Was ist ein Studiokopfhörer?

+A -A
Autor
Beitrag
Dr._Funkenstein
Gesperrt
#1 erstellt: 06. Jul 2007, 12:10
Hallo,

bin im KH-Subforum neu und bitte um Nachsicht für meine Frage.

Beim Surfen auf der Thomans-Webseite ist mir aufgefallen, dass man dort eine Einteilung
in Studio-Kopfhörer und Hifi-Kopfhörer vorgenommen hat.

Studio Kopfhörer und Hifi-Kopfhörer

Kann mir jemand erklären, was einen Studiokopfhörer von einem Hifi-Kopfhörer unterscheidet?

Da gibt es z.B den BEYERDYNAMIC DT 990 PRO für 139.- Euro in der Profi-Kategorie
und den BEYERDYNAMIC DT-990 EDITION 2005 für 269 Euro. Das müssten doch eigentlich die identischen Geräte sein? Oder?

Mir ist ferner aufgefallen, dass és auf der Webseite von Thomans wenig oder keine Kopfhörer von Sennheiser gibt. Beyerdynamic und Audio Technica sind häufig vertreten. Kann mann daraus ableiten, dass diese Marken besonders neutral abgestimmte Kopfhörer haben, die im Studiobereich zur Begutachtung von Aufnahmen eingesetzt werden und Sennheiser sind eher Bassbuckelteile für den Heimbereich?

Kann man das analog zu einem Studiomonitor sehen? Etwas provokant ausgedrückt: BEYERDYNAMIC = Klein u. Hummel und Sennheiser = BW?


Grüße
audiophilanthrop
Inventar
#2 erstellt: 06. Jul 2007, 12:30

Dr._Funkenstein schrieb:

Kann mir jemand erklären, was einen Studiokopfhörer von einem Hifi-Kopfhörer unterscheidet?

Ein Studio-KH ist typischerweise:
* robust
* mehr oder minder abschirmend (gerade wenn irgendwelche Mics offen sind, machen sich Rückkopplungen vom KH nicht so gut, deswegen haben die AKGs z.B. eine Abschaltung, die beim Abnehmen greift; für das Monitoring von Konzertaufnahmen werden dagegen auch schon mal offene Hörer `a la HD600 verwendet)
* mit Wendelkabel
* nicht selten mehr oder weniger analytisch vom Klangbild her (absolut neutral geht es im Unterschied zu Lautsprechern im KH-Bereich eigentlich nie zu)

Der DT990Pro unterscheidet sich IIRC nur in Kleinigkeiten (Anpreßdruck, Kabel und sowas) vom "alten" (2003er) DT990.

Die Analogie Sennheiser / B&W wäre klanglich nicht ganz aus der Luft gegriffen (gerade wenn ich z.B. an den HD650 denke), das Pendant zu K+H wäre eher was in Richtung Stax.
Dr._Funkenstein
Gesperrt
#3 erstellt: 06. Jul 2007, 14:35
[quote] Die Analogie Sennheiser / B&W wäre klanglich nicht ganz aus der Luft gegriffen (gerade wenn ich z.B. an den HD650 denke), das Pendant zu K+H wäre eher was in Richtung Stax. [/quote]

Danke, für die Antwort. Abschirmung brauch' ich nicht.
Warum haben gerade Studiokopfhörer ein Wendelkabel? Ich dachte immer, alle Kopfhörer haben ein Wendelkabel?

Könnte man sich das, über den Daumen gepeilt, ungefähr so vorstellen?



Sennheiser(HD 650) Bayer DT-990 Stax

Bass .................................................analytisch

Natürlich - ist sicher stark vereinfacht, aber zur ersten Orientierung?

Danke und Grüße


[Beitrag von Dr._Funkenstein am 06. Jul 2007, 15:15 bearbeitet]
mtt
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 06. Jul 2007, 14:51

Dr._Funkenstein schrieb:

Könnte man sich das, über den Daumen gepeilt, ungefähr so vorstellen?



Sennheiser(HD 650) Bayer DT-990 Stax

Bass .................................................analytisch


Hierzu wirst Du von min. 8 Leuten ungefähr 10 verschiedene Antworten hören.

Ich würde die Liste aus den Beschreibungen und eigenem Hören so aufbauen

DT-990, HD650, DT-880, K701 (Stax kann ich nicht einordnen)

Mein HD650 ist auf jeden Fall kein Bassmonster, er klingt etwas wärmer als mein DT-880.

mtt
abalamahalamatandra
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 06. Jul 2007, 15:18
Alle Studiokopfhörer sollten robust sein (Spiralkabel ist robuster/strapazierfähiger als eine gerade Strippe).
Die Studio-KH zum Abmischen sollten möglichst neutral klingen (z.B. K271, hat auch die schon erwähnte Abschaltautomatik).
Geschlossene Bauform ist wohl kein absolutes Muss, aber sehr sinnvoll.

Der DT 990 Pro wird in der bei Thomann abgebildeten Form bereits seit 1989 produziert. Er kostete damals rund 300 Mark. Kommt im Laufe der Jahre ein wenig Preisverfall dazu, landet man schnell bei 139 Euro. Der DT 990 200X Edition ist hingegen ein neues Modell. Und da die großen Kopfhörer im Laufe der Jahre immer teuerer geworden sind, vielleicht weil heute noch mehr Aufwand bei der (Weiter-)Entwicklung und Produktion betrieben wird, kostet ein moderner DT 990 heute eben rund 260 Euro. Mein Uralt-DT kostete 1986 umgerechnet zarte 115 Euro und das war damals für einen KH schon ziemlich teuer. Da lagen in der Regel nur noch die Elektrostaten drüber.


