Grado RS1

+A -A
Autor
Beitrag
maduk
Stammgast
#1 erstellt: 16. Jun 2006, 21:07
Hallo,

ich hatte heute die Möglichkeit mal in den Grado RS1 reinzuhören. Leider stand kein KHV zur Verfügung. Kann mir jemand sagen, warum man 790€ für so einen Kopfhörer ausgibt, der meiner Meinung nicht einmal besonders gut klingt?? Ich war wirklich schockiert wie schlecht der Klang war. Der Verkäufter meinte, dass die Aufnahme (Peter Gabriel - US) schlecht sei, aber selbst mit meinem Sennheiser HD-480 klingt "Come talk to me" einiges besser.
0le9
Stammgast
#2 erstellt: 16. Jun 2006, 23:11
hi,

entweder tatsächlich schlechte aufnahme oder was viel wahrscheinlicher ist, rs1 passt nicht zu deinen hörgeschmack.

kannst du genauer beschreiben, was dir nicht gefallen hat?

"klingt schlecht" klingt ein bisshen undefiniert
maduk
Stammgast
#3 erstellt: 16. Jun 2006, 23:29
Ich ging eigentlich nicht mit der Absicht in das Geschäft den RS-1 zu testen, aber das war der einzige KH, den sie da hatten. "Come talk to me" von Peter Gabriel klang irgendwie matschig, undefiniert und nicht räumlich. Danach hat er eine andere CD eingelegt, weiß aber nicht was es war. Reduzierter Akustikgitarren-Jazz/Pop oder so. Der Unterschied war wie Tag und Nacht. Vermutlich war es die Aufnahme, obwohl diese, wie gesagt, bei meinem HD-480 nicht so übel klingt. Jedenfalls war er gemessen am Preis nicht sein Geld Wert. Aber vermutlich fehlt mir dazu die Erfahrung das richtig beurteilen zu können :).
Musikaddicted
Inventar
#4 erstellt: 17. Jun 2006, 00:26

maduk schrieb:
Jedenfalls war er gemessen am Preis nicht sein Geld Wert.

Für dich! Andere Leute sind vielleicht genau auf der Suche nach diesem Klang.
Ich würde eigentlich drauf wetten, dass der RS1 in Punkto Genauigkeit, Detailwiedergabe usw. den Sony klar in den Schatten stellt.
Und mal anbei: Nur anhand eines Titels einen Kh zu beurteilen geht eigentlich nicht.

Ich hörer Peter Gabriel auch nicht mit Grado - das passt für mich nicht, aber bei anderen Sachen ist er dafür unschlagbar.
0le9
Stammgast
#5 erstellt: 17. Jun 2006, 00:38
@Musikaddicted:

welchen sony kh meinst du?
hier wird doch grado mit sennheiser vergliechen, oder habe ich was falsch verstanden?


[Beitrag von 0le9 am 17. Jun 2006, 00:48 bearbeitet]
maduk
Stammgast
#6 erstellt: 17. Jun 2006, 00:49

Ich würde eigentlich drauf wetten, dass der RS1 in Punkto Genauigkeit, Detailwiedergabe usw. den Sony klar in den Schatten stellt.


Muß ja schon vom Preis her so sein (Grado ~790e, Sennheiser ~40€) ;). Ich denke, dass das Setup suboptimal war.
RichterDi
Inventar
#7 erstellt: 17. Jun 2006, 07:05

Musikaddicted schrieb:

Ich würde eigentlich drauf wetten, dass der RS1 in Punkto Genauigkeit, Detailwiedergabe usw. den Sony klar in den Schatten stellt.


Welchen Sony meinst Du? Sony SA 5000? Falls ja, hier aus einem anderen Thread eine Meinung zu Detailwiedergabe und Genauigkeit:


0le9 schrieb:
detailwiedergabe steht bei sa5k an der ersten stelle, das ist das, was zuerst auffällt und was er imo besser kann als alle anderen khs (ausgenommen elektrostaten). <--- wahr mein hauptgrund beim erwerb.

durch sehr gute detailwiedergabe sa5000 ist extrem anfällig für schlechte cd-aufnahmen.

die ortbarkeit von instrumenten und stimmen ist sehr genau, was aber dazu führt das klangbild sozusagen auseinander fällt; kann man als nachteilhaft betrachten.


