KH am iRiver

+A -A
Autor
Beitrag
Nattydraddy
Inventar
#1 erstellt: 11. Okt 2007, 20:39
Da muss ich wohl auch so einen kaufen. Dabei habe ich schon u.a. einen iRiver H340. Aber der scheint mir nur gut mit Verstärker und Kopfhörer zu sein, mit In-Ear ist er nicht so toll.

Könnte ihr eure neuen iPod nur mit iTunes betanken? Apple soll mit iTunes7 ein stark verbesserte Checksumme verwenden und ohne diese soll (einer der neuen) iPods nichts an Lieder anerkennen:(
RichterDi
Inventar
#2 erstellt: 12. Okt 2007, 19:44

Nattydraddy schrieb:
Da muss ich wohl auch so einen kaufen. Dabei habe ich schon u.a. einen iRiver H340. Aber der scheint mir nur gut mit Verstärker und Kopfhörer zu sein, mit In-Ear ist er nicht so toll.


Kann ich nicht nachvollziehen. Meine Ultimate Ears Triple.Fi 10 Pro klingen am Lineout (durch Rockbox entsprechend abgesenkt) große klasse. Ich finde eher, dass man bei nicht inEar unbedingt einen Move oder ähnliches dazwischen braucht.

So unterschiedlich kann die Wahrnehmung sein
Nattydraddy
Inventar
#3 erstellt: 13. Okt 2007, 05:34

RichterDi schrieb:
So unterschiedlich kann die Wahrnehmung sein :prost

Meine In-Ears sind von Shure, die sehr empfindlich für Rauschen sind. Und der iRiver H340 ist ganz schön am rauschen. Deshalb benutzen viele eine PKHV am iRiver H340 mit ihren In-Ears.

PKHVs sind nicht mein Ding, weil zu sperrig. In sofern ist der iRiver H340 nicht der richtige mp3-player für mich, weil er vor allem durch seinen guten Line-Out besticht. Deshalb dachte ich, mir den neuen iPod Classic zu kaufen, denn der soll auch super ohne KHV laufen. Wie sehr der iPod Classic rauscht weiss ich allerdings noch nicht. Vielleicht besser so, spare ich eine Menge Geld:)
SRVBlues
Inventar
#4 erstellt: 13. Okt 2007, 09:20

Nattydraddy schrieb:

Meine In-Ears sind von Shure, die sehr empfindlich für Rauschen sind. Und der iRiver H340 ist ganz schön am rauschen. Deshalb benutzen viele eine PKHV am iRiver H340 mit ihren In-Ears.

PKHVs sind nicht mein Ding, weil zu sperrig. In sofern ist der iRiver H340 nicht der richtige mp3-player für mich, weil er vor allem durch seinen guten Line-Out besticht. Deshalb dachte ich, mir den neuen iPod Classic zu kaufen, denn der soll auch super ohne KHV laufen. Wie sehr der iPod Classic rauscht weiss ich allerdings noch nicht. Vielleicht besser so, spare ich eine Menge Geld:)

So wie ich RichterDi verstehe, nutzt er mit InEars den Line-Out direkt ohne PKHV. Damit sollte das Rauschen geringer sein und mit Rockbox kann man wohl die Lautstärke des Line-Out regeln.

Gruß
Chris
RichterDi
Inventar
#5 erstellt: 13. Okt 2007, 14:10

SRVBlues schrieb:

So wie ich RichterDi verstehe, nutzt er mit InEars den Line-Out direkt ohne PKHV. Damit sollte das Rauschen geringer sein und mit Rockbox kann man wohl die Lautstärke des Line-Out regeln.

Gruß
Chris


Chris, ganz genau!

@Nattydraddy
Ja, meine Shure E500 waren auch wahnsinnig rauschempfindlich. Nun sag doch mal. Der iRiver 340 rauscht m.E. trotzdem nur am KH-Ausgang wirklich. Am Line-Out ist er ziemlich rauscharm. Hast Du denn Rockbox drauf um den Line-Out in der Lautstärke regeln zu können.
Nattydraddy
Inventar
#6 erstellt: 13. Okt 2007, 20:41
Rockbox habe leider noch nicht installiert. Erst muss ich den Akku im H340 wechseln und meine Shure SE530 wiederfinden.

