Front und Rear Ausgänge an einen Lautsprecher anschließen

+A -A
Autor
Beitrag
007matze
Neuling
#1 erstellt: 09. Dez 2004, 14:40
Hallo liebs Forum!

Ich hab mal fix ne Frage an euch. und zwar habe ich einen Surround-Verstärker sr5300 von marantz. bei einer party habe ich ihn vor kurzem im einsatz gehabt, habe aber gemerkt, dass er mit seinen 90 Watt pro Kanal an Grenzen der gewünschten Lautstärke stößt (ich habe ihn im Stereo-Betrieb eingesetzt, also nur FRONT L und R)
Jetzt war meine Überlegung, jweils die FRONT L- und REAR L Ausgänge zu kombinieren, um mehr Leistung pro Box zu haben.

Und zwar so kombinieren (am Beispiel einer Linken-Box):

Am Beipiel
Eine Litze des Lautsprechkabels in den + -Ausgang des linken Front-Kanals. vom - Ausgang dieses Kanals dann ein Kabel zum positiven Rear-Ausgang der linken Seite. An den negativen Rear-Ausgang dieses Kanals dann die zweite Lautsprechlitze anschließen.

Und dann das ganze im PL2-Modus oder so, dass eben FRONT und REAR aktiv sind.
Im Car-HIFI Bereich wird das meines Wissens bei Subwoofer-Einsatz an der Endstufe gemacht.
Würde das prinzipiell gehen, bzw. ist das effektiv?

Vielen Dank für's durchhalten bis hier und eure Hilfe,
matze
Torsten_Adam
Inventar
#2 erstellt: 09. Dez 2004, 14:50
Hmmmmmmm, ich sage mal, lass das sein!!!!
Master_J
Moderator
#3 erstellt: 09. Dez 2004, 14:52
Ich auch!
Brückenschaltung ist nicht möglich.

Bi-Amping wäre noch eine Möglichkeit, aber hole Dir lieber eine kräftige externe Endstufe.

Gruss
Jochen
Bass-Oldie
Inventar
#4 erstellt: 09. Dez 2004, 15:41
@ 007matze

Neben dem Fakt, dass du dir so die Endstufe abschießt, hätte das ganze auch keinen Zweck.
Selbst wenn du die Watt-Leistung damit verdoppeln könntest, würde es nur einen Hauch (+3 dB) lauter werden.

Mit einer 90 Watt RMS Endstufe, die diese Leistung auch wirklich hat, bringe ich dir den ganzen Keller zum Zittern, wenn die Boxen stimmen.

Ich vermute eher, dass a) die Endstufe zu schwach ist oder b) falsche LS mit schlechtem Wirkungsgrad dranhängen.

Einen schwachen Verstärker doppelt nutzen zu wollen bringt nichts, da das Netzteil dann doch wieder schlappmacht.

Hänge entweder bessere LS vorne dran, oder zusätzliche hinten dran, oder besorge dir eine (real) leistungskräftige Endstufe.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Unterschiedliche Lautsprecher für Front/Rear
M03 am 05.02.2014  –  Letzte Antwort am 06.02.2014  –  9 Beiträge
Rear Lautsprecher über Steckverbinder anschließen
Flipdajunk am 24.02.2014  –  Letzte Antwort am 24.02.2014  –  6 Beiträge
Lautsprecher anschließen an was??
metallimac am 16.11.2004  –  Letzte Antwort am 16.11.2004  –  2 Beiträge
Lautsprecher an zwei Verstärkerausgängen (FrontB/Rear) anschließen
Fronzl_(ger) am 12.08.2004  –  Letzte Antwort am 12.08.2004  –  4 Beiträge
Rear gegen front tauschen möglich?
Danielitooo am 02.01.2008  –  Letzte Antwort am 03.01.2008  –  2 Beiträge
Lautsprecher Front Rear bei Bedarf vertauschen
krasi am 06.01.2008  –  Letzte Antwort am 06.01.2008  –  7 Beiträge
Polung für Rear-Lautsprecher
marius.426 am 09.07.2012  –  Letzte Antwort am 10.07.2012  –  14 Beiträge
Wo Rear-Center anschließen
Partyboy am 22.02.2005  –  Letzte Antwort am 22.02.2005  –  4 Beiträge
Rear Lautsprecher - Aufstellungsfrage
Snaker83 am 26.12.2014  –  Letzte Antwort am 28.12.2014  –  18 Beiträge
5.1 anschließen
Toto2k3 am 16.07.2005  –  Letzte Antwort am 17.07.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.263 ( Heute: 34 )
  • Neuestes MitgliedFredZ89
  • Gesamtzahl an Themen1.454.038
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.666.626

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen