Kopfhörer für Filme und Spiele (PC)

+A -A
Autor
Beitrag
Calin_HH
Neuling
#1 erstellt: 14. Jun 2008, 20:25
Hallo,

ich befinde mich seit ein paar Tagen auf der Suche nach Kopfhörern und das Forum hat mir schon einmal sehr weitergeholfen. Das Gerät sollte ohrumschließend sein, das ich es auf jeden Fall länger am Stück tragen werde. Bei der Lektüre einiger Beiträge bin ich auf den AKG K530 gestoßen, der (in der weißen Version) häufig gelobt wird. Alternativ bin ich auf den Sennheiser HD 555 aufmerksam geworden, da ich mit Sennheiser-Produkten bisher gute Erfahrungen gemacht habe. Da ich noch unentschlossen bin, wäre ich für weitere Hinweise sehr dankbar. Hier mal die Übersicht:

- Dein maximales Budget:
80 EUR

- Deinen Musikgeschmack (z.B. ...% Rock, ...% Klassik, ...% Jazz, ...% Electronica):
Quasi alles (Rock, Pop, Swing, Techno)- Primär geht es mir aber um (Action-)Filme, sodass eine gute Basswiedergabe wichtig ist.


- Deine Hörgewohnheiten: Strebst Du eher eine möglichst neutrale Wiedergabe an, oder läßt Du es gerne auch schonmal unsachlich donnern?
Ich schaue Serien und Filme gleich häufig, so dass mir ein ausgewogenes Klangbild wichtig ist. Der Hauptgrund für die Anschaffung des Kopfhörers besteht darin, dass ich Englisch über Kopfhörer wesentlich besser verstehe als über die Lautsprecher, vermutlich weil das Ohr wohl näher dran ist. Actionszenen sollten normal rüberkommen, d.h. z.B. nicht so dröhnen wie man es im Kino häufiger hat.

- darf Deine Umgebung etwas davon mitbekommen, dass Du gerade Musik hörst, oder willst / darfst Du andere durch deinen Musikgenuß nicht stören?
Ich wohne allein - keine Einschränkung.

- Dein bereits vorhandenes Equipment
Der Kopfhörer würde direkt an das Mainboard angeschlossen (Soundmax - Soundkarte). Sicher nicht optimal, sollte aber zunächst einmal reichen.

Bei Mediamarkt konnte ich den K530 probehören und er hat mir schon ganz gut gefallen. Zwischendurch hatte ich das Gefühlt, dass mein Ohr an den Lautsprecher kommt - wäre das schlimm? Ich bin da aber nicht so sicher und meine, dass das eigentlich passen sollte (habe "normale" Ohren). Auch konnte ich den Sennheiser HD600 anhören - das war echt toll und hat mir noch wesentlich besser gefallen als der K530 - allerdings auch zum fast dreifachen Preis (65 EUR gegenüber 180 EUR). Da ich eigentlich mein Budget einhalten wollte und jetzt auch nicht so audiophil bin, dass ich unbedingt das Beste brauche, freue ich mich auf eure Anmerkungen.

Vielen Dank schon einmal!


[Beitrag von Calin_HH am 14. Jun 2008, 20:35 bearbeitet]
zephyr90
Stammgast
#2 erstellt: 14. Jun 2008, 20:46
das mit dem drückenden ohr am treiber kenne ich - am anfang hat es mich fast um den verstand gebracht, so unbequem waren die, aber schon ne woche später war alles gut.
ich würde die k530 den 555 vorziehen, die senn's habe ich im saturn mal ausprobiert, sie sind nicht so bequem wie die 530 und sollen verwaschener spielen, wie alle günstigeren sennheiser.
was filme betrifft sollte der AKG eine gute wahl sein, ich finde ihn besonders bei filmen und spielen gut, da er eine große bühne hat und man sehr gut geräusche orten kann.


[Beitrag von zephyr90 am 14. Jun 2008, 20:47 bearbeitet]
NoXter
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 14. Jun 2008, 20:48
Der HD600 wäre was wenn du auch noch viel Musik damit hören würdest. So für Filme/Spiele wird der k530 vollkommen reichen.
zephyr90
Stammgast
#4 erstellt: 14. Jun 2008, 21:02
den finde ich auch spitze, ich hätte ihn direkt genommen. ist nur leider mehr als das doppelte seines budgets
Calin_HH
Neuling
#5 erstellt: 14. Jun 2008, 23:20
Genau das habe ich auch gedacht :D. Der HD600 war echt super, aber da ich Musik meistens nur nebenher und dann über die Anlage höre, dürfte der K530 ausreichen. Vielen Dank schon einmal für die schnellen Rückmeldungen!


[Beitrag von Calin_HH am 14. Jun 2008, 23:20 bearbeitet]
Kami-H
Inventar
#6 erstellt: 15. Jun 2008, 00:01
Aber am besten du schaust / informierst dich hier nochmal über die Unterschiede der verschiedenen K530 Versionen(K530 (weiß) und K530 LTD (schwarz)).
Da gibt es nämlich hier im Forum ziemlich unterschiedliche Meinungen darüber!
zephyr90
Stammgast
#7 erstellt: 15. Jun 2008, 00:40
ich denke, er weiß bescheid, hat es ja oben noch erwähnt mit der weißen version. am besten du schaust bei geizhals deutschland nach dem besten preis, da sind die nur 10€ teurer als die schwarze version.


[Beitrag von zephyr90 am 15. Jun 2008, 00:41 bearbeitet]
Calin_HH
Neuling
#8 erstellt: 16. Jun 2008, 11:22
Gut, vielen Dank für die Rückmeldungen. Dann höre ich mir den AKG K 530 noch einmal in Aktion an und hole ihn mir dann.

Vielen Dank!
zephyr90
Stammgast
#9 erstellt: 16. Jun 2008, 18:48

Calin_HH schrieb:
Gut, vielen Dank für die Rückmeldungen. Dann höre ich mir den AKG K 530 noch einmal in Aktion an und hole ihn mir dann.

Vielen Dank!


viel glück beim finden eines fachhändlers der sie anbietet und dich probe hören lässt
obwohl ich in einer relativ großen stadt mit karstadt, kaufhof und blödmarkt wohne, gibts es da kaum kopfhörer zum anprobieren geschweige denn probe hören...


[Beitrag von zephyr90 am 16. Jun 2008, 18:48 bearbeitet]
Calin_HH
Neuling
#10 erstellt: 16. Jun 2008, 23:36
Der Media-Markt in Hamburg/Nedderfeld war ziemlich gut ausgestattet und hatte viele der Kopfhörer, die hier so empfohlen werden. Neben dem AKG K 530, der wirklich gut ist, hat mir - insbesondere auf Grund des etwas satteren Basses - auch der Sennheiser HD 595 gefallen, nur leider für den doppelten Preis :-(. Meint ihr, dass man den AKG K 530 mit etwas Equalizer im Bass-Bereich noch etwas "verstärken" kann? Oder sollte ich dann lieber zum teureren Kopfhörer greifen, der vom Bass her eher meinem Geschmack entspricht?
zephyr90
Stammgast
#11 erstellt: 16. Jun 2008, 23:46

Calin_HH schrieb:
Der Media-Markt in Hamburg/Nedderfeld war ziemlich gut ausgestattet und hatte viele der Kopfhörer, die hier so empfohlen werden. Neben dem AKG K 530, der wirklich gut ist, hat mir - insbesondere auf Grund des etwas satteren Basses - auch der Sennheiser HD 595 gefallen, nur leider für den doppelten Preis :-(. Meint ihr, dass man den AKG K 530 mit etwas Equalizer im Bass-Bereich noch etwas "verstärken" kann? Oder sollte ich dann lieber zum teureren Kopfhörer greifen, der vom Bass her eher meinem Geschmack entspricht?


