AKG K81 über Onboard-Soundkarte ohne KHV?

+A -A
Autor
Beitrag
StaplerfahrerKlaus
Neuling
#1 erstellt: 12. Sep 2006, 16:24
Hab leider von Kopfhörern keine Ahnung, deswegen meine Fragen ans Forum.

Ich suche Kopfhörer um hauptsächlich über den PC Musik zu hören. Hab leider nur Sound onboard [Realtek ALC 850] und eine X-Fi ist mir definitiv zu teuer.
Im Forum wurde für den von mir angepeilten Preisrahmen von 50 Euro der AKG K81 DJ empfohlen. Nun zu meinen Fragen:

Ist dieser Kopfhörer für meine Onbord-Soundkarte ohne Kopfhörerverstärker überhaupt geeignet, kann man also in gescheiter Lautstärke und Qualität Musik hören?
Oder empfehlt ihr mir speziell für den PC-Bereich andere Kopfhörer als den K81?

Schonmal im Voraus vielen Dank für eure Hilfe!
hAbI_rAbI
Inventar
#2 erstellt: 12. Sep 2006, 16:30
Also ich hab kein Problem an meinem Laptop, aber wenn du kein Problem mit nem offenen hast, dann nimm am besten den HD 485 von Sennheiser.


[Beitrag von hAbI_rAbI am 12. Sep 2006, 16:31 bearbeitet]
m00hk00h
Inventar
#3 erstellt: 12. Sep 2006, 16:46

hAbI_rAbI schrieb:
Also ich hab kein Problem an meinem Laptop, aber wenn du kein Problem mit nem offenen hast, dann nimm am besten den HD 485 von Sennheiser.


Kein Problem, der K81 kann an der Soundkarte.
Ebenso der HD485, der für's Hören zu Hause definitiv besser geeignet ist.

m00h
StaplerfahrerKlaus
Neuling
#4 erstellt: 12. Sep 2006, 16:47
Das ist ja mal ne schnelle Antwort

Der HD 485 ist halt leider nicht ganz in meinem Preisrahmen, und ich hatte den K81 auch ganz bewusst wegen der Bassbetonung ins Auge gefasst.

Kannst du bei deinem Laptop in Verbindung mit den K81 die Lautstärke bis an die Schmerzgrenze treiben oder ist dann irgendwann Schluss?
hAbI_rAbI
Inventar
#5 erstellt: 12. Sep 2006, 20:01
Hab es noch nie ausprobiert, da ich relativ leise höre, aber meines ermessens nach völlig ausreichend.
MP3-Freak
Stammgast
#6 erstellt: 13. Sep 2006, 08:50
Gehen geht schon, aber luxuriös iss anders

Erstens kannste keine Lautstärke irgendwo am Knöpfchen regeln... musst per Maus rumklicken.

Ich hab grad mal den K81 an meine X-Fire direkt angeklinkt... also hören geht - aber rocken iss nicht. Punkt.

Also eigentlich das, was der K81 echt gut kann - abrocken - wird nur an Soundkarte.... ääähhh... zum sehr leisen abrocken


Entscheide selbst - wird aber bei andren KH's ähnlich sein, das Soundkarten ohne Amp nicht grade mit Power protzen.

byby - Thomas
hAbI_rAbI
Inventar
#7 erstellt: 13. Sep 2006, 11:36
Hm vielleicht solltest du mal deine Ohren checken lassen Freak. Deine Einschätzung macht mir echt Angst.
cramwit
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 13. Sep 2006, 12:01
Wenn ich den AKG am MacBook Pro betreibe, kann ich nur unter Schmerzen auf voller Lautstärke hören. Die vom Kopfhörer übermittelte Lautstärke ist also (für mich) vollkommen ausreichend.
m00hk00h
Inventar
#9 erstellt: 13. Sep 2006, 12:22

MP3-Freak schrieb:
Ich hab grad mal den K81 an meine X-Fire direkt angeklinkt... also hören geht - aber rocken iss nicht. Punkt.


Geht's noch?
Mein K81 ist bei 1%(!) Lautstärke der X-fi bereits zu laut, um entspannt zu hören. Da muss ich schon im Player noch leiser stellen!

Bei 35% ist dann für meinen Geschmack langsam die Schmerzgrenze erreicht.

Vielleicht sollest du mal deine Softwareplayerlautstärke checken?

m00h
Winston_Wolf
Stammgast
#10 erstellt: 13. Sep 2006, 13:45

MP3-Freak schrieb:
Gehen geht schon, aber luxuriös iss anders

Erstens kannste keine Lautstärke irgendwo am Knöpfchen regeln... musst per Maus rumklicken.

