!!!nicht zufrieden mit sennheiser hd 595!!!

+A -A
Autor
Beitrag
sir_nir_van_a
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Apr 2006, 15:26
ich hab jetzt zwar nen KH bin aber schon wieder ratlos
gestern hab ich mich nochmal in einen anderen mediamarkt gemacht um dort vllt KHs testen zu können. und siehe da- dort gings. der sennheiser hd-595 haben mir sehr gut gefallen also beschloss ich ihn zu kaufen, jedoch nicht bei mediamarkt weil er da 200€ kostet. bei ''Hirsch und Ille'' (einem hifiladen in ludwigshafen in ludwigshafen) wurde der hd 595 für 103€ verjauft. also begab ich mich auf die reise und kaufte ihn mir. zuhause kam die ernüchterung: die kopfhörer verschlucken fast alle höhen!!! ich denke das kanns nicht sein, aber ich weiß nicht warum. ist der kopfhörer kaputt oder liegts an meinem verstärker bzw cd-player. ich besitze einen onkyo tx-ds575 (verstärker) und einen thomson dth 3300 (cd-player). Könnt ihr mir vllt sagen obs daran liegen kann oder die KHs kaputt sind? (die cd war im mediamarkt die selbe wie die zuhause-also kanns am klang der cd nicht liegen)
m00hk00h
Inventar
#2 erstellt: 06. Apr 2006, 15:39
Als ersten die schlechte Nachricht:
H+I wird dir den KH nicht wieder abnehmen.

Zu deinem Problem:
Klingt er am CDP auch so schlecht, oder nur am Vollverstärker?
Seh gerade, dass der CDP gar keinen Klinkenausgang hat...
Also wirds am Verstärker liegen, hast du eine Anleitung?
Kann mir gut vorstellen, dass da am KH-Ausgang gespart wurde, zumal es sich ja (sowiet ich das sehen konnte) um einen Surroundverstärker handelt. Schau doch mal nach, ob du in der Anleitung ein paar technische Daten zum KH-Ausgang finden kannst.

Kaputt ist er sicher nicht.
Gib ihm auch etwas Einspielzeit. Es kann nur besser werden.

m00h
Firestorm6X6
Stammgast
#3 erstellt: 06. Apr 2006, 15:41
also ich hab einen HD595, und ich muss eingestehen, dass die Höhenwiedergabe sicherlich nicht die grösste Stärke dieses KH's ist. aber zu behaupten, dass er "alle Höhen verschluckt" - so weit würd ich nicht gehen.

Was hast du denn für vergleichsmöglichkeiten gehabt? wenn du natürlich früher irgendwelche überhelle Sonys oder Beyers an Yamaha-CD-Playern betrieben hast, dann is klar dass dir das ganze n'bisschen dumpf vorkommt
sir_nir_van_a
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 06. Apr 2006, 15:49
im mm hatten sie einen technics sl-pg-4. kann der so viel besser sein als mein verstärker?
sir_nir_van_a
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 06. Apr 2006, 16:00
randinfo:
im gegensatz zu meinen lautsprechern verschlcukt er wirklich so gut wie alle höhen. der gesang kommt nicht richtig zur geltung
christianxxx
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 06. Apr 2006, 17:30

m00hk00h schrieb:
Als ersten die schlechte Nachricht:
H+I wird dir den KH nicht wieder abnehmen.


Huch, seit wann das denn nicht mehr? Ich hatte dort vor 1-2 Monaten einen HD650 bestellt und ohne Probleme wieder zurückgeschickt, mein Geld war nach einer Woche auf meinem Konto.
Jazzy
Inventar
#7 erstellt: 06. Apr 2006, 19:11
Hi!
Der Gesang spielt sich vor allem in den Mitten ab,nicht in den Höhen.
Was hast du denn für Boxen?
sir_nir_van_a
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 06. Apr 2006, 19:27
infinity xxx 200. ich weiß nicht emhr genau welchedazwischen buchstaben stehen. (die boxen sind schon etwas älter)
sir_nir_van_a
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 06. Apr 2006, 19:29
sry für die derben tippfehler
ich wollte sagen: ''welche buchstaben dazwischen stehen, weiß ich auf die schnelle nicht mehr''
sir_nir_van_a
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 06. Apr 2006, 19:42
der hd 595 ist einfach nur dumpf. kann es sein, dass sich das problem behebt wenn er ''eingespielt'' ist(ist bei lautsprechern ja auch so)? ich lass ihn einfach mal ne weile laufen. mal sehen was dann passiert
m00hk00h
Inventar
#11 erstellt: 06. Apr 2006, 19:55

sir_nir_van_a schrieb:
der hd 595 ist einfach nur dumpf. kann es sein, dass sich das problem behebt wenn er ''eingespielt'' ist(ist bei lautsprechern ja auch so)? ich lass ihn einfach mal ne weile laufen. mal sehen was dann passiert


