6n1 china röhre endgültig geklärt!

+A -A
Autor
Beitrag
Isophon_H520
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 22. Dez 2018, 20:23
hallo alle röhrenfreunde

endlich ist es mir gelungen den mytos 6n1 china röhre zu entlarven,
denn im reich der mitte bin ich der sache endgültig auf die spur gekommem,

lange rede kurzer sinn schaut euch die beweise an
aktuell aus dem china hifi audi shop aus hongkong.

6n1 china röhre

6n1 china röhre

wie ihr seht wird in china die 6n1p=6n1 engesetzt
wobei die 6n1p = ECC88 o. E88CC ersetzt wird / o. 6n11/6DJ8/6922
wobei die 6n1 = ECC85 ersetzt wird.
wie ma es auf den bildern sieht
alle datenblätter sind im internet vorhanden

viel spaß beim vergleichen

wenn die chinesen nicht mehr wissen wie man ihre röhren tauscht dann weiß es nur noch
der röhrengott oder frihu???????

außerdem verkuafen die russen chinaverstärker in rußland vom china hifi audio market
und die chinesen verkaufen 6n1p im china hifi audi market aus hongkong.

????????????????????????????????????????????????????

wer will kann aber auch alles anders sehen

lothar
Isophon_H520
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 23. Dez 2018, 10:20
hallo nochmals

ich kann es kaum glauben, aber ich habe die pferde umsonst scheu gemacht.
ich habe meine bedienungsanleitung gefunden und was glaubt ihr was da dein steht

alle ersatztypen für meine röhren

da wären für die 6n1: 6h1(p)/6n1(p). 6CG7, 6FQ7, ECC85, E88CC, 6DJ8
da wäre für die 5AR4: GZ34, 274B, 5Z3, 5U4

nochmals entschuldigung an alle fleißigen helfer, aber die beschreibung ist in chinesichen
schriftzeichen verfaßt und ich war dadurch völlig irritiert und habe diese erstmal bei seite gelegt,

aber dann kam der osram-augenblick und ich habe die ersatztypen in der anleitung gefunden .

bis dann mal
loda
hqdefault
DB
Inventar
#3 erstellt: 23. Dez 2018, 12:31
Hallo,

tu mir bitte einen Gefallen: verlaß Dich nicht auf irgendwelche Seiten, denen es allein ums Verkaufen geht.

Geschützter Hinweis (zum Lesen markieren):

Im Prinzip ähnelt eine EM84 auch einer EL84, gewissermaßen. Beide haben einen 9poligen Novalsockel, einen evakuierten Glaskolben, funktionieren nach dem Prinzip der Glühemission und Steuerung eines Elektronenstromes mittels eines elektrischen Feldes. Was also steht einem Austausch noch im Wege?

6N1 = ECC85 ist schon mal falsch. Eine 5AR4 ist auch keine 5Z3. Andere statische und Grenzwerte, siehe Datenblatt

Eine Schaltung ist für einen Röhrentyp optimiert. Es kann natürlich auch sein, der Hersteller strebt überhaupt kein optimales Arbeiten seiner Geräte an. Das mag lediglich aus marktwirtschaftlicher Sicht verständlich sein. Dann sollte man aber um den Hersteller einen Bogen machen.
Wie sollte man sich die Optimierung dann vorstellen? Etwa so, daß man sich zwei Wochenenden hinsetzt, die eigentlich durch den Hersteller zu erledigende Arbeit tut und ihm am Ende eine Rechnung über 20 Ingenieursstunden und anteilige Meßtechnikbenutzung schickt?

Nochmal:
Für einen Austausch allein maßgeblich sind die Datenblätter. Dazu muß man einfach nur lesen und vergleichen können.


MfG
DB


[Beitrag von DB am 23. Dez 2018, 15:41 bearbeitet]
Ingor
Inventar
#4 erstellt: 24. Dez 2018, 12:52
@ Isophon, glaube den Experten in diesem Unterforum. Wenn die schreiben, nur die Röhre passt, dann stimmt das. Da kann ein 1000-stimmiger Chinesen-Ingenieurs- Chor auftreten und das Gegenteil behaupten.
Das meine ich absolut ernst. Das Wissen um die Röhrentechnik ist in China dünn gesät. Auch in Europa ist das kein Allgemeinwissen mehr.

Sieh es auch mal rein von der Logik, warum sollten die Firmen 5 verschiedene Röhren entwickelt haben, wenn sie alle gleich verwendbar wären. Eine Schaltung ist für eine Röhre gemacht. Du lötest doch auch nicht die Transistoren in deinem Verstärker aus und baust einfach andere ein, weil die auch 3 Beine haben.
Isophon_H520
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 25. Dez 2018, 16:12
ja da gehen wohl die meinungen und das technische wissen den berg hinab.
auch bei tube amp doctor ist man der meinung eine
6n1 sei eine ecc85
6n1p eine ecc88

habe ich so per e mail erhalten auf meine anfrage hin.

aber ich glaube auch nur das was ich in den datenblättern lese.....

was halter ihr von solchen adaptern sind die funtionsfähig oder sind das amp killer

adapter 6sn7 to ecc85
adapter 6sn7 to ecc85

dies ist ein adapter für 6sn7 to ecc85.
ich kann mir nicht vorstellen das dieser adapter ohne probleme eigesetzt werden kann
Ingor
Inventar
#6 erstellt: 25. Dez 2018, 17:03
Meine Frage dazu: " Was willst du damit?" Eine Röhre mit anderem Sockel wird wohl keine passende Röhre sein, sofern du nicht die Innenbeschaltung des Verstärkers änderst. Und dann kannst du auch schon einen anderen Sockel einbauen.

Ob der Adapter mechanisch und elektrisch etwas taugt, kann man an Hand der Bilder nicht beurteilen. Den Verstärker töten kann man sicherlich damit, aber nicht wegen der schlechten Qualität, sondern weil man damit schöne Kurzschlüsse durch falsche Röhren noch wahrscheinlicher macht.
pragmatiker
Administrator
#7 erstellt: 25. Dez 2018, 17:32
Servus zusammen,

Mal etwas Futter zu diesem Thema (diese Sachen hab' ich vor ein paar Jahren mal zusammengeschrieben):


In höherauflösend: http://666kb.com/i/dztr6c2pna0tlysvz.jpg

https://www.filehost...ilarer%20Trioden.pdf

Grüße und frohe Feiertage

Herbert


[Beitrag von pragmatiker am 25. Dez 2018, 17:49 bearbeitet]
Isophon_H520
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 26. Dez 2018, 04:19
ein adapter ist wohl nur dann möglich. wenn die elektrische anpassung vorhanden ist
ich glaube dieser adapter ist elektrisch ausgerichtet.
Röhrenadapter

ich mache mal ein foto von meiner bedienungsanleitung für
die ersatztypen meiner china creation 300b
ersatzröhren 300b

6n1 china 6h1 russisch 6cg7 6fq7 ecc85 e88cc 6dj8
5ar4 gz34 274b 5z3 5u4

das sind die orginalangaben von raphaelite dougaudio china hifi audio.
keine äquvivalente sondern derivate````

ecc88 6n1p

6n1p ecc88

die auslegungen sind vielfälltig.
ob ecc88 oder ecc85
aber alle sind sich einig es gibt kein wirkliches äquvivalent.
derivate aber nicht mehr und sehr schaltungsabhängig einsetzbar.`

viel spaß beim messen vergleichen und testen.
pragmatiker
Administrator
#9 erstellt: 26. Dez 2018, 11:10
Wie (nicht nur) meiner obigen Liste zu entnehmen ist, zieht die 6N1P nahezu doppelt so viel Heizstrom wie ECC85 und Konsorten. Das muß die Heizwicklung / der Heiztrafo erstmal können - neben dem, daß weder die elektrischen Daten noch das Pinout ein Äquivalent zu ECC85 / ECC88 sind.

Grüße

Herbert
Isophon_H520
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 26. Dez 2018, 13:49
also Äquivalent heißt das Wort und nicht Äquvivalent das war wohl ein Schreibfehler.
ich poste nochmals die Derivatliste von Douk Audio

Derivate 6n1

es gibt nur ein 100% Äquivalent von der 6n1 und das ist von Shuguang .
Es gibt keine andere Doppeltriode und auch keine andere Firma die
diese Rampensau herstellt.

Die Abweischung die du festgestellt hast Herbert, die liest man in vielen anderen
chats auch.
Ist tatsächlich bedenklich z.B. beim UKW Empfang lassen sich erfolge mal mit einer ecc 85
festellen, aber auch dann wieder mit einer ecc88 je nach einstellung der schaltung.
Davon hängt dann die Empfangsqulität ab.

habe ich allerdings auch nur so im Net gelesen. wer weiß ob das auch stimmt.????

Aber es wird viel im Net geschrieben.ewor

tja ich habe ja eine Sovtek 6n1p bestellt und versuche die mal in dem Verstärker einzusetzen wo jetzt die 6n1
china one of the world eingesetzt ist.

ich denke wenn man wirklich eine 100% Äquivalentröhre möchte, dann sollte man sich den verstärker kaufen,
in der diese röhre ist, die man bevorzugt und die sich auch wechseln läßt.

sonst wird das alles nur bla bla bla.
AEG
Alles ein Gammel.

