akg k 6001 oder sennheiser hd600

+A -A
Autor
Beitrag
Nudel1234
Stammgast
#1 erstellt: 16. Dez 2007, 21:22
Hallo,
ich wollte mir eigentlich für meinen akg k530ltd einen cmoy zulegen ,da ich aber nchmal über den cmoy nachgedacht habe ist mir aufgefallen das er(cmoy) den akg k530ltd ja nur "einbisschen" "verbessert" .Da ich aber Moment genug Geld habe könnte ich mir vorstellen den akgk530ltd zu verkaufen und einen ganz neuen zu kaufen .
was haltet ihr von dem akg k601
und von dem Sennheiser hd600

beide kosten zur zeit um die 170€/180€ welchen dieser beiden Modelle würdet ihr mir empfehlen und macht es überhaupt sinn sich einen neuen kh zu kaufen ?oder ist doch der k530 mit khv besser ?

Mein musik geschmack:ich habe keine klare musikrichtung was ich gerne höre ist zb.eric clapton unplugged,nirvana unplugged in N.Y. ,mando diao ,metallica iron maiden....also isngesamt gitarrenlastige musik

was mir am kh wichtig ist,dass man die instrumente möglichst gut ordnen kann ,dass es kein musikbrei ergibt sondern alles schön "getrennt" jedes instrument für isch,und am besten "warm" ,also nicht zu basslastig aber auch nicht zu wenig.

so ich hoffe ihr könnt mir helfen

ps.:es muss keiner von den beiden von mir vorgschlagenen kh sein !
Nickchen66
Inventar
#2 erstellt: 17. Dez 2007, 01:57
Der ideale Hörer für Dich wäre natürlich zweifelsfrei der DT880, vielleicht kriegst Du's ja zusammengekratzt oder siehst ihn irgendwo billig (aber Hände weg von Ebay-Altertümern!).

Also, ich wär' von Deinen Vorgeschlagenen eher für den K601, der ist detaillierter und räumlicher - also dichter am DT880 dran. Ist aber beides, gerade im Vergleich zu den 530LTD eine ziemliche helle Geschichte mit ordentlich Hochton.

Wenn Dir die eher dumpfig-warme Wiedergabe des 530LTD aber sehr gut gefällt (so was soll es ja angeblich geben), nimm lieber den dunklen HD600.


[Beitrag von Nickchen66 am 17. Dez 2007, 01:58 bearbeitet]
Tebasile
Inventar
#3 erstellt: 17. Dez 2007, 11:10

Nickchen66 schrieb:

Wenn Dir die eher dumpfig-warme Wiedergabe des 530LTD aber sehr gut gefällt (so was soll es ja angeblich geben), nimm lieber den dunklen HD600.


Naja, so würde ich es jetzt nicht ausdrücken. Imho liegt der Charakter des k530 ziemlich mittig zwischen den großen AKGs und den großen Senns (klar, bei niedrigerer Qualität). Aber dumpfig-warme Badewanne ist nicht der k530 den ich kenne...

Wenn Du die Luftigkeit und Klarheit des k530 magst: k601
Wenn Du es lieber flauschig warmen Klang magst: HD600

Schöne Grüße,
Tebasile
Nickchen66
Inventar
#4 erstellt: 17. Dez 2007, 11:53

Tebasile schrieb:
Aber dumpfig-warme Badewanne ist nicht der k530 den ich kenne...
Du hattest doch glaube ich auch den "normalen" 530 ohne LTD und Velours, oder? Also, der LTD ist schon echt dumpf...und von Badewanne hatte ich eigentlich nichts gesagt...


[Beitrag von Nickchen66 am 17. Dez 2007, 11:54 bearbeitet]
Tebasile
Inventar
#5 erstellt: 17. Dez 2007, 11:54

Nickchen66 schrieb:
und von Badewanne hatte ich eigentlich nichts gesagt...


Quäk, wer lesen kann ist klar im Vorteil! Wiedergabe...Badewanne... ist doch alles das gleiche...

