Der ganz normale Anschlußwahnsinn

+A -A
Autor
Beitrag
Schabbab
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Jan 2005, 19:33
Ich weiß, diese Fragen wurden hier schon x-mal gestellt, aber trotz intensivstem Suchen und Lesen hier sowie den sonstigen Tipps im Netz bin ich noch nicht wirklich schlauer geworden.

Folgende Dinge will ich zusammenbringen:

1x AV Receiver
1x DVD (1x SCART (RGB), 2x Cinch analog out, 1x Coax, 1x opt., 1x Cinch (Video out), 1x S-Video out)
1 VCR (1x SCART)
1 SAT Receiver, analog (!) (3x SCART, 2x Cinch (Audio out)
1 TV (3x SCART, 3x Cinch)

Was ich glaube ich bisher verstanden habe ist, dass ich den VCR über SCART-Cinch anschliesse und den DVD idealerweise über S-Video + Coax. Soweit, so gut...was mache ich aber mit dem TV und dem analogen SAT Receiver?

1. Schliesse ich TV und SAT separat per SCART-Cinch an den AVR?
oder
2. Schliesse ich den SAT wie gehabt per SCART an den TV und den wiederum per SCART-Cinch an den AVR?
oder
3. Schliesse ich an den SAT Receiver wie gehabt TV und VCR über SCART an (so ist es jetzt damit ich parallel fernsehen und aufnehmen kann) und weiterhin nur den TV via SCART-Cinch an den AVR??

Ich bin mir ganz sicher das die meisten hier nur müde lächeln werden wenn sie das lesen. Es ist sicher ganz logisch und easy, aber ich kapier es nicht
Master_J
Moderator
#2 erstellt: 15. Jan 2005, 09:10
Du verbindest bildtechnisch alles per Scart mit dem TV.
Dabei ist zu beachten, dass der DVD-Player einen RGB-fähigen Anschluss kriegt (immer Scart Nummer 1).
Der VCR muss an einen Scart, der Bildinformationen auch rausgibt (ausprobieren).
Vollbeschaltete Kabel verwenden.

Ton direkt zum AVR.
DVD-Player digital, den Rest per Stereo-Cinch.
Den Ton vom VCR kannst Du mittels "avk 198" von Reichelt.de abzapfen.
Ebenso den vom Fernseher.

Gruss
Jochen
Schabbab
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 31. Jan 2005, 14:25
So, nun hab ich das Wochenende damit verbracht alles aufzubauen und zu verkabeln. Doch irgendwie haut das alles noch nicht so ganz hin

Folgendes Setup wurde mir verkauft:

Ich solle weiterhin alle Scartverbindungen so lassen wie sie sind (SAT - TV, DVD - TV). Darüberhinaus hab ich eine Coaxverbindung (Audio) vom DVD zum AVR und eine Stereocinchverbindung vom SAT Receiver zum AVR. Der Fernseher hat gar keine direkte Verbindung zum AVR, aber die bräuchte er auch gar nicht meinte der Verkäufer.
Beim Video gab es ein Problem, da der nur eine einzige Scartbuchse hat und sonst gar nichts. Vor dem AVR hing der Video per Scart am SAT Receiver. Da dieser ein Twinreceiver ist konnte ich ein gleichzeitig ein Programm aufnehmen und ein anderes anschauen. Das würde ich natürlich gern beibehalten UND den Video per Surround betreiben! Deswegen wurde mir ein Scartadapter auf 2x Cinch (Audio) und 1x Cinch Video empfohlen. Von dem gehen jetzt die beiden Audiocinchkabel zum AVR und das Videocinch zum TV.

Das alles deckt sich ja ziemlich mit Master_J's Empfehlungen...allerdings habe ich keine Verbindung vom TV zum AVR und jetzt keine Verbindung vom Video zum SAT Receiver mehr. Das heißt ja das ich nichts mehr aufnehmen kann Habe grad nochmal mit meinem Dealer gepsprochen und er meinte so eine "Scartweiche" (AVK 198) könnte ich wohl nicht benutzen sondern sollte den Video per Antennenkabel mit dem SAT Receiver verbinden und den Receiver auf einen freien Senderplatz im Video programmieren
Master_J
Moderator
#4 erstellt: 31. Jan 2005, 14:44

Schabbab schrieb:
allerdings habe ich keine Verbindung vom TV zum AVR

Die ist nur für den TV-Ton.
Wenn Du alles über Sat empfängst, brauchst Du die nicht.


Schabbab schrieb:
keine Verbindung vom Video zum SAT Receiver mehr. Das heißt ja das ich nichts mehr aufnehmen kann :?

So ist es.
Umstecken ist angesagt.


Schabbab schrieb:
Habe grad nochmal mit meinem Dealer gepsprochen und er meinte so eine "Scartweiche" (AVK 198) könnte ich wohl nicht benutzen sondern sollte den Video per Antennenkabel mit dem SAT Receiver verbinden und den Receiver auf einen freien Senderplatz im Video programmieren :(

Setzt voraus, dass der Sat-Receiver das empfangene Programm auf das Antennenkabel modulieren kann.
Qualität ist nicht viel schlechter als bei Composite (gelber Cinch).

Gruss
Jochen
Schabbab
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 31. Jan 2005, 15:02
[quote="Master_J"]
Wenn Du alles über Sat empfängst, brauchst Du die nicht.[/quote]
Okay, bei mir kommt ja alles über SAT. Allerdings wäre eine Videocinchverbindung angenehm fürs Setup des AVR, aber das Kabel dazu hab ich, kann also einmalig umstecken.

[quote="Master_J"]
So ist es. Umstecken ist angesagt.
[/quote]
Das hab ich befürchtet

[quote="Master_J"]
Setzt voraus, dass der Sat-Receiver das empfangene Programm auf das Antennenkabel modulieren kann.
Qualität ist nicht viel schlechter als bei Composite (gelber Cinch).
[/quote]
Was auch immer das jetzt wieder heisst Da es sich bei meinem SAT Receiver aber um ein billiges Analogteil handelt, vermute ich mal das es nicht klappt...also umstecken. Bist Du denn auch der Meinung, dass so eine Scartweiche wie Du sie mir empfohlen hast nicht funktionieren würde?


[Beitrag von Schabbab am 31. Jan 2005, 15:04 bearbeitet]
Master_J
Moderator
#6 erstellt: 31. Jan 2005, 15:08

Schabbab schrieb:
Bist Du denn auch der Meinung, dass so eine Scartweiche wie Du sie mir empfohlen hast nicht funktionieren würde?

Hätte sie nicht empfohlen, wenn sie nicht funktionieren würde.

Den vollen Durchblick habe ich nicht bei Deiner Verdrahtung, aber der "avk 198" erhält den Scart-Anschluss und stellt zusätzlich eben Ton und Bild als Auskopplung zur Verfügung.

Gruss
Jochen
Schabbab
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 31. Jan 2005, 15:29
Eigentlich ist meine Verkabelung ganz einfach Ich versuch es mal grafisch...so sieht es aktuell aus:



Den Scartadapter, der am VCR hängt findest Du hier: www.goldkabel.de, ganz oben rechts (Scartadapter Vollmetall). Er ist auf "Output" geschaltet.

Eigentlich meine ich, dass es diesem "Profi Scartadapter" gehen müsste. Der steckt dann am Video und von dem geht ein Scartkabel wie gehabt in den SAT Receiver. Gleichzeitig ginge ein Stereocinch zum AVR und ein Videocinch zum TV, wenngleich ich mir letzteres wohl sparen könnte.


[Beitrag von Schabbab am 31. Jan 2005, 15:32 bearbeitet]
Master_J
Moderator
#8 erstellt: 31. Jan 2005, 15:55

Schabbab schrieb:
Eigentlich meine ich, dass es diesem "Profi Scartadapter" gehen müsste.

Jepp - der ist ja gleich beschaltet wie mein 198er.

Gruss
Jochen
Schabbab
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 31. Jan 2005, 16:03

Master_J schrieb:

Schabbab schrieb:
Eigentlich meine ich, dass es diesem "Profi Scartadapter" gehen müsste.

Jepp - der ist ja gleich beschaltet wie mein 198er.

Gruss
Jochen
Und damit müsste ich auch nicht umstecken... Der Dealer meinte nur, dass der Scartanschluß am Video - da es ja nur einer wäre - zwischen Eingang und Ausgang umswitchen würde, je nachdem was man gerade macht. Das könne er mit so einer Weiche aber nicht mehr.
Aber dafür hat so ein Ding doch den Schalter für Input/Output dachte ich mir dann
Master_J
Moderator
#10 erstellt: 31. Jan 2005, 16:25
Ob sich der gesamte Scart-Anschluss umschaltet, entzieht sich meiner Kenntnis.
Aber probier's doch einfach aus.
Kostet ja nicht die Welt und so einen Zwischenstecker kann man immer mal brauchen.

Gruss
Jochen
Holti
Stammgast
#11 erstellt: 31. Jan 2005, 22:07
Hallo,
kann der VCR nicht mit Scart direkt an den Sat-Receiver und den denn das Bild und den Ton durchschleifen lassen ?

MfG Jens
Schabbab
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 01. Feb 2005, 09:11
Gute Frage...ich vermute mal nicht, denn sonst wäre Jochen da sicher drauf gekommen und hätte das vorgeschlagen
Ich denke es scheitert daran, dass der SAT Receiver nur Ausgänge hat, aber keine Eingänge.
Schabbab
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 03. Feb 2005, 13:07
So, gestern bin ich nun endlich dazu gekommen auch mal das Videosetup zu testen! Mein Dealer hat mir den Scartadapter auch umgetauscht und nun hab ich genau so einen wie Master_J mir empfohlen hat (analog zu AVK 198 von Reichelt).

Diesen Adapter hab ich in den Video Scart gesteckt und diesen per Scart mit dem SAT Receiver verbunden. Ausserdem hab ich in den Adapter zwei Stereocinchkabel gesteckt und diese an den SV Receiver angeschlossen.
Leider musste ich dann feststellen, dass es nicht funktioniert Ich kann zwar den Video wie gehabt direkt über den TV benutzen, aber sobald ich ihn versuche über den AVR zu betreiben, bekomme ich kein Tonsignal auf die Lautsprecher...völlige Stille. Hab natürlich die Anschlüsse kontrolliert und die Einstellungen am AVR auch. Daran dürfte es nicht liegen. Es sieht für mich so aus, als ob sich das Tonsignal an dem Adapter einfach nicht abgreifen lässt. Any ideas...?
Master_J
Moderator
#14 erstellt: 03. Feb 2005, 13:15
Hmm, kann eigentlich nur sein, dass die Signalrichtung am Adapter falschrum (eingestellt) ist. In statt Out.

Gruss
Jochen
Schabbab
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 03. Feb 2005, 13:18
Das hab ich beides probiert...sowohl IN wie OUT

Hab auch gecheckt das die Stereocinchkabel richtig gesteckt sind. Ich bekomme ja auch ein Bild, nur eben keinen Ton oder besser gesagt ich bekomm den Ton über Scart direkt an den TV, aber eben nicht über die Cinchkabel an den AVR und weiter an die Lautsprecher.
Schabbab
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 03. Feb 2005, 15:31
@Master_J

Fällt Dir zu dem Fehlerbild noch irgendwas ein??
Master_J
Moderator
#17 erstellt: 03. Feb 2005, 15:36
Nö.

Der Adapter scheint defekt zu sein.

Mit dem vorherigen konntest Du ja Ton abgreifen.

Gruss
Jochen
Schabbab
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 03. Feb 2005, 15:51
Weiß ich leider nicht, denn mit dem vorigen hab ich es nicht probiert, ich Trottel

Ich hab bei dem Adapter das Problem, dass er sehr schwer auf die Buchse geht. Der Adapter hat auf der Seite einen recht dicken Wulst mit dem die beiden Gehäuseschalen verschlossen sind und der stößt an die Aussparung des Videogehäuses um die Scartbuchse...


[Beitrag von Schabbab am 03. Feb 2005, 15:53 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecherkabel oder normale Kupferleitung?
sascha29683 am 02.04.2014  –  Letzte Antwort am 03.04.2014  –  7 Beiträge
Digital Kabel + normale Cinch?
Erle am 08.05.2003  –  Letzte Antwort am 08.05.2003  –  2 Beiträge
"normale" Lautsprecherkabel -> chinch?
Espiol am 15.10.2003  –  Letzte Antwort am 15.10.2003  –  3 Beiträge
frage Bose livestyle v35, jewel cubes und normale lautsprecherkabel
prolet98 am 02.09.2013  –  Letzte Antwort am 02.09.2013  –  6 Beiträge
gute kabel,oder reichen "normale"
webbid am 13.12.2005  –  Letzte Antwort am 14.12.2005  –  15 Beiträge
XLR oder normale Anschlussdose (Unterputz)
banjalaya am 26.05.2015  –  Letzte Antwort am 26.05.2015  –  4 Beiträge
Passt der Neutrik Cinch an normale ConsumerE
Grumbler am 18.12.2008  –  Letzte Antwort am 18.12.2008  –  7 Beiträge
Normale Lautsprecher an Bi-Amp anschließen?
Smart am 14.03.2010  –  Letzte Antwort am 20.03.2010  –  7 Beiträge
Welches Kabel für Trigger-Anschluss
Miccy am 05.12.2005  –  Letzte Antwort am 21.09.2010  –  4 Beiträge
Normale LS-Kabel statt Chinch für Subwoofer möglich?
Remasuri am 05.12.2015  –  Letzte Antwort am 06.12.2015  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.650 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitglied_LiVe_
  • Gesamtzahl an Themen1.454.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.677.838

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen