Kopfhörer, wie ist das mit der Entzerrung?

+A -A
Autor
Beitrag
peter63
Stammgast
#1 erstellt: 10. Jan 2004, 01:03
Hi,

hab bitte eine Frage zur Entzerrung:
diffusfeldentzerrt und freifeldentzerrt??
Was ist der Unterschied und wie äußert sich das im Hörtest? Und gib´s noch andere Systeme, weiß nicht vielleicht ohne Entzerrung??

Besten dank,
viele Grüße peter63
richi44
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 10. Jan 2004, 16:02
Ein Kopfhörer "pumpt" den Schall direkt in den Gehörgang, im Gegensatz zum hören über Lautsprecher. Diese strahlen den Schall in den Raum und das Ohr nimmt diesen "Raumschall" auf. Wir können ja mit den Ohren nicht nur links und rechts unterscheiden, sondern in beschränkten Bereich auch hinten, vorn, oben und unten. Die Schallabstrahlung in den Raum und die Aufnahme durchs Ohr ist demnach bei Lautsprecherwiedergabe anders als bei Kopfhörerbetrieb.
Im Raum wird der Schall an Wänden, Boden und Decke reflektiert. Dadurch erreicht uns nicht nur der direkte Schall, sondern auch diese Reflexionen. Der Schall kommt also diffus auf unser Ohr. Ich weiss, dass diese Angabe sehr vereinfacht ist (Direktschall, erste Reflexion usw.), aber es würde doch etwas weit führen, alles hier im Detail zu erläutern. Im Gegensatz dazu steht das freie Schallfeld, das beispielsweise entsteht, wenn die Schallquelle im freien, also ohne Refelktionsflächen, aufgebaut ist und uns der Schall daher in nur einer Richtung trifft.
Das Ohr hat unterschiedliche Frequenzgänge in Abhängigkeit des Auftreffwinkels. Bei Freifeldschall nimmt man eine Schallrichtung (direkt ins Ohr) an, bei Diffusfeld die Summe aller Richtungen. Ein Kopfhörer mit Freifeldentzerrung hat einen Frequenzgang, wie wenn der Schall direkt ins Ohr geleitet wird, also wie hören im freien Feld. Der Diffusfeld-Kopfhörer hat eine andere Frequenzkurve, die dem Schalleindruck in einem Hallraum entspricht.
Die Entzerrung wird im Kopfhörer durch mechanische Massnahmen (Membranform, Form der Abdeckung, Einbauposition usw.) vorgenommen. Einige wenige Modelle sind mit elektronischen Scahltungen zu bekommen, die in den Verstärkerzweig eingeschlauft werden.
Was aber bei beiden Entzerrkurven bleibt, ist die "Im Ohr-Lokalisation". Man hat bei normalen Stereo-Aufnahmen also in beiden Fällen das Gefühl, dass das Klavier im Kopf steht und nicht auf der Bühne. Einen anderen Eindruck kann man entweder durch Kunstkopfaufnahmen oder der elektronisch künstlichen Nachbildung des Abhörraums erreichen. Nur sind solche Aufnahmen nicht für Lautsprecherwiedergabe optimiert.
Thono
Stammgast
#3 erstellt: 11. Jan 2004, 12:27
Hallo,

die Im-Kopf-Lokalisation ist bei Diffusfeldentzerrung nicht so stark wie bei Freifeldentzerrung. "Optimal" wird es aber nur wenn der Frequenzgang des Kopfhörers richtig an das Ohr angepaßt wird. Aber selbst dann "hört" man nicht die gleiche Entfernung wie bei Lautsprecherwiedergabe.

Gruß
Thomas
peter63
Stammgast
#4 erstellt: 16. Jan 2004, 09:06
Hallo,

recht vielen Dank für die Statements.
Also ist die Entzerrung nicht sooo entscheidend. Das Kopfhörer-eigene Klangbild lässt sich wohl eh nicht zu vermeiden. Muß es ja auch nicht.
Nochmal Danke,
viele Grüße peter63
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Entzerrung für L3000
Kruemelix am 09.04.2006  –  Letzte Antwort am 29.04.2006  –  22 Beiträge
Diffusefeld Entzerrung für Lamda Pro SRM-Monitor
jstumpp am 07.11.2013  –  Letzte Antwort am 07.07.2014  –  8 Beiträge
16 Ohm Kopfhörer lauter wie 70Ohm Kopfhörer?
Zeiner-Rider am 20.11.2006  –  Letzte Antwort am 20.11.2006  –  5 Beiträge
Wie vergleicht Ihr Kopfhörer?
Kapsul am 26.09.2016  –  Letzte Antwort am 28.09.2016  –  18 Beiträge
wie heißt der Kopfhörer?
dudeson_92 am 11.11.2013  –  Letzte Antwort am 12.11.2013  –  4 Beiträge
Bluetooth Kopfhörer wie verwenden?
baeschaa95 am 24.11.2011  –  Letzte Antwort am 25.11.2011  –  8 Beiträge
lautsprecher klingen wie kopfhörer
wulfik am 15.01.2004  –  Letzte Antwort am 15.01.2004  –  10 Beiträge
Kopfhörer
colajack am 03.03.2006  –  Letzte Antwort am 07.03.2006  –  9 Beiträge
Wie realistisch ist das "Kopfhörer-Hörerlebnis"?
dumdidu am 30.04.2011  –  Letzte Antwort am 02.05.2011  –  7 Beiträge
Kopfhörer wie Shure SE530
collapseandrelax am 07.03.2008  –  Letzte Antwort am 10.03.2008  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.661 ( Heute: 55 )
  • Neuestes Mitglieddufte13
  • Gesamtzahl an Themen1.426.422
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.149.254