MAcbook Denon 2000; KHV sinnvoll oder nicht?

+A -A
Autor
Beitrag
xrjo
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 23. Nov 2008, 12:53
HAllo, habe mich gerade durch das Forum gewühlt.
Meine Frage ist ob sich ein KHV mit dem Denon 2000 lohnt - bitte Antwort nur von Usern die das am Macbook wirklich gehört haben.
Stand der Dinge bei mir: seit 1 Woche Meyer Corda Cantate ( ca 30 Stunden gespielt ); seit gestern Denon AH-D2000 ( ca 15 Stunden gespielt ). Klanglich sind kleine Unterschiede zu höhren, aber ich kann nicht besser oder schlechter sagen. Crossfeed: kann ich im PC auch über Canz3D machen; ebenso 31 Band Equalizer über Apple.
Was ist eure Erfahrung; reicht der Kopfhörerausgang ( laut genug ist er, rauscht nicht ) ; seht ihr den Cantate als Verbesserung oder eine andere Lösung.
Danke für euer feed back, Johannes
- Danke nochmals an stage_bottle für die Möglichkeit inears zu hören.
rhymesgalore
Inventar
#2 erstellt: 23. Nov 2008, 13:02
Vielleicht gehts nur mir so, aber ich würde das lieber für mich selbst entscheiden (Alle in Frage kommenden Gerätschaften hast du ja schon zum ausprobieren daheim) als mir von jemand anderem das sagen zu lassen. Vor allem wenn es um etwas so subjektives geht.

Ausser dir wäre sofortige Dissonanzreduktion lieber
MeistaEDA
Stammgast
#3 erstellt: 23. Nov 2008, 13:07
Ich habe den Denon 2000 und ein Macbook. Der Kopfhörerausgang am Macbook ist m.E. nach um einiges besser als der vieler anderer Notebooks und man kann den Denon durchaus am Macbook unverstärkt hören.

Ich habe mir dennoch den ibasso D2 Boa (DAC / KHV --> böse Zungen behaupten, der ist nicht sehr viel schwächer als der Cantante) gekauft und will das kleine Gerät nicht mehr missen. Der Denon hat sich in allen Bereichen verbessert, teilweise deutlich (Bühne). Einen ausführlichen Bericht zu dieser Kombo wollte ich schreiben, wenn ich mal Zeit und Lust habe.

Infos: auf dem Ibasso (1 Vorbesitzer) ca. 450 Stunden.
Der Denon ist ebenfalls eingespielt (stundenzahl unbekannt)
xrjo
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 23. Nov 2008, 20:37
Hallo, ich habe die Dissonanz gelößt; erstmal werde ich weiter nur mit dem Macbook hören; wenn ich einen eingespielten Cantatte oder ibasso dann noch mal höhre wenn Der Denon eingespielt kann ich ja wieder neu überlegen. Im Moment ist der Unterschied wie beschrieben.
Da ist der Service von Jan Meier ja zu loben bez. Umtausch. Beste Grüße, Johannes
bebego
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 24. Nov 2008, 01:52
M.E. die richtige Entscheidung.
Tagaloa
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 24. Nov 2008, 15:45
Habe an meinem Mac Book Pro den Audio Technica ESW9 über einen iBasso D2 Boa am USB hängen (DAC). Bin seit dem mit den Klang äußerst zufrieden. Vorher (direkt am Kopfhörerausgang angeschlossen, ohne PKHV und externen DAC) war dies nicht so unbedingt der Fall.


[Beitrag von Tagaloa am 24. Nov 2008, 15:46 bearbeitet]
Philoso
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 24. Nov 2008, 20:36

Tagaloa schrieb:
Habe an meinem Mac Book Pro den Audio Technica ESW9 über einen iBasso D2 Boa am USB hängen (DAC).


D.h. der Klang wird über den USB an das Gerät weitergegeben?
Nattydraddy
Inventar
#8 erstellt: 24. Nov 2008, 22:56

xrjo schrieb:
HAllo, habe mich gerade durch das Forum gewühlt.
Meine Frage ist ob sich ein KHV mit dem Denon 2000 lohnt - bitte Antwort nur von Usern die das am Macbook wirklich gehört haben.


Macbook ist nicht gleich Macbook. Es gibt ja verschiedene Inkarnationen des Macbbok. Zum Kopfhörerausgang kann ich nix sagen. Aber z.B. am Firewireport sind di Unterschiede beträchlich. Bei der vorvorletzte Inkarnation hat noch ein Controller von Texas Instruments den Firewireport angesteurt, bei der vorletzten war es ein Controller von Agere Dementsprechend haben die aktuellen Macbooks auch keinen Firewireport mehr.

Letztens war jemand mit einem Macbook Pro hier und der hörte starke Störeinflüsse über den Kopfhörerausgang. Nicht verwunderlich, so dicht gepackt wie das Mainboards eines Notebooks ist. Nun ist ein Macbook Pro was anderes als ein Macbook, aber normalerweise lohnt sich eine externes Audiointerface an einen Notebook.

Wobei ich auch nur über den KH-Ausgang meines iMac 5.1 höre, wenn ich im Internet surfe. Das der Klang über mein Audiointerface phase x24fw besser ist, kriege ich nicht mit, wenn ich geistig abgelenkt bin.
Tagaloa
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 05. Dez 2008, 16:18

Philoso schrieb:

Tagaloa schrieb:
Habe an meinem Mac Book Pro den Audio Technica ESW9 über einen iBasso D2 Boa am USB hängen (DAC).


D.h. der Klang wird über den USB an das Gerät weitergegeben?


Genau so ist es. Der DAC+KHV ist also nicht die interne Soundkarte des Macs sondern der pKHV. So schaut's dann aus bei mir:



[Beitrag von Tagaloa am 05. Dez 2008, 16:20 bearbeitet]
Philoso
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 05. Dez 2008, 19:12
Alles klar, danke!
USB Kable war dabei?
Tagaloa
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 05. Dez 2008, 20:43
Ja, der iBasso wird mit recht viel Zubehör geliefert: USB-Kabel (in schwarz), USB-Ladegerät, Täschchen, kurzes Klinkenkabel. Ich kann das Gerät fast uneingeschränkt empfehlen -> Preis/Leistung ist spitze. Einziges Manko: beim Einschalten knackt's ganz ordentlich in den Ohrstöpseln (hier die Westone 3). Bei den Audio Technica hat man das nicht so dramatisch gehört.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KHV für Denon AH-D 2000
Boardfreak am 01.05.2008  –  Letzte Antwort am 04.05.2008  –  10 Beiträge
MacBook Pro mit KHV
gerrard_8 am 15.04.2013  –  Letzte Antwort am 16.04.2013  –  8 Beiträge
DAC/KHV für MacBook empfehlenswert?
Horby am 13.04.2015  –  Letzte Antwort am 03.05.2015  –  32 Beiträge
KHV für MacBook
.fabi am 02.06.2007  –  Letzte Antwort am 09.06.2007  –  91 Beiträge
KHV sinnvoll? Wenn ja, welcher?
Hephäst am 01.05.2005  –  Letzte Antwort am 05.05.2005  –  5 Beiträge
KHV - wie sinnvoll?
wieso1 am 25.01.2008  –  Letzte Antwort am 27.01.2008  –  8 Beiträge
KHV-Lösung für MacBook Pro
lordpingu am 25.03.2007  –  Letzte Antwort am 28.03.2007  –  17 Beiträge
khv für denon 2000 bis 200?
frale am 20.03.2008  –  Letzte Antwort am 20.03.2008  –  7 Beiträge
MacBook, Audirvana und welcher Dac/Khv
deckard2k7 am 29.01.2017  –  Letzte Antwort am 30.01.2017  –  13 Beiträge
HD555 + Xonar D1: KHV sinnvoll?
orang123 am 25.06.2009  –  Letzte Antwort am 25.06.2009  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.485 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedHSVENNI
  • Gesamtzahl an Themen1.508.923
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.704.179

Hersteller in diesem Thread Widget schließen