Brauche ich einen KHV?

+A -A
Autor
Beitrag
Musikwilli
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 25. Jan 2008, 00:53
Stelle mir folgende Frage:
Brauche ich für meinen Beyer DT 770 (250 Ohm) einen KHV?
Hätte da den modded b-tech oder max. den kleinen meier audio anvisiert.
Folgendes:
Am MP3 Player ist der Hörer viel zu leise.(nehme dann die in-ohr-hören, also egal)
-Anlage und Hifi-Kompaktanlage muss ich ca. auf 80 von 100 aufdrehen damit man vernünftig was hört.
Ist ein KHV die Lösung für dieses Lautstärkeproblem?
Verbessert sich auch der Klang mit einem solchen?
m00hk00h
Inventar
#2 erstellt: 25. Jan 2008, 01:09
ja, ein KHV bringt die Lösung. Muss nicht mal teuer sein, um vernünftig zu sein, jedenfalls billiger als ein neuer Hörer. Und ich nehme ja an, dass du mit dem DT770 sonst zufrieden bist, oder?

m00h
Musikwilli
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 25. Jan 2008, 01:12
Ja ich bin damit zufrieden. habe diesen erst ca 3 wochen.
Höre mich, nicht den Hörer, immer mehr ein, wenn ich Zeit habe. Habe nicht vor, mir in der nächsten Zeit einen anderen zu holen. Danke für die schnelle Antwort und schönen Abend noch
lorenz4510
Inventar
#4 erstellt: 25. Jan 2008, 11:57
hier ein brauchbares billigteil was schon einiges bringt.
http://www.penguinamp.de/Die-Caffeine-Amp:::2003.html

hier gibts auch ne andere version mit netzstecker.
Artemus_GleitFrosch
Stammgast
#5 erstellt: 25. Jan 2008, 21:35
vorsicht OT


lorenz4510 schrieb:
hier ein brauchbares billigteil was schon einiges bringt.
http://www.penguinamp.de/Die-Caffeine-Amp:::2003.html

is das ding sone art opensource-hardware oder ist penguin nur ganz zufällig der name von dem ding?
hab irgendwo nämlich mal was von opensource-hardware gehört und in letzter zeit tauchen die penguin-amps immer häufiger hier im forum auf.
Musikwilli
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 25. Jan 2008, 21:43
der pinguin gefällt mir nicht. ich brauch was stationäres zum hinstellen, ohne batterien, also mit netzteil.
Saso
Inventar
#7 erstellt: 25. Jan 2008, 22:10

der_typ_der_sich_der_typ_nennt schrieb:
is das ding sone art opensource-hardware oder ist penguin nur ganz zufällig der name von dem ding?

Die KHV heißen Penguin, weil sie in Penguin Mint Dosen (leckere Koffein-Bonbons) verbaut werden.

Bezüglich Desktop KHV: Budget?
Musikwilli
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 25. Jan 2008, 22:17
Mein Budget. Mal sehen, habe gerade was im Biete Thread verkauft. Meine Schmerzgrenze ist der Meier Audio Cordieta(175 Eu + Versand), den ich aber sehr schön finde.
Ist dieser sein Geld wert? Was soll man mit dem Crossfeed?
Wenn ich mir schon einen KHV anschaffe, sollte es möglichst keiner in einer Bonbondose sein.


[Beitrag von Musikwilli am 25. Jan 2008, 22:17 bearbeitet]
lxr
Inventar
#9 erstellt: 26. Jan 2008, 01:36
Hallo Leute,

besitze bald einen Ultrasone Pro750 und betreibe ihn überwiegend an meiner heimanlage die aus einem Primare I21 vollverstärker und einem Primare CD21 Cd-Player besteht. Problem dabei ist, dass ich weder am cd-player noch am vollverstärker einen KH anschließen kann. Meine Frage ist nun, was brauch ich um nun mit meinem KH über die Anlage Musik zu hören? Ab und an nütze ich den KH auch am mp3player oder am laptop...

also, nach meinem verständis fehlt mir eine anschlussmöglichkeit für den KH und somit brauch ich einen KHV der dann an denn Primare I21 angeschlossen wird, richtig? wenn dem so ist, wäre doch ein portabler KHV optimal, oder? (da ich ihn auch für mp3player ab und an verwenden kann)...

könnt ihr mir da einen empfehlen..wollte eigentlich nicht mehr viel ausgeben da der ultrasone schon recht teuer ist..

hier im forum baut einer selbst die KHV (dieser mini³) ..is der was??? bringt der auch was..? kenn mich da leider nicht wirklich aus...bitte helfen


edit: der Project Head Box II für 100,- schaut optisch zumindest auch schonmal nicht schlecht aus...was meint ihr zu dem und zum mini³?





