TV-Ton und Apple TV / Sonos

+A -A
Autor
Beitrag
plasticposer
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Jan 2017, 14:32
Hallo Forum
Ich brauche mal wieder Hilfe bzw. Bestätigung, ob mein Vorhaben so funktioniert:

Vorgesehen/vorhanden: Tv, Stereolautsprecher, Apple TV, Sonos, Yamaha RX-V 673.

Ziel: Tv-Ton (und Ton vom Apple TV) über Stereolautsprecher, Sonos über ebendiese Lautsprecher. Apple TV am Fernseher.

Nicht nötig: TV-Ton über Sonos in anderen Räumen, kein 5.1

Würdet ihr mir empfehlen, ein Sonos Connect an den Yamaha zu hängen? Oder lieber gleich den Yamaha durch ein Sonos Connect Amp ersetzen? Wichtig ist mir, dass der TV-Ton synchron zum Bild ist.


Vielen Dank und einen guten Start ins 2017
erddees
Inventar
#2 erstellt: 02. Jan 2017, 15:36

plasticposer (Beitrag #1) schrieb:
Ziel: Tv-Ton (und Ton vom Apple TV) über Stereolautsprecher, Sonos über ebendiese Lautsprecher. Apple TV am Fernseher.

Nicht nötig: TV-Ton über Sonos in anderen Räumen, kein 5.1

Um den TV-Ton an Stereo-LS zu bekommen, die von einem externen Verstärker (egal ob AVR oder Connect-Amp) bedient werden, muss am TV-Audioausgang ein Signal anliegen. Der Audioton des intern verbauten TV-Tuners ist hier nicht das Problem, vielmehr die Audiosignale der von extern zugespielten Quellen (Apple-TV). Das kann nicht jedes TV. Prüfen!. Im Zweifelsfall müssen externe Quellen direkt an den Verstärker angeschlossen werden. Hier macht dann ein AVR wegen der Anschlussvielfalt ggf. mehr Sinn als ein Connect (Amp). Aber auch damit geht das, wenn exklusiv nur ein Gerät (Apple-TV) angeschlossen wird.
plasticposer
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Jan 2017, 13:21

erddees (Beitrag #2) schrieb:
Der Audioton des intern verbauten TV-Tuners ist hier nicht das Problem, vielmehr die Audiosignale der von extern zugespielten Quellen (Apple-TV). Das kann nicht jedes TV. Prüfen!. Im Zweifelsfall müssen externe Quellen direkt an den Verstärker angeschlossen werden.



Vielen Dank für den tipp - werde mir das anschauen müssen, ob mein nächster TV das kann (in Evaluation: Sony KD-65XD93, aktuell Sony KWL-40W4500 mit Paneldefekt...).

Ein Sonos Connect Amp könnte sinnfrei sein, da gerade das Apple TV nur HDMI out hat, der Connect Amp nur einen Analog in

Gibt es AVR, welche bei Eingangssignal (optisch oder Coax) automatisch aus dem Standby erwachen? das wäre dem Bedienkomfort sehr zuträglich.
Fuchs#14
Inventar
#4 erstellt: 03. Jan 2017, 13:22

Gibt es AVR, welche bei Eingangssignal (optisch oder Coax) automatisch aus dem Standby erwachen?

Nein, nicht das ich wüsste, gibt nur Netzwerk Standby
plasticposer
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 03. Jan 2017, 14:19
Der Sonos Connect scheint das aber umgekehrt zu können?

Zitat www.sonos.com: "Analoger Eingang (Cinch) mit automatischer Erkennung."
Fuchs#14
Inventar
#6 erstellt: 03. Jan 2017, 14:23
Ja Geräte die bei Signal am analogen Eingang anspringen gibt es, macht ja praktisch jeder Subwoofer.
Auch einige Soundbars und aktive LS können das über optisch/digital, bei HDMI geht es nur über CEC.
std67
Inventar
#7 erstellt: 03. Jan 2017, 14:26
Hi

der TV "weckt" den AVR ja per HDMI. Vom ATV einfach per Airplay zuspielen (Netzwerkstandby aktivieren)
plasticposer
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 03. Jan 2017, 15:15
Also die Wege
a.) Apple TV ----> AVR ----> Lautsprecher und
b.) TV ----> AVR ----> Lautsprecher

lassen sich problemlos dank CEC steuern, dazu reicht eine Fernbedienung (die braucht es ja sowieso), soweit so gut.

Sonos ----> AVR ----> Lautsprecher geht aber demnach nicht aus der Sonos App heraus, ohne jeweils den AVR einschalten und dort die Eingangsquelle wählen zu müssen.

Oder gibt es eine Möglicheit, die Lautsprecher direkt anzusprechen wie ein Sonos Play x?
std67
Inventar
#9 erstellt: 03. Jan 2017, 15:40
wozu brauchst du jetzt gleich noch den Sonos, wenn du den ATV hast?
plasticposer
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 03. Jan 2017, 15:43
Für Musik z.B. über Spotify (andere Zimmer mit Sonos ausgerüstet, ebenso die zum TV-Raum offene Küche)
std67
Inventar
#11 erstellt: 03. Jan 2017, 15:49
Spotify Connect kann doch heute jeder AVR. Eenso wie (fast?) jeder Airplay kann.
Die Frage ist doch ob du den AVR im Verbund mit den anderen Sonos-Komponenten benötigst

Wenn ja wird dir nichts anderes übrig bleiben als den AVR manuell einzuschalten und den Eingang zu wählen an dem der Sonos-Connect hängt
plasticposer
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 03. Jan 2017, 16:44

std67 (Beitrag #11) schrieb:
Spotify Connect kann doch heute jeder AVR.


