Opel Astra H Caravan Einbauthread

+A -A
Autor
Beitrag
Vectradamos
Inventar
#51 erstellt: 24. Apr 2012, 17:26
ja morgen wird erstmal das dach gedämmt. wenn ich dann noch butyl über habe und unter der TVK noch platz ist wird noch ne schicht aufgetragen.

ja die klauke stammt aus einem Erbnachlass
so wie sie aussieht wurde sie noch nie benutzt.
und der preis war so lächerlich das ich nicht wiederstehen konnte
Vectradamos
Inventar
#52 erstellt: 25. Apr 2012, 17:37
und wieder was geschafft

Dach ist gedämmt.
gefärdete Verkleidungen sind gedämmt
die Brax Spannungsanzeige sitzt.
dach nackt
dachpappe
dachgedämmt
dachpappe gedämmt
dachkabel1
dachkabel2
dachkabel3
brax1
brax2

morgen wollte ich mich zuerst dem motorraum widmen.
da gibts aber wieder einige probleme
wie & wo kann ich meinen sicherungshalter platzieren ? (ist ein ANL sicherungshalter von AIV)
und wo kann ich am besten die masseverstärkung für die starterbatt anschrauben?
das massekabel wollte ich eigl von der original Lima massepunkt abgreifen. dafür muss ich aber Batterie & co ausbauen. hat jemand ne bessere idee ?
Vectradamos
Inventar
#53 erstellt: 25. Apr 2012, 18:11
@ chris aka nixda

die silitec schicht habe ich auch noch "etwas" massiver gestalltet.
1,5kg silitec pro tür mit einer schichtstärker von 10-15mm.
NixDa84
Inventar
#54 erstellt: 25. Apr 2012, 19:08
Besser
Toll machst es bisher!
Vectradamos
Inventar
#55 erstellt: 26. Apr 2012, 17:36
heute habe ich die grundverkablung fertiggestellt.

die position des Sicherungshalters ist nicht schön, aber was anderes konnte mir googel auch nicht zeigen

Masse Wurde ebenfals verstärkt.
Alle Kabel wurden im Motorraum ( & an scheuergefährdeten stellen)
mit Würth Scheuerschutzband umwickelt.
zudem habe ich die kabel noch ordentlich beschriftet um die Ordnung zu halten

Motorraum1
Motorraum2


praktisch. neben einem der Rückbankhalter war ein stopfen.
rausgedreht und siehe da. ein gewinde

Masse1


am Kofferraumausbau habe ich auch noch einiges gemacht.
das Grundgerippe ist soweit fertig. alle schraubenköpfe wurden verspachtelt und das konstrukt hängt im moment geschwärzt in der Garage zum trocknen.

als ich angefangen habe die RR Mulde zu bestücken kamen bei mir wieder einige fragen auf.
und zwar habe ich bisher 2 möglichkeiten.

Option A:
option A1
option A2

die Beiden kondensatoren sind direckt unter der Lab 2
knackpunkt: Die Lab2 wird durch den oberen aufbau komplett verdeckt. sie hätte nur ca 10mm luft nach oben. Probleme mit der Wärmeentwicklung ?

Option B:
option B1
option B2
option B3

die Lab2 wird jetzt nurnoch zur Hälfte verdeckt.
aber: zwischen der RR Mulde und den Polen der beiden Kondensatoren habe ich nur ca. 10mm Luft.
was mir eigl zu wenig ist.

was würdet ihr nehmen ? A oder B ?
NixDa84
Inventar
#56 erstellt: 27. Apr 2012, 06:42
Die LAB wird ja doch recht warm. Integrier doch einfach zwei PCLüfter
Ansonsten geil nach wie vor was du machst
Vectradamos
Inventar
#57 erstellt: 27. Apr 2012, 10:56
manchmal sieht man den wald vor lauter bäumen nicht mehr

der aufbau wird jetzt einfach symetrisch gemacht. kove rechts auf nem podest. die Ausiobank links.
in der mitte /muld dann die Lab.
Vectradamos
Inventar
#58 erstellt: 05. Mai 2012, 18:54
am donnerstag ausm urlaub gekommen und wieder weiter gebaut !


Der Kofferraumausbau ist soweit fertig und muss nurnoch bezogen werden.