gruß alex


[Beitrag von lxr am 26. Jan 2008, 01:53 bearbeitet]
Musikwilli
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 29. Jan 2008, 20:19
ich möchte auch wissen ob der mini gut ist. baut den jemand auch für geld?
Kami-H
Inventar
#11 erstellt: 29. Jan 2008, 20:22
Der Mini3 klingt recht ordentlich für einen PKHV, besonders für das Budget.
rille2 hat hier mal ein paar gebaut, ob noch welche über sind müsste man dann halt erfragen.
MDex
Stammgast
#12 erstellt: 29. Jan 2008, 20:27
Also über die Head-Box von Pro-Ject hab ich bis jetzt in diesem Forum noch nix Gutes gelesen. Probiers mal mit der Suchfunktion, da findest Infos.
Mr._Blonde
Stammgast
#13 erstellt: 29. Jan 2008, 21:37
Wie sieht es denn mit diesem aus : http://www.penguinamp.de/Der-Royal-Amp:::2001.html taugt das was ? Oder besser gesagt könnte man es halbwegs mit dem Headsix vergleichen oder ist dieser KHV nicht gut ?
lotusblüte
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 30. Jan 2008, 08:37
Hi,

@musikwilli,

Sieh dich mal wegen des stationären KHV bei Creek, bzw. Amity um. Einen Creek OBH21 (also nicht die SE Variante) bekommt man bei den Anbieter (ebay, audiomarkt, audiomap) mitunter gut und günstig. Ein gebrauchter von amity läßt sich mit etwas Geduld auch finden.

Etwas allroundmäßig betrachtet, waren die Creek´s nie verkehrt und auch Herr Anderson bei amity hat mit seinen Linien nie einen Fehlgriff getätigt. Ich kenne einige von amity von günstiger bis teurer aus der Vergangenheit. Da war nie ein schlechter KHV drunter. Und bei den Creeks lange zurückverfolgend konnte ich immer nur das gleiche feststellen.

@lxr,

Du könntest dich mal an den User rille2 hängen. Für deine Zwecke, da du ja sowohl stationär als auch portabel betreiben möchtest, kämen Schaltungen wie der Cmoy Selbstbau oder die Schaltung (UB Audio mit texas TPA 6120) gut in Frage, da man beide sehr gut über 9V Batterie speisen kann. Schaltung + Batterie kann dabei in ein kleines Gehäuse eingebaut werden in beiden Fällen.

Grüß
lotusblüte
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 30. Jan 2008, 08:45
Hi lxr,

Da fällt mir noch ein, ich hab eine zweite Platine fertig in Betrieb (UB Audio Schaltung) die ich nicht benötige. Hatte zwei Stück parallel betrieben um zu testen. Also ich könnte diese Schaltung in ein kleines Gehäuse unterbringen, müßte ich bei conrad schauen nach einem kleinen vernüftigen Gehäuse zwecks Einbau. Desweiteren kann man ein solches Gehäuse sinnvoll mit einem Clip versehen, um beim Spazieren, Joggen ect das Teil gut einzuklinken an der Kleidung.

Ist nur so ein gedanke von mir. Wollte es mal erwähnt haben, falls Interesse bestünde.



Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
"Brauche" ich einen KHV ?
THX2008 am 01.10.2008  –  Letzte Antwort am 02.10.2008  –  14 Beiträge
KHV
silber am 22.03.2005  –  Letzte Antwort am 24.03.2005  –  10 Beiträge
Brauche Hilfe Entscheidung KH, KHV
Random_Spirit_Lover am 25.07.2007  –  Letzte Antwort am 26.07.2007  –  7 Beiträge
Brauche Hilfe: KHV zu laut
Starlizard am 13.01.2011  –  Letzte Antwort am 13.01.2011  –  9 Beiträge
KHV
ChrisR am 12.02.2009  –  Letzte Antwort am 12.02.2009  –  8 Beiträge
Brauch ich einen KHV ?
armin_k. am 06.05.2012  –  Letzte Antwort am 06.05.2012  –  2 Beiträge
KHV mit optischem Ausgang?
Johannes127 am 27.01.2017  –  Letzte Antwort am 30.01.2017  –  7 Beiträge
KHV-1 versus KHV-111
ugoria am 12.01.2005  –  Letzte Antwort am 14.01.2005  –  7 Beiträge
KHV und Sennheiser HD600
roryvated am 21.10.2007  –  Letzte Antwort am 31.10.2007  –  16 Beiträge
KHV mit Balance?
teddyaudio am 23.05.2006  –  Letzte Antwort am 02.06.2006  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder903.005 ( Heute: 15 )
  • Neuestes MitgliedTille99
  • Gesamtzahl an Themen1.505.869
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.645.580

Hersteller in diesem Thread Widget schließen