[Beitrag von abalamahalamatandra am 06. Jul 2007, 15:19 bearbeitet]
m00hk00h
Moderator
#6 erstellt: 06. Jul 2007, 23:05
Frage:


Was ist ein Studiokopfhörer?


Antwort:

Ein Hirngesprinnst der Hersteller, ganz provokativ ausgedrückt.

Studiokopfhörer müssen auch für den Einsatzzweck ausgewählt weredn.
Abhören für die Musiker: Isolation. Abschaltautomatik ist ganz nett. Robust. Einfach zu reinigen und/oder leicht zu warten (z.B. Steckbare Kabel). Klangqualität hier an und für sich egal.
Abmischen oder Aufnahmekontrolle: hier wirst du in vielen Fällen Hifi-Hörer im Einsazt finden.

"Studio" steht in vielen Fällen und erst Recht bei billigen Hörer drauf, weil die meisten Unissenden damit automatisch eine hohe Klangtreue assoziieren.
Setz dir einen 50€ "Studiokopfhörer" und danach einen 90€ "Hifikopfhörer" und du weißt, was von dem Zusatz zu halten ist. Nämlich nichts. Selbst teure Studiohörer sind manchmal nicht besser wie billigere Hifi-Hörer.
"Studio" sagt so viel aus wie die Angabe des Übertragungsbereichs der Hersteller auf der Vapackung.

m00h
Dr._Funkenstein
Gesperrt
#7 erstellt: 07. Jul 2007, 01:22
Vielen Dank, für eure Antworten.

@m00hk00h


"Offizieller Vertretes des weltweit operierenden Internethandels Bluetin."

Kannst Du mir erklären, was ist denn dieses bulentin
ist? Irgendwie habe ich nicht ganz verstanden, um was es
sich da handelt.


Grüße
m00hk00h
Moderator
#8 erstellt: 07. Jul 2007, 02:10
Mal ganz davon abgesehen, dass wir -obwohl meine Beschreibung das suggeriert- nicht mit Internetzen handeln (:D), was gibt es denn an einem Webshop für Elektronik-kram nicht zu verstehen?

m00h
Dr._Funkenstein
Gesperrt
#9 erstellt: 07. Jul 2007, 02:48

m00hk00h schrieb:
Mal ganz davon abgesehen, dass wir -obwohl meine Beschreibung das suggeriert- nicht mit Internetzen handeln (:D), was gibt es denn an einem Webshop für Elektronik-kram nicht zu verstehen?

m00h


Ein Webshop bietet in der Regel nicht an, Durchreisende am Flughafen von Singapore gegen Bares zu beliefern...

Meine Frage zielte darauf ab, ob es sich um eine art Maklerdienst handelt...


Grüße

... ich fahre demnächst nach Singapore :-)


[Beitrag von Dr._Funkenstein am 07. Jul 2007, 02:51 bearbeitet]
hAbI_rAbI
Inventar
#10 erstellt: 07. Jul 2007, 03:01
Vielleicht haben unsere Freunde aus Singapur einfach einen besseren Geschäftssinn als viele deutsche Händler? Naja und natürlich, dass bluetin viel KH exportiert und sich so ein Service vermutlich lohnt.
m00hk00h
Moderator
#11 erstellt: 07. Jul 2007, 12:25
Singapur ist klein und die Konkurenz groß, irgendwie muss man sich ja abheben.

m00h
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher geschlossene bzw. Studiokopfhörer?
Dippelbruder am 27.03.2007  –  Letzte Antwort am 25.04.2007  –  21 Beiträge
Studiokopfhörer für wenig Geld
zwaps am 26.12.2005  –  Letzte Antwort am 29.12.2005  –  15 Beiträge
Ganz alte Studiokopfhörer gesucht!
tifive am 13.02.2010  –  Letzte Antwort am 13.02.2010  –  4 Beiträge
Wer hat erfahrungen mit Studiokopfhörer
enjoy am 24.05.2009  –  Letzte Antwort am 24.05.2009  –  2 Beiträge
Was ist das für ein Anschluss?
Zablus am 11.06.2007  –  Letzte Antwort am 12.06.2007  –  8 Beiträge
was ist das für ein Kopfhörer?
Raffo am 12.09.2009  –  Letzte Antwort am 13.09.2009  –  5 Beiträge
Was ist ein ReVox Synergy 32012 Kopfhörer?
Mika. am 04.01.2012  –  Letzte Antwort am 05.01.2012  –  3 Beiträge
was ist das für ein kh?
Re5etX am 19.10.2012  –  Letzte Antwort am 19.10.2012  –  3 Beiträge
Was ist ein "High-End" Kopfhörer?
Schlappen. am 30.07.2015  –  Letzte Antwort am 05.08.2015  –  54 Beiträge
Was ist "Körperschallempfindlichkeit"?
maconaut am 12.09.2005  –  Letzte Antwort am 12.09.2005  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.612 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedmileheao
  • Gesamtzahl an Themen1.380.038
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.286.579

Hersteller in diesem Thread Widget schließen