KR Komplett1

Lüftungslöcher für die Lab2
Beide Deckplatten werden mit je 4 M6 Schrauben am grundgestell festgeschraubt.
Die 4 Befestigungsösen haben bleiben auch zugänglich. (da muss ich nurnoch abdeckkappen für machen)

KR Komplett2

2 Klappbare Podeste für die Kove & Audiobank

KR Komplett3

Die Beiden batterien haben einen massiven verschlag bekommen

KR Komplett4

Die Beiden Kondensatoren kommen direckt unter die Lab 2



Das subwoofergehäuse ist auch fast fertig

gehäuse1
port1

Die Rache der 30€ Stichsäge teil Drölf

ja das schwarze an den Wooferträgerplatten ist spachtelmasse .
nen bisschen fusch gehört dazu. sonst wärs kein Car hifi
escort_fahrer32
Inventar
#59 erstellt: 05. Mai 2012, 19:06
Sehr ordentlich machung!

Von so Lautsprecheradaptern kann man nur träumen
amathi
Inventar
#60 erstellt: 05. Mai 2012, 21:12
Huhu,

Auf wieviel Hz hast du das Gehäuse getrimmt?

LG Adi
Vectradamos
Inventar
#61 erstellt: 06. Mai 2012, 06:25
ja die tuning frequenz ist bei dem 2512 im BP so ne sache.
an sich sollte das gehäuse so bei 40-45Hz sein tuning haben.
aber er wird da nie sauber spielen. darum wird er noch radikal getrennt damit der peak nicht so derbe wird.

in meinem alten wagen hatten ich nen BP mit nem gehäusetuning von ca. 50Hz.
amathi
Inventar
#62 erstellt: 06. Mai 2012, 08:40
Huhu,

Wieso hast du eigentlich keine geschlossene Kiste gebaut für den 2512? Sollte doch klanglich mehr bringen denke ich.

LG Adi
'Alex'
Moderator
#63 erstellt: 06. Mai 2012, 08:49
Ein richtig gebauter und sauber entzerrter BP kann mit einem CB mehr als nur mithalten.
Zumal DDs nicht dafür bekannt sind, sich geschlossen wohl zu fühlen.

Gruß Alex
Vectradamos
Inventar
#64 erstellt: 06. Mai 2012, 09:17
der 2512 spielt im BP am lautesten, schnellsten & am saubersten (wenn man alles perfek eingestellt ist)

das sage ich nicht nur so.
ich habe schon ca. 15 DD2512 in verschiedensten gehäusen gehört. im BP funktioniert er am besten.
Vectradamos
Inventar
#65 erstellt: 10. Mai 2012, 19:16
update

bezogen 1
bezogen 2
bezogen 3
bezogen 4

das subwoofergehäuse hat zum verdeckrollo gut 0,5mm luft. (ich liebe es wenn ein plan funktioniert )
morgen wird das subgehäuse bestückt,verkabelt und verschraubt.
'Alex'
Moderator
#66 erstellt: 10. Mai 2012, 19:44
Hast hinten eine Luke?
Links und rechts hast noch minimal spiel oder ist da im hinteren Teil noch was im Weg?

Sieht auf jeden Fall sauber und nach ordentlichst Potenzial aus!

Dein Wagen war damals der erste 2512 den ich gehört hatte.

Gruß Alex
Vectradamos
Inventar
#67 erstellt: 10. Mai 2012, 20:10
die rückwand vom gehäuse ist abnehmbar.
links und rechts ist noch platz ja.
an das gehäuse kommen noch riemengriffe und nen BTV Terminal.
geplant ist auch das links und rechts an den haltepunkten für das Opel schienensystem 2 M6 Ringschrauben drann kommen an denen ich einen spanngurt zur befestigung der kiste anbringen kann.
die kiste ist genau so groß das ich sie im kofferraum drehen kann fals ich mal was langes transportieren muss (beifahrerrücksitz umklappen muss).

ich hatte damals auch so ziemlich den ersten 2512 im BP der in deutschland unterwegs ist.
der Marco von DD/kove war da schon sehr angetan ^^
seitdem wird der 2512 auch von DD aus als BP woofer angeprisen
NixDa84
Inventar
#68 erstellt: 10. Mai 2012, 20:13
Und ich habs verbrochen
Vectradamos
Inventar
#69 erstellt: 10. Mai 2012, 20:15

NixDa84 schrieb:
Und ich habs verbrochen :P


aber nicht alleine ich hab das gehäuse abgestimmt und angesprüht
amathi
Inventar
#70 erstellt: 11. Mai 2012, 15:43
Huhu,

Ich hoffe mal das man sich irgendwo in Deutschland mal sieht,anhören würde ich mir das gerne mal.

