Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

Welcher war euer erster KH

+A -A
Autor
Beitrag
ironix
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 17. Jul 2006, 23:18
Job würde mich interessieren wie es bei euch angefangen hat. Also bei mir fing es mit einpaar Philipps DJ KH an.

gruss ironix
m00hk00h
Moderator
#2 erstellt: 17. Jul 2006, 23:46
Mein erster "richtiger" war der DT880. Und wenn ich zurückdenke, war das eine gute Wahl.

m00h
Pitsburgh
Stammgast
#3 erstellt: 18. Jul 2006, 00:44
Meine Einstiegsdroge war der Koss PortaPro.
Nachdem ich ihn ein bisschen modifiziert hatte, ein super KH!
Diverse Beipack InEars zähle ich nicht mit, weil immer kostenlos.

Pit
Marsupilami72
Inventar
#4 erstellt: 18. Jul 2006, 01:37
Sorry, aber an die Typenbezeichnung von meinem ersten KH kann ich mich nicht mehr erinnern - das ist 20 Jahre her

Es war ein kleiner offener KH von Sony, der schon ziemlich klasse geklungen hat - nur hat er bei den Strapazen des ständigen Schulbuseinsatzes nach ein paar Jahren aufgegeben

Vor ca. 10 Jahren habe ich mir dann von Sennheiser den HD475 gegönnt - der liegt auch gerade neben mir und versieht praktisch täglich ohne Murren seinen Dienst

Naja...und vor kurzem kam dann für den mp3-Stick der Koss KSC75 dazu...
ma66ot
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 18. Jul 2006, 02:37
Mein erster KH war so ein schlechtes Billigding von Sony. Modellbezeichnungweiß ich nicht mehr. Zum Glück hab ich dieses Forum entdeckt und lebe nun glücklich und zufrieden mit einem HD 485, einem K 81 DJ und einem KSC 75

LG
ma66ot
Musikaddicted
Inventar
#6 erstellt: 18. Jul 2006, 08:36
Mein allererster war ein ganz ganz ganz billiges Teil von Philips. Vielleicht vergleichbar mit Flugzeug KHs, aber eigentlich noch schlechter. Danach habe ich dann anfangs Ohrhörer gehört (mein Walkman hatte an der Fernbedienung fest montierte Ohrhörer). Danach kam dann ein G72LP von Sony. Das Teil klang für mich damals (unf für alle anderen die nur Ohrhörer kennen jetzt auch noch) sehr gut. Zu Hause habe ich zu dieser Zeit angefangen mit einem HD600 zu hören, der mir aber nicht gehört. Dann kam der Koss Porta Pro als Sonyersatz - der klangliche Unterschied war gewaltig. Allerdings wurde ich in der Schule ab diesem Tag immer gefragt was das denn für Teile wären, weil sie so komisch aussehen. Jeder der sie gehört hat, war aber der Meinung, dass er schon deutlich besser ist als das andere Gedöns was es so an meiner Schule gab. Tja entweder stufe ich den PP als meinen ersten ein, oder doch lieber den danach gekauften MS1. Angesteckt von einer Orpheushörsession und der Markteinführung des HD650 wollte ich unbedingt einen HD650, allerdings hat das Geld nicht dafür greicht. Also habe ich gesucht und mir den MS1 bestellt, als KH der auch ohne KHV gut klingen sollte. Musste schließlich über 2 Monate auf ihn warten und hatte ich schon mehr oder weniger vergessen. Sehr schönes Teil...

Viel zu lang der Beitrag
corcoran
Inventar
#7 erstellt: 18. Jul 2006, 09:07

m00hk00h schrieb:
Mein erster "richtiger" war der DT880. Und wenn ich zurückdenke, war das eine gute Wahl.

m00h


Jep, meiner auch und hatte noch die Bezeichnung "Studio"!?
War das nun der gleiche?
Die Muscheln außen waren golden!?
Musikaddicted
Inventar
#8 erstellt: 18. Jul 2006, 09:19
Ne m00h hat die 2005 Edition (oder wie man ihn auch immer nennen mag).
Frank1970
Stammgast
#9 erstellt: 18. Jul 2006, 09:25
Mein erster Kopfhörer war in der zweiten Hälfte der 80er Jahre ein Sony, dessen genau Typbezeichnung ich aber nicht mehr weiß. Er hatte Äußerlich etwas Ähnlichkeit mit dem "Sony MDR V 500 DJ" - allerdings ohne den riesigen Sony-Schriftzug auf dem Bügel.
Anfang der 90er kaufte ich dann den Beyerdynamic DT990, welcher klanglich und vom Tragekomfort eine so starke Steigerung gegenüber dem Sony war, dass ich ab dann nur noch den Beyer nutzte.
MP3-Freak
Stammgast
#10 erstellt: 18. Jul 2006, 10:08
Mitte der 80er zu meinem ersten CD-Player Technixs SL-DP1 einen Koss PortaPro... der tats auch über 15 Jahre lang... von diversen Ohrpolstern mal abgesehn.
Liegt heute leider inner Schublade... Scheiss Beyer sagt er
abalamahalamatandra
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 18. Jul 2006, 10:15
DT 990, gekauft Ende 1986


[Beitrag von abalamahalamatandra am 18. Jul 2006, 10:35 bearbeitet]
Towny
Inventar
#12 erstellt: 18. Jul 2006, 10:31
bei mir war es ein Sennheiser HD595...
MeistaEDA
Stammgast
#13 erstellt: 18. Jul 2006, 11:05
der erste RICHTIGE AKG 271Studio...
Peer
Inventar
#14 erstellt: 18. Jul 2006, 11:29
mein erster richtiger war (nach extremer klanglicher Depression mit diversen Ohrhörern) ein in Italien für ca 23€ gekaufter Sennheiser HD457; für mich damals klanglich DIE REVOLUTION!
uem
Stammgast
#15 erstellt: 18. Jul 2006, 12:26
Mein erstes "substanzielles Taschengeld" als Lehrling wurde für dieses Teil verwendet - Sennheiser 414 !
war damals ca ein Monatslohn

http://www.audio.de/d/72856#

Womit Ihr mein Alter abschätzen könnt...

Gruss

Urs
Peer
Inventar
#16 erstellt: 18. Jul 2006, 12:35
wow uem,
hast du den noch? funktioniert der noch?
und vor allem: wie klingt der im Vergleich zu neueren KH´s?
tv-paule
Inventar
#17 erstellt: 18. Jul 2006, 12:38
Hallo Freunde,

Vorgeschichte :

Meine erste Begegnung mit einem richtigen Kopfhörer muss so um 1985 stattgefunden haben.
Wir hatten uns damals eine - zumindest für das damalige Ossi-Land - super Hifi-Anlage gekauft.
Die komplette S 3900 in braun, bestehend aus Verstärker, Tuner, Plattendreher, Kassettendeck und 1 Paar Boxen. Damals nur durch Beziehungen erworben, kam so um die 4500,- Ost-Mark ! (Übrigens, der durchschnittliche Monatslohn lag vielleicht bei 800,- - da könnt Ihr rechnen, wie lange wir drauf gespart hatten. Ein normaler Trabant kostete etwa 10500 Mark und 10 Jahre Warten, das Brötchen 0,05, das Glas Marmelade etwa eine Mark und die Warmmiete für etwa 68 m2 - Neubauwohnung rund 90 Mark !!!!). Diese Anlage existiert z.T. noch und spielt jetzt in unserem Gästezimmer!
Und für diese Anlage habe ich mir dann einen Kopfhörer zugelegt.


Die Kopfhörer :

1. Es war ein polnischer, halboffener Kopfhörer für rund 250 Mark. Hiess irgend STG oder so ähnlich, auch mit ganz anderem Stecker (5-polig) für meine Anlage.
Den Klang fand ich damals super.
Habe ich leider vor einiger Zeit entsorgt, die Polster hatten sich total ausgelöst usw.

