In-Ear Rechts-Links Unterschied

+A -A
Autor
Beitrag
hellfreezer
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Dez 2007, 13:46
hy

ich hab da vl eine ziemlich blöde frage, aber es lässt mich nicht in ruhe...

ich habe eine super.fi5eb und da dies mein erster in-ear ist, bzw. hab ich noch nie mit einer derartigen präzision musik gehört, ist mir folgendes aufgefallen:

es gibt einen rechts links unterschied, zwar nicht von der lautstärke her snder von der musik.
also z.b. schlagzeug nur rechts und gitarre links usw.
und das hört sich manchmal an als wäre die ganze musik nach links veschoben...

kann man das unter stereo verstehen? mir ist dies noch nie so aufgefallen...
oder stimmt was mit den kopfhören nicht?


mfg
chris

ps: fröhliche weihnachten allen
Musikaddicted
Inventar
#2 erstellt: 25. Dez 2007, 14:39
Viele Stereoaufnahmen sind so abgemischt. Versuch doch einfach mal das gleiche über die LS laufen zu lassen und dreh die Balance ganz nach rechts oder links - dann solltest du die Instrumente eindeutig den Seiten zuordnen können und das ganze mit den inEars vergleichen können.
Wenn dir solch eine Trennung gar nicht zusagt, dann gibt es Geräte mit sog. Crossfeed, damit kann man den Separationseffekt der Seiten etwas abmindern.
cosmopragma
Inventar
#3 erstellt: 25. Dez 2007, 14:51
Mach dich nicht verrückt.
Die (unnatürlich) starke Sereoseparation ist kopfhörertypisch.Instrumente vollkommen in einem Kanal und nichts in dem anderen ist allerdings ein eher für die Frühzeit der Stereophonie typischer Produktionsfehler und sollte heute nicht mehr vorkommen.
Wie auch immer:
Bei vielen Leuten passt sich das Hirn nach einer Weile an die kopfhörerspezifische Art der Präsentation von Steromusik an.
Man kann den Effekt auch mildern, indem man den sogenannte Crossfeedeffektgeräte bez. deren Softwaresimulation einsetzt.

Die gelegentlich wahrgenommene Verschiebung der gesamten Bühne nach links kann erstens damit zu tun haben, dass es tatsächlich solche Produktionen gibt oder seine Ursache z.B. in einer verstopften eustachischen Röhre haben.
Wenn es keine Dauererscheinung ist ist es jedenfalls kein Indiz für ein geschädigtes Gehör.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Rechts-Links Balance Frage
armut2 am 08.11.2019  –  Letzte Antwort am 10.11.2019  –  12 Beiträge
Mehr Ton links als rechts
ninjaattack am 13.12.2008  –  Letzte Antwort am 13.12.2008  –  6 Beiträge
Westone UM3x - Rechts lauter als Links!
marius1234 am 11.01.2013  –  Letzte Antwort am 11.01.2013  –  4 Beiträge
Kopfhörerausgang rechts lauter als links.
elwebber am 19.03.2013  –  Letzte Antwort am 19.03.2013  –  4 Beiträge
Ultimate Ears Links Rechts Lautstärkeunterschied
$ubZer0 am 01.12.2012  –  Letzte Antwort am 04.12.2012  –  6 Beiträge
rechts lauter als links
element5 am 14.03.2015  –  Letzte Antwort am 14.03.2015  –  6 Beiträge
Links / Rechts bei Sennheiser HD 530 II
tomislav1976 am 30.04.2014  –  Letzte Antwort am 02.05.2014  –  6 Beiträge
Sennheiser HD 600 - rechts leiser als links
Abtastfanatiker am 12.03.2016  –  Letzte Antwort am 17.03.2016  –  6 Beiträge
Rechts/Links Farbcodierung in Ultrasone-KH-Kabel
furvus am 22.09.2008  –  Letzte Antwort am 24.09.2008  –  11 Beiträge
Lake People G103-S imbalance Rechts/Links
Atombaer am 24.09.2016  –  Letzte Antwort am 22.03.2017  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.599 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedDophope
  • Gesamtzahl an Themen1.463.559
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.833.311