Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

Mal wieder: eigene Kaufberatung für\'s KH-Forum?

+A -A
Autor
Beitrag
bearmann
Inventar
#1 erstellt: 03. Sep 2008, 22:55
Ich wäre definitiv auch für ein eigenes Kaufberatungs-Subforum.

Bei mir ist es mittlerweile so weit, dass ich die eigentlich interessanten Non-Kaufberatungs-Threads aufgrund der schieren Massen der Kaufberatungen einfach übersehe, oder sie so schnell nach unten rutschen, dass ich sie gar nicht mitbekomme.

Weiterhin sieht der geneigte Leser (tm), dass sich hier einige im Stammtisch einbunkern und gar nicht mehr alles "von draußen" mitkriegen wollen. (Ich zähle mich da an einigen Tagen dazu)

Wenn ich mir so die Forenlandschaft innerhalb des Hifi-Forums ansehe, dann finde ich unser kleines Refugium irgendwie bemitleidenswert.
Kaufberatung ist zwar schön und gut und dafür sind wir ja auch zum Teil da... aber eben nur "zum Teil".
Finde es etwas schade, dass man - nach einem ersten Blick auf die Threads - hier sehr schnell den Eindruck bekommt, dass dieses Subforum einzig und allein der Kaufberatung für KHs dient.

Was wäre denn so schlimm, wenn wir zusätzlich zum Subforum "Review und Treffen" noch eines für "Kaufberatung" machen?
Es geht mir da weniger ums Abschieben der Anfrager, als vielmehr um den kläglichen Versuch die Struktur und Übersichtlichkeit zu wahren und den wirklich Interessierten wieder mehr Platz zum Informations-Austausch zu geben.

Über alle mgölichen Neuheiten an KHvs, DACs & Co. - über die ich von Zeit zu Zeit im Netz stolpere - hab' zumindest ich schon gar keine Lust mehr zu schreiben, da ich weiss, dass der Thread sang und klanglos untergehen würde.

Also... was tun?
Alles so lassen, wie es ist und weiterhin in regelmäßigen Abständen über den Wust an Kaufberatungen wettern, oder vllt. mal was neues probieren und das Risiko eingehen, dass sich nach ein paar Wochen herausstellt, dass es beim Versuch geblieben ist...

Grüße,
bearmann

EDIT:
Da Frank so freundlich war und aus einigen Kommentaren des Stammtisches einen eigenen Thread gemacht hat, hab' ich mal den Eingangs-Beitrag editiert, damit jeder weiß, worum es geht...


[Beitrag von bearmann am 04. Sep 2008, 10:44 bearbeitet]
Hüb'
Moderator
#2 erstellt: 04. Sep 2008, 06:26

SRVBlues schrieb:

Nickchen66 schrieb:

Aber gut, daß Dir nichts passiert ist. :)

Ich saß ja nicht im Unfallauto, aber ich nehme den Trost mal für meine Frau.

Chris

€dit
Darf jetzt das Wort inEar nicht mehr im Thementitel enthalten sein?
Kaufberatung: KH möglichst gute Lärmdämpfung

raplay
(Heute, 09:21)

Kaufberatung: Kopfhörer in lauter Umgebung

Baobab3
(01. Sep 2008, 13:24)

Wir Mods editieren ggf. lediglich die "Kaufberatung: " hinzu, damit man nicht hereinschauen muss, wenn man (momentan) keine Lust hat, sich an solchen Themen zu beteiligen (mir persönlich geht es bei 99 % der KB-Anfragen so).

Grüße

Frank
Nickchen66
Inventar
#3 erstellt: 04. Sep 2008, 07:54
Ich habe auch meistens keine Lust, und natürlich macht es mehr Spaß, unter sich zu bleiben beim Fachsimpeln. Aber daß aus ca. jedem 100. dieser Newbees ein Stammgast wird, ist doch auch ein Anreiz.
McMusic
Inventar
#4 erstellt: 04. Sep 2008, 08:11
Ich habe auch ehrlich gesagt auf 99% der Kaufanfragen keine Lust mehr. Ab und zu mal eine reicht.
cynric
Inventar
#5 erstellt: 04. Sep 2008, 08:45

Nickchen66 schrieb:
Ich habe auch meistens keine Lust, und natürlich macht es mehr Spaß, unter sich zu bleiben beim Fachsimpeln. Aber daß aus ca. jedem 100. dieser Newbees ein Stammgast wird, ist doch auch ein Anreiz.

Fragt sich nur: Will man den betreffenden TE denn überhaupt als Stammgast behalten? Viele der Anfragen sind doch so dermaßen liebloß hingeklatscht, da stehen - zumindet bei mir - die Chancen dafür sehr schlecht. Außerdem wird ein weiterer Dummschwätzer, der selber neue Anfragen mit seinem Halbwissen bombardiert, sicher nicht für ein besseres Klima sorgen (nicht dass daran hier etwas zu meckern wäre; so harmonisch wie hier im KH Subforum geht es woanders kaum zu). Und aus der Kategorie haben wir im letzten Jahr bereits einige bekommen...

Aber Ausnahmen bestätigen natürrlich die Regel; nur leider zu selten.

Just my 2 cents..


[Beitrag von cynric am 04. Sep 2008, 08:47 bearbeitet]
zuglufttier
Inventar
#6 erstellt: 04. Sep 2008, 09:08

McMusic schrieb:
Ich habe auch ehrlich gesagt auf 99% der Kaufanfragen keine Lust mehr. Ab und zu mal eine reicht.


Mir geht's genauso! Ich antworte aber hier und da mal, wenn ich Lust habe.

Wenn die Anfrage zu dumm ist, warte ich bis sich einer drüber aufregt und guck wieder rein

Naja, und so wirklich extrem viel kann ich auch nicht sagen, da ich mich bei dein Einsteigergeräten eigentlich gar nicht so sehr auskenne.

Interessant sind die Berichte und die Fachsimpelei. Wenn mich nun ein Hörer interessiert, suche ich danach und versuche die Klangberichte etc. einzuordnen. Wenn ich selber einen Thread starte, läuft es meistens darauf hinaus, dass nicht sehr viel neues für mich dabei rumkommt

Es passiert auch ja eher selten, dass einer der Stammtischler mal einen Beitrag erstellt...
eddie78
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 04. Sep 2008, 09:24
Wäre doch eine Möglichkeit, in dem KH-Unterforum noch ein Subforum "Kaufberatung" wie in den anderen Kategorien aufzumachen? Denn leider sind die meisten Threads wirklich auf Kaufberatung gemünzt... wenn man das trennen könnte...
McMusic
Inventar
#8 erstellt: 04. Sep 2008, 09:33

eddie78 schrieb:
Wäre doch eine Möglichkeit, in dem KH-Unterforum noch ein Subforum "Kaufberatung" wie in den anderen Kategorien aufzumachen? Denn leider sind die meisten Threads wirklich auf Kaufberatung gemünzt... wenn man das trennen könnte...


Wie oft hatten wir das schon diskutiert?
zuglufttier
Inventar
#9 erstellt: 04. Sep 2008, 09:44
Man könnte auch anderswo ein Forum einrichten und sich komplett vom Hifi-Forum absplitten, so mit persönlicher Einladung und so

Aber sowas würde sich auch totlaufen. Ohne diese vielen neuen Anfragen würde definitiv was fehlen! Gab es nicht mal eine Vorlage oder so auf der man auswählen konnte, was für Anforderungen man so hat und am Ende gibt's einige Vorschläge?

Ich meine mich dunkel an sowas erinnern zu können...
Hüb'
Moderator
#10 erstellt: 04. Sep 2008, 10:04

eddie78 schrieb:
Wäre doch eine Möglichkeit, in dem KH-Unterforum noch ein Subforum "Kaufberatung" wie in den anderen Kategorien aufzumachen? Denn leider sind die meisten Threads wirklich auf Kaufberatung gemünzt... wenn man das trennen könnte...

Die letzte Umfrage / der letzte Thread zu diesem Thema hat ein eindeutig gegenteiliges Votum als Ergebnis gehabt.

Ich persönlich wäre allerdings ebenfalls für eine Sepparierung der "KB".
bearmann
Inventar
#11 erstellt: 04. Sep 2008, 10:27
Ich wäre definitiv auch für ein eigenes Kaufberatungs-Subforum.

Bei mir ist es mittlerweile so weit, dass ich die eigentlich interessanten Non-Kaufberatungs-Threads aufgrund der schieren Massen der Kaufberatungen einfach übersehe, oder sie so schnell nach unten rutschen, dass ich sie gar nicht mitbekomme.

Weiterhin sieht der geneigte Leser (tm), dass sich hier einige im Stammtisch einbunkern und gar nicht mehr alles "von draußen" mitkriegen wollen. (Ich zähle mich da an einigen Tagen dazu)

Wenn ich mir so die Forenlandschaft innerhalb des Hifi-Forums ansehe, dann finde ich unser kleines Refugium irgendwie bemitleidenswert.
Kaufberatung ist zwar schön und gut und dafür sind wir ja auch zum Teil da... aber eben nur "zum Teil".
Finde es etwas schade, dass man - nach einem ersten Blick auf die Threads - hier sehr schnell den Eindruck bekommt, dass dieses Subforum einzig und allein der Kaufberatung für KHs dient.

Was wäre denn so schlimm, wenn wir zusätzlich zum Subforum "Review und Treffen" noch eines für "Kaufberatung" machen?
Es geht mir da weniger ums Abschieben der Anfrager, als vielmehr um den kläglichen Versuch die Struktur und Übersichtlichkeit zu wahren und den wirklich Interessierten wieder mehr Platz zum Informations-Austausch zu geben.