LG Adi
Vectradamos
Inventar
#71 erstellt: 11. Mai 2012, 18:34
heute konnte ich noch ein paar sachen erledigen.

das woofergehäuse ist bestückt.
unter dem DD ist OCA4i als dichtband.
das 4mm² kabel ist mit schraubsockeln und kabelbindern fixiert.
um später etwas flexibler zu sein habe ich das kabel etwas länger gelassen.
die stellen wo das kabel mit Holz in berührung kommt habe ich mit OCA unterfüttert um ein späteres rappeln der kabel zu verhindern.

die rückwand wird ebenfals mit einer dichtung aus OCA abgedichtet.
das graue zeug auf den vertikalen platten ist spachtelmasse mit der ich kleinste unebenheiten durch das sägen ausgeglichen habe (wurde mit der rückwand tuschiert)

Der Port ist in schwarzglanz lackiert. ich bin zwar kein lacker aber für ne fixe lackierung ganz okay (die belichtung der bilder ist mies)
8 M6 Edelstahlsenkkopfschrauben halten den port und nehmen optisch die weis/grau töne des bezugsstoffs gut auf. so wie ich mir das vorgestellt habe

sub1
sub2
sub3
sub4

Das Subwooferkabel habe ich auch noch fertiggestellt.
ich denke das sieht ganz lecker aus

kabel1
kabel2

und es kam noch etwas verbrauchsmaterial an
das wenigste davon kommt in mein auto. aber es ist für plan B & C der Türverkleidungen vorgesorgt.

material


[Beitrag von Vectradamos am 11. Mai 2012, 18:37 bearbeitet]
Vectradamos
Inventar
#72 erstellt: 12. Mai 2012, 14:14
so viele lesen den thread aber es kommt kaum kritik.
für fragen oder anregungen bin ich immer offen
escort_fahrer32
Inventar
#73 erstellt: 12. Mai 2012, 14:35
Wiso auch Kritik?

Sieht super aus^^
rd*
Ist häufiger hier
#74 erstellt: 12. Mai 2012, 15:18
Hey

Lese dein Thread schon lange mit und bisher gibt es keine Kritik. Die einzige Kritik hast du selber geschrieben, das es keine Kritik gibt
Meikel_Katzenkreis
Neuling
#75 erstellt: 12. Mai 2012, 17:17
Super gemacht Robby !

Kommst du morgen auch zum Betriebsratsfest ?

cu
Meik
Vectradamos
Inventar
#76 erstellt: 12. Mai 2012, 18:41
danke

@meik
ja kla gratis pizza für die ganze familie lässt man sich nicht endgehen als lipper !

heute ging es zwar weiter.
aber kaum was geschafft da man sich immer wieder mit unnötigen problemen auseinandersetzen muss

griff 1
griff2

bezogen1

von der stoffbahn ( 1,4m x 4,0m )
ist das übergeblieben
bezogen2


komplett1

die probleme die dazugekommen sind:
beim festschrauben der hinteren deckplatte hats eine der einschlagmuttern zerrissen.
-> der ganze aufbau muss im KR angehoben werden, die mutter muss gegebenfals abgeflext werden

das 2. problem:
durch das beziehen ist mein aufbau vorne nochmal ca.3mm hochgekommen.
jetzt gibts unter meiner angespachtelten kante nen spalt.
-> der ganze aufbau muss raus und der stoff an den auflagepunkten der deckplatte muss weg.

ansonsten ist soweit alles bezogen. die verstärker sind mit je 4 M4 schrauben + einschlagmuttern an ihren podesten befestigt.
die podeste selbst werden je von 8 M4 schrauben an den scharnieren und 2 M6 schrauben an der gegenüberliegenden seite gehalten.

der muldenausbau ist soweit auch bezogen.

montag oder dienstag gehts weiter.
'Alex'
Moderator
#77 erstellt: 12. Mai 2012, 19:02
Saubär.
Ist das der Sinus-Live Lautsprecherteppich?