Die Velourpads habe ich mittlerweile hier. Bin aber noch nicht zum Testen gekommen.
rille2
Inventar
#6 erstellt: 17. Dez 2007, 12:22

Nickchen66 schrieb:
Der ideale Hörer für Dich wäre natürlich zweifelsfrei der DT880, vielleicht kriegst Du's ja zusammengekratzt oder siehst ihn irgendwo billig (aber Hände weg von Ebay-Altertümern!).


Schau das es die Edition 2003 oder 2005 ist, dann ist er auch garantiert nicht steinalt.


Nickchen66 schrieb:
Wenn Dir die eher dumpfig-warme Wiedergabe des 530LTD aber sehr gut gefällt (so was soll es ja angeblich geben), nimm lieber den dunklen HD600.


So dunkel ist der HD600 aber auch wieder nicht. Ich fand ihn von der Abstimmung her dem DT880 recht ähnlich.
Nickchen66
Inventar
#7 erstellt: 17. Dez 2007, 13:30

rille2 schrieb:
So dunkel ist der HD600 aber auch wieder nicht. Ich fand ihn von der Abstimmung her dem DT880 recht ähnlich.

Ja, vordergründig schon. Aber im Ben'schen Goldöhrchen-Modus fällt mir dann schon auf, daß der Beyer 'ne Schippe mehr Brillianz und ein paar zusätzliche (wenn auch nicht extra laute) Layer untenrum bietet, während der HD600 alles eher von seinen dicken unteren Mitten her aufrollt.
m00hk00h
Inventar
#8 erstellt: 17. Dez 2007, 13:38

Nickchen66 schrieb:
Aber im Ben'schen Goldöhrchen-Modus




Die Abstimmung von HD600 und DT880 finde ich auch gerade mal ähnlich. Der 600 ist nicht so ein Wolldecken-Wohfühlbass-Hörer wie der 650 und hat mir schon immer besser gefallen, aber der DT880 macht für meinen Geschmack so einiges besser.

m00h
Crouler
Stammgast
#9 erstellt: 17. Dez 2007, 14:46
Ich würde mir zwr ein K701 kaufen, aber egal es geht ja um dich.
Ich würde eher k601 sagen, aber da gerade ein dt880 plus soha für 200€ im Bietebereich steht würde ich mal sagen, dass du den kaufst, wenn du den SOHA nicht braucht kannst du ihn auch noch weiter verkaufen, sodass du dann unter deinen 180€ bist.

Für deine Musik ist er wirklich super geeignet und spielt nochmal eine Klasse über den k601.

mfg
Stefan

@Tebasile: Hast du dich gegen die e4c und für die super fi3 entschieden?
Nudel1234
Stammgast
#10 erstellt: 17. Dez 2007, 16:48
hi,danke an eure zahlreichen Antowrten... ich muss dieses forum echt mal loben echt klasse hier !!jede frage wird schnell und kompetent beantwortet DANKE!

so,aber jetzt weiter mit meinem problem ,ich habe den akg350LTD,soweit ich weiß unterscheidet er sich nur in der farbe vom normalen k530

was mich an dem akgk530ltd stört ist ganz klar das er so "dunkel" abgestimmt ist,wenn ich den kh zb. einbisschen von den ohren weghalte "á la akg k1000 :D" dann hört er sich für meine ohren viel besser an ,außer natürlich der bass ,der geht dann einbisschen verloren . was mir außerdem nicht an ihm gefällt ist ,dass er mir nicht detailliert genug spielt das geht in der dunklen abstimmung etwas verloren ,ich mag diese neutrale abstimmung das alles luftig detailliert und präziese ist ....halt so als wäre man live dabei ^^

ich hoffe ihr könnt meine vorstellungen nachvollziehen^^

was ich noch sagen wollte ,wenn ich den akgk530ltd ,sagen wir mal für 80 € loswerde ,dann kann ich max. 100€ noch dazu geben für einen neuen kh ,das heißt mein budget leigt sozusagen bei 180€!!!

ps.: kann mir vlt. ein besitzer des dt880 seine eindrücke beschreiben?achja wei teuer ist der(dt880 eigentlich ?

grüße Philipp
Tebasile
Inventar
#11 erstellt: 17. Dez 2007, 16:56

Nudel1234 schrieb:
was mir außerdem nicht an ihm gefällt ist ,dass er mir nicht detailliert genug spielt das geht in der dunklen abstimmung etwas verloren ,ich mag diese neutrale abstimmung das alles luftig detailliert und präziese ist ....halt so als wäre man live dabei ^^


Das klingt für mich nach K601. Die großen AKG sind sehr luftig und detailliert...
Nickchen66
Inventar
#12 erstellt: 17. Dez 2007, 17:41

Tebasile schrieb:
Das klingt für mich nach K601.

Sehe ich auch so.

Für 180€ wirst Du nur schwer einen (neuen) DT880 finden. Falls Du Dich bei Ebay auf die Suche machst:
Er muß so aussehen (2003er)


oder so (2005er)



Nudel1234 schrieb:
ps.: kann mir vlt. ein besitzer des dt880 seine eindrücke beschreiben?

Klick

Das Gleiche nochmal für K601


[Beitrag von Nickchen66 am 17. Dez 2007, 17:43 bearbeitet]
rille2
Inventar
#13 erstellt: 17. Dez 2007, 18:30

Nickchen66 schrieb:
Für 180€ wirst Du nur schwer einen (neuen) DT880 finden. Falls Du Dich bei Ebay auf die Suche machst:
Er muß so aussehen (2003er)


Aber besser ohne Spiralkabel, das ist IMHO unpraktisch Der mit Spiralkabel ist die Pro-Version, die auch einen höheren Anpressdruck hat.



P.S. Ich habe übrigens einen meiner DT880 Edition 2005 hier im Forum gebraucht für 150 EUR + Versand erworben.
Nickchen66
Inventar
#14 erstellt: 17. Dez 2007, 19:12
...ich find' Spiralkabel klasse, mein alter Bummsbeyer hatte eins. Mein neuer Sony hat so ein endlos langes "edles" Textilummanteltes, mit dem ich überall hängen bleibe, das-macht-mich-noch-wahnsinnig...
lotharpe
Inventar
#15 erstellt: 17. Dez 2007, 20:02

Nickchen66 schrieb:

Mein neuer Sony hat so ein endlos langes "edles" Textilummanteltes, mit dem ich überall hängen bleibe, das-macht-mich-noch-wahnsinnig...



Du sollst dich beim Musikhören ja auch hinsetzen und nicht durch die Bude laufen.
Kann Dir ja mal meinen RS-130 leihen, der funktioniert sogar auf dem Klo.
Nickchen66
Inventar
#16 erstellt: 17. Dez 2007, 20:09
So ein ähnliches Geschwür von AKG hab' ich selbst.

Abgesehen davon lauf' ich nicht rum - schieres Aufstehen reicht. Das blöde Kabel verfängt sich mit Sicherheit in einer Schnalle meiner Birkies oder am Gürtel oder...


[Beitrag von Nickchen66 am 17. Dez 2007, 20:11 bearbeitet]
lotharpe
Inventar
#17 erstellt: 17. Dez 2007, 20:35
Ich bin mit meinen Plattfüßen mal im Kabel des DT-880 hängengeblieben.
Der Hörer knallte hart auf den Boden, der Arietta stand nicht mehr auf seinem Platz, verschob sogar den PC und
ich selbst flog laut fluchend durchs halbe Wohnzimmer.
Sehr robust sind Beyer und Arietta, nichts ging kaputt.
Nickchen66
Inventar
#18 erstellt: 17. Dez 2007, 20:39
Du fluchst? Ich beantrage 14-tägige Forensperre...