Über alle mgölichen Neuheiten an KHvs, DACs & Co. - über die ich von Zeit zu Zeit im Netz stolpere - hab' zumindest ich schon gar keine Lust mehr zu schreiben, da ich weiss, dass der Thread sang und klanglos untergehen würde.

Also... was tun?
Alles so lassen, wie es ist und weiterhin in regelmäßigen Abständen über den Wust an Kaufberatungen wettern, oder vllt. mal was neues probieren und das Risiko eingehen, dass sich nach ein paar Wochen herausstellt, dass es beim Versuch geblieben ist...

Grüße,
bearmann


[Beitrag von bearmann am 04. Sep 2008, 10:29 bearbeitet]
zuglufttier
Inventar
#12 erstellt: 04. Sep 2008, 10:35
Ich wäre auch für eine abgetrennte Kaufberatung!

Die Threads rutschen tatsächlich sehr, sehr schnell auf Seite zwei oder dahinter.
Alleine für die Übersichtlichkeit wäre das sehr nützlich.
m00hk00h
Inventar
#13 erstellt: 04. Sep 2008, 11:31
So gaaaanz abgeneigt bin ich auch nicht (mehr). Ich sehe nach wie vor die Gefahr, dass dich dann niemand mehr um die Anfragen kümmert, der auch Ahnung hat. Wenn Neulinge Neulingen helfen hat das so einen "Gruppentherapie"-Charme.

Mein Vorschlag ist nach wie vor die rigorose Erziehung der Nutzer. Wer pampig kommt, dem wird nicht geholfen. Viele Links anbringen ohne weitere Kommentare. Das wirkt böse, aber irgendwie müssen sie es ja lernen. Oder nicht?

Außerdem bin ich immer noch der Meinung, dass wir das Potenzial des bestehenden Subforums nicht nutzen. Wenn's nach mir ginge, wäre da VIEL mehr los...

m00h
SRVBlues
Inventar
#14 erstellt: 04. Sep 2008, 11:32
Ich bin weiterhin der Meinung, dass es einen zusätzlichen NonKaufberatungsbereich geben soltle, der z.B. als DIY für Profis getarnt ist. Ich vermute mal, dass viele ihre Kaufberatungsfragen einfach in den erst Besten Themenbereich ballern.

Chris
Hüb'
Moderator
#15 erstellt: 04. Sep 2008, 11:34

bearmann schrieb:
EDIT:
Da Frank so freundlich war und aus einigen Kommentaren des Stammtisches einen eigenen Thread gemacht hat, hab' ich mal den Eingangs-Beitrag editiert, damit jeder weiß, worum es geht...

Dankeschön!
Tob8i
Inventar
#16 erstellt: 04. Sep 2008, 11:34
Also eine Abtrennung der Kaufberatung wäre doch ganz praktisch. Dann ist zwar wahrscheinlich trotzdem nicht viel mehr los, aber die Threads zu neuen Modellen und andere Dinge gehen halt nicht in der Masse unter.
Die Idee zwischen Kopfhörern und In-Ears zu trennen, wie sie letztens aufkam, fand ich nicht gut, aber Kaufberatung abtrennen, ist ja was anderes.
Das einzige Problem könnte sein, dass die, die eh schon kaum in Kaufberatunsthreads reinschauen, dann gar nicht mehr in den Bereich gehen und einige der Anfragen unbeantwortet bleiben. Ist aber vielleicht auch besser, wenn so einige Anfragen z.B. nach In-Ears oder Kopfhörern unter 50 Euro unbeantwortet bleiben und die Threadersteller dann vielleicht auf die Idee kommen, einfach mal die Forensuche zu benutzen.
SRVBlues
Inventar
#17 erstellt: 04. Sep 2008, 11:42
Viele Anfragen sind auch schließlich eine Missachtung der vielen Arbeit in diesem Thread

Chris
collapseandrelax
Stammgast
#18 erstellt: 04. Sep 2008, 11:43

m00hk00h schrieb:
So gaaaanz abgeneigt bin ich auch nicht (mehr). Ich sehe nach wie vor die Gefahr, dass dich dann niemand mehr um die Anfragen kümmert, der auch Ahnung hat. Wenn Neulinge Neulingen helfen hat das so einen "Gruppentherapie"-Charme.




Genau das habe ich mir auch gedacht. Wer schaut sich in seiner Freizeit zig Kaufberatungsthreads nacheinander durch und beantwortet die auch noch mit einer Engelsgeduld?
m00hk00h
Inventar
#19 erstellt: 04. Sep 2008, 11:44

Tobias8888 schrieb:
Das einzige Problem könnte sein, dass die, die eh schon kaum in Kaufberatunsthreads reinschauen, dann gar nicht mehr in den Bereich gehen und einige der Anfragen unbeantwortet bleiben. Ist aber vielleicht auch besser, wenn so einige Anfragen z.B. nach In-Ears oder Kopfhörern unter 50 Euro unbeantwortet bleiben und die Threadersteller dann vielleicht auf die Idee kommen, einfach mal die Forensuche zu benutzen.


