DVI Kabel !!!

+A -A
Autor
Beitrag
DALOO
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Mrz 2004, 18:39
Hi @ all

Ich möchte mir in kürze einen Pana 500 kaufen. Da ich für die Abspielung der DVD einen Denon vorgeshen habe mit DVI ausgang, wollte ich diesen mit dem Proki verbinden! Der Panasonic wird an der Decke montiert. So grob gerechnet bräuchte ich rund 8 Meter DVI Kabel!

Kriegt man schon solche lange Kabel??? Ich habe leider weder in Homecinema Geschäften noch im PC Fachhandel solche gesehen. Das höchste der Gefühle waren 5 Meter.
Und wie viel würde mich das Kosten?

THX
Gruss DALOO
Warp9
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 06. Mrz 2004, 14:12
hier gibts DVI Kabel bis 20 m
auf wunsch auch sonderlängen

http://www.al-kabelshop.de/
eox
Inventar
#3 erstellt: 07. Mrz 2004, 00:41
al-kabelshop wollte mir kein normales dvi mit 10m verkaufen weil das kabel probs mit artefaktbildung besitzt, hab mit dennen sogar telefoniert.
nur das oelhenbach wollten sie mir verkaufen.
DALOO
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 07. Mrz 2004, 02:05
Habe auch einwenig gesucht. Oehlbach hat solche kabel. Aber mann die XXL Serie 299.90 Euronen für ein 10 m Kabel....haben die das ganze noch in Gold gebadeht. Oder ist da der DVD-Player noch dabei? WOW....di normale ausführung ist nur noch 139.90 Euro wert. was auch nicht gerade als "billig" bezeichnet werden kann.

Ja nu. Da ich in der Schweiz wohne suchte ich auch noch was im Land. Das einzige was ich schnell gefunden habe ist auf www.arp-datacon.ch. Da kriegt man ein DVI (für monitor ausgeschrieben) von 10 m für 74 Franken, das entpsricht ungefähr 50 Euro! Zweifle aber ein wenig an der Quali bi dem Preisvergleich (Oehlbach - Datacon).

Kann mir jemand den Unterschied von Oehlbachs Kabel das Normale und die XXL. Konnte die jemand testen, merkt man einen markanten Unterschied oder ist es einfach abzockerei?

Thx @ all

Greetz DALOO

PS: Was ist der Unterschied zwischen Single und Dual DVI Kabel?


[Beitrag von DALOO am 07. Mrz 2004, 02:08 bearbeitet]
eox
Inventar
#5 erstellt: 07. Mrz 2004, 10:24
dvi kabel sind nicht so anfällig wie analoge verbindungen (VGA, YUV, etc.) weil es eben digital ist.
ich würde es versuchen mit dem 70franken kabel.

DVI hat zwei datenstränge.
mit singlelink kannst du bis 1920x1080px übertragen mit duallink bis 3000irgendwas.
ganz teure displays haben manchmal sogar quadlink dann haste zwei mal duallink.
normal brauchst du bis HDTV 1080i nur singlelink.


[Beitrag von eox am 07. Mrz 2004, 10:26 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon DVD 2910 und langes DVI Kabel
Nobbi001 am 24.11.2004  –  Letzte Antwort am 28.11.2004  –  9 Beiträge
HDMI-DVI Kabel
Carsti69 am 06.12.2007  –  Letzte Antwort am 06.12.2007  –  7 Beiträge
PC: digitaler Klinken Ausgang + DVI Kabel "?Ferriten?"
DoMiNo105 am 11.03.2006  –  Letzte Antwort am 13.03.2006  –  3 Beiträge
DVI Kabel futsch ?
hakan_s am 21.02.2009  –  Letzte Antwort am 22.02.2009  –  2 Beiträge
Dvi-Hdmi Kabel pc+Onkyo verbinden
supernova1 am 01.02.2012  –  Letzte Antwort am 01.02.2012  –  3 Beiträge
HDMI - DVI Kabel / Qualität
Wolfskin am 21.12.2009  –  Letzte Antwort am 21.12.2009  –  4 Beiträge
DVI/VGA vs DVI/Cinch RGB
Kocinski am 07.01.2011  –  Letzte Antwort am 07.01.2011  –  3 Beiträge
HDMI auf DVI oder DVI auf HDMI
Andi65 am 24.10.2009  –  Letzte Antwort am 24.10.2009  –  7 Beiträge
DVI - I DVI - D Frage
Dark_Hunter am 21.03.2005  –  Letzte Antwort am 22.03.2005  –  4 Beiträge
PC - Fernseher / DVI zu HDMI
Perplex37 am 20.07.2011  –  Letzte Antwort am 20.07.2011  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.399 ( Heute: 37 )
  • Neuestes Mitgliedsadada
  • Gesamtzahl an Themen1.456.078
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.700.876

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen