Kopfhörer bis 300€, Frage zu den üblichen drei.

+A -A
Autor
Beitrag
Junee
Stammgast
#1 erstellt: 12. Dez 2007, 14:13
Ahoi allerseits, durch diesen Thread angeregt:
http://www.hifi-foru...ack=1&sort=lpost&z=1
bin ich wieder auf das Thema Kopfhörer gekommen, welches ich zuletzt gegen Juni/Juli aufgegriffen habe, dann aber auf Grund anderer Anschaffungen in den Hintergrund drängt.
Preislich hatte ich mir einen Bereich bis 300€ vorgestellt , später kommt eventuell noch ein KHV dazu, aber das kann ich ein anderes Mal ansprechen, jetzt soll es erstmal um die KH gehen.
Meine groben Musikvorlieben und meine Anforderungen stehen hier:, aber ich kann es nochmal kurz zusammenfassen.
http://www.hifi-foru...=2538&postID=133#133

-Ich mag detailreichen, damit wahrscheinlich analytischen klang

Nun kann ich mir keine xxxx€-Kopfhörer leisten die mir all dies mit Sicherheit bieten könnten, darum denke ich, dass ich bei den großen Drei oder irgendeiner Alternative dazu ganz gut aufgehoben bin.

Dann würde ich noch gerne Wissen, welche Läden ihr in Berlin kennt, wo man eine größere Auswahl von guten Kopfhörern hat, denn in den Elektronikmärkten bieten die meines Erachtens einfach nur größtenteil Schrott an. Einmal meine icheinen AKG K 701 erspäht zu haben, aber ohne eine Vergleichsmöglichkeit wollte ich ihn nicht testen.

Dankeschön


[Beitrag von Junee am 12. Dez 2007, 18:22 bearbeitet]
Milchkaffee
Inventar
#2 erstellt: 12. Dez 2007, 15:17

Junee schrieb:


Dann würde ich noch gerne Wissen, welche Läden ihr in Berlin kennt, wo man eine größere Auswahl von guten Kopfhörern hat, denn in den Elektronikmärkten bieten die meines Erachtens einfach nur größtenteil Schrott an. Einmal meine icheinen AKG K 701 erspäht zu haben, aber ohne eine Vergleichsmöglichkeit wollte ich ihn nicht testen.

Dankeschön


Der Saturn am Alex hat zumindest den K701
sai-bot
Inventar
#3 erstellt: 12. Dez 2007, 15:27
Du hast die Beyer DTX50-InEars und magst "analytischen" Klang. Das passt irgendwie so gar nicht zusammen für mein Verständnis von analytisch. Ich gebe aber zu, dass man das auch anders verstehen kann.

Von da wo du herkommst (vom DTX50) würde ich schätzen, dass dir der HD650 am ehesten zusagt. Trotzdem solltest du dir die anderen beiden mal anhören.

Ich hab vor Ewigkeiten mal nen Thread aufgemacht, hab ihn grad mal gesucht (Forensuche! Wird immer wieder unterschätzt! Gute Sache, das! 11oneeleven!11 ): Voilà.

Was besseres als selber hören gibt es eh nicht. Viel Spaß damit, in Berlin kann man (fast) alles, was man neu in D kaufen kann, auch mal austesten. Bei Phonophono auch Grado und Stax, wenn du es drauf ankommen lassen willst
m00hk00h
Inventar
#4 erstellt: 12. Dez 2007, 15:52

Milchkaffee schrieb:

Junee schrieb:


Dann würde ich noch gerne Wissen, welche Läden ihr in Berlin kennt, wo man eine größere Auswahl von guten Kopfhörern hat, denn in den Elektronikmärkten bieten die meines Erachtens einfach nur größtenteil Schrott an. Einmal meine icheinen AKG K 701 erspäht zu haben, aber ohne eine Vergleichsmöglichkeit wollte ich ihn nicht testen.

Dankeschön


Der Saturn am Alex hat zumindest den K701 ;)


DEN besser in aller Ruhe bei Hifi im Hinterhof, aber am besten nach Neujahr, um Weihnachten rum ist da die Hölle los.

m00h

PS: hab jetz schon 2(!) mal erlebt, dass jemand mit Anzug und Krawatte reingekommen ist und einfach so meinte, er müsse jetzt eine B&W 800D bestellen, das zweite mal war es "nur" die 802D.
Junee
Stammgast
#5 erstellt: 12. Dez 2007, 17:50
Was die DTX50 angeht ist es bei sehr seltsam.
Ein Freund von mir hat diese seit ungefähr einem Monat und diese klingen anders als bei mir. Seine sind deutlich basslastiger als meine , die ich ungefähr vor 7-8 Monaten gekauft habe. Seine sind viel dynamischer als meine, was ich natürlich sehr überraschend fand, als ich sie mal als meinem D2 ausprobierte. Ich musste die tiefen Frequenzen schon zügeln um auf ein ähnliches Klangerlebnis zu kommen.
christian_h
Stammgast
#6 erstellt: 12. Dez 2007, 18:06
OT:


m00hk00h schrieb:
hab jetz schon 2(!) mal erlebt, dass jemand mit Anzug und Krawatte reingekommen ist und einfach so meinte, er müsse jetzt eine B&W 800D bestellen, das zweite mal war es "nur" die 802D. :.


Na und? An dem Festtag, an dem ich mir so einen Lautsprecher bestelle, ziehe ich mir auch was Ordentliches an. Die Leute gehen doch auch nicht in Jeans zu ihrer Hochzeit.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kopfhörer bis 300 Euro
Muhkuhmann am 03.03.2008  –  Letzte Antwort am 13.03.2008  –  21 Beiträge
Kino-Kopfhörer bis 300 EUR
G4nd41f am 05.08.2007  –  Letzte Antwort am 06.08.2007  –  6 Beiträge
Kopfhörer min. 300 Ohm
fbode am 01.01.2006  –  Letzte Antwort am 02.01.2006  –  7 Beiträge
Kopfhörer bis max. 300? für zuhause
¡definitelymaybe! am 12.11.2006  –  Letzte Antwort am 22.11.2006  –  14 Beiträge
Kopfhörer bis 300€ für KH einsteiger
vorlost am 02.12.2007  –  Letzte Antwort am 02.12.2007  –  2 Beiträge
Kopfhörer ~300? für Mobilen einsatz
Cassie am 25.09.2004  –  Letzte Antwort am 26.09.2004  –  4 Beiträge
3 Kopfhörer im Vergleich (<300?)
DanRey am 08.11.2014  –  Letzte Antwort am 13.11.2014  –  10 Beiträge
Kaufentscheidung für die großen Drei
Bluestar_ am 14.08.2008  –  Letzte Antwort am 16.08.2008  –  4 Beiträge
300 Euro für 2 Kopfhörer?
Wilke am 19.09.2006  –  Letzte Antwort am 19.09.2006  –  10 Beiträge
Kopfhörer bis 250 EUR
FackingKolibri am 17.11.2004  –  Letzte Antwort am 18.11.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.734 ( Heute: 11 )
  • Neuestes Mitgliedrakshata
  • Gesamtzahl an Themen1.463.848
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.838.676

Hersteller in diesem Thread Widget schließen