Beyerdynamic Manufaktur

+A -A
Autor
Beitrag
MasterLoki
Stammgast
#1 erstellt: 09. Jul 2006, 14:33
Tach


Ich experimentiere grad ein bisschen in der Beyerdynamic Manufaktur herum.

Mir ist der Hinweis aufgefallen das Lederpolster den Klang verändern sollen ---> in wellcher Hinsicht ?


Hat jemand Ahnung wie die neuen DT 880/990 im Vergleich zu den Alten klingen ?

Und noch eine kleine Frage, 32 Ohm oder 250 ? (Gibts es Klangliche Vorteile/Nachteile ?)



Viele Grüße

MasterLoki
m00hk00h
Inventar
#2 erstellt: 09. Jul 2006, 21:10

MasterLoki schrieb:
Hat jemand Ahnung wie die neuen DT 880/990 im Vergleich zu den Alten klingen ?


Im Grunde genauso. Wenn überhaupt, dann nur sehr kleine Unterschiede.


MasterLoki schrieb:
Und noch eine kleine Frage, 32 Ohm oder 250 ? (Gibts es Klangliche Vorteile/Nachteile ?)


...das weiß niemand mit Gewissheit, Beyer sagt, das sie gleich klingen, eine in der Community scheinen Unterschiede zu finden.

Was die Lederpolster angeht, kann ich mir das nur schwer vorstellen. Die Isolieren vielleicht noch etwas besser...?

m00h
Musikaddicted
Inventar
#3 erstellt: 10. Jul 2006, 08:09
Vom K240 und 271 werden Klangunterschiede bei Polsterwechsel berichtet - könnte ich mir also durchaus vorstellen.
MP3-Freak
Stammgast
#4 erstellt: 10. Jul 2006, 08:17
Wer mal den Kuschelpelz von einem Beyer an einem warmen Tag getragen hat, der will kein "Klebe"-Leder mehr haben
Gibt allerdings (wie immer im Leben) genug Leute die das wahrschinlich anders sehn

Leder und abdichten - hmmm... offen bzw halboffen - da ist auch die Abdichtung am Kopf eher Nebensache - denk ich mir mal so...
Wahrscheinlich schreiben die Beyerleutz das mitrein, um sich 100% abzusichern... wahrscheinlich nur im direkten A-B-Vergleich überhaupt rauszuhören.

byby - Thomas
m00hk00h
Inventar
#5 erstellt: 10. Jul 2006, 08:27

MP3-Freak schrieb:
Leder und abdichten - hmmm... offen bzw halboffen - da ist auch die Abdichtung am Kopf eher Nebensache - denk ich mir mal so...


Na ja, nicht ganz. Spielt auch eine Rolle. Jeder KH, der nicht ordentlich anliegt und abdichtet, wird schlechter klingen.


MP3-Freak schrieb:
Wahrscheinlich schreiben die Beyerleutz das mitrein, um sich 100% abzusichern... wahrscheinlich nur im direkten A-B-Vergleich überhaupt rauszuhören.


Denk ich auch.

m00h
MP3-Freak
Stammgast
#6 erstellt: 10. Jul 2006, 08:36

m00hk00h schrieb:

MP3-Freak schrieb:
Leder und abdichten - hmmm... offen bzw halboffen - da ist auch die Abdichtung am Kopf eher Nebensache - denk ich mir mal so...


Na ja, nicht ganz. Spielt auch eine Rolle. Jeder KH, der nicht ordentlich anliegt und abdichtet, wird schlechter klingen.

m00h


Ok - Das stimmt grundsätzlich natürlich, allerdings kann keiner behaupten, dass die Beyers mit dem Serienpelz schlecht abdichten.
MasterLoki
Stammgast
#7 erstellt: 10. Jul 2006, 14:00
k Dankeschön


Intressiere mich momentan nämlich für 3 Kopfhörer

Beyerdynamic DT 990 (Manufaktur gepimpte Version ^^)

Sony SA5000

Grado PS1-Pro (man das Teil hat nochmal ordentlich zugelegt im Preis >.<)
MP3-Freak
Stammgast
#8 erstellt: 11. Jul 2006, 08:40
Grado RS-1 ?