Topic: Wenn ein Kabel textilummantelt ist, wird's noch schlimmer, da der Reibungskoeffizient sich dann fast senkrecht nach oben bewegt...
Nudel1234
Stammgast
#19 erstellt: 17. Dez 2007, 20:55
hi,also ich habe keiner dieser beiden kopfhörer jemals gehört und werde die möglichkeit wahrscheinlcih auch nicht so schnell bekommen....also was glaubt ihr ist besser für meinen hörgeschmack?
Nickchen66
Inventar
#20 erstellt: 17. Dez 2007, 20:59
...der 880er...
lorenz4510
Inventar
#21 erstellt: 17. Dez 2007, 20:59
selber ausprobieren, hier wird kaum einer wissen was dir mehr passt.
lotharpe
Inventar
#22 erstellt: 17. Dez 2007, 21:03

Nickchen66 schrieb:

Du fluchst?



Und wie, wenns sein muß.

Ich kann Philipp den DT-880 auch empfehlen, er liegt klanglich in etwa zwischen HD-650 und K-701.
Ordentlicher Bass wenn es sein muß ist vorhanden, die Mitten nicht so plärrend wie beim AKG und die Höhen nach dem Einspielen nicht so scharf wie beim K-701, aber erträglich und etwas prägnanter als bei HD-600 und Co.
Alles in allem ein recht ordentlicher Hörer mit dem man sich anfreunden kann.
Nudel1234
Stammgast
#23 erstellt: 17. Dez 2007, 21:28
hi,okay dann hätten wir das schonmal geklärt jetzt habe ich noch ein viieel grüßeres problem :braucht man einen khv ?im moment betreibe ich meinen akg k530ltd am ipod und am cdp bzw. am receiver ....der unterschied ist deutlich hörbar (im positiven sinne für den receiver)

ein weiteres problem wo bekomme ich den dt880 möglichst billig?hat vlt. ein foren mitlglied rein zufällig einen über ^^ sonst ist grad einer bei ebay

http://cgi.ebay.de/L...QQrdZ1QQcmdZViewItem


aber ich glaube der ist zu alt oder ?

grüße Philipp


[Beitrag von Nudel1234 am 17. Dez 2007, 21:29 bearbeitet]
Saso
Inventar
#24 erstellt: 17. Dez 2007, 21:35
Im hiesigen Biete-Forum gibt es momentan einen DT880 2003 inklusive SOHA DIY KHV für 200€. Das sollte zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen.

[€] Ich sehe gerade, dass Crouler dieses Angebot schon weiter oben erwähnt hatte.


[Beitrag von Saso am 17. Dez 2007, 21:38 bearbeitet]
Nickchen66
Inventar
#25 erstellt: 17. Dez 2007, 22:34

Nudel1234 schrieb:
sonst ist grad einer bei ebay
http://cgi.ebay.de/L...QQrdZ1QQcmdZViewItem
aber ich glaube der ist zu alt oder ?


Nickchen66 schrieb:
(aber Hände weg von Ebay-Altertümern!)

Nerv...
Nudel1234
Stammgast
#26 erstellt: 18. Dez 2007, 17:14
Hi....

@:Nickchen66 :ja sorry ich kenne mich damit nicht so gut aus, wusste nicht was du unter alt verstehst


@Crouler : was meinst du wieviel bekommt man für den SOHA


und noch was braucht man einen khv für den dt880?

danke nochmal für die Antworten/Hilfe ....grüße Philipp
Nickchen66
Inventar
#27 erstellt: 18. Dez 2007, 19:56
Ja, KHV braucht der DT880 auf jeden Fall.
Crouler
Stammgast
#28 erstellt: 18. Dez 2007, 20:01
Ich weiß nicht genau was man für einen SOHA bekommt, da er recht selten verkauft wird. Ich glaube die Teile kosten so 80-100€, also ich glaube, dass man schon mit 40-60€ rechnen kann.


mfg

Stefan
Nudel1234
Stammgast
#29 erstellt: 18. Dez 2007, 20:12
hi.....was meint ihr denn für wieviel ich für den akg530ltd noch bekomme?also er ist ja erst 3 wochen alt ,keine kratzer sieht aus wie neu und ich habe noch original verpackung ....

achja ich habe hier noch einen Sennheiser hd 240 rumliegen auch im tadellosen Zusteand und mit original verpackung was meint ihr bekomme ich dafür ?weil ich muss alles verkaufen was ich nicht mehr brauche ,damit ich mir den dt880 für 200€ +SOHA holen kann...

grüße Philipp
Nudel1234
Stammgast
#30 erstellt: 18. Dez 2007, 20:15
achja auf dem bild von sphinxllama ist der dt880 über einen anderen anschluss am SOHA angeschlossen ,wenn ich das richitg auf dem bild erkenne?...wie nennt man das?...und kann ich den trotzdem noch auf klinke benutzen ?

grüße Philipp
Nudel1234
Stammgast
#31 erstellt: 18. Dez 2007, 23:02
fuck jetzt ist er verkauft
Nudel1234
Stammgast
#32 erstellt: 18. Dez 2007, 23:11
hi...ich habe da was bei ebay gefunden bin mir aber nicht sicher ob der zu alt ist :

http://cgi.ebay.de/B...QQrdZ1QQcmdZViewItem
Narsil
Inventar
#33 erstellt: 18. Dez 2007, 23:16
Die Produktbezeichnung hast du aber mal gelesen oder?
rille2
Inventar
#34 erstellt: 19. Dez 2007, 11:09

Nudel1234 schrieb:
fuck jetzt ist er verkauft :{


Hab einfach etwas Geduld. Bei Ebay werden DT880 Edition 2003 oder 2005 nicht so oft angeboten aber schon immer mal. Die Preise liegen irgendwo zwischen 130 (http://cgi.ebay.de/B...QQrdZ1QQcmdZViewItem) und 180 EUR (http://cgi.ebay.de/B...QQrdZ1QQcmdZViewItem). Oder hier im Biete-Bereich weiter schauen
Nudel1234
Stammgast
#35 erstellt: 19. Dez 2007, 17:00
Hi...okay dann gucke ich mal in den nächsten tagen ,weil ich brauche ja dann auch noch einen khv

@Narsil:ja habe ich aber ich habe keine Informationen über den "jahrgang" gefunden

grüße Philipp
Narsil
Inventar
#36 erstellt: 19. Dez 2007, 20:11

Nickchen66 schrieb:
...der 880er... :.


Ebay

DT-990 Pro


Verstehste?


[Beitrag von Narsil am 19. Dez 2007, 20:11 bearbeitet]
Nudel1234
Stammgast
#37 erstellt: 19. Dez 2007, 20:32
hi...

fuck wie peinlich ..ja das verstehe ich ....
Narsil
Inventar
#38 erstellt: 19. Dez 2007, 20:56
Hehe, kann passieren aber wäre zumindestenst noch der richtige Jahrgang gewesen.
Nudel1234
Stammgast
#39 erstellt: 20. Dez 2007, 17:43
wie isn der dt 990 pro so?


kann man den mit dem dt880 vergleichen
Narsil
Inventar
#40 erstellt: 20. Dez 2007, 17:49
Absolut nicht, enorm mehr Bass und einen tacken mehr Höhen.
Einer der typischen Badewannenvertreter.
Nudel1234
Stammgast
#41 erstellt: 20. Dez 2007, 19:00
hi
aso okay ,....wäre es okay, den dt880 mit einem cmoy zu verbinden,weil das der einzige khv ist den ich mir zur zeit noch zusätzlich zum dt 880 leisten könnte ^^
Nickchen66
Inventar
#42 erstellt: 20. Dez 2007, 19:05
double post