Den Eindruck den maduk beim Hören gewonnen hat kann ich nicht ganz nachvollziehen. Der RS1 gehört zwar auch nicht zu meinen Main-Favorites, er ist aber ein sehr starker Kopfhörer.

Viele Grüße, Reiner
Musikaddicted
Inventar
#8 erstellt: 17. Jun 2006, 10:09
Sorry ich hab HD480 mit CD480 verwechselt. Der Rest dürfte aber trotzdem noch stimmen
tv-paule
Inventar
#9 erstellt: 18. Jun 2006, 09:29

Musikaddicted schrieb:

maduk schrieb:
Jedenfalls war er gemessen am Preis nicht sein Geld Wert.

Für dich! Andere Leute sind vielleicht genau auf der Suche nach diesem Klang.


Hallo,

nur mal so als Beispiel eines "anderer Leut":
Wenn ich wieder mal Geld für einen neuen KH übrig habe, wird meine Nr.3 in Kaufreihenfolge nach HD650 und K701 der RS1 werden !
Allerdings würde ich keine 800 Euronen ausgeben, mit Glück kommt man über ebay und Co. auch für etwa 600 schon ran!

beste Grüsse
Paule
Musikaddicted
Inventar
#10 erstellt: 18. Jun 2006, 10:08
Bei mir ist der RS1 bei plötzlichem Geldregen auch eingeplant....
RichterDi
Inventar
#11 erstellt: 18. Jun 2006, 11:09
Nicht mißverstehen: Ich plane nicht meinen RS1 zu verkaufen. Aber unter absoluten Maßstäben ist er keiner von den Kopfhörern die ich wirklich bevorzuge. Ich verwende ihn sogar nur höchst selten. Bei mir wechseln sich eher W5000, HD 650, K701 und K1000 ab.

Ich besitze ihn mittlerweile nur als eine Art Referenzpunkt. So änlich wie ich mir vielleiht irgendwann einmal ein großes Stax System (besonders der Geschlossene)zulegen würde.

Also, falls Ihr nicht ähnlich wie ich eher schon Sammler seid, kann ich Euch den Kauf nicht wirklich empfehlen

Viele Grüße, Reiner
tv-paule
Inventar
#12 erstellt: 18. Jun 2006, 11:28
Hi, Reiner

irgendwo hatten wir ja schon mal drüber gesprochen.
Der RS-1 begeistert viele KH-Fan`s beim ersten Hören, soll dann aber abfallen.
So richtig kann und will ich das nicht glauben.
Aber ich habe keine Erfahrung mit ihm, kann mich nur auf Euch verlassen.

Bei mir war das jedenfalls wirklich so, dass ich beim Probehören bei einem Berliner Händler total begeistert war.
Klar, der hing natürlich am Grado-KHV und dann noch per Burmeister-Technik versorgt!!
War mir aber preislich dort zu teuer, hätte (damals und jetzt) ausserdem auch garnicht dass Geld für einen 3. KH, das dauert sicher noch. Und möglicherweise gibt`s dann ganz neue Referenzhörer (vielleicht die HD650-Nachfolger ??)
Allerdings hatte ich dann von dort doch was gekauft :
Das Grado 4,5m Verlängerungskabel !
Sozusagen bin ich also auch schon "gradolastig"

besten Gruss
Paule
Musikaddicted
Inventar
#13 erstellt: 18. Jun 2006, 12:14
@paule: Welcher Händler war das denn? Suche noch einen netten Gradohändler in Berlin.
RichterDi
Inventar
#14 erstellt: 18. Jun 2006, 13:11

tv-paule schrieb:

Der RS-1 begeistert viele KH-Fan`s beim ersten Hören, soll dann aber abfallen.
So richtig kann und will ich das nicht glauben.
Aber ich habe keine Erfahrung mit ihm, kann mich nur auf Euch verlassen.


Hi Paule,

"abfallen" ist vielleicht gar nicht so das Thema. Wenn Du nur einen Grado kaufst und mit dem hörst, wirst Du - sofern dir die Klangsignatur gefällt - sehr glücklich sein. Dabei stellt dieser wunderschönde Holzkasten mit billig Elektronik (ich habe meinen gegen den ausdrücklichen Wunsch meiner Frau verkauft) noch nicht einmal ein Hindernis dar. Die beiden harmonieren und man möchte eigentlich nie wieder etwas anderes hören.

Wenn Du aber eher so ein ruheloser Geist wie ich bist, der immer auf der Suche nach dem Besseren ist ...


Einschub meine KH Historie:
Beyerdynamik DT 911 -> Stax 4040 Set -> AKG K-1000 -> Grado RS1 und RA1 -> HD 53 -> ATH W-1000 -> K701 -> HD 650 -> ATH W5000


... fallen dir beim Vergleichen mit anderen KH einfach ein paar Schwäche des Grado auf.

Viele Grüße, Reiner


[Beitrag von RichterDi am 18. Jun 2006, 13:12 bearbeitet]
Revoxaner
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 18. Jun 2006, 14:37

tv-paule schrieb:
Bei mir war das jedenfalls wirklich so, dass ich beim Probehören bei einem Berliner Händler total begeistert war.
Klar, der hing natürlich am Grado-KHV und dann noch per Burmeister-Technik versorgt!!
War mir aber preislich dort zu teuer, hätte (damals und jetzt) ausserdem auch garnicht dass Geld für einen 3. KH, das dauert sicher noch. Und möglicherweise gibt`s dann ganz neue Referenzhörer (vielleicht die HD650-Nachfolger ??)


Meine Zufriedenheit mit dem noch teureren PS-1 Pro hat in den fast zwei Jahren nicht nachgelassen, sondern eher zugenommen.

Wenn ich anderen den Preis für den KH nannte, dann wurden einige blass, aber eher Leute die gerne Rauchen, Bier trinken oder Benzin für Auto verbrauchen, aber nie den Wert so eines KH beurteilen können, weil diese eben auch keine Musikhörer sind, sondern Musik nur als Nebengeräusche wahrnehmen. Ich vermute die haben in der Zwischenzwit mehr für die genannten Dinge ausgegeben als ich einmalig für den KH.

Ich bin auch nicht auf der Suche nach einen noch klanglich besseren KH, weil ich weiß das es den perfekten KH nie geben wird, daher stehe ich zur Entscheidung zum PS-1.

Ich lese ja auch den AT-Thread und wundere mich immer, wie man so schnell von einem zu anderen KH wechseln kann, ohne mal eine Entscheidung für sich fällen zu können.

Gruß Revoxaner
RichterDi
Inventar
#16 erstellt: 18. Jun 2006, 15:45

Revoxaner schrieb:


Ich lese ja auch den AT-Thread und wundere mich immer, wie man so schnell von einem zu anderen KH wechseln kann, ohne mal eine Entscheidung für sich fällen zu können.

Gruß Revoxaner


Das Bessere ist des Guten Feind Gruß, Reiner
tv-paule
Inventar
#17 erstellt: 18. Jun 2006, 16:40

Musikaddicted schrieb:
@paule: Welcher Händler war das denn? Suche noch einen netten Gradohändler in Berlin.


Ob die nun nette Gradohändler sind, keine Ahnung.
Jedenfalls waren sie bei mir sehr kompetent und freundlich.
Ist allerdings schon ein etliche Monate her. Das Grado-Verlängerungskabel hatte ich auch nicht sofort mitgenommen, sondern mir dann später über ihren online-Shop schicken lassen.

Würde sie auch nicht als direkten Grado-Händler bezeichnen, sondern eher als die Adresse, wenn Du nach Plattenspielern/Tonabnehmern etc. und deren Bauteile suchst. Und im KH-Bereich stehen die eben sehr auf Grado und Stax-Systemen.
Kann Dir auch nicht genau sagen, ob immer der RS-1 zum Probehören bereitsteht, glaube ich aber schon !

Achtung - keine Werbung!
Es ist in der Bergmannstrasse 17, Bln.-Kreuzberg die Fa. PhonoPhono.
Einfach in deren Web-Seite gucken!

besten Gruss
Paule
- der übrigens selbst kein Berliner ist, aber Sohn mit randberliner (fast) Schwiegertochter dort leben hat!
Musikaddicted
Inventar
#18 erstellt: 18. Jun 2006, 17:18
Ja ok Phonophono kenn ich - dachte bisher immer die haben nur Plattendreher als Quellen da. Hast du CD oder Vinyl gehört?
RichterDi
Inventar
#19 erstellt: 18. Jun 2006, 19:05

Revoxaner schrieb:

Meine Zufriedenheit mit dem noch teureren PS-1 Pro hat in den fast zwei Jahren nicht nachgelassen, sondern eher zugenommen.
.... Gruß Revoxaner


Wie wäre es mit einem gelegentlichen Vergleich PS-1 Pro mit den aktuellen Modellen W5000, K701 oder dem RS1? PM mir mal wenn Du Interesse hast.

Viele Grüße, Reiner
tv-paule
Inventar
#20 erstellt: 18. Jun 2006, 19:11

RichterDi schrieb:


Wie wäre es mit einem gelegentlichen Vergleich PS-1 Pro mit den aktuellen Modellen W5000, K701 oder dem RS1? PM mir mal wenn Du Interesse hast.

Viele Grüße, Reiner


Tolle Idee !
Würde sicher noch viele Andere interessieren!

Gruss
Paule, der jetzt wieder Fussball guckt
RichterDi
Inventar
#21 erstellt: 18. Jun 2006, 19:20

tv-paule schrieb:

Tolle Idee !
Würde sicher noch viele Andere interessieren!


KH-Treffen sind aber deutlich aufwändiger zu organisieren und zudem hat man kaum Ruhe die KH wirklich intensiv zu hören (so zumindest meine Erfahrung aus dem Deutsch/Niederländischen-Treffen).

Man tauscht sich privat einfach intensiver aus.

Viele Grüße, Reiner
Revoxaner
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 19. Jun 2006, 16:13
[quote="RichterDi"]Wie wäre es mit einem gelegentlichen Vergleich PS-1 Pro mit den aktuellen Modellen W5000, K701 oder dem RS1? PM mir mal wenn Du Interesse hast.[/quote]

Vielen Dank für Dein Angebot. Aber dies Jahr mit Sicherheit nicht. Ich habe zurzeit zuviel um die Ohren und nutze daher die wenige freie Zeit zum Musikhören mit KH.

Ab nächsten Jahr bin ich im Ruhestand. Dann werde ich mich vielleicht wieder intensiver mit anderen KH beschäftigen, zumindest mal anhören.

Gruß Revoxaner


[Beitrag von Revoxaner am 19. Jun 2006, 16:18 bearbeitet]
Revoxaner
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 19. Jun 2006, 16:16

RichterDi schrieb:
Das Bessere ist des Guten Feind


Oftmals habe ich hier das Gefühl das der "nicht selber habendende KH" der Feind des eigenen KH ist

Gruß Revoxaner
RichterDi
Inventar
#24 erstellt: 19. Jun 2006, 20:44

Revoxaner schrieb:

RichterDi schrieb:
Das Bessere ist des Guten Feind


Oftmals habe ich hier das Gefühl das der "nicht selber habendende KH" der Feind des eigenen KH ist

Gruß Revoxaner


Zumindest der Natur der Sache nach ein harter Konkurrent.

Viele Grüße, Reiner
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Grado RS1 vs. AudioTecnica W1000?
xamuh am 09.07.2005  –  Letzte Antwort am 31.12.2005  –  7 Beiträge
Verstaerker fuer den Grado RS1
kohrt am 26.05.2005  –  Letzte Antwort am 26.05.2005  –  4 Beiträge
Grado RS1 oder RA1 kaufen ?
daniel111 am 29.08.2007  –  Letzte Antwort am 07.10.2007  –  53 Beiträge
Grado RS1 - Wo am günstigsten?
blueprinthl am 27.02.2008  –  Letzte Antwort am 27.02.2008  –  9 Beiträge
Grado RS1 vs. HD 650 / AKG 701
Diabolo_Dominic am 30.04.2006  –  Letzte Antwort am 06.05.2006  –  25 Beiträge
Größere ohrumschließende Polster für den Grado RS1
MusichFan am 04.02.2008  –  Letzte Antwort am 04.02.2008  –  4 Beiträge
Grado RS1 und HD 600 gut am Graham Slee Solo ?
Staubfinger am 06.04.2008  –  Letzte Antwort am 08.04.2008  –  23 Beiträge
Wo gibt's in München Grado RS1/2 und Grado RA1
Matze81479 am 01.02.2005  –  Letzte Antwort am 01.02.2005  –  3 Beiträge
AKG K-701, SENNHEISER 650 oder GRADO RS1-1
itobito am 25.06.2007  –  Letzte Antwort am 28.06.2007  –  73 Beiträge
Grado SR225 / 325i oder gleich RS1
JetztAber am 26.12.2005  –  Letzte Antwort am 28.12.2005  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.897 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedMi-KhaEl-
  • Gesamtzahl an Themen1.464.165
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.845.221

Hersteller in diesem Thread Widget schließen