Das der Line-Out in der Lautstärke regelbar ist, wenn man Rockbox installiert hat, hätte ich nicht gedacht. Danke für den Tip!

Hoffentlich kann ich dann mit einem rauscharmen H340 auch auf den iPod Classic verzichten.

Bei den Nerv, den mobile Player/Ohrhörer mir bereiten (siehe oben), baue ich mir lieber eine 80 GB-Platte in meinen H340

Gehen die neuen 160 GB-Platten im 1,8 Zoll-Format auch in einen iRiver H340 oder sind die zu dick?
Hansaatic
Stammgast
#7 erstellt: 13. Okt 2007, 23:02
Irgendwie reden alle davon, dass der LineOut durch Rockbox plötzlich in der Lautstärke regulierbar wird.
Das war aber doch schon immer (also auch unter der orig FW) der Fall und wurde sogar von dem ein oder anderen Kritisiert: "Zweiter KH-Ausgang" "kein richtiger LineOut" etc.

Aber das Rauschen am LineOut ist definitiv weniger, nur fragt es sich ob man den einfach so verwenden kann?
Außerdem ist der LineOut bei gleicher lautstärkeeinstellung glaube ich marginal leiser. Daher könnte auch das niedrigere rauschen kommen.

Kennt sich jemand aus was den LineOut angeht?

In leisen umgebungen gehen meine neuen UM1 nur am LineOut, am KHOut sind sie kaum zu ertragen.
Unterwegs geht das Rauschen aber recht gut im Umgebungslärm unter.
RichterDi
Inventar
#8 erstellt: 14. Okt 2007, 10:58
Zuerst eine Bitte an die Moderatoren.
Ich glaube hier bildet sich gerade ein neuer iRiver Thread
Würde es Euch etwas ausmachen und die paar Posts aus dem Thema in einen neuen Thread mit dem Titel "KH am iRiver" zu packen?


Nattydraddy schrieb:
Rockbox habe leider noch nicht installiert. Erst muss ich den Akku im H340 wechseln und meine Shure SE530 wiederfinden.


Tipp von Heidjer
http://www.pda-squar...58e8896068631_x2.htm


Nattydraddy schrieb:

Bei den Nerv, den mobile Player/Ohrhörer mir bereiten (siehe oben), baue ich mir lieber eine 80 GB-Platte in meinen H340
Gehen die neuen 160 GB-Platten im 1,8 Zoll-Format auch in einen iRiver H340 oder sind die zu dick?


Heijder schrieb mir hierzu:

Festplatten mit dem passenden Interface für den iRiver werden nicht mehr sehr viel weiter entwickelt. Man kann aber nicht sicher sein ob es nicht doch mal größere Platten gibt. Toshiba entwickelt ja derzeit sogar eine 240GB passend für den iPod. Derzeit ist aber die 80iger Platte wohl die größte mit passendem Interface.


Viele Grüße, Reiner
attila2
Stammgast
#9 erstellt: 15. Okt 2007, 09:10
Folgende Festplatten 1,8" passen für den Iriver H140
und H340: 60GB - Toshiba MK6006GAH
80GB - Toshiba MK8007GAH
Diese Festplatten passen nicht in die 20GB-Geräte,da diese
vom Gehäuse her etwas dünner sind!!!

Mit der Toshiba MK6006GAH ist mein ursprünglicher
Iriver H340 auf einen H360 umgerüstet worden!
Nur diese Festplatten passen und haben den entsprechenden Sockel mit den Löchern für den Anschluss der 50 Pins.
Neuere IPod-Festplatten sind günstiger,haben aber einen anderen Anschluss.


