Mein heutiger Besuch im Saturn oder ich versteh die Welt nicht mehr.

+A -A
Autor
Beitrag
sofastreamer
Inventar
#1 erstellt: 23. Aug 2006, 13:09
Ich war heute im hiesigen Saturn und habe mich ausgiebeig dem Probehören von Kopfhörern hingegeben.

Ein Erlebnis, was mich einfach diesen vielleicht etwa provokanten Thread eröffnen lassen muss.

Kurz zu mir:

- absoluter Basskopf
- überwiegend Techno hörend
- bin genz zufrieden mit meinen Koss KSC 75 und meinen Sony EX71 an meinem Iaudio U2
- habe einen Yamaha dts reciever und ein magnat 5.1 system für dvds am Tage und einen creative hq2300 inkl. Dolbyheadphone khv für den DVD Genuss (ja ihr habt richtig gelesen, Genuss) am Abend.

Über den Creative solltet Ihr nicht urteilen, wenn ihr ihn noch nicht gehört habt.

So, jetzt aber zum Saturn Besuch.

Ich habe hier viel viel gelesen und gefragt und man sagte, daß der Audiotechnica A900 der richtige KH für mich wäre.

Leider müsste ich auf das teil sehr lange warten und dachte mir rechts und links vom tellerrand schauen schadet nichts.

Ich wollte einen kopfhörer für daheim, der teuerer sein darf als mein creative und vielleicht noch ein bissel bequemer, wobei ich locker am sonntag king kong, 2001 und 2010 am stück mit dem teil gehört hab.

ich habe erwartet, daß ein senn 595 oder ein bt440/660 oder ein akg 271 studio oder zumindest ein 701 etc. eine wahre Klangoffenbahrung wären im vergleich zu meinem sonstigen Equippment.

aber jetzt mal ehrlich:

das war alles mist!

ich hab keine ahnung aus welcher quelle die KH`s befeuert wurden, aber was daraus kam war keinen deut besser als mein creative.

bässe kannte keiner der kandidaten. alle khs hatten höhen, die mir nach einger zeit weh taten. einzig und allein ein phillips 895 war halbwegs gutmütig zu meinen ohren.

achja und ein k81dj hatte zwar ganz ordentlich bass (im vergleich) klang aber total eingesperrt, da kann ich auch meine in ears verwenden, die sind wenigstens bequem.

da der k81 zumindest etwas bass hatte, kann also nicht ausschließlich die zuspielung schuld sein, oder?

ich frage mich aber, warum aus keinem einzigen auch nur annähernd ein klang wie aus meinen koss kam? die klingen geradzu brachial gegen die großen.

ich bin entäuscht, entmutigt, verzweifelt und musste diese schreckliche erfahrung einfach von der seele schreiben. danke fürs zuhören.


[Beitrag von sofastreamer am 23. Aug 2006, 13:11 bearbeitet]
Musikaddicted
Inventar
#2 erstellt: 23. Aug 2006, 13:15
1. Die KH-Wand stellt keinem KH die ihm nötige Leistung zur Verfügung.
2. Du als Basskopf suchst nur nach dem Bass und nicht nach den anderen Qualitäten die ein hochwertiger KH hat.

Mich würde mal interessieren welchen Dolby Headphone KHV du hast.

P.S.: Ich hab den Creative schonmal gehört...
sofastreamer
Inventar
#3 erstellt: 23. Aug 2006, 13:26
der dolby headphone khv ist bei dem creative dabei.

ich hab dieses set: klick

übrigens hat der 440er beyer interessanterweise den gleichen bügel und die gleiche muschelbefestigung wie der creative ist mir da heute aufgefallen. aber das nur am rande.

kann der kh denn nicht andere qualitäten (ich suche eine große bühne) UND bass haben?

ich meine, jaja der ep630 is besser als der sony ex71 aber der sony knallt mich halt weg, als wenn ich im club an der bassbox lehne. ist es denn zuviel verlangt beides zu vermischen?