Ich hab grad mal den K81 an meine X-Fire direkt angeklinkt... also hören geht - aber rocken iss nicht. Punkt.

Also eigentlich das, was der K81 echt gut kann - abrocken - wird nur an Soundkarte.... ääähhh... zum sehr leisen abrocken


Entscheide selbst - wird aber bei andren KH's ähnlich sein, das Soundkarten ohne Amp nicht grade mit Power protzen.

byby - Thomas


Holy Shit....bist du bei Diabolo in Lautstärkelehre gegangen?

Also wenn ich die Audigy 2 ZS (nicht die X-Fi) voll aufdreh, kann ich mit 'nem KH, der einen ähnlichen Wirkungsgrad wir der K 81 hat, mein Zimmer beschallen ... nicht laut, aber überall als Hintergrundmusik hörbar.
Aufsetzen ist da nicht mehr.
Mein MP3-Player geht mit dem K81 ja schon fast über die Schmerzgrenze.

Kann es sein, dass mit deiner Soundkarte etwas nicht stimmt? Soooo laut hörst du normalerweise ja auch wieder nicht.

Grüße
Mike9000
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 13. Sep 2006, 14:44
Ich halte die Aussage auch für zweifelhaft. Mit meiner Audigy 2 ZS NB lassen sich mein DT770 2005 (32 Ohm) und K271S (55 Ohm) auch übermässig laut aufdrehen, dass man das nur wenige Sekunden lang aushalten könnte. An meinem SE W810i hingegen wünsch ich mir schon noch einiges mehr an Maximal-Pegel.
MP3-Freak
Stammgast
#12 erstellt: 13. Sep 2006, 19:18
*sich verwundert umkuckt*

Bin ich wirklich sooo anders ?

Höre grade Melissa Etheridge - In the Heat - Bring me some water - BTech mit DT 880 an Soundkarte auf locker 15:30... und das ganz entspannt *lach


Winston_Wolf schrieb:

Holy Shit....bist du bei Diabolo in Lautstärkelehre gegangen?


Geiler Kommentar Winston - hab ichgelacht - passt ja voll - aber sooo laut isses echt nicht. (scheint mir so)

Gut meine Umgebung hör ich nu wirklich nicht mehr - aber ich teste gleich mal meine Soundkarte - ich häng mal den Mp3-Porti mit gleichem Liedgut an den BTech...



EDIT...

WAAAAHHHHH - meine CrossFire hatn Schaden... hab grade die Onboard mal zum Audioausgabegerät gemacht - mir blästst mit dem K81 dran das Gehirn raus - GEIL

Da muss was neues her - Finanzminister zum Rapport !!!

Grade den BTech drangehangen - Upps - über 14:00 geht ja gaanich mehr...
Also ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil - in den Staub mit mir - und ordentlich Asche drauf aufs Haupt

Wo iss der nächste Hardwaredealer ??? Achja, bin ich ja selbst

Aloha - Thomas


[Beitrag von MP3-Freak am 13. Sep 2006, 19:43 bearbeitet]
hAbI_rAbI
Inventar
#13 erstellt: 13. Sep 2006, 20:00
Jaja das hat dich ja nochmal um einen sehr ernüchternden HNO Termin herumgebracht.

Hardwaredealer? War das nur so eine Anspielung oder verkaufst du wirklich PC Hardware? Ich bräuchte nämlich demnächst das eine oder andere Teil.

Brauchst du Hilfe beim Aussuchen der neuen SC?
m00hk00h
Inventar
#14 erstellt: 13. Sep 2006, 20:24

hAbI_rAbI schrieb:
Brauchst du Hilfe beim Aussuchen der neuen SC?


...wage ich stark zu bezweifeln...

m00h
hAbI_rAbI
Inventar
#15 erstellt: 13. Sep 2006, 20:34
Ach komm schon. Thomas hat nichtmal bemerkt, dass etwas mit seinem Setup falsch sein muss, wenn er so hoch aufdrehen muss.
MP3-Freak
Stammgast
#16 erstellt: 14. Sep 2006, 07:35

hAbI_rAbI schrieb:
Hardwaredealer? War das nur so eine Anspielung oder verkaufst du wirklich PC Hardware? Ich bräuchte nämlich demnächst das eine oder andere Teil.


Japp - bin Systemadmin und verschachere auch Hardware - allerdings wahrscheinlich nicht günstiger als lokale PC-Fachmärkte auch - aber fragen kost nix - dafür ham wir ja PM's


Brauchst du Hilfe beim Aussuchen der neuen SC?