Gruß Alex
Vectradamos
Inventar
#78 erstellt: 12. Mai 2012, 19:43
ne ist i-was exotisches. chris wollts mir nicht sagen.
ist extrem dehnbar. super zeug.
sprühkleber ist der von stinger.
'Alex'
Moderator
#79 erstellt: 12. Mai 2012, 20:00
Sprühkleber geb ich schon lange keine 10€ pro Dose mehr aus..
Link
Funktioniert bestens, selbes gilt für das Zinkspray, Bremsenreiniger usw..

Gruß Alex
Vectradamos
Inventar
#80 erstellt: 13. Mai 2012, 05:57
die preise sehen sehr attraktiv aus ! danke fürn link
Vectradamos
Inventar
#81 erstellt: 17. Mai 2012, 18:07
dies woche habe ich am auto nicht viel machen können aber,

es kam post
fräse

passend zur fräse habe ich mir auf arbeit nen zirkel gebaut. Die Trägerplatte ist aus 20mm Buche MPX.
die Drehachse besteht aus einem langen T-Nutenstein, 2 m6 schrauben und als "highlight" gibts 4 Drehachsen aus Chromstahl dabei. diese haben ne 3,5mm bohrung. so kann ich mir 4 drehachsen gleichzeitig setzen und somit mehrere ringe nacheinander fräsen ohne schrauben verstellen usw.
der zirkel hat nen spiel von ca 0,05mm. nur durch die beschriftung auf dem eingeklebten zollstock endsteht ne frästolleranz von ca 0,5mm.

zirkel1
zirkel2
fräse+zirkel


so genug OT

heute habe ich den ganzen tag am auto basten können *freu*


zuerst habe ich die deckplatten mit neuen einschlagmutternversehen und überschüssigen stoff an der unterseite abgeschnitten.
jetzt passen meine spaltmaße zur ladekante des autos auch wieder.
deckplattevorne

die beiden kondensatoren haben ihren platz gefunden, wurden mit kupferschienen verbunden & die kabel zur lab2 wurden fertiggestellt..
mulde2

die batterien sind jetzt auch da wo sie sein sollen. gesichert & verkabelt.
alle kabel wurden mit gewebeband umwickelt.
die kabel die später an den sicherungsverteile/ die masseschiene wandern sind 50mm² kabel mit extra dicker isolierung & wurden ebenfals mit gewebeband und Geflechtsschlauch vor scheuern (& zur optik) geschützt.
der Remoteverteiler hat seinen platz direckt neben den batterien. die kabel hierfür habe ich mit in die 35mm² kabelschuhe der Batts vercrimpt. die leitung 2,5mm² leitung habe ich derzeit mit 7,5A abgesichert und mit schrumpfschlauch optisch etwas aufgepeppt
mulde3

alle verstärker sind jetzt mit einschlagmuttern verschraubt. die trägerplatte der lab2 wird zum schluss wenn alles fertig verkabelt ist mit spaxschrauben verschraubt.

mulde1
KR1

der vorbesitzer der lab2 hat die madenschrauben der Powercapanschlüsse verbaselt
signat hat da nen eigenes gewindemaß. aber kein problem. ich hab nen M8 gewinde durchjagen können

morgen gehts weiter
Vectradamos
Inventar
#82 erstellt: 19. Mai 2012, 18:17
gestern und heute wurde wieder einiges fertiggestellt.


gestern habe ich die unterteile der türverkleidungen gespachtelt und provisorisch lackiert
spachtel1

die verkleidungsteile habe ich zuerst mit löchern übersäht und anschließend mit elastikspachtel an die ringe angepasst.
bisher habe ich mit einer 60er körnung vorgeschrubbt. wenn feststeht womit ich die teile beziehe muss dann evl nachgeschliffen werden.


den sicherungsverteiler und die masseschiene habe ich heute auch fertig machen können.

verteilung
die trägerplatte für den sicherungsverteiler ist 12er MPX. den bezugsstoff habe ich nach dem beziehen mit einem dauerelastischen Klarlack getränkt.

einen 3satz M4 gewindebohrer und 2 eingang gewindebohrer M4 mussten drann glauben.
das nächste mal kauf ich minderwertigeres kupfer ! super zäh das zeug

jetzt heists erstma wochenende
'Alex'
Moderator
#83 erstellt: 19. Mai 2012, 23:08
Fein, weitermachen.

