Hilfe zu beyerdynamic dt 531

+A -A
Autor
Beitrag
RacerCRX
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Jul 2006, 22:25
WIe bekomm ich die ohrmuschen des beyerdynamic dt 531 auf

Haqtte sie vor nen paar jahren mal für 60€ gekauft und heute zum ersten mal die polster abgezogen und sauber gemacht. Doch ich krieg die ned mehr uff

Wusste mal das man die drehen musste aber klappt nicht

Leute bin blöd und deshalb bräucht ich nen bissle hilfe

Allgemein gefragt

Wie findet ihr die kopfhörer

Ich hab sie lieben gelernt, vllt weils auch meine ersten richtigen kopfhörer sind.

EDIT
Vergisst doch einfahc den teil mit ich kreig die ned auf

Nen bissle mitm schraubendreher drann hebeln und shcon klappt das




[Beitrag von RacerCRX am 22. Jul 2006, 22:34 bearbeitet]
-resu-
Inventar
#2 erstellt: 23. Jul 2006, 11:45
Hi,
gut, dass du es doch noch hinbekommen hast.
Ist bei den meissten Kopfhörern einfach ein Geduldsspiel...

Aber: Beim nächsten mal bitte ein paar Satzzeichen mit nutzen und ein wenig auf Rechtschreibung achten.

Die 531 haben heute wohl noch einige Anhänger und wollen nicht auf diesen KH verzichten. Nur "untenrum" soll er wohl etwas schwach sein....


Frank
RacerCRX
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 23. Jul 2006, 15:01
Sorry wegen der Grammatik und rechtschreibung, ist halt das i net.

jo stimmt, untenrum können die nicht ganz sooo doll pegeln, aber ich finde es reicht aus
cosmopragma
Inventar
#4 erstellt: 23. Jul 2006, 15:39

RacerCRX schrieb:
Sorry wegen der Grammatik und rechtschreibung, ist halt das i net.
Das "i net" ist genau das, was wir daraus machen.
Man könnte es auch eine Frage des persönlichen Stiles nennen.

Allgemein gefragt:

Wie findet ihr die Kopfhörer?
Allgemein geantwortet:
Das ist eine Frage der Perspektive.

Sie sind oberhalb der Schwelle des Akzeptablen, aber im Vergleich mit wirklich guten KH lassen sie so einiges vermissen.

Kann man auch Mid-Fi nennen.

Letztendlich kein "giant killer", aber für die von dir gezahlten 60 Euro kein schlechtes Geschäft.Für etwas substantiell Besseres müsstest du ab 200 Euro anlegen.

Plus die Kosten für einen dedizierten Amp und eine ordentliche Quelle, selbstverständlich.

Den Beyer an kostspielige Elektronik zu hängen bringt sehr wenig.Auf der Vorteilsseite klingt er dafür an mässiger Elektronik nahe an seinem Potential und kann daher im Extremfall mehr Spass machen als ein hochgezüchtetes High-End-Teil an ungeeigneter Elektronik.


[Beitrag von cosmopragma am 23. Jul 2006, 15:40 bearbeitet]
SRVBlues
Inventar
#5 erstellt: 23. Jul 2006, 17:53
Ich schließe mich da mal bei beiden Punkten an.

Besonders geeignet finde ich den DT531 für Hörspiele älterer Jahrgänge bzw. Musik in schlechter Aufnahmequalität (Bootleg usw.) oder zum TV schauen.

Chris
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
beyerdynamic DT 531
Tyrael99 am 21.09.2009  –  Letzte Antwort am 21.09.2009  –  5 Beiträge
DT 531
kurek am 30.01.2007  –  Letzte Antwort am 31.01.2007  –  8 Beiträge
Beyer DT 531 - Alternativen?
Cassie am 14.02.2007  –  Letzte Antwort am 21.02.2007  –  18 Beiträge
Beyerdynamic DT 440 / DT 660
Bookutus am 16.11.2006  –  Letzte Antwort am 19.11.2006  –  8 Beiträge
Nennimpedanz Beyerdynamic DT 880
vintorez am 29.04.2010  –  Letzte Antwort am 30.04.2010  –  6 Beiträge
Beyerdynamic Kopfhörer DT 550
harrybertoia am 13.01.2006  –  Letzte Antwort am 16.12.2013  –  14 Beiträge
Beyerdynamic DT 880 Sibilanten
Lurtz am 19.10.2012  –  Letzte Antwort am 21.10.2012  –  7 Beiträge
Beyerdynamic DT 770 ungemütlich ?
KeinBiervorVier am 24.02.2016  –  Letzte Antwort am 04.03.2016  –  25 Beiträge
Beyerdynamic "DT-880" /Lautstärkebegrenzung?
michl1709 am 08.12.2006  –  Letzte Antwort am 09.12.2006  –  10 Beiträge
BEYERDYNAMIC DT-880 EDITION
apsp am 23.03.2011  –  Letzte Antwort am 24.03.2011  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.601 ( Heute: 17 )
  • Neuestes Mitgliedmathis/
  • Gesamtzahl an Themen1.509.172
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.709.648

Hersteller in diesem Thread Widget schließen