Kopfhörer für den PC (über Technics SU-V7)

+A -A
Autor
Beitrag
xTr3Me
Inventar
#1 erstellt: 12. Mai 2007, 06:54
Hi Leute,

ich brauch ein paar gute Kopfhörer um damit Musik zu hören. Beim Spielen will ich sie auch verwenden! Die laufen dann über meinen Technics SU-V7 der hat einer M-Audio steckt.

Budget so bis 150€ .. mehr will ich echt nicht ausgeben.

Wichtig ist mir ein gescheiter Bass.. können Kopfhörer sowas überhaupt richtig?

greetZ,
xTr3Me
Nickchen66
Inventar
#2 erstellt: 12. Mai 2007, 09:19
Wenn ich "gescheiter Bass" als einigermaßen dicken Bass interpretiere, sollten die preiswerten Senn HD485 eigentlich reichen für Deine Zwecke.

Wenn das nicht reichen sollte, dann guck' mal nach AKG K240S oder Beyer DT531 (Ebay).
xTr3Me
Inventar
#3 erstellt: 12. Mai 2007, 09:22
Naja es ist ja nicht so dass ich nur Bass will

Wie schauts denn mit Raumklang aus? Kann man das bei den genannten erwarten?

Oder muss man da viel mehr als 150€ ausgeben?
Nickchen66
Inventar
#4 erstellt: 12. Mai 2007, 11:00
Der Raumklang ist bei denen ganz in Ordnung. Für noch mehr Raumklang müßtest Du deutlich mehr investieren.
xTr3Me
Inventar
#5 erstellt: 12. Mai 2007, 14:52
Hi,


ich war heute im blödmarkt und hab mir sehr viele Kopfhörer angehört. Mit von der Partie war u.a. der

-HD 485: Bass sehr sehr stark. Viel derber als bei allen anderen gehörten Kopfhörern! War bei den Mitten irgendwie komisch.. hat irgendwie gesounded und die Höhen "kratzig"

- AKG 601: recht neutrale höhen. obere mitten haben irgendwie bisl gefehlt also da war irgendwas nicht da. bass hat irgendwie gefehlt.. nicht wirklich vorhanden. kann aber auch sein dass meine ohren auf den hd 485 eingestellt waren.

- akg k530: besonders war dass der sound irgendwie nicht direkt ins ohr kam sondern mir kam es so vor als wären die lautsprecher weiter entfernt. recht angenehm.. war einer der besten obwohl er nur halb so viel wie der k601 kostet..

Also das sind soweit meine Favoriten aber wirklich umgehauen hat mich nichts ... Der Bass vom HD 485 mit diesem Distanzgefühl des k530 kombiniert mit der neutralität des 601 wäre der Richtige ..
Ein Bühnenbild konnte ich bei keinem Kopfhörer feststellen. Absolut nicht vorhanden.

ABER: die Soundquelle war sehr schlecht!!! Irgendwas hat mit den Höhen nicht gestimmt. Und zwar bei allen Kopfhörer (bis auf einen ganz ganz billigen.. der hat fast am besten geklungen weil bei dem die höhen gefehlt haben xD).
Vllt kam davon auch der kratzige Sound das HD 485.

Ich werde mir jetzt noch weiter Empfehlungen ansehen und dann mal sehen.. Ich wäre auch bereit mehr als 150€ auszugeben wenn ich dafür einen Kopfhörer bekomme der ein deutliches Bühnenbild hat wo man die Orte der Instrumente wirklich deutlich ausmachen kann und der einen gescheiten Bass hat.. Denke mal ich würde da bei 200€-250€ landen.. aber das ist dann ok wenn der Kopfhörer die genannten Kriterien wirklich erfüllt.. wäre wirklich ein Traum..


greetZ,
xTr3Me


[Beitrag von xTr3Me am 12. Mai 2007, 14:53 bearbeitet]
Nickchen66
Inventar
#6 erstellt: 12. Mai 2007, 18:18
Doch kein Basskopf - naja, dann wissen wir jetzt Bescheid. Wenn Du auf "höhere Weihen" aus bist, könnten 250€ u.U. knapp werden.

Bevor Du einen solchen aufstand machst, nimm lieber mal den K530 zu Probe mit nach Hause, das Klangverhalten von solchen KH-Wänden ist tatsächlich nicht soo aussagekräftig. Falls er Dir dann immer noch nicht reicht:

Den preiswerten BTech in Verbindung mit einem gebrauchten Senn HD580.

Mehr geht natürlich immer. Aber mit "dickem" KHV und z.B. einem HD650 kämst Du schon in den Bereich von 500€.
xTr3Me
Inventar
#7 erstellt: 12. Mai 2007, 18:33
Basskopf? wasn das

Der HD 650 kostet ja 230€ und ein gemoddeter B-Tech irgendwas um 50+17+Arbeitszeit(würde das nicht selbst machen; PM ist bereits raus *g*)
Würde schon irgendwie gehen.. wie gesagt: Wenn ich dann genau das krieg was ich will .. dann hab ichs auch ein paar Jahre und das ist das ok. Ich hör jeden Tag an die 5-10 Stunden Musik (wenn die Zeit dazu ist..)

