KHV sinnvoll? Wenn ja, welcher?

+A -A
Autor
Beitrag
Hephäst
Neuling
#1 erstellt: 01. Mai 2005, 09:48
Hallo,

ich habe mich entschlossen, mir (und meinem Umkreis ) nun auch einen guten Kopfhörer zu gönnen. Ins Auge gefasst hab ich mir den HD650 von Sennheiser. Meine Frage lautet nun, ob sich ein KHV lohnt (~300 Euro), oder muss ich da mehr hinlegen? Es sollte schon eine Investition "fürs Leben" (bzw. die nächsten x Jahre)sein. Ich würde den Kopfhörer ausschliesslich an meiner Anlage betreiben (Yamaha RX-V420, Denon DCD-685), ich höre eigentlich alles von Klassik bis zu moderner Musik jeglicher Art.

Danke schonmal für eure Hilfe

Gruß Sebastian
kernw
Neuling
#2 erstellt: 02. Mai 2005, 16:05
Hallo Sebastian,

ich habe einen Ergo 2. Der ist relativ unbekannt - klingt aber richtig gut. Ein Freund hat 'mal seinen HD 600 zum Vergleich mitgebracht und meinte, es wäre ein Unterschied wie zwischen Life und Konserve - natürlich zugunsten des ERGO. Etwas gewöhnungsbedürftige Form - für mich aber sehr bequem. Ein richtig faszinierendes High-End-Produkt zum fairen Preis.

Gibt's zB. bei audiotra.de:

http://www.audiotra.de/ergo/ergo_2.html

für 195 Euros. Problem ist - man kann ihn sich nicht anhören.

Grüße

Willy
tobomusic
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Mai 2005, 10:43
Hi Sebastian,

auch ich habe kürzlich erkannt, daß ein guter Kopfhörer vielerlei Probleme lösen kann und mir einen HD 650 zugelegt. Mit der Wahl bin ich sehr zufrieden, für das Geld gibt es sowieso nichts besseres. Es ist allerdings zu bedenken, daß der 650 ein offener Kopfhörer ist, die "Umwelt" bekommt also zumindest noch mit, was Du gerade hörst, aber natürlich nicht sehr laut.

Zum Thema KHV kommt es sehr auf die Ansprüche an. Ich habe die Erfahrung gemacht, daß ein KHV so um 300 EUR sich im Vergleich zu einem guten Kopfhörerausgang am CD-PLayer (z.B. bei Marantz) nicht wirklich lohnt. Der Unterschied ist minimal.

Ich habe jetzt allerdings einen CEC HD53 (ca. 700 - 800 EUR), der ist phänomenal. DAS ist wirklich eine Anschaffung fürs Leben. Das ist genau der Unterschied, wo das wirkliche High-End Hören anfängt.

Viele Grüße,
Tobias
Hephäst
Neuling
#4 erstellt: 05. Mai 2005, 16:06
Hallo,

danke an euch beide. Also der Sennheiser ist eigentlich schon gesetzt, beim KHV weiss ich noch nicht weiter. Im Forum wird immer wieder der Rega Ear als Einstiegs-KHV gehandelt, die Corda-Amps haben auch (v.a. einen) Fürsprecher, der CEC ist natürlich (wenn man den Preis betrachtet) High-End. Ich werde wahrscheinlich mir erstmal den Kopfhörer besorgen, und dann, wenn ich ihn so an meiner Anlage "kenne", mir mal verschiedene Verstärker anhören, so kommt auch Geld zusammen.

Gruß Sebastian
_Scrooge_
Inventar
#5 erstellt: 05. Mai 2005, 16:23
Kopfhörerverstärker lohnen sich auch um 300 €...

Die guten Kopfhörerausgänge bei Marantz sind die Ausnahme, nicht die Regel... Und ganz billig sind die Geräte von Marantz ja auch nicht, da sollte man schon etwas Quatlität erwarten...

Aber wenn man z.B. aus optische oder räumlichen Gründen keine Möglichkeit hat, den Fernseher oder Pc an die Anlage anzuschließen, ist so´n kleiner Kopfhörerverstärker Gold wert...
Oder wenn man auf "Reisen" nicht auf guten Klang verzichten möchte... Am guten MP3-Player oder Notebook mit guter Soundkarte (echo indigo)... Bringt eben auch ein kleiner Kopfhörerverstärker mehr als man annimmt...


_Scrooge_
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher KHV?
czry am 09.04.2011  –  Letzte Antwort am 10.04.2011  –  9 Beiträge
HD555 + Xonar D1: KHV sinnvoll?
orang123 am 25.06.2009  –  Letzte Antwort am 25.06.2009  –  11 Beiträge
KHV - wie sinnvoll?
wieso1 am 25.01.2008  –  Letzte Antwort am 27.01.2008  –  8 Beiträge
Ja welcher KHV denn nun? ;)
FlauschigerChillbär am 27.04.2007  –  Letzte Antwort am 21.05.2007  –  35 Beiträge
KHV an Soundblaster Z sinnvoll?
cfnorg am 16.06.2014  –  Letzte Antwort am 13.06.2016  –  22 Beiträge
KHV bei meinem Setup sinnvoll?
gua* am 28.05.2015  –  Letzte Antwort am 09.06.2015  –  21 Beiträge
Welcher Frequenzbereich ist sinnvoll ?
abcddcba am 27.03.2010  –  Letzte Antwort am 09.04.2010  –  17 Beiträge
Welcher KHV ist besser??
pelzer am 01.05.2005  –  Letzte Antwort am 26.06.2005  –  5 Beiträge
KHV / DAC für AKG 812 sinnvoll?
hazel-itv am 02.02.2018  –  Letzte Antwort am 01.03.2018  –  38 Beiträge
Welcher KHV für K601?
wuerzig am 16.08.2007  –  Letzte Antwort am 29.08.2007  –  40 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.778 ( Heute: 37 )
  • Neuestes MitgliedVerloreninderHifiWelt
  • Gesamtzahl an Themen1.463.990
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.841.653

Hersteller in diesem Thread Widget schließen