Wer die Wahl hat, hat die Qual...

+A -A
Autor
Beitrag
Kruemelix
Stammgast
#1 erstellt: 22. Mai 2006, 06:45
Hallo,

mich würde mal von allen Besitzern mit mehreren KH interessieren, nach welchen Maßstäben sie welchen KH verwenden. Rein nach Lust und Laune? Gibt es einen KH, der quasi andauernd auf dem Kopf sitzt? Oder gibt es andere Gründe?
Bei mir z.B. spielen mehrere Faktoren eine Rolle: Einerseits ist es so, dass alte Alben mit dem K1000 einfach unhörbar sind (pre '90 Iron Maiden und Metallica), auf der anderen Seite ich meine 2 MitWGlernachts abends/nachts nicht mehr allzusehr nerven möchte. Dann gibt es noch die seltenen Momente, in denen ich einfach "Lust" auf einen bestimmten KH habe (vielleicht weiss jemand, was ich meine?). Zeitweise erwische ich mich auch selber, wie ich eine bestimmte Musik hören möchte und mir überlege, welcher KH denn am besten dazu passen könnte - fast wie bei einem guten Essen mit dem Wein...

MfG

Thomas

P.S. K1000 und L3000 liegen Kopf an Kopf, was das Tragen anbelangt
Musikaddicted
Inventar
#2 erstellt: 22. Mai 2006, 07:36
Unterwegs entscheide ich meist zu Gunsten des Geschlossenen allein wegen der Isolation. Wenn ich weiß ich hab auch mal Ruhe, dann wirds eher der Alessandro.
Zu Hause nach Lust und Laune Entscheidung zwischen Grado und Senn, wobei ich bei Gitarrenmusik und impulsivem Zeug schon eher den Grado nehme. Insgesamt hat der Senn zu Hause aber mehr Spielzeit.
HifiMark
Stammgast
#3 erstellt: 22. Mai 2006, 10:55
Für's TV, oder um mir nur mal kurz etwas anzuhören benutze ich vorwiegend meinen Sennheiser HD 560 II. Wenn ich jedoch vorhabe in aller Ruhe Musik zu genießen, verwende ich des besseren Klanges wegen und je nach Musikrichtung den Sennheiser HD 650, oder AKG K 701 und vielleicht auch bald den Beyerdynamic DT 880 Edition 2005.

Gruß
HifiMark
-resu-
Inventar
#4 erstellt: 22. Mai 2006, 10:59
Unterwegs käme nur ein geschlossener in Frage / umso dezenter, desto besser --> IEM

Zu Hause ist immer bequem das wichtigste, dicht gefolgt vom Klang. Ob nun geschlossen oder nicht ist erstmal egal - das ist bei mir unterschiedlich. Geschlossen wenn´s drumrum zu laut ist, sonst offen (weil natürlicher)

Frank
0le9
Stammgast
#5 erstellt: 22. Mai 2006, 14:06
zuhause kommt es darauf an,in welcher verfassung ich bin; wenn ich sehr müde bin, ist mir ein Sennheiser hd595 lieber, sonst bevorzuge ich sony sa5000(früher war es etys er4-p).

unterwegs kommt auf einsatz zweck. für zug und andere transportmittel nehme ich stark isolierenden er4-p .
für normalen spaziergang mdr-e888 um alles mitzukriegen weil taub durch die gegend wandeln mag ich nicht.
m00hk00h
Inventar
#6 erstellt: 22. Mai 2006, 15:14

0le9 schrieb:
zuhause kommt es darauf an,in welcher verfassung ich bin; wenn ich sehr müde bin, ist mir ein Sennheiser hd595 lieber, sonst bevorzuge ich sony sa5000(früher war es etys er4-p).


...und da soll noch mal jemand sagen, ich sei "Kühlhörer".

@Topic:
Am meisten benutze ich den DT880. Er passt bei mir immer und zu allem und ist für mich einfach der Hörer.
Der A900LTD wird's meist fürs Zocken, da mein PC mit 23000 Lüftern extrem laut ist und gerade bei Spielen wir Doom3 oder HL² die Athmonsphäre leidet.
Außerdem kommt der A900 dran, wenn es um ruhige Downbeatsagen und/oder frauenstimenlastige Sachen geht.
Oder um mal richtig abzurocken.
Der K701 wird sich mittendrin wiederfinden, mit seiner leichten Wärme wird er wohl den DT880 vom "Entspanungssegment" drängen.
Ob und wenn ja wo sich der HD580 einsortieren wird, wird sich zeigen!

Und ja, das mit dem "Bock auf einen Hörer" kenne ich, allerdings nur in Kombination mit einer bestimmten Musikrichtung.

m00h
Jazzy
Inventar
#7 erstellt: 22. Mai 2006, 17:06
Hi!
Bei mir ists einfach: K 701 für ALLES.
Nun,ok,nicht ganz: SportaPro für den iRiver.
Sonst nix.Alle anderen KH habe ich verkauft.
Nickchen66
Inventar
#8 erstellt: 22. Mai 2006, 20:29
Kinders, ich habe ein "Harem" bei meinem Home-Equipment.

