günstiger und guter KHV für AKG 701

+A -A
Autor
Beitrag
Wilke
Inventar
#1 erstellt: 06. Mrz 2007, 15:49
hallo,

ich suche einen günstigen und guten KHV für den Akg 701.
Ist der gemodette b-tech ausreichend. Teilweise habe ich im
Forum gelesen, dass der b-tech nicht so gut mit dem AKG 701
kombinierbar ist, andererseits soll der arietta oder der
head-five ihm ebenbürtig sein. Habe ich nun aus Eurer Höhrerfahrung eine Verbesserung mit dem gemoddeten b-tech im
Vergleich zur einer Klinke am Cd-player (z.B. marantz)?

Was wäre preismäßig die nächst höhere Liga zum gemoddeten
b-tech?
gru´ß Wilke
Apalone
Inventar
#2 erstellt: 06. Mrz 2007, 16:19

Wilke schrieb:
Habe ich nun aus Eurer Höhrerfahrung eine Verbesserung mit dem gemoddeten b-tech im Vergleich zur einer Klinke am Cd-player (z.B. marantz)?


Ja. LP G 99.

(Beide im Einsatz)

Viele Grüße
Marko
Musikaddicted
Inventar
#3 erstellt: 06. Mrz 2007, 17:27
Der HeadFive ist ein Schritt nach oben den von Klinke der allermeisten Geräte. Ausserdem finde ich persönlich ihn mit dem 701 sehr harmonisch. Ich kann das Gespann H5 + K701 also empfehlen.
Hüb'
Moderator
#4 erstellt: 06. Mrz 2007, 20:36
Hi!

Hier im Forum wird gerade günstig ein G 99 verkauft:
http://www.hifi-foru...rum_id=172&thread=75

Gut 50,- € zum Normalpreis gespart. Klingt sehr gut in Kombination mit dem K 701.

Grüße

Frank
BeastyBoy
Inventar
#5 erstellt: 07. Mrz 2007, 15:59

Hüb' schrieb:
Hi!

Hier im Forum wird gerade günstig ein G 99 verkauft:
http://www.hifi-foru...rum_id=172&thread=75

Gut 50,- € zum Normalpreis gespart. Klingt sehr gut in Kombination mit dem K 701.

Grüße

Frank
:prost


Danke, Hüb

Der aktuelle Neupreis des G99 beträgt 370 €, insofern 70 € gespaart

Grüße !
Nattydraddy
Inventar
#6 erstellt: 07. Mrz 2007, 20:35
Verkaufst du mit dem auch ein Kabel von Chinch auf XLR, so daß man ihn gleich nutzen kann?
Hüb'
Moderator
#7 erstellt: 07. Mrz 2007, 20:38

Nattydraddy schrieb:
Verkaufst du mit dem auch ein Kabel von Chinch auf XLR, so daß man ihn gleich nutzen kann?

Im Zweifel:
Ein sehr guter Adapter: http://www.thomann.de/de/neutrik_na2mpmf_xlr_malecinch.htm

Grüße

Frank
BeastyBoy
Inventar
#8 erstellt: 07. Mrz 2007, 23:32
nein, mein cdp hat xlr Ausgänge, insofern habe ich kein solches cinch -> xlr Kabel.

Der Adapter von Hüb ist aber sauber und tauglich.
Frank1970
Stammgast
#9 erstellt: 08. Mrz 2007, 09:33
Hallo Wilke,

hier wird auch ein Headfive gebraucht verkauft (nicht von mir).
Ich selbst betreibe meinen K701 auch mit einem H5 und bin damit sehr zufrieden.

Viele Grüße
Frank


[Beitrag von Frank1970 am 08. Mrz 2007, 09:34 bearbeitet]
Peer
Inventar
#10 erstellt: 08. Mrz 2007, 16:45

Frank1970 schrieb:
Hallo Wilke,

hier wird auch ein Headfive gebraucht verkauft (nicht von mir).
Ich selbst betreibe meinen K701 auch mit einem H5 und bin damit sehr zufrieden.

