Kaufempfehlung KH

+A -A
Autor
Beitrag
dodialla
Neuling
#1 erstellt: 21. Apr 2007, 19:37
Hallo,

mein alter Kopfhörer "Sony MDR-V700" hat seinen Geist aufgegeben.
Früher hörte ich viel Techno, aber seit ein paar Jahren kehrte ich wieder zu meinen Wurzeln zurück.

Höre Hardrock, Progrock, Bluesrock und Metal. Manchmal auch Schiller
Es ist schwierig, meine Musikgewohnheiten in Prozent auszudrücken. Wechselt ständig, aber Gitarren sind immer dabei.

Ich muss zugeben, dass der Sony MDR-V700 all diese Musikstile wunderbar gemeistert hat. OK, ich hatte auch nie wirklich Vergleichsmöglichkeiten. Dennoch war ich zufrieden.
Mir gefiel, dass er gut passte und einen super Sound hatte.

Da er jetzt aber kaputt ist, möchte ich die Chance nutzen, mir einen "richtigen" HiFi-KH zu kaufen.

Ich hoffe, Ihr könnt mir helfen.

Hier DIE Daten:

Budget: 75 bis 130 EUR
Hörgewohnheit: Eher laut. Selten leise.
Umgebung: Meine Mitmenschen sollen mich nicht wahrnehmen.
Equipment: Verstärker: Pioneer A-405R; CD-Player: Sony CDP-997

Obwohl ich absoluter Musikfetischist bin, habe ich nicht so die Mega-High-End-Ansprüche. Deswegen finde ich auch den MDR-V700 wohl so gut
Einen KHV benötige ich (wahrscheinlich) nicht.

Ich habe mir hier ein paar Kanditaten ausgesucht:
Sony MDR-XD 400
Technics RP-F 880
Audio Technica ATH M30

Vorab schonmal ein Dankeschön für Eure Antworten!

Gruß
Thorsten
Nickchen66
Inventar
#2 erstellt: 21. Apr 2007, 20:56

dodialla schrieb:

Da er jetzt aber kaputt ist, möchte ich die Chance nutzen, mir einen "richtigen" HiFi-KH zu kaufen.

Ich habe mir hier ein paar Kanditaten ausgesucht:
Sony MDR-XD 400
Technics RP-F 880
Audio Technica ATH M30

Ich nehme jetzt mal billigend in Kauf, hochnäsig zu wirken und sage: Solche Consumer-Underdogs kommen hier eher nicht vor. Der V700 hingegen fand hier schon einige Male Erwähnung, in ähnlicher Funktion wie ein Lada in einem Auto-Forum - ist Scheiße und geht immer kaputt (halt ein typischer Sony).

Also, mal im Ernst, für 130€ bekämst Du von uns alternativ schon was richtig Gutes verpasst. Die Frage ist nur, ob Dir das dann auch gefällt.

Wie ernst ist es Dir mit "richtigem" Hifi? Hifi kann je nach dem recht unspektakulär daherkommen und für manche sogar Langeweile verbreiten. Wenn Du primär Pegelfestigkeit und Bass wie bei Deinem V700 suchst, würdest Du von den Kumpels im DJ-Forum u.U. fachkundiger beraten werden als von uns Feingeistern hier.

Also, wie sieht's aus?
dodialla
Neuling
#3 erstellt: 21. Apr 2007, 22:23

Ich nehme jetzt mal billigend in Kauf, hochnäsig zu wirken und sage: Solche Consumer-Underdogs kommen hier eher nicht vor. Der V700 hingegen fand hier schon einige Male Erwähnung, in ähnlicher Funktion wie ein Lada in einem Auto-Forum - ist Scheiße und geht immer kaputt (halt ein typischer Sony).

Nach neun "intensiven" Jahren darf der Sony ruhig kaputt gehen.
Ich habe damals einen DJ-Kopfhörer benötigt und war einfach von dem V700-Sound überwältigt. Damit meine ich nicht nur Techno-Zeugs, sondern auch meine Pink Floyd / Metal - Sachen. Ich war halt jung und unerfahren
Früher konnte ich meine Musik so laut wie ich wollte über Lautsprecher hören. Das waren noch Zeiten...