Dafür braucht man aber kein extra Forum. Das kann man auch jetzt schon so handhaben...

m00h
eddie78
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 04. Sep 2008, 11:45

Hüb' schrieb:

eddie78 schrieb:
Wäre doch eine Möglichkeit, in dem KH-Unterforum noch ein Subforum "Kaufberatung" wie in den anderen Kategorien aufzumachen? Denn leider sind die meisten Threads wirklich auf Kaufberatung gemünzt... wenn man das trennen könnte...

Die letzte Umfrage / der letzte Thread zu diesem Thema hat ein eindeutig gegenteiliges Votum als Ergebnis gehabt.

Ich persönlich wäre allerdings ebenfalls für eine Sepparierung der "KB".
:prost


Da ich ja der war, der das hier losgetreten hat (auch wenn mein Eingangspost irgendwo mittendrin steht) - erstmal sorry dafür - die früheren Diskussionen habe ich nicht mitbekommen. Bin ja zwar schon länger aktiver Kopf-Hörer, aber in dem Kopfhörer- Unterforum ja erst seit vielleicht drei Monaten wirklich aktiv - da ist das irgendwie an mir vorbeigegangen.

Aber ich steh trotzdem dazu, weil die Diskussionsthreads wirklich untergehen. Und die "faulen Newbies" zu erziehen, wird sicher schwierig, und da es ja Newbies sind, impliziert das, dass sie neu sind... der Erziehungseffekt hilft dann für die, aber nicht für die Nachrücker...
Saso
Inventar
#21 erstellt: 04. Sep 2008, 11:50

SRVBlues schrieb:
Viele Anfragen sind auch schließlich eine Missachtung der vielen Arbeit in diesem Thread

Ich bin auch der Meinung, dass Sai-bots "Glossar" mal wieder öfters herausgekramt werden sollte, in dem man es massiv in den Beratungen promotet. Ein Unter-Forum sehe ich dementsprechend immer noch nicht als 100% nötig an. Manchmal packt mich ja auch mal die Langweile zur Kaufberatung, wenn ich so die ein oder andere Frage sehe.

Mal sehen wie die Weihanchtssaison ausarten wird...
bearmann
Inventar
#22 erstellt: 04. Sep 2008, 12:03
Wer sagt denn, das mit einem Unterforum unsere Propaganda für Tobis Thread und der generelle Konsens "Wies reinschallt, so schallts auch raus" ein Ende finden sollen?!

Und es gibt ja jetzt schon genügend, die (fast) nicht mehr in Beratungs-Threads reinschauen...

Verstehe da nicht so ganz, warum man dann nicht konsequent ist und sagt, dass die Kaufberatungen - rein aus Gründen der Übersichtlichkeit! - das jetzige Forum "stören" und somit in ein Subforum verfrachtet werden...

Dort kann man dann doch genauso hergehen und sagen:

  • use brain before blah
  • lies dir die Stickys durch
  • Du willst was von uns, also sei nett
  • etc. pp.


Wüsste nicht, warum das nicht genauso in einem Subforum umsetzbar wäre.

Und bzgl. "Erzieherische Maßnahmen beim Forenvolk":
Ist ja alles schön und gut, aber dafür haben wir A) eine zu hohe Fluktuation und B) kommt es mir so vor, als käme mit der Popularität mehr und mehr nicht-resozialisierbares Volk.

Grüße,
bearmann
m00hk00h
Inventar
#23 erstellt: 04. Sep 2008, 12:03
Ich denke, dass sie Erziehung potenziert. Wenn man immer wieder auf die Suche oder "Standardthreads" verweist, werden diese Themen auch in der Suche gefunden, wenn auf diese hingewiesen wird, etc.

Außerdem möchte ich noch mal darauf hinweisen, dass wir IMHO nicht das aus dem bereits vorhandenem Unterforum herausholen, was es leisten könnte!

m00h
bearmann
Inventar
#24 erstellt: 04. Sep 2008, 12:06

m00hk00h schrieb:
Außerdem möchte ich noch mal darauf hinweisen, dass wir IMHO nicht das aus dem bereits vorhandenem Unterforum herausholen, was es leisten könnte!


/signed
Silent117
Inventar
#25 erstellt: 04. Sep 2008, 12:07
Ein paar Worte von mir (wiedermal) dazu:

Es sollten immer Unterforen "für die Alten Hasen" aufgemacht werden , warum ist leicht erklärt: Nur wir halten uns da dran. Einem Newbie ist es sche**** egal wo er seinen Thread hinhaut , ob ein Kaufberatungsteil vorhanden ist oder nicht. Das kommt weiterhin hier hin , nur die Mods sind dann am "Dauerschieben".

Effektiver ist es für uns eine Ecke (quasi einen Stammtisch/Ankündigungs/etc. Bereich) zu schaffen , weil wir uns daran halten werden und trotzdem alles wieder finden.