...wie ich schon sagte.
Ansonsten solltest du schauen, ob du diesen Speziellen HD595 mal an einem anderen Verstärker oder gar CDP antesten kannst. MediaMarkt Mitarbeitern ist in den Audioabteilungen oft so langweilig, dass die sich freuen, wenn sie überhaupt wahrgenommen werden...

m00h
Vul_Kuolun
Inventar
#12 erstellt: 06. Apr 2006, 20:10
Also, die Geschmäcker sind ja verschieden, ich hab den 595 aber als recht ausgewogen in der Balance der Frequenzbereiche gesehen (oder besser gehört). Tendenziell eher warm, aber nicht unausgewogen.
Aber die Infinitys... machen die nicht gern ein bißchen ne Badewanne? Könnte einfach eine Frage des Geschmacks/ der Gewohnheit sein.
sir_nir_van_a
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 06. Apr 2006, 20:15
an nem anderen verstärker hab ich ihn auch schon getestet (bei freund) .:denon avr-1803 + denon dvd-700:.
Vul_Kuolun
Inventar
#14 erstellt: 06. Apr 2006, 20:26
Der Verstärker dürfte die geringere Rolle spielen;
Wenn die 595 einen Tick zu wenig Höhen haben, deine Boxen aber viel zuviel (nur ne vermutung, aber die güstigeren Consumer-Boxen sind gern so abgestimmt) dann stinkt der 595 natürlich dagegen total ab.
Abhilfe wäre, ne Zeit lang (ein, zwei Tage) nur mit den 595 zu hören. Wenn du dann bei erneutem hören mit deinen Boxen von den Höhen Nasenbluten bekommst, waren die Boxen das Problem. Wenn nicht, heists weitersuchen (also nach nem Hörer der Dir gefällt).
Gibt ja für jeden was.
sir_nir_van_a
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 06. Apr 2006, 21:27
thx an alle ich probier einfavh mal verschiedenes aus

ps: es sind keine massenboxen die schlecht abgestimmt sind wie zum beispiel magnat für 200-300€
tv-paule
Inventar
#16 erstellt: 06. Apr 2006, 22:01
Hallo,

Sorry vorneweg !!
Kann man jetzt sicher nicht als Vergleich ansehen!

Aber ich hatte auch mal für ein paar Tage den Senn HD595.
Und auch Einiges ausprobiert!
Z.B. am Klinkenausgang eines AVR von Onkyo - der grosse 989 war`s - und da spielte der 595 von erstaunlich guter Quali, die Höhen waren selbstverständlich sehr gut wahrnehmbar, keine Beeinträchtigung konnte ich raushören.
Insgesamt empfand ich den 595 als einen sehr guten Universal-Hörer, der gerade ein einfachen Klinkenausgängen sehr gut klingt.
Ich hatte ihn dann noch an einem KHV betrieben, naja, dort konnte er keine Steigerung erhalten.
Ich sag`s mal so - wenn ich den 595 behalten hätte, an meinem KHV wäre ich sicher nicht zufrieden.

Allerdings muss ich zugeben, dass natürlich die Klinkenqualität an meinem 989 erhaben ist - einzig mein jetziger HD650 zeigt da ein paar Schwächen - liegt aber sicher an seiner hochohmigen Art, mein K701 macht keine Probleme.

Betr. jetzt auf Deinen KH zu schliessen, muss ich leider sagen, dass bestimmt die Quali der Klinke an Deinem Onkyo recht dürftig ist - sorry!
Probiers mal anderswo !

Ansonsten wirklich versuchen, den 595 zu tauschen, vielleicht sogar mal gegen den HD 600 !


mit Gruss
Paule
pundm
Stammgast
#17 erstellt: 07. Apr 2006, 11:43
Hallo zusammen,

Verstärker haben oft recht hochohmige KH-Ausgänge (da das Signal einfach über einen hohen Widerstand rausgeschickt wird).
Daher klingen Verstärkerausgänge häufig auch bedeckter/bauchiger/weniger fein auflösend. Bei niederohmigen KH kommt mir der Effekt auch stärker vor als zum Beispiel beim hochohmigen HD650. Am CDP siehts i.d.R. besser aus.
Der Klang des HD595 erinnert mich an meinem NAD-Verstärker frappierend an die 20 Jahre alte Stereo-Anlage meines Vaters: ein alter Telefunken-Röhren-Receiver, gepaart mit Toshiba-Bassmonster-Boxen mit geschätzten 30 cm Bassmembranen: etwas dröhnig und dumpf, aber zur Abwechslung ganz spaßig.

