Welcher KH (meine DATEN für euch)

+A -A
Autor
Beitrag
Omsel
Stammgast
#1 erstellt: 16. Feb 2008, 18:14
...hi..

hab mich en bissel informiert was ihr wissen müsst...

Also..
-Ich such nen Funk-Kopfhörer..
-sollte geschlossen sein(also die Ohren umschliesen)
-er sollte kein Leder haben(sofern es sowas überhaupt noch gibt)...ich meine damit das Polster in der Muschel
-er sollte guten Bass haben

...ich möchte damit mein Heimkino erweitern...
Receiver Panasonic : SA-XR59
Plasma...naja...mehr braucht ihr ja net....

ABER: er soll net nur für das heimkino sein, sondern auch für den PC...möchte mir da nen Umschalter oder so noch kaufen...da wird es wohl schon noch ne Lösung geben oder ?

max. 140€ soll er kosten...kann gerne auch billiger sein:D

Naja...Musik höre ich net soooo viel mit dem KH aber wenn dann Hip-hop und techno...^^

Er soll einfach hauptsächlich in den Stunden Abend benutzt werden an denen es meine Mitmenschen nicht gefällt wenn das Teufel system spielen soll

Habt ihr da was für mich ?
bionicaudio
Stammgast
#2 erstellt: 16. Feb 2008, 18:52
Hier genießen Funkhörer kein gutes Ansehen. Sie sind technisch bedingt viel schlechter als kabelgebundene. Wärst du auch mit kabelgebundenen zufrieden ?
Omsel
Stammgast
#3 erstellt: 16. Feb 2008, 22:29
Ich finde es gibt nix schlimmeres als Grundrauschen...und sei es auch noch so leise...und darum werde ich wohl wirklich en Kabelgebundener kaufen.,...

Habt ihr da was gutes ;)?
Nickchen66
Inventar
#4 erstellt: 16. Feb 2008, 22:43
Das ist doch mal ein Fall für den Beyer DT770. Bass ohne Ende, flauschige Velourspads, im Netz locker für 130-140€ zu bekommen.
on_waves
Stammgast
#5 erstellt: 16. Feb 2008, 22:48
für Kino ist der DT770 ok. Für Musik eher was für Leute mit beginnender oder fortschreitender Hörschwäche. (habe selber den DT990 pro, der aber sehr ähnlich sein sollte). Benutze den DT990 in der Tat spät Abends für Film wenn ich die Boxen nicht verwenden kann, aber so gut wie nie für Musik.
Nickchen66
Inventar
#6 erstellt: 16. Feb 2008, 22:57
Stimmt, der DT770 ist unter audiophilen Gesichtspunkten das Letzte, mit seinem Bummsbass, den schlappen Mitten und den durchdringenden Höhen - hatte selbst mal einen.

Aber für manche Leute, besonders den bassfreudigen Gelegenheitshörer, ist das Ding ein Traum von KH. Und die schiere Detaillierung ist ziemlich gut, die Verarbeitung legendär. In Norwegen sind sie sogar mal mit dem Auto drüber gefahren, und er war völlig OK.
Omsel
Stammgast
#7 erstellt: 16. Feb 2008, 23:17
Na das mit dem auto....da will ich net testen
Aber es nützt nix wenn der nur Bass hat und sonst nix....ich hör ja kein Bach oder Schiller....ich will Spaß haben wenn ich "HErr der Ringe" guck

und welcher soll es nun eurer Meinung nach werden...
der 770 oder der990 ?
Omsel
Stammgast
#8 erstellt: 16. Feb 2008, 23:23
Ich kenn halt keinen von beiden...aber äußerlich sind die Dinger ja net grad "hübsch"....:D
Von Sennheiser oder so könnt ihr mir nix empfehlen, oder ?

den Phillips SBC HP890! hatte ich mal...7 Jahre her oder so...
Hatte meines wissens nach guten BASS ( kennt den einer )

Aber ich hatte ihn damals zurückgeschickt weil er extrem rauschte(hatte Ihn allerdings am PC angeschlossen)

Und der war extrem bequem und sah gut aus
NoXter
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 16. Feb 2008, 23:29
Kopfhörer können nicht rauschen da sie passiv sind. War also dein PC schuld.

Was die beiden Beyer betrifft; willst du Isolation dann 770 ansonsten wird der 990 die bessere Wahl sein.
Loki2010
Inventar
#10 erstellt: 17. Feb 2008, 14:27
Ich kann mich meinen Vorrednern bedingungslos anschliessen.
Eine weitere Alternative wären aber noch die Ultrasones (die sehen definitiv besser aus als BD ).
Und bevor das Geschrei losgeht -
max. 140€ soll er kosten...kann gerne auch billiger sein
- dann bestell die Dinger in der Schweiz, die sind dort erheblich billiger als in DE.

PA-1S

Ultrasone
Omsel
Stammgast
#11 erstellt: 17. Feb 2008, 18:20
Also die Marke sagt mir garnix...und vonn den bekannten marken wie Sennheiser oder so gibt es nix was meinen Anforderungen entsprechen würde ?
baumgard
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 17. Feb 2008, 18:56
also unter hifi-freunden sind beyerdynamic und ultrasone schon recht bekannt. ich find eigentlich auch grad das beyer design sehr lecker (kommt grad noch so der k701 von akg rüber).

ja also bei sennheiser, die sind halt irgendwie (würde ich mal behaupten) zum fernsehen net so geeignet. der hd650 is im bass net so knackig und irgendwie von der ganzen machart doch eher zum musik hören. ja und die modelle darunter werden entweder neutraler oder langweiliger. (also soll jetzt nicht wertend gemeint sein)

ich glaub zum fernsehen brauch man schon irgendwie n hörer der einiger maßen bassschub hat. was neutrales geht da eher garnicht. von daher halt ultrasone oder die beiden beyers.

ich werf mal noch den akg 518 ins rennen. is zwar wesentlich billiger (... und auch sicher nich so gut wie oben genannte), aber macht schon spaß. auch beim fernsehen. hat halt viel kickbass, ebenfalls zurückgenommene mitten und wieder mehr höhen (also schick loudness). nix für klassik, aber perfekt für elektronisches, hiphop und fernsehen :)außerdem kann man die überall anschließen (auch an mobiles equipment).

ich denke mal zum anfang is es auch garnicht so schlecht etwas tiefer zu starten und sich dann nach und nach mehr übersicht zu verschaffen. und dann später auch gezielt mehr investieren (wenn man nich schon rundum zufrieden ist)
Omsel
Stammgast
#13 erstellt: 17. Feb 2008, 19:17
Beyerdynamic DT 660 ------ ist der zum TV gucken gut ;)= ?
Omsel
Stammgast
#14 erstellt: 17. Feb 2008, 21:09
Ich finde es halt schade, dass es keine guten Funk-Kopfhörer gibt...da ich das mit dem kabel schon ein wenig dumm finde...aber Klang ist nunmal wichtiger


....welcher BD is nun besser...der 770 oder der 990 ???


EDIT: Welcher mir vom aussehen her sehr gut gefallen tut ist der 880 Pro aber der kostet auch extrem viel und ich weiß net ob der bass hat und gut klingt ?


[Beitrag von Omsel am 17. Feb 2008, 21:16 bearbeitet]
Loki2010
Inventar
#15 erstellt: 17. Feb 2008, 21:37
Jeder hat verschiedene Ohren und Vorlieben.
Deshalb ist deine Anfrage so nicht beantwortbar.
Allgemein: Der DT770 hat noch einen etwas ausgeprägteren Bass als der DT990. Ansonsten klingen annähernd beide ähnlich.
Welcher der Richtige KH für Dich ist musst Du einfach durch Probehören rausfinden.
Diese Sache können wir nicht für Dich machen.
Gut sind beide.
Omsel
Stammgast
#16 erstellt: 17. Feb 2008, 21:52
ich guck mal morgen im Media-Markt(bezweifle zwar das die da sowas haben, aber naja)

Wir reden hier aber alle von der 2005 Edition, oder ?
Omsel
Stammgast
#17 erstellt: 18. Feb 2008, 18:43
Also MediaMarkt hat natürlich nix von dem Zeug....war irgendwie auch klar...naja...
Dann bleibt mir nix anderes übrig als bestellen und dann Probe hören

Also ihr meint der 770 Edition 2005 sei das was ich suche ?
kostet zwar 199€, aber naja !
*kennt einer en billigeren shop ?

Hilfe wäre echt toll
Loki2010
Inventar
#18 erstellt: 18. Feb 2008, 19:40
Guckst Du hier:
KH
oder hier
KH2
...für 140 Euro plus Versand
Omsel
Stammgast
#19 erstellt: 18. Feb 2008, 19:47

PA-1S schrieb:
Guckst Du hier:
KH
oder hier
KH2
...für 140 Euro plus Versand



Das ist aber net die 2005 Edition

Ich wollte wenn schon dann die 2005 edition...
Ich bekomm die 2005 schon für 170€

wollte halt wissen ob die auch so gut ist wie der vorgänger und wie sich bei der der bass macht ?

www.hood.de
250Ohm version inkl. Versand 172 €
Was ist der unteschied zwischen 259hm und der 80ohm version...
Bitte um schnelle antwort, da das angebot dort auf zeit begrenzt ist


[Beitrag von Omsel am 18. Feb 2008, 19:52 bearbeitet]
Omsel
Stammgast
#20 erstellt: 20. Feb 2008, 19:00
Also er ist nun angekommen und ich habe Ihn mal getestet...
Film: 300
en bissel PS3
und am PC en techno Lied !

Er hört sich wirklich klar an ABER
Wo soll da Bass sein ?
Das hat mich wirklich etwas enttäuscht..
Also da habe ich mir wirklich mehr erwartet..
Bass ist für mich etwas anderes...ich muss teilweise schon genau hinhören um den Bass zu merken...naja...
bionicaudio
Stammgast
#21 erstellt: 20. Feb 2008, 20:38
Dann würd ich gleich 2 Subwoofer mit einen Kopfbügel verbinden und auf den Kopf schnallen. *sorry :D*

Ich denke dass man sich an alles gewöhnen kann und der 770er is doch schon seehr bassslastig abgestimmt.
Loki2010
Inventar
#22 erstellt: 20. Feb 2008, 21:20
Kann Ich mir gar nicht vorstellen.
Das habe ich noch nie auch nur andeutungsweise vom 770er gehört.
Ein DT 770 und hat kein Bass .
Vielleicht ist er ja defekt .
Nickchen66
Inventar
#23 erstellt: 20. Feb 2008, 22:52
Nee, es gibt halt solche Leute. Hier an dieser Stelle würd' ich mir jetzt doch mal einen bissigen Cosmo Kommentar wünschen...
Loki2010
Inventar
#24 erstellt: 20. Feb 2008, 23:01

Nickchen66 schrieb:
Nee, es gibt halt solche Leute. Hier an dieser Stelle würd' ich mir jetzt doch mal einen bissigen Cosmo Kommentar wünschen... :.

Wie gemein ..das ist ja wie ein unschuldiges Rehkitz in den rotierenden Fleischwolf zu werfen .
Omsel
Stammgast
#25 erstellt: 20. Feb 2008, 23:42
is ja nett das ihr denkt er hat bass, aber leider ist das nicht die Meinugn die ich vertrete....;)

wenn ich an meinem AV-Receiver die boxen ausschate(da ich ja nicht KH und den Ton aus den Boxen haben will), dann kann ich leider auch keine Änderungen mehr durchführen, da mein Receiver dann sagt (no Speaker)...irgendwie dumm !
Aber wie bekomm ich "mehr" Bass in den KH ?
Loki2010
Inventar
#26 erstellt: 20. Feb 2008, 23:50
Nur so eine Frage aus Verdacht:
Was hast Du für einen Receiver?
Und sonst kannst Du nicht den Receiver auf "Bass" stellen und dann auf KH umschalten ?
Omsel
Stammgast
#27 erstellt: 21. Feb 2008, 19:02
ich hab nen Panasonic SA-XR59
Das dumme ist...
am Receiver ist en knopf (Speaker)
Wenn ich den bass am Receiver aufdrehe (also der Subwoofer ), dann hat das 0 Auswirkungen auf den KH-...is ja klar...das Signal geht ja an den SUb per chinch...und ich muss ja die Speaker ausschalte...und wenn ich das mache, dann hab ich "nur" die Möglichkeit lauter oder leiser zu machen...mehr net...und alle anderen Einstellungsmöglichkeiten sind dan "off", weil ja die Speaker aus sind !
Omsel
Stammgast
#28 erstellt: 21. Feb 2008, 22:20
Hmmm...also solangsam finde ich es echt schade...
habe nun ne Zeit lang den vergleich mit meinem Planatronic "HEADSET" gemacht und bin der meinung gekommen das selbst das mehr bass hat als der 770...lol
und das headset is bei gleich lautstärke am PC um einiges lauter als der 770...da muss ich des regler schon zum anschlag drehen um richtig spaß zu haben mit dem 770 !
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
iRiver + welcher KH?
botika77 am 12.06.2005  –  Letzte Antwort am 19.06.2005  –  6 Beiträge
KH, welcher Umgebungsger. komplett ausbl.
hugaduga am 13.03.2007  –  Letzte Antwort am 14.03.2007  –  16 Beiträge
Welcher Kh zum "abhören"
lordofmp am 24.12.2007  –  Letzte Antwort am 25.12.2007  –  7 Beiträge
Welcher war euer erster KH
ironix am 17.07.2006  –  Letzte Antwort am 03.04.2017  –  148 Beiträge
geschlossener KH für Rock - welcher?
-resu- am 28.02.2005  –  Letzte Antwort am 08.03.2005  –  4 Beiträge
KH für MP3 und CDP?
MacFrank am 17.04.2006  –  Letzte Antwort am 18.04.2006  –  21 Beiträge
Welcher KH für Marantz PM 7200 ?
przyjaciel am 12.01.2006  –  Letzte Antwort am 13.01.2006  –  5 Beiträge
Welcher KHV am KH Sennheiser HD 650?
Hüb' am 20.12.2004  –  Letzte Antwort am 10.05.2005  –  15 Beiträge
Welchen KH für Portables?
Kruemelix am 17.02.2005  –  Letzte Antwort am 21.03.2005  –  12 Beiträge
Welcher Grado KH für Metal bzw. sind Grado KH für Metal geeignet oder doch was Anderes?
MCMLXXXVII am 01.01.2007  –  Letzte Antwort am 03.01.2007  –  37 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.557 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedGivou
  • Gesamtzahl an Themen1.509.074
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.707.515

Hersteller in diesem Thread Widget schließen