[Beitrag von attila2 am 15. Okt 2007, 09:14 bearbeitet]
attila2
Stammgast
#10 erstellt: 15. Okt 2007, 09:21
RichterDi
Inventar
#11 erstellt: 15. Okt 2007, 21:02
Trotzdem dürfen wir die Hoffnung ja behalten, den iRiver auf einen Schlag eines Tages auf einen 250 Gb mit 2200 mA Akku zu pimpen. Oder?
Narsil
Inventar
#12 erstellt: 15. Okt 2007, 21:14
Das Teil wird auch noch in 10 Jahre weiterleben und gehegt und gepflegt werden
Hätt´ ich doch das Testsample damals behalten dürfen...
RichterDi
Inventar
#13 erstellt: 15. Okt 2007, 21:16

Narsil schrieb:
Das Teil wird auch noch in 10 Jahre weiterleben und gehegt und gepflegt werden
Hätt´ ich doch das Testsample damals behalten dürfen...


Woher hattest Du es denn?
Narsil
Inventar
#14 erstellt: 15. Okt 2007, 21:24
Von iRiver itself, doch noch unter alter Leitung.
Die neue PR Abteilung war sowas von dessinteressiert und unfreundlich,
wurde zuerst von einem gerade zu mittag essenden und kauenden Mitarbeiter nachewiger Wartezeit in die Schweiz weitergeleitet und von dort sagte man mir dann das dies nur per Email Verkehr möglich ist.
In denen folgte dann ein lapidarer Spruch das man sich nur noch mit der Fachpresse auseinandersetzt.
Und ich denke kostenlose Werbung auf einer Seite mit über 20.000 Besuchern ab zu lehnen können sich nicht viele Firmen leisten,
vorallem da iRiver genau hier sehr dürftig aufgestellt und verbeitet ist

Handelte sich übrigens um Testmuster wie sie Peer auch ab und an erhält.
´Tschuldigung, passt garnicht hier rein...


[Beitrag von Narsil am 15. Okt 2007, 21:24 bearbeitet]
RichterDi
Inventar
#15 erstellt: 16. Okt 2007, 04:34

Narsil schrieb:
´Tschuldigung, passt garnicht hier rein...


Finde ich nicht.
So erfährt man immer eine Menge.

So ein Verhalten ist m.E. der Unerfahrenheit mit Communitys geschuldet. Viele klassische PR Leute wissen damit immer noch nichts anzufangen.

Viele Grüße, Reiner
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
iRiver + welcher KH?
botika77 am 12.06.2005  –  Letzte Antwort am 19.06.2005  –  6 Beiträge
Passende Kopfhörer für Iriver H120...?!
divine am 03.03.2005  –  Letzte Antwort am 05.03.2005  –  5 Beiträge
Beyer Dt 880 zu leise am iRiver
aiwa66 am 28.01.2005  –  Letzte Antwort am 28.01.2005  –  2 Beiträge
in ear-kopfhörer
tammor am 07.11.2004  –  Letzte Antwort am 10.01.2005  –  12 Beiträge
Ohrhöhrer für iRiver H140
mantodea am 28.06.2005  –  Letzte Antwort am 12.07.2005  –  8 Beiträge
Wieder mal In Ear Kopfhörer - Ipod Nano
Messiah am 13.05.2008  –  Letzte Antwort am 17.05.2008  –  13 Beiträge
Frage zu In-Ear Kopfhören.
der-gt am 22.02.2007  –  Letzte Antwort am 23.02.2007  –  10 Beiträge
In-Ear Kopfhörer für ~100?
minimaster123 am 04.02.2008  –  Letzte Antwort am 28.02.2008  –  16 Beiträge
super.fi 3 rauschen an iriver
7marius am 13.10.2007  –  Letzte Antwort am 21.10.2007  –  22 Beiträge
HD 600 + iRiver H 140
shiosai am 25.12.2004  –  Letzte Antwort am 19.01.2005  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.505 ( Heute: 37 )
  • Neuestes MitgliedxCorvus
  • Gesamtzahl an Themen1.463.473
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.831.076

Hersteller in diesem Thread Widget schließen