2. Dann kam Mitte oder Ende der Neunziger mein erster Senn.
Es war der HD 580 Precision, der heute noch wunderbar an der Anlage unseres Sohnes spielt!

3. Und da unser Herr Sohn eben diesen wunderbaren Senn mit zu sich in seinen Berliner Studentenhaushalt "entführt" hatte (in neudeutsch = gesponsert ), kaufte ich mir Anfang 01/2006 wieder einen Senn, den HD 650 zusammen mit einem Hybrid-Röhren-KHV.

4. Und weil soviel des Lobes und dem wunderbaren, weissen Klavierlack holte ich mir etwa 3 Wochen später noch den AKG K701 dazu!


Unbedacht gelassen irgendwelches "Kleinvieh", was ich mir immer in Flugzeugen gekauft oder auch manchmal von der Airline geschenkt bekam.


mit Gruss
Paule

und sorry für die etwas lange Geschichte!


[Beitrag von tv-paule am 18. Jul 2006, 12:40 bearbeitet]
Althalus
Stammgast
#18 erstellt: 18. Jul 2006, 13:41
Hi,

mein erster war ein Koss HV/1A, muß so Mitte der 70er gewesen sein. Verdammt lang her......

Tschüss
Althalus
Musikaddicted
Inventar
#19 erstellt: 18. Jul 2006, 13:42
Mach mal ein Bild von der Anlage - mein Vater hatte glaube ich ne ähnliche...

P.S.: Meiner erste Erfahrungen mit KH-Hören kommen aus der Zeit als ich noch unbedarft im Bauch meiner Mutter rumgehangen hab. Da hat mir mein Vater bereits über einen von Bekannten mitgebrachten Koss KH Stones, Beatles, Supertramp usw. vorgespielt (Übrigens von Spulentonband, welches von Platte zur geringeren Abnutzung überspielt war).
mamü
Inventar
#20 erstellt: 18. Jul 2006, 14:02

Marsupilami72 schrieb:
Sorry, aber an die Typenbezeichnung von meinem ersten KH kann ich mich nicht mehr erinnern - das ist 20 Jahre her ;)


dito

Ich weiß nur noch, dass es nen Sennheiser für 200 DM war. Hatte ich geschenkt bekommen. Klang war IMHO ordentlich.

Wegen Nichtbenutzung lag er jetzt ca. 5 Jahre auf dem Dachboden, was ihm nicht gut getan hat. Die Stoffe an der Ohrmuschel zerbröselten. Letztes Jahr in den Sperrmüll gegangen.

Gruß
m00hk00h
Moderator
#21 erstellt: 18. Jul 2006, 14:36

Musikaddicted schrieb:
Mein allererster war ein ganz ganz ganz billiges Teil von Philips. Vielleicht vergleichbar mit Flugzeug KHs, aber eigentlich noch schlechter.


Der, den ich kaputt gemacht habe?


Musikaddicted schrieb:
Ne m00h hat die 2005 Edition (oder wie man ihn auch immer nennen mag).


Na ja nee, die "Edition 2005" ist ja die neue runde Version. Ich hab die ältere, flache.

m00h


[Beitrag von m00hk00h am 18. Jul 2006, 14:38 bearbeitet]
Musikaddicted
Inventar
#22 erstellt: 18. Jul 2006, 14:41
Ich dacht der neue wäre die 2006 Edition...
m00hk00h
Moderator
#23 erstellt: 18. Jul 2006, 15:11
Nein, die neue Serie heißt "Edition 2005", weil ihre Markteinführung 2005 war.