Beste Grüße
Christian
arrowhead
Stammgast
#18 erstellt: 07. Apr 2006, 15:08
mir ging es exakt genauso wie dir! Heute hab ich einen dt 880 und bin zufrieden...
Hier findest du nähere Infos:
http://www.hifi-foru...m_id=110&thread=1723
sir_nir_van_a
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 15. Apr 2006, 12:03
nochmal thx an alle,

ich hab mich entschlossen mir jetzt nen cd-player mit regelbarem KH-ausgang zu besorgen. damit wird der klang außerordentlich gesteigert
chrismo
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 16. Apr 2006, 12:53

christianxxx schrieb:

m00hk00h schrieb:
Als ersten die schlechte Nachricht:
H+I wird dir den KH nicht wieder abnehmen.


Huch, seit wann das denn nicht mehr? Ich hatte dort vor 1-2 Monaten einen HD650 bestellt und ohne Probleme wieder zurückgeschickt, mein Geld war nach einer Woche auf meinem Konto.


Das wird dann wohl der sein, den ich vor ein paar Tagen von H+I bekommen habe: offensichtlich gebraucht mit Riefen im Klinkenstecker und Fingerabdrücken.

Chrismo
christianxxx
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 16. Apr 2006, 14:55

chrismo schrieb:

christianxxx schrieb:

m00hk00h schrieb:
Als ersten die schlechte Nachricht:
H+I wird dir den KH nicht wieder abnehmen.


Huch, seit wann das denn nicht mehr? Ich hatte dort vor 1-2 Monaten einen HD650 bestellt und ohne Probleme wieder zurückgeschickt, mein Geld war nach einer Woche auf meinem Konto.


Das wird dann wohl der sein, den ich vor ein paar Tagen von H+I bekommen habe: offensichtlich gebraucht mit Riefen im Klinkenstecker und Fingerabdrücken.

Chrismo


Also meiner isses garantiert nicht, ich fasse meine KHs nie mit fettfingern an
Taurui
Inventar
#22 erstellt: 17. Apr 2006, 09:42

sir_nir_van_a schrieb:
nochmal thx an alle,

ich hab mich entschlossen mir jetzt nen cd-player mit regelbarem KH-ausgang zu besorgen. damit wird der klang außerordentlich gesteigert :)


Naja, die erste Wahl ist immer noch ein dedizierter Kopfhörerverstärker - schon günstig zu haben ab ca. 60 Euro von BTech (Und billig zum guten Klang zu modden).
Der Ausgang eines CDPs kann genauso schlecht sein wie der von deinem Receiver, also hör erstmal Probe.

-Taurui
Nickchen66
Inventar
#23 erstellt: 17. Apr 2006, 12:15
Stimmt. Der BTech ist aber noch günstiger geworden, z.Zt. ist er für 35€ erhältlich (ELV.de).
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sennheiser HD 595 Hörbericht
TripleAwake am 01.11.2006  –  Letzte Antwort am 10.07.2011  –  51 Beiträge
Sennheiser HD 595
DerHeinz am 22.12.2004  –  Letzte Antwort am 23.12.2004  –  5 Beiträge
KHV für Sennheiser HD 595?
der_pinguin am 24.02.2006  –  Letzte Antwort am 26.02.2006  –  8 Beiträge
Sennheiser HD 595
dave088088 am 17.02.2010  –  Letzte Antwort am 18.02.2010  –  7 Beiträge
Sennheiser HD 595 oder Sennheiser HD 280 ?
akurat am 18.01.2006  –  Letzte Antwort am 21.01.2006  –  8 Beiträge
Sennheiser 595? Akg 601?
Duckshark am 28.12.2006  –  Letzte Antwort am 28.12.2006  –  4 Beiträge
Frage zu sennheiser HD 595
Class_B am 05.04.2006  –  Letzte Antwort am 07.04.2006  –  15 Beiträge
Kopfhörerverstärker für Sennheiser HD 595?
Nitrofunk am 09.08.2006  –  Letzte Antwort am 09.08.2006  –  6 Beiträge
Sennheiser HD 595 ohne KHV?
burtontrail am 25.11.2009  –  Letzte Antwort am 26.11.2009  –  4 Beiträge
Sennheiser HD 580 vs. 595
Tg07 am 06.04.2005  –  Letzte Antwort am 07.04.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.599 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedTecknix
  • Gesamtzahl an Themen1.463.559
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.833.306