Ich weiss es hat einen faden Beigeschmack , als Alter Hase den Neulingen auszuweichen , aber das ist die einzige Variante , die meiner Meinung nach wirklich aufgehen wird. Außer wir haben Mods die gerne jeden 2. Thread verschieben wollen.

Zu den Kaufberatungen , im In-Ear Bereich kann ich fast immer kurz und knapp auf meine Signatur hinweisen und ich beantworte , dann nur noch kurz und knapp gewisse Unklarheiten oder Begriffe.

Noch etwas am Rande:
Wenn Kaufberatungen falsch gestellt werden , hilft ignorieren leider auch nicht. Ein einfacher Post "nicht in diesem Ton" oder so würde helfen , weil der Betroffene nicht "riechen" kann was er falsch gemacht hat. Ist meine Meinung.

Gibt es eigentlich außer Ankündigungen , noch etwas was euch fehlt? Weil der Reviews und Treffen Bereich ist doch eigentlich schon "unser Eck".


[Beitrag von Silent117 am 04. Sep 2008, 12:09 bearbeitet]
SRVBlues
Inventar
#26 erstellt: 04. Sep 2008, 12:11

m00hk00h schrieb:

Außerdem möchte ich noch mal darauf hinweisen, dass wir IMHO nicht das aus dem bereits vorhandenem Unterforum herausholen, was es leisten könnte!

m00h

Ahh, jetzt ist der Groschen gefallen. " Reviews und Treffen" ist schon unser geheimer Treffpunkt
Dann fehlt nur noch die Verschiebung von "Stammtisch der Kopfhörerfreunde" und "Was hört Ihr gerade über KH (und was an der Scheibe so interessant ist!)?" ins Unterforum.

Kaufberatung ist ja nicht generell schlecht und es kann ja auch durchaus Spaß machen, sein Wissen und Erfahrung weiter zu geben. Ich selbst würde aber nie auf die Idee kommen, ohne wenigstens mal vorher grob auf das vorhandene Material zu schauen, eine Frage zu stellen.

Chris
SRVBlues
Inventar
#27 erstellt: 04. Sep 2008, 12:14

Silent117 schrieb:
Es sollten immer Unterforen "für die Alten Hasen" aufgemacht werden , warum ist leicht erklärt: Nur wir halten uns da dran. Einem Newbie ist es sche**** egal wo er seinen Thread hinhaut , ob ein Kaufberatungsteil vorhanden ist oder nicht. Das kommt weiterhin hier hin , nur die Mods sind dann am "Dauerschieben".

Ich würde mich auch gerne so gut ausdrücken können. Hatte es vorhin vermutlich nicht verständlich geschrieben.

Also von mir ein x2

Chris
Brotrinde
Stammgast
#28 erstellt: 04. Sep 2008, 12:17
Aus Sicht eines Neulings:
Ich lese hier seit Kurzem mit und freue mich über neue Produkte, Erfahrungsberichte, Kontroversen etc. In der Zeit habe ich mir den HD555 gekauft, nicht weil ihr den am Besten findet, sondern weil er mir in der gewünschten Preisklasse den besten Sound gemacht hat. Ich habe gelesen und gegoogelt und gelesen - aber vor allem habe ich gehört.
Klar will auch ich HiFi zum LoFi-Preis, aber das geht nun mal nicht immer. Nun höre ich am 555 und beginne zu verstehen wovon ihr redet, wenn ihr die tonalen Eigenschaften der KHs vergleicht, zerreißt, lobt. Darum werde ich mir demnächst auch noch einen zweiten KH zulegen und fange schon wieder an zu lesen und versuche einen Thread zu finden in dem jemand ähnlichen Sound sucht bzw. gefunden hat. Dies wird aber immer schwerer. Mittlerweile "verkommt" das Forum zu einem Hürdenlauf von "HILFE!!! Kopf Hörer Beratung gesucht - Newbie braucht Hilfe beim Wasserlassen!" bis zum klassischen "Suche Shure-Klang zum Hama-Preis - da muß es doch was geben?!". Ich habe sogar dass Gefühl, dass das in den letzten Wochen zugenommen hat (vielleicht nur ein Peak und im Mittel ist es gleichgeblieben, aber mir kommt es doch so vor).
Jemand der an der Materie interessiert ist, wird am Ball bleiben und "hören", während andere nur kurz vorbeiflattern, weil sie bei Rudi's-Resterampe einen KH gesehen haben und wissen wollen, ob sich ein Kauf für 5,99 EUR lohnt. Diesen Eintagsfliegen kann man m.E. durchaus in ein eigenes Zimmerchen sperren, wo sie sich dann untereinander die Schnäppchen verraten können. Wer längerfristig Rat sucht kommt sowieso am übergeordneten Forum nicht vorbei, denn hier gilt es eben zu verstehen, wie die Komponenten ineinander greifen und dabei erübrigt sich die ein oder andere Frage.
m00hk00h
Inventar
#29 erstellt: 04. Sep 2008, 12:20

Silent117 schrieb:
Effektiver ist es für uns eine Ecke (quasi einen Stammtisch/Ankündigungs/etc. Bereich) zu schaffen , weil wir uns daran halten werden und trotzdem alles wieder finden.