im ksc finde ich das für meinen geschmack schon recht gut gelungen und das für 20 euronen. wenn ich den klang in einem großen ohrumschließenden bequemen kopfhörer mit etwas mehr bühne und besserer ortbarkeit bekommen könnte, wär ich schon fast happy.
Musikaddicted
Inventar
#4 erstellt: 23. Aug 2006, 13:40
Viel zu viel Bass ist nunmal keine korrekte Wiedergabe, bei der es bei den hochwertigen Hifi-KHs eigentlich geht. Daher ist viel Bass hier seltener zu finden, als bei den kleinen, wo die Zielgruppe diesen Bass verlangt.
sofastreamer
Inventar
#5 erstellt: 23. Aug 2006, 13:48
also meinst du, brauch ich mich nicht weiter umzusehen?

wobei ich denke, daß viele bass bei techno durchaus einer korrekten wiedergabe entsprechen sollte.

oder tiefes bebendes donnern, wenn godzilla durch meinen fernseher stapft.
tv-paule
Inventar
#6 erstellt: 23. Aug 2006, 13:53

sofastreamer schrieb:
Ich war heute im hiesigen Saturn und habe mich ausgiebeig dem Probehören von Kopfhörern hingegeben.

Ein Erlebnis, was mich einfach diesen vielleicht etwa provokanten Thread eröffnen lassen muss.


ich habe erwartet, daß ein senn 595 oder ein bt440/660 oder ein akg 271 studio oder zumindest ein 701 etc. eine wahre Klangoffenbahrung wären im vergleich zu meinem sonstigen Equippment.

aber jetzt mal ehrlich:

das war alles mist!




Hallo sofastreamer !

- also Namen könnt Ihr Euch einfallen lassen !

Ein provokanter Thread ? - Ja, scheint`s zu werden !
Zumindest dann, wenn Du hier allen Ernstes z.B. meinen heiss geliebten AGK K701 als "Mist" bezeichnest.
Und diese Erkenntnis dann noch erlangt an einer Saturn-KH-Wand !!

So kann man keinen Vergleich von KH`s machen - sorry !
Da hilft nur eines :
Hier unsere Tipps und Empfehlungen lesen, Deinen Favoriten erstmal probeweise kaufen und zu Hause unter Deinen Bedingungen testen !!

Und dann meinetwegen Klangurteile über das Gehörte abgeben!

Und nicht übel nehmen, ich meine das nicht böse, erst recht nicht persönlich - aber mich stört die profane Äusserung ......K701 ist Mist !


mit Gruss
Paule
Musikaddicted
Inventar
#7 erstellt: 23. Aug 2006, 13:58
Übrigens nur mal zur Info: Wenn ich den Bass bei beinem ordentlich verstärktem HD650 anhebe, dann donnert es ziemlich heftig. Allerdings ist das halt nicht die normale Abstimmung des KHs. Mehr "können" kann er schon...
sofastreamer
Inventar
#8 erstellt: 23. Aug 2006, 14:11
sorry, wenn es falsch rüber gekommen ist.

ich maße mir selbstverständlich nicht an, ein endgültiges urteil über einen kh zu erlauben. erstrecht nicht nach einem nachmittag im saturn (stichwort nebengeräusche).

daher habe ich auch geschrieben, daß alles mist war. ich habe dabei eigentlich nicht zwingend die schuld beim jeweiligen kopfhörer gesucht.
sofastreamer
Inventar
#9 erstellt: 23. Aug 2006, 14:12
das ist doch mal eine aussage mit der bassanhebung. ohne eq in den ersten drei bändern auf volle pulle klingen auch die sonys am iaudio nicht.

da ich doch aber die khs nicht direkt am av reciever einstöpseln soll und imo ein btech oder so keinen eq mitbringt, frag ich mich, wie das dann gehen soll.
McMusic
Inventar
#10 erstellt: 23. Aug 2006, 14:14
Dem Patienten kann geholfen werden: Beyerdynamic DT770 kaufen und Du wirst genug Bass haben. Definitiv.
Narsil
Inventar
#11 erstellt: 23. Aug 2006, 14:22
Wenn Bass das NR.1 Kriterium ist denk ich das auch.
Kann den Bass am Amp. so hochdrehen das mir mein Kieferknochen weh tut .
Aber für Techno könnte er etwas zu langsam sein,ist eher son Subwoofer Bass.