Viele Grüße
Frank

Der Headfive klingt kein Stück besser als der B-Tech (mit dem K701).
lotharpe
Inventar
#11 erstellt: 08. Mrz 2007, 18:59
Hallo,

einen gebrauchten Creek OBH-21SE würde ich auch mal in Erwägung ziehen.
Habe am Wochenende den mittlerweile eingespielten K-701 nochmal am Creek getestet.
Gar nicht so schlecht Herr Specht.
Sehr klar und feinzeichnend mit guter Räumlichkeit.
Natürlich hat der Opera im Vergleich das druckvollere Klangbild mit besserer Dynamik und breiterer Bühne.
Er spielt ja auch in einer anderen Liga, aber schlecht ist der Creek in keinem Fall.
Einen B-Tech sollte er jedoch toppen.
Habe allerdings noch keinen modding B-Tech gehört um das richtig zu beurteilen.
Die Schaltung des Creek ist aber aufwändiger mit seinen in Class A geschalteten LM7171 OP-Amps.
Müsste man mal direkt vergleichen.

Grüße
Lothar
Peer
Inventar
#12 erstellt: 08. Mrz 2007, 19:02

lotharpe schrieb:

Einen B-Tech sollte er jedoch toppen.

Davon gehe ich auch aus
lotharpe
Inventar
#13 erstellt: 08. Mrz 2007, 19:29
Meinerseits ist es geplant den Creek zum Meeting mitzubringen.
An der Phase 24FW zb. kann man zwei verschiedene KHVs betreiben.
Der Creek OBH-21SE an Analog 1/2 und ein modding B-Tech an Analog 3/4 angeschlossen.
Im Treiber der Phase lassen sich beide Ausgänge über das Routing zusammen ansprechen.
Das beteutet, jeder Ausgang bekommt ein identisches Signal.
So kann man beide KHVs mit zwei gleichen Hörern einfach durch Umsetzen sehr gut vergleichen.

Grüße
Lothar
m00hk00h
Inventar
#14 erstellt: 08. Mrz 2007, 19:38
Also ich empfand den H5 mehr als "anders" als wirklich "besser" im direkten Vergleich mit dem Creek.
Von der Tonalität her hätt ich den H6 genommen. Der Creek klingt irgendwie "seelenlos", was natürlich gut sei kann, wenn man sowas sucht.

m00h
m00hk00h
Inventar
#15 erstellt: 08. Mrz 2007, 19:40

lotharpe schrieb:
Das beteutet, jeder Ausgang bekommt ein identisches Signal.
So kann man beide KHVs mit zwei gleichen Hörern einfach durch Umsetzen sehr gut vergleichen.


Nur mit Pegelabgleich!

Sorry 4 doublepost...

m00h
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AKG 701 + KHV ?
Nightspider am 08.06.2008  –  Letzte Antwort am 10.06.2008  –  20 Beiträge
KHV für AKG K 701
rudimaxx am 22.02.2006  –  Letzte Antwort am 25.02.2006  –  21 Beiträge
KHV für AKG K 701
vod-kanockers am 08.02.2008  –  Letzte Antwort am 23.02.2008  –  41 Beiträge
Welcher KHV zu AKG 701
Kasiwasi am 21.01.2006  –  Letzte Antwort am 22.01.2006  –  20 Beiträge
Welcher KHV für den AKG 701?
Heule am 09.09.2007  –  Letzte Antwort am 07.10.2007  –  42 Beiträge
möchte KHV empfehlung für AKG k 701
Konfundo am 17.11.2007  –  Letzte Antwort am 18.11.2007  –  9 Beiträge
KHV 100-150? für AKG K 701
gamefreak776226 am 02.04.2007  –  Letzte Antwort am 12.04.2007  –  72 Beiträge
KHV Restek MHA 5 und AKG 701?
turaluna am 31.03.2008  –  Letzte Antwort am 01.04.2008  –  10 Beiträge
AKG-701 mit KHV O2 am Smartphone
msschneider am 20.03.2016  –  Letzte Antwort am 21.03.2016  –  9 Beiträge
KHV zu AKG 701 Konkrete Frage
iKorbinian am 06.01.2015  –  Letzte Antwort am 07.01.2015  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.505 ( Heute: 43 )
  • Neuestes MitgliedDupmail
  • Gesamtzahl an Themen1.463.477
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.831.223

Hersteller in diesem Thread Widget schließen