Die haben wir schon - das Unterforum. Das Problem ist, dass wir damals keinen Namen gefunden haben, da wurde es halt "Reviews und Treffen" genannt und da sich mittlerweile niemand mehr an den Ursprünglichen Zweck dieses Forums erinnert, wird es jetzt nur noch für "Reviews und Treffen" verwendet, anstatt, wie eigentlich gedacht, alle Arten von interessanten Themen, die man aus der Flut der Kaufberatungen retten wollte. Mittlerweile ist der Name Programm, obwohl der Name nur übergangsmäßig gedacht war. Der eigentliche Sinn des Subforums geht unter, und das daran störe ich mich!

Ich denke, dass es genau aus diesem Grund auch so stiefmütterlich behandelt wird. Ich würde da viel, viel mehr Themen reinsetzen, z.B. den neuen LP-KHV, den Thread mit der Frage ob der Aufpreis zum K701 gerechtfertigt ist, weil die Frage oft aufkommt, etc. Es gibt IMHO viel mehr (auch in Zukunft) interessante Themen, die aber auf Grund des (eigentlich falschen und irreführenden) Namens nicht dort landen.

Was denkt ihr?

m00h
Silent117
Inventar
#30 erstellt: 04. Sep 2008, 12:33
@m00hk00h

was ist wenn wir dann einen 2. Unterbereich aufmachen , mit einem passenderen Namen. Wie "Ankündigungen und Häufig gestellte Fragen" oder so (beisst euch bitte nicht am Beispiel fest).

Warum?

Weil ein neuer Nutzer der sich wirklich einlesen möchte , auch am Subforumnamen , lesen erkennen sollte was denn drin ist. Sonst findet auch er nichts mehr!

Nun ist natürlich die Frage:
-jetzigen Namen ändern (fände ich persönlich Schade , da wirklich die Reviews komplett zu isolieren ich eine gute Idee finde)
-neuen Namen hinzufügen (d.h. neues Subforum) und dort den Restlichen Krams hineinsetzen zu können , hierzu sollte dann einen passenden Namen gewählt werden.

Man sieht beim (zugegeben viel grösserem) Head-FI-Forum , dass dort ein Aufteilen in Reviews usw , doch funktioniert. Ich gebe ein Beispiel , was ich mir gut vorstellen könnte:

1-Reviews
2-Kopfhörerverstärker und Quellen
3-Ankündigungen und KH-Treffen
4-Oft gestellte Fragen

zu 1 & 4 könnte man in vielen Kaufberatungen dauerverlinken. Und jeder hätte seine Spielwiese.

Oder ihr macht einen Kaufberatungsteil auf (wo man bei den LS bereits erkennen kann , das dies nicht funktionieren wird) und verschiebt gott und die Welt.


[Beitrag von Silent117 am 04. Sep 2008, 12:36 bearbeitet]
m00hk00h
Inventar
#31 erstellt: 04. Sep 2008, 12:44
Wir sind ein kleiner Fisch im Hifi-Forum, mehr als ein Subforum bekommen wir nicht, was ich auch absolut nachvollziehen kann, wenn man sich mal anschaut, wie viele neue Beiträge tatsächlich dort landen würden. Da wäre tote Hose. Wenn man jedoch alles Interessante in dem Forum bündeln, das wir bereits haben, wäre da viel mehr los! Nur müsste dazu ein neuer Name her, woran es ja früher schon gescheitert ist.

m00h
Silent117
Inventar
#32 erstellt: 04. Sep 2008, 12:50
Verständlich...

Wie wäre es dann ganz dämlich mit "Nicht-Kaufberatung" , nur in "netter" ausgedrückt.
Hüb'
Moderator
#33 erstellt: 04. Sep 2008, 12:50
Eine Ebene parallel zu den "Reviews..." wäre schon möglich.
Nur weiter runter gibt es keine zusätzliche (3.) Tiefenebene.
Hüb'
Moderator
#34 erstellt: 04. Sep 2008, 12:51

Silent117 schrieb:
Verständlich...

Wie wäre es dann ganz dämlich mit "Nicht-Kaufberatung" , nur in "netter" ausgedrückt.

The Thread formerly known as...
collapseandrelax
Stammgast
#35 erstellt: 04. Sep 2008, 13:05
Ihr sucht Beratung? - Aber bitte nicht hier.
Saso
Inventar
#36 erstellt: 04. Sep 2008, 13:09
Altohrhasen Forum... Verdammte DVD Werbung.
zuglufttier
Inventar
#37 erstellt: 04. Sep 2008, 14:24
Ich schreib bei Reviews und Treffen auch nur was rein, was dort auch passt! Ich fand's schon komisch, dass dann der Audio-Technica-Thread dort zu finden ist, z.B.

