Sitz von Otoplasten / KH wieder festigen

+A -A
Autor
Beitrag
Andreas67
Inventar
#1 erstellt: 19. Sep 2008, 23:28
Ich meine das Thema wurde schon mal behandelt, aber ich habe den Thread nicht mehr finden können.

Bei meinen Otoplasten ist es nun auch soweit, dass die Verbindung zu den Kopfhörer immer leichtgängiger wird, sodass ich die Kopfhörer kaum noch in Hörpausen über die Schultern legen kann, ohne Gefahr zu laufen, dass ein Otoplast abfällt.

Welche Varianten habt ihr bisher angeboten bekommen, um die Verbindung wieder zu festigen?
NoXter
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 19. Sep 2008, 23:31
Frag' am besten dort nach wo die Otoplastiken angefertigt wurden.
stage_bottle
Inventar
#3 erstellt: 20. Sep 2008, 00:24

NoXter schrieb:
Frag' am besten dort nach wo die Otoplastiken angefertigt wurden.


Das ist die beste Methode Bei einigen Leuten wurden einfach zusätzlich dünne Plastikröhrchen auf den Aufsatz gesteckt, so dass sich die ganze Öffnung verkleinert.


[Beitrag von stage_bottle am 20. Sep 2008, 00:25 bearbeitet]
Andreas67
Inventar
#4 erstellt: 21. Sep 2008, 10:42

NoXter schrieb:
Frag' am besten dort nach wo die Otoplastiken angefertigt wurden.


Die Anfrage läuft natürlich schon. Das Ergebnis muss aber ja nicht immer die beste Variante sein.

Ist generell schon ärgerlich dieses Problem bereits nach wenigen Monaten zu haben.
dnspics
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Sep 2008, 10:49
Welch Art IEM hast du den? Ich nehme mal an Westone oder Shure?!?
Lass dir neue Plastiken anfertigen wo die IEMs teilweise mit eingearbeitet sind so das die Röhrchen nicht die einzigste Kontaktstelle sind.(wenn du die Plastiken noch nicht so lange hast würde ich mal nach Fragen ob das auf Kulanz geht)

Beispiele






Man kann so auch die IEMs rausnehmen um zu putzen.


[Beitrag von dnspics am 21. Sep 2008, 10:54 bearbeitet]
Andreas67
Inventar
#6 erstellt: 21. Sep 2008, 12:42
Ja, die sind für die UM2 gearbeitet worden. Ich bin mit der Umsetzung eigentlich zufrieden, auch wenn ich eigentlich nur den Aufsatz vorne haben wollte und keine Abdeckung für die ganze Ohrmuschel. So lassen sie sich aber deutlich besser einsetzen und herausnehmen.

Noch einmal zu vollen Kosten Otoplasten zu fertigen kommt für mich nicht in Frage, dann nehme ich lieber "echte" Customs

Bilder zu den Otos hatten ich hier schon einmal eingestellt.
Andreas67
Inventar
#7 erstellt: 25. Okt 2008, 14:08
Habe von Bachmaier noch mal neue Otoplasten bekommen.

Leider scheinen die, wie auch in dem Otoplasten Thread zu den TF10 zu lesen, derzeit kein glückliches Händchen zu haben.

Nun haben sie bei mir wohl den Kanal, wo die UM2 reingesteckt werden extra eng gemacht. Das führt jetzt dazu, dass die UM2 automatisch aus den Otosplasten herausgedrückt werden - ist also schlimmer als vorher, da man sie gar nicht nutzen kann. Die scheinen wohl auch in keiner Form zu testen, bevor sie die wieder versenden.

Ich denke noch einmal lasse ich das nicht nachbessern, da ist mir die Zeit für neue Abdrücke und der Verzicht auf die UM2 inzwischen zu schade.
stage_bottle
Inventar
#8 erstellt: 25. Okt 2008, 14:55
Hmm, und bei mir haben die Otos von Bachmaier im ersten Anlauf gepasst. Entweder war es Glück oder die haben mittlerweile wirklich die Leute, die die Otos anfertigen, ausgetauscht...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Otoplasten überprüfen ?
Saturnknight am 04.08.2007  –  Letzte Antwort am 06.08.2007  –  6 Beiträge
Otoplasten aus Knetsilikon
Misancore am 27.01.2013  –  Letzte Antwort am 31.08.2015  –  35 Beiträge
Problem mit Sitz von In Ear KH
bönhase am 20.01.2009  –  Letzte Antwort am 20.01.2009  –  4 Beiträge
Probleme mit Otoplasten/Ernüchterung/Enttäuschung
SilentSupporter am 12.01.2012  –  Letzte Antwort am 24.02.2012  –  7 Beiträge
Gehörgang zu klein für Otoplasten?
glubsch am 26.06.2007  –  Letzte Antwort am 27.06.2007  –  9 Beiträge
Apple Air Pods Sitz und Klang
Muranyi am 12.07.2019  –  Letzte Antwort am 01.08.2019  –  28 Beiträge
Schlechter Sitz UE Triple.fi ?
carlotta am 10.03.2009  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  49 Beiträge
HD650 Sitz bzw. Komfort
SilverShadowPB am 12.09.2013  –  Letzte Antwort am 12.09.2013  –  4 Beiträge
AKG 712 Sitz verändern
Frenky9 am 04.07.2018  –  Letzte Antwort am 04.07.2018  –  5 Beiträge
InEar StageDiver ? Richtiger Sitz?
FlowRecords am 15.02.2019  –  Letzte Antwort am 15.02.2019  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder903.148 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedJens_Barlag
  • Gesamtzahl an Themen1.506.148
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.650.832

Top Hersteller in Kopfhörer allgemein Widget schließen