[Beitrag von Nickchen66 am 20. Dez 2007, 19:07 bearbeitet]
Nickchen66
Inventar
#43 erstellt: 20. Dez 2007, 19:06
Ich bin sehr zufrieden damit, was mein 880er am Cmoy so veranstaltet. Allerdings erst, seitdem ich den Operationsverstärker ausgetauscht habe (Teilekosten für den LM4562: unter 5€).

lotharpe
Inventar
#44 erstellt: 20. Dez 2007, 19:56
Der OPA2604 sieht etwas angegriffen aus, ist er in Rauch aufgegangen?
McMusic
Inventar
#45 erstellt: 20. Dez 2007, 20:00
Was ich mal toll fände, wenn es einen Thread zum Thema OP's gäbe. ich muss zugeben, das ist alles sehr verwirrend für mich als Platinen- und Löt-Noob

Appell an die techniker unter uns: könntet ihr nicht mal so einen Thread aufmachen?
Nickchen66
Inventar
#46 erstellt: 20. Dez 2007, 20:27
Da kommt nix zusammen. Gibt zu wenig Opamp Roller bei uns.

Gibt ja diese Seite bei Tangentsoft, aber da werden -mit Ausnahme des 627- IMO nur hauptsächlich veraltete Arme-Leute-Opamps besprochen. Und Tangentsofts Urteil finde ich bisweilen etwas ...unkritisch...

Im Amp- und DIY-Bereich von headfi kann man allerdiings herrlich über dieses Thema fachsimpeln.
rille2
Inventar
#47 erstellt: 20. Dez 2007, 21:57
Ich habe zwar verschiedene OPVs für meinen M³ da und auch schon mal getauscht, konnte mit meinen Holzohren keinen Unterschied feststellen. Oder die Zeit dazwischen ist einfach zu lang

Ich denke auch mal, dass bei KHV wie dem M³, wo der KH nicht direkt am OPV hängt, der Unterschied noch kleiner ist als z.B. einem Cmoy.

Man bräuchte schon zwei identische Verstärker, um das vergleichen zu können.
McMusic
Inventar
#48 erstellt: 20. Dez 2007, 22:01
Ich dachte, es gäbe schon Vergleichsinformationen zwischen OPV's. Hier wird ja auch öfters vom eher detaillierten OPA oder von eher warm abgestimmten LM-XXXX gesprochen.
Da wäre eine Übersich für den "Advanded KHV Nutzer" sicher von Vorteil
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sennheiser HD600 vs. AKG K 601
Undertaker_1 am 01.01.2007  –  Letzte Antwort am 02.01.2007  –  23 Beiträge
Sennheiser HD600?
AndreasBloechl am 21.12.2013  –  Letzte Antwort am 22.12.2013  –  19 Beiträge
HD600 vs. AKG 240Studio
dnspics am 12.09.2005  –  Letzte Antwort am 15.09.2005  –  10 Beiträge
Sennheiser HD595 oder HD600
blackpanther30 am 08.03.2008  –  Letzte Antwort am 09.03.2008  –  4 Beiträge
KHV und Sennheiser HD600
roryvated am 21.10.2007  –  Letzte Antwort am 31.10.2007  –  16 Beiträge
AKG oder Sennheiser
bass-ix am 12.08.2007  –  Letzte Antwort am 13.08.2007  –  14 Beiträge
Unterschied Sennheiser HD600 und HD600 Avantgarde?
Budi91 am 26.08.2008  –  Letzte Antwort am 26.08.2008  –  9 Beiträge
Sennheiser HD600 Tuning?
ugoria am 28.11.2004  –  Letzte Antwort am 29.11.2004  –  7 Beiträge
Sennheiser HD600.. KHV Nötig?
NoAngel62 am 01.12.2005  –  Letzte Antwort am 22.09.2006  –  32 Beiträge
Sennheiser HD600 - scheppernder Bass
Flaneur am 25.06.2009  –  Letzte Antwort am 10.07.2009  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder903.005 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedMoeses
  • Gesamtzahl an Themen1.505.881
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.645.762

Hersteller in diesem Thread Widget schließen