Da muss noch ein anderes Subforum hin. Wenn ich mir head-fi angucke, so haben die ja eine ganz andere Aufgliederung aber eben auch nicht die Flut an Anfragen für günstige Hörer. So wie mir es scheint, gibt's da bei Full Size-Headphones nur ganz wenige von und bei Portable Audio wieder mehr.

Vielleicht sollten wir head-fi imitieren? Z.B. Teutonen-Fi?

PS: Die technische Machbarkeit ist überhaupt kein Problem, nur würde ich es schade finden, sich abspalten zu müssen. Schließlich schuldet man dem hifi-forum irgendwo ein bisschen...
Ich könnte Webspace und Software etc. bereitstellen.


[Beitrag von zuglufttier am 04. Sep 2008, 14:27 bearbeitet]
Hüb'
Moderator
#38 erstellt: 04. Sep 2008, 14:29
Sorry, aber die Idee finde ich per se ziemlich...

Abgesehen davon findet das keine S... im weiten, wilden WWW.
Und mit geschätzten 20 Stammgästlern macht ein Forum auch keinen Spaß.


[Beitrag von Hüb' am 04. Sep 2008, 14:30 bearbeitet]
zuglufttier
Inventar
#39 erstellt: 04. Sep 2008, 14:32
Ach, genügend Leute würden sich schon finden aber ich halte die Idee auch nicht für sonderlich gut

Ich sag' nur, dass es technisch nicht so das Problem wäre, falls das einer denkt.

Mehr Sinn macht es hier den Bereich ein bisschen auszubauen!
Hüb'
Moderator
#40 erstellt: 04. Sep 2008, 14:33

zuglufttier schrieb:
Mehr Sinn macht es hier den Bereich ein bisschen auszubauen!

Eben.
m00hk00h
Inventar
#41 erstellt: 04. Sep 2008, 14:46

zuglufttier schrieb:
Ich schreib bei Reviews und Treffen auch nur was rein, was dort auch passt! Ich fand's schon komisch, dass dann der Audio-Technica-Thread dort zu finden ist, z.B.


Liest du überhaupt, was ich schreibe? Das liegt einzig und allein daran, dass der Name des Subforums nicht repräsentiert, wofür es ursprünglich gedacht war! Nämlich für ALLE interessanten, lesenswerten, informativen Themen, sowie Dauerbrenner, Reviews, Berichte, Antworten auf häufig gestellte Fragen, Vorstellungen etc.

Genau das meinte ich oben mit "Der Name ist nun Programm", obwohl ein anderes Programm geplant war.

m00h
zuglufttier
Inventar
#42 erstellt: 04. Sep 2008, 14:51

m00hk00h schrieb:

zuglufttier schrieb:
Ich schreib bei Reviews und Treffen auch nur was rein, was dort auch passt! Ich fand's schon komisch, dass dann der Audio-Technica-Thread dort zu finden ist, z.B.


Liest du überhaupt, was ich schreibe? Das liegt einzig und allein daran, dass der Name des Subforums nicht repräsentiert, wofür es ursprünglich gedacht war! Nämlich für ALLE interessanten, lesenswerten, informativen Themen, sowie Dauerbrenner, Reviews, Berichte, Antworten auf häufig gestellte Fragen, Vorstellungen etc.

Genau das meinte ich oben mit "Der Name ist nun Programm", obwohl ein anderes Programm geplant war.

m00h


Immer locker bleiben Das was du vorhin geschrieben hast, habe ich sehr wohl gelesen!
Mir war das vorher nur nicht bewusst...
Silent117
Inventar
#43 erstellt: 04. Sep 2008, 15:03
@m00hk00h

aber wenn wir dann den jetztigen Stand der Dinge durch einen anderen Namen ausbauen , verschwinden dann die Reviews nicht auch ins Nirvana? Genau empfinde ich nämlich als Vorteil der Ecke , dass so wenig dort passiert und wenn dass es dann etwas "wichtiges" ist. Es reviewed nicht jeden Tag einer etwas.

Ich meine es so:
Threads mit Langzeitbedeutung --> Reviews und Treffen
Kaufberatungen (somit sehr kurzzeitig von Bedeutung)

da muss irgendwie was dazwischen , Ankündigungen und das normale Gerede in einen (damit dann auch sehr aktiven) Subbereich. Wenn aus dem "normalen Gerede" dann ein "finaler Gedanke" entsteht , postet man ihn im "heiligen" Review Bereich.

D.h. der Review Bereich soll ein "besonderer" Bereich bleiben und das normale Gerede wird in einem 2. Bereich ausgegliedert. Würde Übersicht steigen und ein 2. Subforenbereich ist nun wirklich nicht soooo viel Veränderung.
Hüb'
Moderator
#44 erstellt: 04. Sep 2008, 15:04
x2
zuglufttier
Inventar
#45 erstellt: 04. Sep 2008, 15:13
Ich finde auch, dass Reviews und Treffen erhalten bleiben sollte. Also so wie es ist!