[Beitrag von Narsil am 23. Aug 2006, 14:22 bearbeitet]
sofastreamer
Inventar
#12 erstellt: 23. Aug 2006, 14:26
das meinte nickchen auch, daß der beyer zu lahm is. eher was für downbeat.

aber wenn ich euch richtig verstehe, hängt ihr die khs dann doch mal an eure "normalen" amps?

also könnte ich meinen khv mit dolby headphone zwischen amp und kh stöpseln, so daß ich mit dem amp noch den sound beeinflussen kann?

dann könnte ich mir natürlich schon sehr gut vorstellen, daß man selbst einen weniger basstarken kh wie den 595 in regionen bügeln kann, die für meine krümpligen ohren grad recht wären.
McMusic
Inventar
#13 erstellt: 23. Aug 2006, 14:32
Ok, der 770 ist etwas langsam im Bass, aber nicht unhörbar. Ich fand ihn mit Techno-lastigen Sachen eigentlich nicht schlecht. MIR hatte er nur zu viel Bass. Aber es ist wirklich kein schlechter KH.
Und er scheint mir perfekt zu Deinem Hörgeschmack zu passen.

PS: Im Übrigen meine ich den 770 ohne PRO. Der Pro ist ein Studiokopfhörer und ist eher auf Pegelfestigkeit ausgelegt.
Narsil
Inventar
#14 erstellt: 23. Aug 2006, 14:35
Soweit ich weis steht das "Pro" nur dafür das der Anpressdrück höher ist ?
McMusic
Inventar
#15 erstellt: 23. Aug 2006, 14:36

Narsil schrieb:
Soweit ich weis steht das "Pro" nur dafür das der Anpressdrück höher ist ?


Das ist m.E. nicht korrekt.
sofastreamer
Inventar
#16 erstellt: 23. Aug 2006, 15:11
könntet ihr bitte nochmal was zum anschließen des khv sagen, bzw, wie ihr eq einstellungen macht?
Narsil
Inventar
#17 erstellt: 23. Aug 2006, 15:17
KHV ist nicht zwingend nötig aber schon sinnvoll,holt dann alles aus dem KH heraus.
EQ hab ich an der Anlage immer aus,wenn dann dreh ich die Höhen oder Bässe eine wenig hoch.
McMusic
Inventar
#18 erstellt: 23. Aug 2006, 15:18
Bei mir ist der Headfive direkt analog an meine Squeezebox angeschlossen. EQ setze ich nicht ein.
sofastreamer
Inventar
#19 erstellt: 23. Aug 2006, 16:06
also hat narsil einen khv am amp und dann den kh. könnte ich das auch so machen? also yamaha av, khv, headphone nach wahl?
Narsil
Inventar
#20 erstellt: 23. Aug 2006, 16:10
Neee,ich hab einfach meine Amp für meine Boxen am Pc und dann den Beyer über den Kopfhörerausgang.
tv-paule
Inventar
#21 erstellt: 23. Aug 2006, 16:18

sofastreamer schrieb:
sorry, wenn es falsch rüber gekommen ist.

ich maße mir selbstverständlich nicht an, ein endgültiges urteil über einen kh zu erlauben. erstrecht nicht nach einem nachmittag im saturn (stichwort nebengeräusche).

daher habe ich auch geschrieben, daß alles mist war. ich habe dabei eigentlich nicht zwingend die schuld beim jeweiligen kopfhörer gesucht.


Ist schon o.k. !
Ich habe Dich verstanden.

Mein Ärger geht ja eigentlich auch in ganz andere Richtung:
Und zwar diese mangelhafte Produkt-Präsentation und damit verbunden eine unzureichende Kaufberatung der Leute in solche Märkten.
Es ist leider Tatsache, dass viele, insbesondere junge Hifi-Interessierte "Gäste" und potenzielle Kunden in diesen Märkten anzutreffen sind, sich letzlich auch für einen Kauf entscheiden.
Soweit, sogut !
Aber, wie wurden sie beraten ?
Haben sie jetzt das richtige Produkt erworben ?
Oftmals nein!