6n1 bleibt 6n1 und ist von Shuguang und keinem anderen auf der Welt.
der rest ist bla bla bla
6n1 Rampensau Shuguange wo

Die Rampensau
just one of the world
Isophon_H520
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 27. Dez 2018, 16:24
hallo zum thema äquivalentröhren

die bedienungsanleitung eines herstellers ist rechtlich bindend und
darf keine fehler beinhalten, die zu einem schaden am gerät führen..

dann triitt auch die garantie in kraft oder man hat rechtliche ansprüche.
dem ein glück der im rechtschutz ist.
sollte so sein oder????

immer ganz locker bleiben was nicht passt wird passend gemacht
denn für den ingenieur is nix tu schwör
gestern wußte ich noch nicht wie man ingenieur schreibt und heute bin ich schon einer

also mein amp läuft jetzt mit orange drops 0,68% im netzteil
und mit mundorf silver gold oil sowie richard jahre silver mica 10%
im Signalweg.

ergebniss : der amp klingt in den höhen aufgehellter und differnzierter
dynamischer - schneller -
impulstreuer
und transparent wie dynaudios
besser oder anders überlasse ich jedem selbst

funktioniert meine ich, eher tuning eben, ok?
also der fackelt nicht ab, keine spur, der spielt einfach top.
man darf eben seine kiste nicht kaputtwrickeln wie alles im leben
TIP
wer diy netzteile baut sollte die kondensatoren mit kabelbindern sichern

nun ist ein sovtex röhrenset der nächste versuch der ansteht.
und dann kommt der hammer ich werde versuchen eine 5ar4 durch eine 274b zu ersetzen
ich halte euch auf dem laufenden .

wenn der amp heiß wird, ist es doch nur ein billiger china kracher
und keine western electric 300b
ich weiß schoooooon was ich mache und wenn nicht, frage ich euch
*Tubeli*
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 31. Jan 2019, 17:48
Hallo,
Fakt ist, daß es zur 6N1 keine identische europäische oder amerikanische Röhre gibt. Punkt !
Tatsache ist aber auch, daß es haufenweise pinkompatible europ. und amerik. Röhren gibt, welche, je nach Schaltungsauslegung, durchaus in einer Schaltung gut laufen können, in welcher ursprünglich eine 6N1 steckte. Umgekehrt ist das natürlich auch möglich.
Wichtig bei diesen Spielereien ist Sachkenntnis bzgl. aller Grenzdaten der beteiligten aktiven und passiven Bauteile.

Unkundiges Umhergestöpsel kann zu "Unfällen" führen !

Viele Grüße
Marcus
Isophon_H520
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 01. Feb 2019, 20:32
ja ist wohl so gemeint
aber ehrlich ich habe keine angst vor einem defekten Amp.
solange ich da in einem überschaubaren kostenrahmen bleibe.

die ecc85 wird als bester upgrade empfohlen.
auch der Hersteller des amp läßt diese röhre als ersatz zu.

gruß
Lothar
DB
Inventar
#14 erstellt: 01. Feb 2019, 21:28

Isophon_H520 (Beitrag #13) schrieb:

die ecc85 wird als bester upgrade empfohlen.

Die ECC85 ist bestenfalls ähnlich, immerhin hat sie mehr als 50% mehr Verstärkung, auch die anderen Werte weichen ab.

Es ist schon erstaunlich, daß früher bei Geräten in der Anleitung die zu verwendenden Röhren exakt aufgeführt wurden und dieses heute eher eine untergeordnete Rolle zu spielen scheint.
Isophon_H520
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 02. Feb 2019, 10:32
warum man solche Röhren als Ersatz anbietet liegt wohl daran, weil keine andere identische Röhren zur Zeit, von keiner andern
Firma produziert wird.

Also nimmt man die Röhre die am nahesten an der liegt, die zu ersetzen ist, damit überhaupt eine Marke
zum Ersatz auf dem Markt ist .....

Warum keiner eine 6n1 nachbaut weiß ich auch nicht. Müsste sich doch eigentlich lohnen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Röhre 6n1
HiFiMan am 12.02.2011  –  Letzte Antwort am 12.02.2011  –  4 Beiträge
6n1-p im eingebauten Testvergleich zur 6n1
Isophon_H520 am 03.01.2019  –  Letzte Antwort am 16.02.2019  –  91 Beiträge
6N1 oder ECC85?
King-Kerosin am 19.05.2009  –  Letzte Antwort am 05.01.2010  –  9 Beiträge
Möchte mir einen Röhre zulegen aus China?
fizzefazze am 22.09.2007  –  Letzte Antwort am 23.10.2007  –  31 Beiträge
China Röhrenverstärker
Cabrio_User am 01.11.2018  –  Letzte Antwort am 09.12.2018  –  8 Beiträge
Endgültig angefixt: Cayin A 55 T
Schili am 21.09.2006  –  Letzte Antwort am 04.02.2015  –  77 Beiträge
welche Röhre? bin überfordert
Daniel1981* am 27.09.2010  –  Letzte Antwort am 24.12.2010  –  11 Beiträge
Meine erste Röhre: Marriola AV-101 aka "China-Kracher"
KaiTee am 01.02.2012  –  Letzte Antwort am 17.04.2013  –  34 Beiträge
China Sammelbestellung
Mas_Teringo am 01.07.2004  –  Letzte Antwort am 13.07.2004  –  8 Beiträge
China Import
Chriki am 04.03.2004  –  Letzte Antwort am 10.05.2004  –  56 Beiträge
Foren Archiv
2018
2019

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.261 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedjonesdocu303
  • Gesamtzahl an Themen1.449.443
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.580.774

Top Hersteller in Röhrengeräte Widget schließen