unsinn. EQ ist schonmal ganz schlecht. erst mal grundsätzlich, lieber 9 stufen eines EQ herunterregeln als eine anheben. aber generell kann man mit vielen EQ, vor allem in portablen playern den klang nur verschlechtern. was dir beim k530 vorkam wie wenig bass, ist einfach deine bisherige klanggewöhnung zur "bassdusche".
die sennheiser unter dem 600er (abgesehen vom 580) sind dafür bekannt, nicht gerade die neutralste wiedergabe und die definiertesten bässe, sondern eher schwammige, zu besitzen. das mag dir jetzt noch als "guter bass" entgegendröhnen, kann aber wirklich nervig werden, sobald du ein wenig hifi-ambitionen entwickelst. vielleicht trifft das auch auf den 595 nicht mehr zu, aber meines wissens ist der AKG neutraler als der 595, und bei bässen dennoch alles andere als schwach auf der brust.
viele der besseren kopfhörer sind neutral abgestimmt, wahrscheinlich auch neutraler als die 595. wenn du also wirklich viel bass gewöhnt bist, werden dir neutrale hörer vielleicht immer vorkommen, als hätten sie zu wenig bass. vielleicht ist es aber auch einfach deine hörgewohnheit, dann willst du vielleicht auch keinen neutralen klang.


[Beitrag von zephyr90 am 16. Jun 2008, 23:50 bearbeitet]
Calin_HH
Neuling
#12 erstellt: 17. Jun 2008, 16:07
Alles klar, danke für die klare Aussage :). Eigentlich will ich realistischen Klang, da zuviel Bass die Nuancen eines Liedes leicht in den Hintergrund treten lässt. Daher greife ich dann mal entsprechend eurer Empfehlung zu dem K 530 als - in der Preisklasse - sinnvollem Gesamtkonzept.
Vielen Dank für die super Beratung. War echt interessant zu sehen, dass sich da wieder eine ganze Welt offenbart, wo man noch viel an der eigenen Ausstattung verbessern kann - und in Zukunft dann wahrscheinlich auch wird


[Beitrag von Calin_HH am 17. Jun 2008, 16:08 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kopfhörer für Musik Spiele und Filme
pantherAT am 16.03.2008  –  Letzte Antwort am 18.03.2008  –  2 Beiträge
Kopfhörer für Filme & Zocken
jjulianm2 am 31.12.2006  –  Letzte Antwort am 05.01.2007  –  23 Beiträge
Kopfhörer für Filme und Games
MasterLoki am 18.06.2006  –  Letzte Antwort am 23.06.2006  –  19 Beiträge
Kopfhörer + Soundkarte für Spiele
knoxc am 26.12.2007  –  Letzte Antwort am 28.12.2007  –  20 Beiträge
Vergleich PC- gegen HighEnd-Kopfhörer
le_duy_nhut am 02.10.2005  –  Letzte Antwort am 27.02.2006  –  24 Beiträge
Filme über Soundkarte und Kopfhörer
jonnydoe1 am 26.06.2016  –  Letzte Antwort am 02.07.2016  –  44 Beiträge
KH für PC-Spiele bis 100?
sick am 03.06.2007  –  Letzte Antwort am 24.01.2008  –  15 Beiträge
Gute Kopfhörer für PC
H4HN am 25.02.2005  –  Letzte Antwort am 27.02.2005  –  12 Beiträge
Kopfhörer für PC + TV
Koslowski am 26.02.2014  –  Letzte Antwort am 11.03.2014  –  13 Beiträge
Welche Kopfhörer für Pc?
Mortner am 08.09.2005  –  Letzte Antwort am 09.09.2005  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder903.005 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedMoeses
  • Gesamtzahl an Themen1.505.881
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.645.776

Hersteller in diesem Thread Widget schließen