Ist verwirrend, ich weiß.

m00h
crazy_gera
Stammgast
#24 erstellt: 18. Jul 2006, 15:25
mein erster echter KH war ein Koss (HV/1A ?).MfG gera
Silent117
Inventar
#25 erstellt: 18. Jul 2006, 15:42
Hd212Pro weil man als 12-jähriger nunmal auf FETT BASS abfährt. Erster besseres KH: Koss Ksc 55...
audiomax
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 18. Jul 2006, 19:34
Hihi. mein allererster Kopfhörer war ein Telefunken EH333, den mir mein Vater gegeben hat, der ihn wiederum von seinem Vater hatte. Baujahr 192?. Fragt nicht nach Klang. EH333
Von so etwas hat man sich bei Grado in puncto Design inspirieren lassen. Der Treiber bestand übrigens aus einer einfachen runden Blechplatte, die vielleicht einen halben Millimeter dünn war (also nicht sehr dünn) und von den darunterliegenden Spulen angeregt wurde. Die Bakelitmuscheln, die ohne Polsterung auf dem Ohr auflagen, wurden auf das Metallgehäuse aufgeschraubt. Bei mir war das Gehäuse verchromt, aber es gab wohl auch schwarz lackierte Modelle. 2 x 2000 Ohm, das durfte man noch zurecht einen hochohmigen Kopfhörer nennen.
m00hk00h
Moderator
#27 erstellt: 18. Jul 2006, 20:07

audiomax schrieb:
Der Treiber bestand übrigens aus einer einfachen runden Blechplatte, die vielleicht einen halben Millimeter dünn war (also nicht sehr dünn) und von den darunterliegenden Spulen angeregt wurde.


Stimmt, das elektromagnetische System war das gängige System zur Schallwandlung, bis Eugen Beyer 1937 den ersten (elektro)dynamischen Kopfhörer erfand.
Der elektromagnetische Hörer ist übrigens ein Nebenprodukt von der Erfindung des Telefons, es war der erste Lautsprecher der Geschichte, der diesen Namen verdiente und ohne Alexander Graham Bell und Thomas Watson hätten wir heute vielleicht gar kein HiFi in diesem Sinne...


m00h


[Beitrag von m00hk00h am 18. Jul 2006, 20:08 bearbeitet]
ax3
Inventar
#28 erstellt: 18. Jul 2006, 20:30
sennheiser hd 424
McMusic
Inventar
#29 erstellt: 18. Jul 2006, 20:48
Meine ersten "richtigen" waren auf sehr gute Empfehlung von Silent die Westone UM2.
Davor hatte ich nur so "Mistkram": Koss Porta Pro, Koss Spark Plugs, so einen Sony DJ-Kopfhörer (Typ vergessen)...
SRVBlues
Inventar
#30 erstellt: 20. Jul 2006, 16:01
Meiner erster KH kam mit dem Sony WM-20. Meiner war aber blau.


Hat ca. 250 - 300 DM gekostet.

Da hat Sony noch tolle Sachen gebaut.

http://pocketcalculatorshow.com/walkman/sony/

Chris


[Beitrag von SRVBlues am 20. Jul 2006, 16:31 bearbeitet]
Uli72
Stammgast
#31 erstellt: 20. Jul 2006, 20:34
1. Irgendein Kaufhausteil: Geschenk meiner Mutter. Meine ersten Erfahrungen mit "Stereo". Damals einfach toll.
2. Irgendein Vivanco - "digitaltauglich". Klang an dem zeitgleich gekauften CD-Player unheimlich schrill. Enttäuschend.
3. Sennheiser HD480
4. AKG K500
5. AKG K501
6. AKG K100
7. Grado RS-2

8. .... (AKG K701 ? / RS-1 )
HifiMark
Stammgast
#32 erstellt: 20. Jul 2006, 20:59
Hallo,

mein erster Kopfhörer war der Sennheiser HD 560 II, den ich nach wie vor gerne benutze.

Gruß
HifiMark
uem
Stammgast
#33 erstellt: 21. Jul 2006, 09:15
p32r

Nein, habe den 414 schon lange nicht mehr.
DAMALS klang der 414 natürlich Mega Super - im Vergleich zu den "DIY" Boxen, etc aus denen meine Lehrlings-"HIFI"-Anlage bestand.....

ABER - ich bin den offenen KH eigentlich mehrheitlich treu geblieben; (Diverse andere Sennheiser, B & O, und anderes, an das ich mich nicht mehr erinnere.)


Urs
PS: ...jetzt spielt ein Stax Omega....
A1B2C3D4
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 21. Jul 2006, 19:04
Der HD 414 x (2000 Ohm) von Sennheiser.
Bei Stiftung Wahrentst mit "gut" getestet, allen gefiel er, nur, mir selber nicht..........
Nickchen66
Inventar
#35 erstellt: 21. Jul 2006, 20:15
Mein erster? Irgend so ein altes abgelegtes Früh70er-Teil (geschlossen) von meinem Vater, das ging so in etwa in diese Richtung:

Dann folgte, Dekaden später, irgend ein gelber 100DM Sennheiser (ein 200irgendwas). Ende der 90er erbte ich den DT990 von einem verstorbenen Freund, und als der dann 2005 endgültig nicht mehr wollte, habe ich mir bei headfi den DT770 andrehen lassen - und erst jetzt begann alles wirklich.

Nächste Opfer: HD650 oder MS2.


[Beitrag von Nickchen66 am 21. Jul 2006, 20:16 bearbeitet]
Roland04
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 21. Jul 2006, 20:22
hallo
mein erster und einzigster kopfhörer war/ist der Sennheiser HD-560 , den ich ab und an immer noch benutze
Musikaddicted
Inventar
#37 erstellt: 21. Jul 2006, 20:45
@Nickchen66: Direkt mit eingebautem Shuffle?
Nickchen66
Inventar
#38 erstellt: 21. Jul 2006, 21:15
Zu der Zeit war die dem iPod Shuffle vergleichbare Technik ein Tonbandgerät...
Musikaddicted
Inventar
#39 erstellt: 21. Jul 2006, 21:20
Das möchte ich im KH sehen
muwi
Hat sich gelöscht
#40 erstellt: 21. Jul 2006, 22:59
Hallo!

Mein erster Kopfhörer war/ist ebenfalls der Sennheiser HD 560 II. Ich benutze ihn immer noch regelmäßig, da er sehr gut ist und will keinen anderen.

Gruß Muwi
Monsterle
Inventar
#41 erstellt: 23. Jul 2006, 03:39
Mein 1. Kopfhörer war ein Sennheiser HD400, wenn ich mich richtig erinnere für ca. 20,-- DM. Im Vergleich zu dem, was es sonst so für diesen Preis gab, war der wirklich Klasse. Später kam noch ein HD424 und ein HD430 dazu.

Jetzt höre ich am liebsten mit dem Beyer DT880M (ca. 20 Jahre) oder mit einem Technics RP-DJ1210.

Gruß Monsterle
Jack-Lee
Inventar
#42 erstellt: 23. Jul 2006, 03:53
Meiner war n 10€ Sony Stöpsel, die ersten richtigen waren Sennheiser HD 457 (benutzte ich heute noch hauptsächlich)
sigma6
Inventar
#43 erstellt: 23. Jul 2006, 17:59
Na, dann stelle ich meinen auch mal rein.
ich hoffe Ihr akzeptiert ihn, ist nämlich ein Funk KH
und ich bin durchaus zufrieden
Ich schaue i.M. nach einem neuen (mit Kabel), aber den Tragekompfort von meinem alten AKG hat noch keiner so richtig übertreffen können. Vielleicht hat jemand einen Tip?

AKG T 305 UHF





MfG

Ronny
Nickchen66
Inventar
#44 erstellt: 23. Jul 2006, 18:10
Ja, den hab' ich auch, fand ihn hier aber bisher noch nie der Erwähnung wert. Komfortabler oder gleich komfortabel sind nach meiner Erfahrung der DT770/880/990, der A900, der HD475, der K401/501, der PX100, ...
MP3-Freak
Stammgast
#45 erstellt: 23. Jul 2006, 18:56

Nickchen66 schrieb:
...Komfortabler oder gleich komfortabel sind nach meiner Erfahrung der DT770/880/990, der A900, der HD475, der K401/501, der PX100, ...