Naja - gepimpten 990er kann ich nachvollziehen... obwohl ich ganz klar 880er Fan bin.

Falls meiner mal den Geist aufgibt bekomme ich auch nen pimped 880er ausser Manufaktur - obwohl 345,- €

Welcher war der dritte bei Dir ?? SoNie ?
*schüttel*

byby - Thomas
MasterLoki
Stammgast
#9 erstellt: 11. Jul 2006, 14:21
nope nich der Grado RS-1

der PS-1

Musikaddicted
Inventar
#10 erstellt: 11. Jul 2006, 14:24
Fett Bass
m00hk00h
Inventar
#11 erstellt: 11. Jul 2006, 14:29
...und hier auch wieder schön zu sehen, dass Problem, dass alle PS-1 haben: Nahtauflösung am Lederkopfbügel in der Nähe der Muschelaufhängung. Auf der rechten Seite gut zu sehen!

Ansonsten:
Fett Bass

m00h
MasterLoki
Stammgast
#12 erstellt: 15. Jul 2006, 07:56
jo ist bei meinen 325i auch so


kaputt gehen sie deswegen aber ned ;P
und im endeffekt zählt der Klang bei mir (vom aussehen her gefallen mir die Metall Grados aber auch sehr gut ^^)
m00hk00h
Inventar
#13 erstellt: 07. Aug 2006, 12:53
http://www4.head-fi.org/forums/showthread.php?t=164686

Gerade auf Headfi gefunden und ich muss sagen:
Scheiße (sorry!), das sieht gut aus!

Mein Favorit: Der silberne DT880 mit dem roten Kopfpolster als Hingucker...

Ich fang schon mal an zu sparen.

m00h


[Beitrag von m00hk00h am 07. Aug 2006, 12:56 bearbeitet]
Dake
Stammgast
#14 erstellt: 07. Aug 2006, 15:54
Alter Schwede...da bleibt einem ja echt die Spucke weg^^
Ich fand uebrigens nicht nur den DT880 mit rotem Lederband gut
Ich glaub ich muss mir so ein Teil auch mal holen...an Style is das ja nicht mehr zu uebertreffen.

MfG,

Dake

[EDIT]: Hat mal jemand einen Bericht ueber dieses neue HS300 Headset von Beyer gelesen? Das ist mir gerade aufgefallen, da man das auch in der Manufaktur bekommen kann. Eigentlich sieht das ja stark nach DT770 aus...klingt das auch so (bzw. hat es die gleichen Treiber)?
Wenn ja, koennte man dann ja ein DT770 Headset mit 35dB Geraeuschabdaemmung bekommen, cool!^^ Und das fuer standardmaessige 219 Euro...ist ja wie der DT770 (der kostet das gleiche in der Manufaktur).


[Beitrag von Dake am 07. Aug 2006, 16:01 bearbeitet]
Musikaddicted
Inventar
#15 erstellt: 07. Aug 2006, 16:04
Das Teil hat die DT770 Treiber
m00hk00h
Inventar
#16 erstellt: 07. Aug 2006, 17:21
Glaub mir, das Teil möchtest du freiwillig nicht lange tragen. Es ist für Piloten gemacht, deswegen die hohe Dämpfung, allerdings wird diese mit enormen Anpressdruck verwirklicht - ein echter Kopfpresser.

m00h
corcoran
Inventar
#17 erstellt: 12. Aug 2006, 17:54
Jep, das "rote" Leder ist grandios!

Nur die Frage:
Einen DT880 oder DT990 als Zweithörer zum K701?
Ich bin immer hin und her gerissen, zumal die Vergleiche und Erfahrungen der versch. User sich manchmal widersprechen!
-resu-
Inventar
#18 erstellt: 12. Aug 2006, 18:07

corcoran schrieb:
Nur die Frage:
Einen DT880 oder DT990 als Zweithörer zum K701?
Ich bin immer hin und her gerissen, zumal die Vergleiche und Erfahrungen der versch. User sich manchmal widersprechen! :.


Wie wäre es mit Probehören? - kannst direkt mal antworten und somit die Liste verfolgständigen

Frank
corcoran
Inventar
#19 erstellt: 12. Aug 2006, 18:11
Habe ich schon gesehen, aber bis jetzt habe ich nur den K701 anzubieten und selber Probehören - ihr wohnt alle sooo weit weg und ich habe kein PKW!
-resu-
Inventar
#20 erstellt: 12. Aug 2006, 18:17
Wochenend-Ticket - 30 Euro und alle nennenswerten KH der Erde sind für dich erreichbar
Niemand in der Nähe dabei?

Frank
corcoran
Inventar
#21 erstellt: 12. Aug 2006, 20:34
Nee, keiner in der Nähe.

Für mich als Alleinerziehender mit zwei Söhnen im Alter von 7 und 19 Jahren ist das nicht so einfach!
SRVBlues
Inventar
#22 erstellt: 16. Aug 2006, 17:01
Den 19jährigen würde ich aber mal vor die Tür setzen, sonst kommt der ja nie mehr los.
Und dann den 7jährigen einfach mit auf die Reise nehmen. Ist doch aufregend.

Chris
hAbI_rAbI
Inventar
#23 erstellt: 16. Aug 2006, 17:30
Naja ich hätte gesagt, dem 19 jährigen ne Tiefkühlpizza in die Hand drücken und den Kleinen mitnehmen.
corcoran
Inventar
#24 erstellt: 16. Aug 2006, 18:12
Klar, der Große ist kein Thema, aber den Kleinen interessiert das nicht, und der kann ganz schön anstrengend sein!
McMusic
Inventar
#25 erstellt: 16. Aug 2006, 19:42
Um mal zum Thema zurückzukommen:
Ich finde die "bunten" Beyers eigentlich ganz schick. Nur sollte man sich das mit den Farben glaube ich vorher gut überlegen, da eine späterer Verkauf z.B. bei eBay mit minfarbenen Ohrpolstern und Lippenstiftrotem Kopfband sicher schwer werden...

Nich ganz ernst gemeint

hAbI_rAbI
Inventar
#26 erstellt: 16. Aug 2006, 20:51

corcoran schrieb:
Klar, der Große ist kein Thema, aber den Kleinen interessiert das nicht, und der kann ganz schön anstrengend sein! :KR


Wie wärs mit dem IKEA Kinderparadies?
corcoran
Inventar
#27 erstellt: 16. Aug 2006, 21:09

hAbI_rAbI schrieb:

corcoran schrieb:
Klar, der Große ist kein Thema, aber den Kleinen interessiert das nicht, und der kann ganz schön anstrengend sein! :KR


Wie wärs mit dem IKEA Kinderparadies? :L

Ich weiss schon gar nicht mehr, worum es anfangs ging!?

Back to toppic!
Lübi
Stammgast
#28 erstellt: 14. Aug 2007, 20:16
hat von euch jemand ein hochauflösendes foto von den braunen (cognac) ohrpolstern, bzw. kopfband gefunden?
ich könnte mir vorstellen,dass ein dt880 mit champagner-farbener gabel und ring, einem schwarzen gehäuse und dem braunen leder klasse aussehen könnte.
jedoch sieht das braun auf der beyer-seite nicht sonderlich gesund aus. anderseits hat das rot (crimson) auf der beyer-seite nichts mit dem von m00hk00h geposteten link zu tun.
vg lübi
malchuth
Stammgast
#29 erstellt: 14. Aug 2007, 22:20
Nochmal zurueck zur Frage ob sich der Klang veraendert, wenn man Lederpolster anstatt des "Pluesch" verwendet. Ich denke der Klang muss sich veraendern. Da die Innenseiten der Polster einen Teil des (Hoer-)Raumes bilden und man diesen teilweise mit einem anderen Material 'tapeziert' muss das imho anders klingen. Ich wuerde eine Veraenderung im Hochtonbereich erwarten, der Bass sollte sowieso durch die Polster durchgehen. Allerdings bleibt die Frage ob die Veraenderung so gross waere das man es wirklich auch hoert.