Das Hauptproblem ist halt, dass es hier (RheinPfalzKreis) niergends die Möglichkeit gibt, die Kopfhörer vorher zu testen. Man kauft mehr oder weniger die Katze im Sack. In den diversen Elektromärkten sind nur "Schrotthörer" bis 50 EUR zu finden. Man muss Glück haben, dass die dann überhaupt angeschlossen sind.


Also, mal im Ernst, für 130€ bekämst Du von uns alternativ schon was richtig Gutes verpasst. Die Frage ist nur, ob Dir das dann auch gefällt.


Das werden wir dann sehen



Wie ernst ist es Dir mit "richtigem" Hifi? Hifi kann je nach dem recht unspektakulär daherkommen und für manche sogar Langeweile verbreiten. Wenn Du primär Pegelfestigkeit und Bass wie bei Deinem V700 suchst, würdest Du von den Kumpels im DJ-Forum u.U. fachkundiger beraten werden als von uns Feingeistern hier.


Ich möchte einfach nur einen Kopfhörer, der gut sitzt, der nicht klingt wie ein laues Lüftchen und der belastbar ist.
Nächten Freitag erscheint die neue RUSH-CD und die würde ich gerne angemessen hören
Ich kann mir vorstellen, dass es dazu passende KH gibt, die nicht dem DJ-Bereich zuzuordnen sind.

Ausserdem habe ich noch einen Plattenspieler mit einer Shure M35X. Darauf würde ich gerne mal Jeff Wayne´s Wars of the World von 1978 ( ) mit richtig guten Kopfhören genießen!
Nickchen66
Inventar
#4 erstellt: 21. Apr 2007, 22:42

Das Hauptproblem ist halt, dass es hier (RheinPfalzKreis) niergends die Möglichkeit gibt, die Kopfhörer vorher zu testen.

Weiß ich garnicht mal. Klickmich!


Ich möchte einfach nur einen Kopfhörer, der gut sitzt, der nicht klingt wie ein laues Lüftchen und der belastbar ist.
In Ordnung, es soll nach wie vor einigermaßen donnern. Und es sollte sich mit Deinem Vollverstärker begnügen können.

Vermutlich wäre bereits der preiswerte HD 485 ein Sprung nach vorne. Relativ ausgewogen mit Tendenz zu "dick".

AKG K240 S muß man natürlich auch immer auf der Platte haben, wenn die Leute was "dickes" suchen.

Ebenso in Erwägung ziehen könntest Du den Beyer DT660 oder Dt250. Hier keinesfalls Blindkauf, ich weiß nicht, ob Dir der schiere Bass reicht.

Optimal wäre natürlich der berühmte Audiotechnica A900. Beherrscht jedes Genre, ist sehr beeindruckend - aber noch hinreichend differenziert dabei. Leider teuer (180€) und selten gebraucht zu bekommen. Meiner war bereits nach 12h verkauft!
dodialla
Neuling
#5 erstellt: 21. Apr 2007, 23:02
Super, vielen Dank für deine Vorschläge!
Das ist mir echt eine Hilfe!

Über den Audio Technica A900 bin ich auch schon hier im Forum gestolpert. Mal schauen, ob ich das Budget noch ausbauen kann.

Sind die anderen Modelle von Audio Technica auch zu empfehlen?

Steht das "S" bei dem AKG K240 S für Studio?
Nickchen66
Inventar
#6 erstellt: 22. Apr 2007, 08:12

dodialla schrieb:
Sind die anderen Modelle von Audio Technica auch zu empfehlen?

Steht das "S" bei dem AKG K240 S für Studio?

Eine Marke global für gut oder schlecht zu erklären, wäre etwas simpel. (Sogar von Sony gibt es Gutes, aber weit außerhalb Deines Budgets). Lass auf jeden Fall die Finger von dem AT A910 Pro, der bei Thomann angeboten wird.