Dann noch ein anderes Unterforum. Das könnte dann sowas wie der jetzige Stammtisch in groß sein. Im Stammtisch, den es nun gibt, wird jedoch auch themenfremdes gepostet und das sollte auch so beibehalten werden, also in dem jetzigen Thread, nicht im neuen Unterforum an sich!


[Beitrag von zuglufttier am 04. Sep 2008, 15:14 bearbeitet]
m00hk00h
Inventar
#46 erstellt: 04. Sep 2008, 15:14
IMHO ist bei den Reviews einfach zu wenig los, als dass sich ein eigenes Subforum lohnen würde. Durch die Gliederung in ein Subforum erleichtert sich die Suche ja schon gewaltig.

m00h
zuglufttier
Inventar
#47 erstellt: 04. Sep 2008, 15:19
Wo ist denn das Problem, wenn da wenig los ist?

Das soll ja eine hochwertige Sammlung von interessanten Reviews sein, die kommen einfach nicht alle paar Tage.

Ok, es ist ein Subforum mehr aber der Platz wird nicht das Problem sein und die Übersicht leidet dadurch auch nicht.
Hüb'
Moderator
#48 erstellt: 04. Sep 2008, 15:19

m00hk00h schrieb:
IMHO ist bei den Reviews einfach zu wenig los, als dass sich ein eigenes Subforum lohnen würde. Durch die Gliederung in ein Subforum erleichtert sich die Suche ja schon gewaltig.

m00h

"Reviews" wird auch rein technisch keine weiteren Unterforen haben können.


[Beitrag von Hüb' am 04. Sep 2008, 15:28 bearbeitet]
McMusic
Inventar
#49 erstellt: 04. Sep 2008, 15:21

m00hk00h schrieb:
IMHO ist bei den Reviews einfach zu wenig los, als dass sich ein eigenes Subforum lohnen würde. Durch die Gliederung in ein Subforum erleichtert sich die Suche ja schon gewaltig.


Schau mal, wieviel in den anderen Foren so los ist. Da gibt es teilweise in Subforen schon seit mehreren Tagen überhaupt keine Beiträge mehr.

Beispiel: klick
Silent117
Inventar
#50 erstellt: 04. Sep 2008, 15:21
Genau das sehen anscheinend mit mir auch ein paar andere , als vorteil dieses Bereiches. Man postet eben wirklich nur wichtiges dort. Ich formulier es mal um , sehe den "Reviews und Treffen"-Bereich als erweitertes Sticky , dann verstehst du was ich damit ausdrücken möchte.

Es ist nicht alles Stickywürdig , aber alles was "nah ran" kommt , gehört für mich in ein Subforum in dem man sich die geballte Information besorgen kann.

Ein 2. Subforum wäre unheimlich aktiv , wenn wir wirklich alles außer die Kaufberatung dorthinein packen. Damit hätten meiner Meinung nach beide Bereich eine Existenzberechtigung.

Mir ist klar , dass dies nicht jeder so sieht. Ich möchte nur das du unseren Standpunkt verstehst , unbedingt überzeugen möchte ich dich nicht. Andere Meinungen sind wichtig und richtig.
zuglufttier
Inventar
#51 erstellt: 04. Sep 2008, 15:28
Kammermusik gibt es seit September 2003 und hat immerhin vier Seiten!
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
[S] geschlossenen KH für daheim
dbdrwdn am 11.02.2007  –  Letzte Antwort am 13.02.2007  –  13 Beiträge
[Kaufberatung] Brauche KH Kabel
BamiGorengo am 21.10.2012  –  Letzte Antwort am 22.10.2012  –  17 Beiträge
mal wieder KH bis 80?
rile am 18.02.2008  –  Letzte Antwort am 18.02.2008  –  8 Beiträge
KH-Verlängerungskabel gesucht (wieder mal)
furvus am 20.08.2009  –  Letzte Antwort am 17.09.2009  –  23 Beiträge
KH´s für Hörspiele unterwegs.
derkleineMuck am 21.07.2006  –  Letzte Antwort am 27.07.2006  –  25 Beiträge
Mal wieder Hilfe bei Auswahl KH
alfonxs am 04.11.2005  –  Letzte Antwort am 16.11.2005  –  9 Beiträge
Beratung, mal wieder In-Ear KH
Littlex am 10.02.2007  –  Letzte Antwort am 05.03.2007  –  21 Beiträge
[S]: KH für Musik & E-Gitarre
Lyman am 25.03.2006  –  Letzte Antwort am 29.03.2006  –  7 Beiträge
[s] KHV und KH
Mr._Blonde am 16.09.2007  –  Letzte Antwort am 16.09.2007  –  2 Beiträge
Quellen für KH
h3in3k3n am 09.11.2011  –  Letzte Antwort am 09.11.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.389 ( Heute: 32 )
  • Neuestes Mitgliedstinkerlein5
  • Gesamtzahl an Themen1.420.221
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.041.155

Hersteller in diesem Thread Widget schließen