Ihr hier im Forum, wo man sich vorher informieren kann, seid eine kleine Minderheit.
Denn viele Kunden gehen ohne jegliche Vorstellungen dorthin, sehen noch die "Geiz ist geil"-Methode und kaufen.

Nun stellt Euch vor, ein Jugendlicher oder noch öfter, ein Familienvater will einen KH, hat natürlich selber keine Ahnung - kennt auch unser Forum nicht(leider)!
Der geht dann - wie Du - an diese KH-Wand, hört dann irgendwelche KH`s durch die Reihe, greift zum vermeintlich für sich "besten" Klang guckt dann noch auf die Preise und kauft !
Und meint dann, ein gutes Stück erworben zu haben - in Wirklichkeit aber der von Dir beschriebene "Mist" !!

Und das ärgert mich - diese Häuser verdienen super Geld, sind aber nicht in der Lage oder gewillt, ideale Vorführ- bzw. Probehörbedigungen zu schaffen!!!
Und das "Opfer" ist der unwissende Kunde.

Zur Ehrenrettung dieser Häuser insbesondere der MM muss ich sagen, dass ich persönlich dort auch schon hervorragend einkaufen konnte - nur, wenn ich rein komme, weiss ich schon vorher mehr über das Produkt als der Verkäufer!!

mit Gruss
Paule

P.S. wenn`de viel Bass und sonst auch beste Quali willst würde ich sogar den Beyer DT 990 empfehlen !!


[Beitrag von tv-paule am 23. Aug 2006, 16:19 bearbeitet]
sofastreamer
Inventar
#22 erstellt: 23. Aug 2006, 16:24
wenn der dann auch noch schön räumlich fürs dvd schauen ist...
du meinst den ohne pro, oder?

der hat natürlich 250 ohm...da muss dann wohl doch ein khv her. und mit dolby headphone kommt dann ja wohl nur der philips in frage. keine ahnung, ob meiner sowas packt.

oder halt nen neuer av reciever und das wird teuer.

aber bestellen und dann zurückgeben, find ich auch irgendwie doof. hab mich daher im probehör thread mal verewigt.


[Beitrag von sofastreamer am 23. Aug 2006, 16:27 bearbeitet]
Narsil
Inventar
#23 erstellt: 23. Aug 2006, 16:29
Oder in der Manufaktur mit 32Ohm bestellen
Wird aber auch nicht grad billiger...
tv-paule
Inventar
#24 erstellt: 23. Aug 2006, 16:39

Narsil schrieb:
Oder in der Manufaktur mit 32Ohm bestellen
Wird aber auch nicht grad billiger...


Und das ist ja gerade das Gute bei Beyer, dass Du Dir Deinen KH bauen lassen kannst - meinetwegen auch in farbigen Ohrschalen (war doch so - oder ?)

Klar, 200 Euronen sind da schnell "durch die Esse" !
Andereseits kaufst Du ja nicht alle halbe Jahre einen neuen KH (zumindest nicht in der Regel), da würde ich vielleicht wirklich noch ein paar Wochen sparen, dass Du dann keinen "Fehlkauf" machen musst!!
Und KHV - naja, ich würde nie mehr ohne wollen - hatte aber bei der Anschaffung auch nicht so primär ein Finanzproblem. Ausserdem geht`s bei mir garnicht ohne KHV.

mit Gruss
Paule


[Beitrag von tv-paule am 23. Aug 2006, 16:40 bearbeitet]
Narsil
Inventar
#25 erstellt: 23. Aug 2006, 16:48
Hab schon an meinem Amp. für die Boxen eine große Steigerung von meinen Beyer´n gehört.
Das macht mich ziemlich neugierig auf einen guten KHV
sofastreamer
Inventar
#26 erstellt: 23. Aug 2006, 18:05
bitte jungs, ich kenn mich wirklich nicht aus, was praxis angeht. wenn ich nun dvd schaue, von mir aus mit einem 990. besser direkt an dvd ? dann hab ich aber keinen surround effekt.

oder an den yamaha, der aber kein dolby hp hat. oder sagt mir welchen khv MIT dhp.

im prinzip brauch ich ja zwei kombis. khv für musik und irgendwas für filme. eigentlich brauch ich meine anlage gar nicht mehr.
Silent117
Inventar
#27 erstellt: 23. Aug 2006, 18:17
mal eine andere Idee:

kauf dir die Super.fi5 EB... Das bringt mehr bass ALS JEDER ANDERE KH... wenn du mit denen nicht glücklich wirst dann weiss ich nicht!
MarGan
Stammgast
#28 erstellt: 23. Aug 2006, 18:27

sofastreamer schrieb:
am Tage und einen creative hq2300 inkl. Dolbyheadphone khv für den DVD Genuss (ja ihr habt richtig gelesen, Genuss) am Abend.

Über den Creative solltet Ihr nicht urteilen, wenn ihr ihn noch nicht gehört habt.


Soweit ich weiß, ist man aber gezwungen Batterien zu benutzen. Ein KO-Kriterium für den Heimbetrieb.

MarGan
sofastreamer
Inventar
#29 erstellt: 23. Aug 2006, 18:34
warum? ein satz akkus hält locker 4-5 filme...

zu den inears: ich weiss, daß die super sind und ich wollte ja auch schonmal welche haben, aabbeerr, die haben ja nun mal gar keine räumliche auflösung.
Silent117
Inventar
#30 erstellt: 23. Aug 2006, 19:10
@sofastreamer

ein normaler KH wird anders sein... Vor allem eben auch räumliche abbildung , aber für das geld , bei den vorlieben , wären sie echt das beste... Wenn du wirklich _so_ viel bass haben willst vor allem...
Enchant
Stammgast
#31 erstellt: 23. Aug 2006, 19:28

sofastreamer schrieb:
Ich war heute im hiesigen Saturn und habe mich ausgiebeig dem Probehören von Kopfhörern hingegeben.


Hallo Sofa!

Ich war letzte Woche erst noch beim Saturn in München und hab mir auch verschiedene KHs angehört. Nachdem erst nach Nachfrage ein gelangweilter Saturnverkäufer die Musikorgel anschmiss und irgendwelche Technomusik aus den KHs kam, ging es mir ähnlich wie dir:
Der k 81 DJ war der einzige der im Bass Power hatte und z.B. der k 701 spielte total flach und langweilig(wohlgemerkt aufgrund der Impendanz um einiges leiser) Ich denke auch, dass ein Spitzen Hörer wie der 701er viel besser aufspielt, wenn er an einen guten KHV angeschlossen wird.

so long
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sleek Audio . neue in-ears brauch die welt - oder nicht?
gingerfish am 19.08.2011  –  Letzte Antwort am 21.08.2011  –  11 Beiträge
Einstieg in die KH-Welt
Gordon16 am 26.11.2007  –  Letzte Antwort am 18.12.2007  –  35 Beiträge
10 Jahre alter AKG K240 vs. heutiger K240 (100?)
fabifri am 01.09.2006  –  Letzte Antwort am 02.09.2006  –  17 Beiträge
Bester Kopfhörer der Welt
ulf am 27.11.2003  –  Letzte Antwort am 07.06.2011  –  395 Beiträge
Teuersten Kopfhörer der Welt
hifi361 am 14.07.2009  –  Letzte Antwort am 25.07.2009  –  64 Beiträge
Die härtesten Kopfhörer der Welt
GG71 am 31.08.2012  –  Letzte Antwort am 31.08.2012  –  3 Beiträge
Beste In Ear der Welt?
schmardi am 06.11.2015  –  Letzte Antwort am 12.11.2015  –  22 Beiträge
portabler KH + ich versteh den hd 25-1 nicht.
zierroff am 25.03.2007  –  Letzte Antwort am 27.03.2007  –  15 Beiträge
Bester Kopfhörer der Welt
Alexandenon am 23.01.2006  –  Letzte Antwort am 24.01.2006  –  5 Beiträge
Beyerdynamc Besuch und Interview by Giga
Hannichipsfrisch am 07.11.2013  –  Letzte Antwort am 08.11.2013  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.505 ( Heute: 32 )
  • Neuestes MitgliedGrubeRiese
  • Gesamtzahl an Themen1.463.464
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.830.910

Hersteller in diesem Thread Widget schließen