Hmm... dass es nicht die billigste wird ist mir schon klar, aber ich weiss nicht, ob ich nicht direkt was per USB nehmen soll - denn bin ich sogar rechnerunabhängig - bei mir wechselt das Equip nämlich häufiger


m00hk00h schrieb:
...wage ich stark zu bezweifeln...
m00h


Och.. für gute Ideen bin ich immer offen - auch so ein Aria der reizt ja schon - Zwei Fliegen mit einer Klappe...



hAbI_rAbI schrieb:
Ach komm schon. Thomas hat nichtmal bemerkt, dass etwas mit seinem Setup falsch sein muss, wenn er so hoch aufdrehen muss. :P


Das ist allerdings schändlich - zugegebenermassen aber wahr. Wenn ich auch zu meiner Entschuldigung vorbringen kann, dass es echt die erste defekte Soundkarte in meinem Leben ist.
Zumal die ausser extrem leise sonst völlig OK ist.

Jaja... Leben iss hart - und man lernt immer noch dazu... ausserdem hatte der Btech immer noch Reserven

byby - Thomas
cramwit
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 14. Sep 2006, 12:23
@Thomas (MP3-Freak):

Da wir den gleichen Beruf haben, unser Musikgeschmack in die gleiche Richtung geht und das Equipment ständig wechselt (da man sich mit der Bastelei immer weiter "verbessern" möchte), schaff' Dir einfach den Aria an

...kannst damit nichts falsch machen...

Gruss, Marc

PS: Oder Du kaufst meinen Aria und ich hole mir den Opera


[Beitrag von cramwit am 14. Sep 2006, 12:24 bearbeitet]
MP3-Freak
Stammgast
#18 erstellt: 14. Sep 2006, 19:46
PM an dich iss raus
Up2Date
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 20. Sep 2006, 10:38
frage anders formuliert:

Ist ein khv sinnvoll?

habe mir den k81 zugelegt. höre über notebook (onboard) musik.


MfG
McMusic
Inventar
#20 erstellt: 20. Sep 2006, 11:11

Up2Date schrieb:
frage anders formuliert:

Ist ein khv sinnvoll?

habe mir den k81 zugelegt. höre über notebook (onboard) musik.


MfG


Nein.
Peer
Inventar
#21 erstellt: 20. Sep 2006, 11:15
Und nochmal nein
Up2Date
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 20. Sep 2006, 11:19
ok
hätte ja sein können, dass man auf diese art noch etwas mehr aus dem k81 rausholen kann

mfg


[Beitrag von Up2Date am 20. Sep 2006, 11:22 bearbeitet]
hAbI_rAbI
Inventar
#23 erstellt: 20. Sep 2006, 11:46
Naja der Vorteil soll gering sein aber es gibt einen. Die Frage ist ob man eine Investition für eine so kleine Steigerung machen will. Kostet ja immerhin mehr als der KH selbst. Wenn du aber ohnehin vorhast in nicht der allzu fernen Zukunft einen besseren KH zu kaufen, dann mag eine solche Investition Sinn machen.
Musikaddicted
Inventar
#24 erstellt: 20. Sep 2006, 11:55
Und nochmal zur Bekräftigung: Für den K81 lohnt ein KHV nicht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Onboard-Soundkarte > Vollverstärker ?
RhahkJin am 09.06.2008  –  Letzte Antwort am 09.06.2008  –  4 Beiträge
Soundkarte (PCI vs. Onboard) + KHV
J3ty am 21.09.2012  –  Letzte Antwort am 21.09.2012  –  11 Beiträge
Ohrpolsterwechsel / A900, AKG K81
maduk am 17.09.2006  –  Letzte Antwort am 21.09.2006  –  10 Beiträge
Kabeldefekt AKG K81 - Garantie?
floschu am 26.09.2007  –  Letzte Antwort am 27.09.2007  –  15 Beiträge
AKG k518 oder k81
Lorenz(at) am 16.04.2008  –  Letzte Antwort am 16.04.2008  –  3 Beiträge
AKG K81 Rechte Seite Stumm
Peer am 28.10.2006  –  Letzte Antwort am 03.11.2006  –  14 Beiträge
AKG K81 oder Vivanco SR950?
anavrin am 15.05.2006  –  Letzte Antwort am 13.06.2006  –  98 Beiträge
Foto vom AKG K81 DJ
ma66ot am 18.06.2006  –  Letzte Antwort am 20.06.2006  –  12 Beiträge
AKG K81 oder Koss PortaPro !
Samurro am 14.11.2006  –  Letzte Antwort am 19.11.2006  –  9 Beiträge
AKG K81 + iAudio X5 Equalizereinstellung?
DamienTrickster am 06.01.2007  –  Letzte Antwort am 06.01.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.599 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedTecknix
  • Gesamtzahl an Themen1.463.559
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.833.304

Hersteller in diesem Thread Widget schließen