Ja, das S steht für Studio beim K241. Entschuldige, dieser Zahlendreher passiert mir immer wieder, der Hörer heißt K 241 S.
dodialla
Neuling
#7 erstellt: 22. Apr 2007, 09:05

Nickchen66 schrieb:

Ja, das S steht für Studio beim K241. Entschuldige, dieser Zahlendreher passiert mir immer wieder, der Hörer heißt K 241 S.


Blöde Frage, aber wo finde ich den K241S?
Nicht einmal auf der Homepage von AKG ist er zu finden.
Meinst du vielleicht den K271S?

Hätte ja sein können, dass es von Audio Technika noch einen weiteren guten Kopfhörer gibt, den es leichter zu besorgen gibt
Nickchen66
Inventar
#8 erstellt: 22. Apr 2007, 09:11
Verdammig. Es ist doch der K240S. Bevor ich mich hier weiter zum Gespött mache, sollte ich mich vielleicht mal auf Altersdemenz untersuchen lassen...
dodialla
Neuling
#9 erstellt: 22. Apr 2007, 09:18

Nickchen66 schrieb:
Verdammig. Es ist doch der K240S. Bevor ich mich hier weiter zum Gespött mache, sollte ich mich vielleicht mal auf Altersdemenz untersuchen lassen... :cut




Nicht schlimm... ich finde den K271S auch sehr interessant. Liegt mir 128 EUR genau in meinem Budget.
Tendenz geht aber schon zum K240S.

Also die AKG werde ich mir mal genauer anschauen.

Der A900 wäre, nachdem ich jetzt mehrere Beiträge gelesen habe, schon auch mein Favorit. Mal schauen...

Ich danke dir auf jeden Fall vorab.
Nickchen66
Inventar
#10 erstellt: 22. Apr 2007, 09:26
Der K271S ist genau der Hörer, den Du von Herzen hassen würdest. Die einzige "große" AKG, der Deinen Vorlieben entgegenkommt, ist der K240S.
dodialla
Neuling
#11 erstellt: 22. Apr 2007, 09:36
Ja gut ähhh...8)
Ich sagte ja, dass die Tendenz zum K240S geht

Morgen gehe ich mal zu Hirsch und Ille und schaue mal, ob die den AKG haben.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony MDR-V700 DJ
Fozzy90 am 20.04.2008  –  Letzte Antwort am 20.04.2008  –  2 Beiträge
Sony MDR-V700 Unterschiede?
tachyonstar am 05.11.2011  –  Letzte Antwort am 09.03.2014  –  10 Beiträge
Sony MDR-V700
McMusic am 25.04.2006  –  Letzte Antwort am 26.04.2006  –  7 Beiträge
MDR V700 Vs. MDR V900
Kill_Bill am 16.02.2007  –  Letzte Antwort am 19.02.2007  –  18 Beiträge
Neue Lautsprecher für Sony MDR-V700
Speedy22 am 11.05.2012  –  Letzte Antwort am 13.05.2012  –  5 Beiträge
Sony MDR-V700 DJ für mp3-player???
TobiAssS am 26.03.2006  –  Letzte Antwort am 16.02.2007  –  16 Beiträge
Sony MDR-R10 Kopfhörer
duke-witten am 10.02.2014  –  Letzte Antwort am 12.02.2014  –  3 Beiträge
Sony MDR-1A review test
HeimkinoMaxi am 12.11.2014  –  Letzte Antwort am 12.07.2018  –  37 Beiträge
Sony MDR-CD780
Sorbit am 13.02.2005  –  Letzte Antwort am 14.02.2005  –  4 Beiträge
Sony MDR-XB950 BT
elalauni am 28.01.2015  –  Letzte Antwort am 01.04.2015  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.734 ( Heute: 20 )
  • Neuestes Mitgliedvolx3eet2
  • Gesamtzahl an Themen1.463.863
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.838.948

Hersteller in diesem Thread Widget schließen