Nochmal zum Thema Bass: Der vom HD 485 war schon gut. Das hat mir echt gefallen. Aber ich kann mir nicht vorstellen dass das bei jeder Musikrichtung gut klingt.
Ich höre vieles verschiedenes.. Von Electro über RHCP/Metallica bis Blackmusic/RNB alles am Start.. im Moment zB Tracy Chapman (in der Sammlung meiner Mum entdeckt xD)

Den HK530 will ich nicht bestellen weil ich keinen Raumklang ausmachen konnte..

Kennt hier jemand zufällig einen guten HIFI-Laden in der Nähe von Bamberg-Forchheim-Erlangen-Nürnberg?
Dann würde ich da mal vorbeischauen.. irgendwie gibt es hier in der Nähe nichts wirklich berauschendes. Das 'beste' haben wirklich die großen M-Märkte aber die Hörräume und.. ja .. naja

greetZ,
xTr3Me


[Beitrag von xTr3Me am 12. Mai 2007, 18:34 bearbeitet]
Nickchen66
Inventar
#8 erstellt: 12. Mai 2007, 18:57
Wo sind eigentlich all die anderen, muß ich denn alles alleine machen hier ?

Thema Probehören: So geht's auch, wahrscheinlich um einiges besser!

Von dem "Raumklang" solltest Du Dir indes nicht zu viel versprechen, es sind & bleiben 2 Punktstrahler in der Nähe Deines Ohres. Sonderlich viel 3D im Sinne von vorne und hinten wird Dir kein KH bieten. Der Unterschied zwischen guter und mäßiger Bühne besteht eher darin, ob Du alles direkt aufs Trommelfell geknallt bekommst oder ob die Musik sich "weiter weg" auffächert, was dabei hilft, die einzelnen "Layer" und Instrumente auseinanderzuhalten.

Wenn Dir das am wichtigsten ist, wirst Du nicht lange glücklich bleiben mit einem BTech, denn genau bei der Räumlichkeit liegt der Bereich, wo er seinen 6 - 10x teureren Konkurrenten unterlegen ist.
xTr3Me
Inventar
#9 erstellt: 12. Mai 2007, 19:04
Hm naja dann wird das wohl nichts mit Raumklang und Kopfhörer.. also geht wohl nur Tiefenstaffelung hmhm..

Naja da könnte der HK530 sich nicht schlecht schlagen.

Kann man den dann auch an meinem SU-V7 gut betreiben? Früher hatten wir einen Sennheiser HD2xx oder sowas und haben den auch am Verstärker betrieben. Der alte Kopfhörer war schon echt saugut nur da hat sich irgendwie alles aufgelöst DAs ganze Schaumstoffzeug ist raus..

Geld für einen 500€ KHV habe ich sicherlich nicht.. die nächste große Investition wird ein neuer Prozessor/Mobo/Ram und dann ein HK970 für mein Stereosystem... Dann der HD 970.. usw

greetZ,
xTr3Me
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Alter Sony MDR-V7 / Informationen?
Blaukomma am 22.08.2012  –  Letzte Antwort am 18.02.2013  –  4 Beiträge
kopfhörer für den pc
kakashi am 03.08.2007  –  Letzte Antwort am 04.08.2007  –  15 Beiträge
Kopfhörer für PC + TV
Koslowski am 26.02.2014  –  Letzte Antwort am 11.03.2014  –  13 Beiträge
Kopfhörer an Verstärker an PC?
gescom am 01.07.2014  –  Letzte Antwort am 07.07.2014  –  20 Beiträge
[S] Kopfhörer für den PC
popschutz am 01.11.2006  –  Letzte Antwort am 10.01.2007  –  12 Beiträge
Neue Kopfhörer für den PC?
nicklaus am 04.05.2007  –  Letzte Antwort am 05.05.2007  –  5 Beiträge
Gute Kopfhörer für PC
H4HN am 25.02.2005  –  Letzte Antwort am 27.02.2005  –  12 Beiträge
Welche Kopfhörer für Pc?
Mortner am 08.09.2005  –  Letzte Antwort am 09.09.2005  –  12 Beiträge
Kopfhörer Frage " Sennheiser / Sony / Technics / BEYERDYNAMIC
Hoschi2k am 02.11.2007  –  Letzte Antwort am 04.11.2007  –  13 Beiträge
AKG 240 (600 Ohm) an PC
ka7 am 08.01.2007  –  Letzte Antwort am 14.01.2007  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.316 ( Heute: 47 )
  • Neuestes Mitgliedmike1975.mk
  • Gesamtzahl an Themen1.463.156
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.825.197

Hersteller in diesem Thread Widget schließen