Dirk
cosmopragma
Inventar
#30 erstellt: 15. Aug 2007, 01:36

malchuth schrieb:
Allerdings bleibt die Frage ob die Veraenderung so gross waere das man es wirklich auch hoert.
Ziemlich sicher und im Gegensatz zu dem hier bis jetzt Vermuteten sogar wahrscheinlich recht deutlich.
Ich kenne das vom AKG K340.Der hat im Original kunstlederüberzogene Pads, aber es gibt auch passende bequemere Velourspads mit nur minimal anderer Geometrie.
Musikaddicted
Inventar
#31 erstellt: 15. Aug 2007, 06:30
Ich denke die größere Änderung bewirkt nicht das andere Material, sondern dessen SItz auf der Haut. Lederpads schließen ziemlich gut luftdicht mit der Haut ab und dementsprechend gibt es ganz anderen Klang.
Sheygetz
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 16. Aug 2007, 06:09
Mit Velourspads kann kein so hoher Druck aufgebaut werden, da der Schall eher entweicht. Mit Leder liegt der KH, wie schon hier gesagt, deutlich dichter an. Deshalb mehr Bass, was ich bei einem Beyer jetzt nicht unbedingt wollen würde.

Ich habe einmal umgekehrt die Kunstlederpolster eines Stax SR5 durch die Velourspolster eines DT880 ersetzt und hatte noch weniger Bass"druck" als das Teil ohnehin erzeugt (war allerdings deutlich angenehmer zu tragen).

Hendrik
Lübi
Stammgast
#33 erstellt: 24. Aug 2007, 13:28

Lübi schrieb:
hat von euch jemand ein hochauflösendes foto von den braunen (cognac) ohrpolstern, bzw. kopfband gefunden?
ich könnte mir vorstellen,dass ein dt880 mit champagner-farbener gabel und ring, einem schwarzen gehäuse und dem braunen leder klasse aussehen könnte.
jedoch sieht das braun auf der beyer-seite nicht sonderlich gesund aus. anderseits hat das rot (crimson) auf der beyer-seite nichts mit dem von m00hk00h geposteten link zu tun.
vg lübi

hat denn niemand ein foto auf dem das braune leder von beyer zu sehen ist?
m00hk00h
Inventar
#34 erstellt: 24. Aug 2007, 13:38

Lübi schrieb:

Lübi schrieb:
hat von euch jemand ein hochauflösendes foto von den braunen (cognac) ohrpolstern, bzw. kopfband gefunden?
ich könnte mir vorstellen,dass ein dt880 mit champagner-farbener gabel und ring, einem schwarzen gehäuse und dem braunen leder klasse aussehen könnte.
jedoch sieht das braun auf der beyer-seite nicht sonderlich gesund aus. anderseits hat das rot (crimson) auf der beyer-seite nichts mit dem von m00hk00h geposteten link zu tun.
vg lübi

hat denn niemand ein foto auf dem das braune leder von beyer zu sehen ist?


Frag doch beyer direkt?
Die machen dir bestimmt ein Foto. Ansonsten, sollte ein beyer auf der IFA mit den braunen Lederpolsetr sein, mach ich dir gern ein Foto.

m00h
Matzio
Inventar
#35 erstellt: 24. Aug 2007, 23:05

Lübi schrieb:

Lübi schrieb:
hat von euch jemand ein hochauflösendes foto von den braunen (cognac) ohrpolstern, bzw. kopfband gefunden?
ich könnte mir vorstellen,dass ein dt880 mit champagner-farbener gabel und ring, einem schwarzen gehäuse und dem braunen leder klasse aussehen könnte.
jedoch sieht das braun auf der beyer-seite nicht sonderlich gesund aus. anderseits hat das rot (crimson) auf der beyer-seite nichts mit dem von m00hk00h geposteten link zu tun.
vg lübi

hat denn niemand ein foto auf dem das braune leder von beyer zu sehen ist?