Nur die ?
Denn gehts ja noch
A1B2C3D4
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 25. Jul 2006, 18:13
@ Nick:

Der Kopfhörer auf der Abb. ist ein Pioneer (der damals sehr begehrt war), und, der gelbe Sennheiser war wohl der 242; damals sogar ein Studio-KH..........(ich kenne ein Foto von Abba, wo sie im Studio mit dem 242 singen).
Nickchen66
Inventar
#47 erstellt: 25. Jul 2006, 20:34
Danke für die Mühe...

Der "Pioneer" war, wenn ich's recht überlege, glaube ich ein Telefunken oder sowas in der Art. Habe das Pic nur genommen, weil es den noch am ehesten abgebildet hat.
MTL-CH
Stammgast
#48 erstellt: 26. Jul 2006, 10:41
HD-430 - irgendwann Anfang-Mitte der 80er...
Habe vor 3 Jahren sogar noch die earpads erneuern können, so dass er prinzipiell immer noch funktioniert. Müsste ihn mal wieder gegen neuere Modelle probehören.
Musikaddicted
Inventar
#49 erstellt: 26. Jul 2006, 11:08
Willkommen im Forum!
Schön dass sich immer mehr Leute in die Kopfhörerabteilung verirren
A1B2C3D4
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 26. Jul 2006, 15:37
@ MTL:

Der HD 430 von Sennheiser hatte einen sehr ruhigen Frequenzgang (klanmglich ähnlich dem Beyer DT 990), ein wahnsinnig gutes Rundstrahlverhalten (besser als der Beyer), aber, eine sehr schlechte Impulswidergabe.......
MTL-CH
Stammgast
#51 erstellt: 26. Jul 2006, 17:43
@ A1B2C3D4:

Hab ihn heut grad mal wieder rausgekramt (hat allerdings ein HD-650-Kabel dran, da der ein Oehlbach-Kabel hat): den DT 990 kenn ich nicht (nur den 531 und den 880). Aber der gute alte HD 430 klingt eigentlich recht ausgewogen - dabei allerdings recht fad. Gerade die Basswiedergabe könnte etwas mehr punch gebrauchen (verstärkt über einen Lehmann black cube linear).
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Von welcher Marke ist euer Lieblings-KH
moman am 26.06.2009  –  Letzte Antwort am 29.06.2009  –  27 Beiträge
was war euer größter KH Fehlkauf
Smartie² am 28.09.2011  –  Letzte Antwort am 01.11.2012  –  123 Beiträge
Deutschlands erster KH-Laden
RichterDi am 06.04.2007  –  Letzte Antwort am 18.04.2007  –  20 Beiträge
Welcher ist Euer am häufigsten genutzer Kopfhörer?
spoogedemon am 06.01.2008  –  Letzte Antwort am 10.01.2008  –  27 Beiträge
Euer bequemster KH / IEM?
Kruemelix am 29.05.2009  –  Letzte Antwort am 27.06.2009  –  36 Beiträge
Euer Büro-KH-Setup
MrHamp am 17.07.2012  –  Letzte Antwort am 18.07.2012  –  10 Beiträge
creative zen nano plus - welcher KH ???
DB7 am 17.04.2006  –  Letzte Antwort am 18.04.2006  –  5 Beiträge
Senn HD555, MarantzReceiver22xx-Reihe(KH-Verst!) Welcher ?
henriette am 03.01.2005  –  Letzte Antwort am 04.01.2005  –  16 Beiträge
Welcher KH evtl. mit KHV zum PC-Spielen an X-Fi
NeWsOfTzzz am 30.10.2007  –  Letzte Antwort am 03.11.2007  –  36 Beiträge
Was ist euer Lieblings-KH (auch InEar oder Earbud) und welchen hört ihr am meisten?
rpnfan am 27.06.2010  –  Letzte Antwort am 28.06.2010  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • AKG
  • Sennheiser
  • Denon
  • beyerdynamic
  • Audio-Technica
  • Shure
  • Koss
  • Grado
  • LOGITECH UE

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.771 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedAlois_Felser
  • Gesamtzahl an Themen1.376.639
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.220.839