Meine gutmütige, verlässliche und entspannende Haupt-Ehefrau, die immer so gut kocht, mich verlässlich lieb hat und mich nie doof anmacht, ist immer noch der DT770. Ohne sie würde es um mein leibliches Wohl und meine Nestwärme sicher nicht so gut bestellt sein. Sie ist mir die Liebste, auch wenn ich sie das nicht immer spüren lasse.

Wenn ich aber (im übertragenen Sinne) wilden Sex haben will, zieht es mich zu meiner Konkubine K81. Die ist hennarot und zickig, aber WOAH, die geht ja so ab. Sehr aufregend, aber auch sehr anstrengend. Eine dicken warmen Busen zum kuscheln und nuckeln wie beim DT770 gibt es freilich nicht, der K81 hat da eine etwas knabenhafte Figur.

Jetzt noch die Neue: Der MS1 - die AKG-Zicke ist ganz schön sauer, während der DT770 auch dies gelassen hinnimmt. Der MS1 ist so eine tiefschürfende rehäugige Brünette wie aus 1001 Nacht, mit der man sich stundenlang über fast jedes Thema unterhalten kann, und plötzlich ist es darüber wieder Morgen geworden.

Zuletzt der Vivanco. Eine strohfarbene Matrone, nicht sehr hübsch, die nicht immer gut riecht und meistens vor der Glotze abhängt. Aber sie schrubbt mir willig im Bad den Rücken, und auch das muß manchmal sein. Aber so richtig für voll kann ich sie nicht nehmen.



[Beitrag von Nickchen66 am 22. Mai 2006, 20:31 bearbeitet]
floschu
Inventar
#9 erstellt: 22. Mai 2006, 21:12
@Nickchen:

Wow! Noch nie habe ich so ein Review zu Kopfhörern gelesen und trotz einigem Schmunzeln soviel Wahres daran gefunden...
Einfach super!
Besonders beim K81 musste ich unfreiwillig richtig auflachen. Man wird eben richtig hart rangenommen und kann kaum aufhören, weil man so in den Bann gezogen wird, aber am Ende bereut man es dann fast.

Gruß, Florian
Jazzy
Inventar
#10 erstellt: 25. Mai 2006, 19:08
Hi!
Ich denke,der K 81 ist ein Ohrkaputtmach-KH.
Oder?
floschu
Inventar
#11 erstellt: 25. Mai 2006, 22:04

Jazzy schrieb:
Hi!
Ich denke,der K 81 ist ein Ohrkaputtmach-KH.
Oder?


Das denke ich nicht!
Wie macht er denn Deiner Meinung nach die Ohren kaputt, akustisch durch sein Aufspielverhalten, oder mechanisch durch den Anpressdruck?
Ersteres verhindere ich, indem ich es mit den Pegeln halbwegs vernünftig angehen lasse und letzteres durch Biegen des Bügels...

Gruß, Florian
Jazzy
Inventar
#12 erstellt: 26. Mai 2006, 17:47
Hi!
Akustisch natürlich.Der Basswumms kommt doch erst bei
ziemlicher Lautstärke,oder? Und das könnte verleiten....
Nickchen66
Inventar
#13 erstellt: 26. Mai 2006, 18:08
Aus HNO-technischer Sicht ist sicher STILLE am besten.
Silent117
Inventar
#14 erstellt: 26. Mai 2006, 18:23
Bei mir zuhause ist´s eigentlich ziemlich klar:

Ath-A900 für eigentlich alles bis auf Trance und filme...
Hd212Pro für Filme (Monsterbass kommt einfach bei filmen geil..) und Trance

Um2 nur wenn ich irgendwas Testen möchte...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
InEar "Wahl der Qual"
Chatt am 23.07.2007  –  Letzte Antwort am 30.07.2007  –  9 Beiträge
Qual der Wahl
Mr._Blonde am 10.02.2007  –  Letzte Antwort am 11.02.2007  –  10 Beiträge
neuer InEar - Wer die Wahl hat.
cyberjunkie am 09.06.2007  –  Letzte Antwort am 27.07.2007  –  10 Beiträge
Die Qual der Wahl (AKG K 930 oder Sennheiser RS 130?)
Trilobitt am 10.03.2008  –  Letzte Antwort am 11.03.2008  –  11 Beiträge
Wer hat erfahrungen mit Studiokopfhörer
enjoy am 24.05.2009  –  Letzte Antwort am 24.05.2009  –  2 Beiträge
KHV immer die bessere Wahl?
Mansell am 28.04.2009  –  Letzte Antwort am 30.04.2009  –  12 Beiträge
hat wer die sony mdr xb300 gehört
Kuyu am 26.07.2010  –  Letzte Antwort am 09.08.2010  –  11 Beiträge
Wer hat (hört) Jecklin Float?
lua6060c am 02.02.2007  –  Letzte Antwort am 06.08.2012  –  24 Beiträge
Woo Audio Verstärker - Wer hat einen?
rhymesgalore am 08.09.2007  –  Letzte Antwort am 22.10.2012  –  5 Beiträge
Wer konnte den Ultrasone HFI 2400 testen?
Skinner2805 am 07.02.2010  –  Letzte Antwort am 07.02.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.682 ( Heute: 52 )
  • Neuestes MitgliedPaddymicke
  • Gesamtzahl an Themen1.463.817
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.838.246

Hersteller in diesem Thread Widget schließen