Hi, Lübi,

Habe das hier bei head-fi gefunden:

http://img156.imageshack.us/img156/2314/dsc02097aud8.jpg


Viele Grüße,
Matzio
Lübi
Stammgast
#36 erstellt: 26. Aug 2007, 09:09
vielen dank matzio, auf dem foto sieht das leder schon viel besser aus!

@m00h: die idee ist sehr gut. das foto brauchst du aber nicht machen, da selber da bin. trotzdem danke

vg lübi
Lübi
Stammgast
#37 erstellt: 14. Nov 2007, 23:17
mal eine kurze frage zur "ersatzteilversorgung" der manufaktur:
ich habe mir vor einiger zeit dann doch einen konventionellen dt880 gekauft, da der preisunterschied der grundvariante der manufaktur und dem standardmodell beim händler zu gravierend war.
jetzt hätte ich aber trotzdem gerne das kopfband und die ohrpolster in leder.
bekomme ich das bei beyer? im normalen ersatzteilkatalog ist das nicht aufgeführt.
vg lübi
m00hk00h
Inventar
#38 erstellt: 14. Nov 2007, 23:54
Einfach eine Mail an den Kundendienst. Normalerweise sagen sie nicht nein.

m00h
rille2
Inventar
#39 erstellt: 15. Nov 2007, 08:46

Lübi schrieb:
jetzt hätte ich aber trotzdem gerne das kopfband und die ohrpolster in leder.


Zumindest Ohrpolster bietet gerade jemand im Biete-Bereich an

http://www.hifi-foru...m_id=173&thread=2650
Lübi
Stammgast
#40 erstellt: 15. Nov 2007, 10:16

rille2 schrieb:

Zumindest Ohrpolster bietet gerade jemand im Biete-Bereich an

http://www.hifi-foru...m_id=173&thread=2650

Super, vielen Dank. Bin sofort aktiv geworden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beyerdynamic Manufaktur
Maciavelli am 05.12.2005  –  Letzte Antwort am 05.12.2005  –  5 Beiträge
Beyerdynamic DT880 Manufaktur
I.P. am 09.02.2013  –  Letzte Antwort am 24.02.2013  –  3 Beiträge
Frage zum Beyerdynamic DT 990
Scorsese am 08.01.2011  –  Letzte Antwort am 08.01.2011  –  6 Beiträge
Beyerdynamic DT 880/990 mit 32, 250 oder 600 Ohm?
Kumbbl am 08.08.2007  –  Letzte Antwort am 11.09.2008  –  26 Beiträge
Beyerdynamic DT 880 Edition
marci22 am 29.11.2018  –  Letzte Antwort am 30.11.2018  –  8 Beiträge
beyerdynamic Manufaktur - Skullcandy in "gut"
Bad_Robot am 25.01.2011  –  Letzte Antwort am 05.05.2011  –  57 Beiträge
DT 880 - Manufaktur 250 Ohm vs. 600 Ohm ?
Potiputt am 12.03.2008  –  Letzte Antwort am 12.03.2008  –  5 Beiträge
Beyerdynamic DT-990 mit 600 Ohm
vaneyk am 15.05.2010  –  Letzte Antwort am 24.11.2010  –  37 Beiträge
Beyerdynamic DT 990 Pro
halfbase228 am 15.02.2010  –  Letzte Antwort am 17.02.2010  –  7 Beiträge
Beyerdynamic DT 880 Edition 250 / 600 Ohm
marci22 am 30.11.2018  –  Letzte Antwort am 01.12.2018  –  6 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.423 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedCrazyMechanic
  • Gesamtzahl an Themen1.463.262
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.827.192

Hersteller in diesem Thread Widget schließen