Meiner eben nicht (Yamaha RX-V673)

Um Spotify Connect geht's mir aber auch nicht, ich will einfach nur ein Setup haben, für

a. was immer ich über die Sonos im ganzen Haus hören kann: auch im Wohnzimmer
b. TV (und Beigeräte)

ohne lästiges hin- und herschalten. Aber so wie es aussieht ist das nicht so einfach möglich...
std67
Inventar
#13 erstellt: 03. Jan 2017, 16:56
ich hatte dich so verstanden das du einen neuen AVR kaufen willst.
Weil dein Aktueller kann ja wohl gar nicht "geweckt" werden, egal auf welchem Weg
Fuchs#14
Inventar
#14 erstellt: 03. Jan 2017, 17:00
ich habs gerade mal probiert, mein Pioneer VSX930 wacht aus dem Standby auf wenn ich ihn bei Spotify Connect auswähle
plasticposer
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 03. Jan 2017, 17:21

std67 (Beitrag #13) schrieb:
ich hatte dich so verstanden das du einen neuen AVR kaufen willst.
Weil dein Aktueller kann ja wohl gar nicht "geweckt" werden, egal auf welchem Weg


Nein, TV ist dringend, da Paneldefekt, aber der AVR funktioniert mit dem was er kann. Wecken lässt sich der schon, über LAN, aber auch über Airplay.
(Ich wäre bereit, auf den AVR zu verzichten, und durch einen Sonos Connect Amp zu ersetzen, wenn dies meine Anforderungen erfüllen würde (was es aber anscheinend nicht macht))

Alles aus der Sonos App wäre wünschenswert (da sich darin eben auch Spotify, Internetradio, eigene Musik etc. einbauen lässt) und eine Hausautomation mit Sonos läuft)

Der umgekehrte Weg (aus der Spotify App AVR starten) ist zwar nice to have, aber damit bin ich wiederum auf Spotify beschränkt

verzwickte Sache das...
std67
Inventar
#16 erstellt: 03. Jan 2017, 18:45
den AVR von einem Musikserver per Airplay anzusprechen würde grundätzlich gehen, aber da kriegste deine Sonos-Komponenten nicht integriert.
Das System ist halt gut gegen andere Hersteller "abgeschottet"

Also entweder Sonos Connect dranhänge und per Hand einschalten, oder das Multiroomsystem komplett umbauen
plasticposer
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 03. Jan 2017, 19:15
In einen sauren Apfel muss man wohl beissen... Yamaha wäre kompletter / einfacher zusammenzustellen gewesen, bietet aber keine Integration in die Haussteuerung / KNX, Denon hat Heos-fähige AVRs erst im höherpreisigen Segment, und daneben gibt's noch so einiges, was wohl mehr als ein Defizit gehabt hätte...
std67
Inventar
#18 erstellt: 03. Jan 2017, 19:47
wen ein rictiges Automationssystem zum insatz kommt ist das wohl weniger ein Problem. Yamaha-AVR z.B.lassen sich problemlos per fHem steuern. Denon soweit ich weiß auch. Dann sollten anderer Hersteller solcher Systeme das auch hinkriegen. Erst recht wenn sie Geld dafür nehmen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
TV-Sound auf Sonos
tombo74 am 04.05.2015  –  Letzte Antwort am 04.05.2015  –  3 Beiträge
Apple tv
Ben22 am 17.03.2019  –  Letzte Antwort am 17.03.2019  –  8 Beiträge
Verkabelung Sonos, TV und BluRay
p33t am 19.12.2012  –  Letzte Antwort am 21.12.2012  –  9 Beiträge
Apple TV Toslinkweiche
grungelizer am 14.01.2014  –  Letzte Antwort am 14.01.2014  –  5 Beiträge
Apple TV, AVR und TV nur mit Apple TV Remote
donah am 02.11.2018  –  Letzte Antwort am 02.11.2018  –  6 Beiträge
Apple TV an Anlage + TV
nininaceur am 13.05.2014  –  Letzte Antwort am 14.05.2014  –  5 Beiträge
Sonos will nicht mit Toslink
Pixelschieber am 06.02.2017  –  Letzte Antwort am 09.02.2017  –  8 Beiträge
Apple,TV,Anlage
Smoody am 09.08.2011  –  Letzte Antwort am 13.08.2011  –  27 Beiträge
Apple TV Verkabelung
dani404 am 13.01.2014  –  Letzte Antwort am 13.01.2014  –  5 Beiträge
Verkabelung Apple TV
peterpeter121 am 21.12.2013  –  Letzte Antwort am 24.12.2013  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder866.722 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedsiggorr
  • Gesamtzahl an Themen1.445.393
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.504.987

Hersteller in diesem Thread Widget schließen