Gruß
Vectradamos
Inventar
#84 erstellt: 21. Mai 2012, 14:44
nix los hier
voll der monolog.

ich denke wenn ich mir ne hutablage nachrüste und da 4-8 coaxe einbaue würds hier mehr gesprächsstoff geben
*Golf3_GTH*
Stammgast
#85 erstellt: 21. Mai 2012, 14:47
Anscheinend ist jeder gespannt auf die nächsten Bilder
Ciagomo
Stammgast
#86 erstellt: 21. Mai 2012, 14:52
Joah, sei doch froh das keiner meckert

Aber mir fällt auch grad überhaupt nichts ein wo es was gäbe diesbezüglich

Also, weitermachen --> Jawohl, weitermachen!!
Vectradamos
Inventar
#87 erstellt: 21. Mai 2012, 14:54
liege derzeit flach aufgrund einer verletzung.
heute habe ich aber schonmal das radio samt canbus usw vorbereitet.
meine arbeiten beschränken sich derzeit auf sitzende tätigkeiten

wenn die anlage soweit fertig wäre könnte ich in ruhr einstellen. aber so geht garnix
amathi
Inventar
#88 erstellt: 21. Mai 2012, 15:59
Huhu,

Welche Musik hörst du eigentlich mit der Anlage? oder habe ich das überlesen?

LG Adi
Vectradamos
Inventar
#89 erstellt: 21. Mai 2012, 16:09
metal, bisschen gothic & nen bisschen radio ^^
also eigl alles außer schlager und hiphop
NixDa84
Inventar
#90 erstellt: 21. Mai 2012, 17:24

Vectradamos schrieb:
gothic ^^
also eigl alles außer schlager und hiphop



Meikel_Katzenkreis
Neuling
#91 erstellt: 24. Mai 2012, 20:17
Gute Besserung Robby
Habe heute kurz mit Peter gesprochen.

Bin auch gespannt wie es hier weitergeht.
Vectradamos
Inventar
#92 erstellt: 26. Mai 2012, 18:22
es ging weiter !

remotekabel verlegt
remote kabel1

das lose gelbe kabel was da so "rumbaumelt" ist das remote für die lab2.

die kabel sind alle so verlegt das sie direkt unter den anschlüssen am verstärker rauskommen.
auch hier sind alle kabel die am blech klappern könnten mit oca4i umwickelt.


sämtliche stromkabel sind auch fix verlegt. die kabelsockel sind alle mit je 2 schrauben fixiert.
die kabel die zur kove & audiobank gehen sind absichtlich etwas länger / bogenförmig nach oben gebunden, damit ich beim hochklappen der podeste keine zu große spannung auf den kabeln habe.
kabel komplett

( die kabel von den beiden kondensatoren wurden nach dem foto noch angeschlossen )

beim cinchkabel der kove fehlen mir ca 5cm in der länge darum liegt das etwas anders als das der audiobank.

das cinchkabel der lab2 ist versteckt neben dem ausbau/hinter den verkleidungen verlegt und kommt direkt in der mulde raus.

den port habe ich nochmal in matt lackiert.
kiste sitzt.
kr fertig

nach langem hin und her wie ich denn jetzt den ausbau / das subgehäuse im auto sichere, habe ich mich für die einfachste möglichkeit entschieden.
sicherungkiste

ich habe durch die werksseitigen befestigungspunkte (für das schienensystem) jeweils ein 30cm langes stück eines 300kg gurtes gezogen und fest verknotet.
an den beiden laschen habe ich dann einen 100kg zurrgurt befestigt der das subgehäuse nach unten drückt.
dadurch, das sämtliche flächen schlecht aufeinander rutschen, dürfte ich mit dem system 500kg ladung sichern.


hinter die tmts ist noch jeweils knapp ne halbe matte SCCA10 gekommen.

beifahrer
fahrer
brax

die ringe habe ich noch von kleberresten befreit und entfettet.
ich betone hier noch einmal, das die verkleidungsteile um die TMTs noch eine baustelle ist !
da muss ich auf jedenfall nochmal spachteln, schleifen und beziehen.

jetzt kommt noch eine pfiffige idee von mir ( oder auch wirres durcheinander )

die aluringe habe ich bewusst noch nicht mit klarlack überzogen.
ich warte erst einmal ein paar monate ab bis sich eine oxidschicht auf den ringen gebildet hat.
bei dem alu bekommt die oxidschicht einen matten, leicht gelben stich -> so wie die anderen originalen blenden
wenn die farbe passt wird konserviert damit nix vergammelt !
amathi
Inventar
#93 erstellt: 27. Mai 2012, 00:20
Huhu,

Sieht doch recht professionell aus.Ist alles sehr sauber verlegt.Ich denke du kannst echt stolz auf dich sein.

LG Adi
Vectradamos
Inventar
#94 erstellt: 27. Mai 2012, 14:31
danke

bis ich ein messmikro habe wird jeden tag etwa eine stunde lang eingestellt und eingestellt und eingestellt

bisher bin ich mit dem ergebniss recht zu frieden. die ausrichtung des hochtöners auf der fahrerseite ist zwar nicht ganz optimal, aber fürs erste wirklich brauchbar.

stromprobleme werde ich wohl keine in dem wagen bekommen.
die 100A lima + die batts und kondensatoren halten dir spannung auf konstanten 14,3V bei volllast der anlage.


nur eine sache nervt extrem.
einer der W60 war Tot.
die ersten töne des TMTs auf der fahrerseite haben sich angehört als wenn nen kabel auf der membran liegt.

rausgebaut
-> rost....
der letzte winter in dem unfallwagen hat ganz schöne korrosionsschäden an den TMTs hinterlassen.

nach eine halbern pulle rostlöser, kontacktspray und anschließenden befeuern mit der Lab2 läuft er jetzt aber wieder so das ich mit dem einstellen anfangen konnte.

neue TMTs wirds auch geben.
es werden vorraussichtlich Rainbow Germaniums


[Beitrag von Vectradamos am 29. Mai 2012, 09:20 bearbeitet]
amathi
Inventar
#95 erstellt: 28. Mai 2012, 08:00
Huhu,

Das Rainbow Set kenne ich nur und die finde ich nach wie vor astrein vom Klang,müssen nur sehr gut eingespielt werden bevor sie richtig fein klingen.

LG Adi
Vectradamos
Inventar
#96 erstellt: 28. Mai 2012, 11:21
ja 24 stunden sinuston habe ich mir sagen lassen. oder halt 1-2 monate im auto.
mal schaun.
Ricricardo
Hat sich gelöscht
#97 erstellt: 28. Mai 2012, 15:13
Ganz scharfe Alu Ringe huch solche hätte ich auch gern...Einfach geil das Zeugs..
Meikel_Katzenkreis
Neuling
#98 erstellt: 29. Mai 2012, 20:01
Sehr sauber und ordentlich geworden Robby
Ich werde mir das Ergebnis mal anhören
Vectradamos
Inventar
#99 erstellt: 30. Mai 2012, 03:33

Meikel_Katzenkreis schrieb:
Ich werde mir das Ergebnis mal anhören :D


wenn du dir passende musik mitbrings kein problem
amathi
Inventar
#100 erstellt: 31. Mai 2012, 13:27
Huhu,

Bist du gelegentlich auch mal in Mittelhessen unterwegs?

LG Adi
Vectradamos
Inventar
#101 erstellt: 31. Mai 2012, 16:39
leider nicht
aber mal schaun vll nehme ich nächste saison wieder bei den aya wettbewerben teil.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Erik´s Astra H Caravan
menime am 17.08.2013  –  Letzte Antwort am 16.01.2015  –  7 Beiträge
[Opel Kadett Caravan]
Morphiumphase am 10.07.2005  –  Letzte Antwort am 17.11.2005  –  7 Beiträge
OPEL Astma G Caravan
Bassdrive am 26.08.2014  –  Letzte Antwort am 27.08.2014  –  3 Beiträge
HIFI im Opel Astra F
FCKW36 am 04.08.2010  –  Letzte Antwort am 29.05.2013  –  66 Beiträge
Basskiste im Opel Vectra Caravan
Balu1982 am 31.05.2007  –  Letzte Antwort am 01.06.2007  –  2 Beiträge
Kiela's Astra F Caravan
Kiela am 01.12.2011  –  Letzte Antwort am 30.08.2012  –  307 Beiträge
Mein erstes Projekt: Opel Astra H GTC
BBMusic am 11.04.2013  –  Letzte Antwort am 08.11.2017  –  224 Beiträge
[Astra F Caravan] Man verbessert sich stetig.
cwolfk am 24.12.2006  –  Letzte Antwort am 19.01.2007  –  10 Beiträge
Opel Kadett E Caravan Kofferraum Umbau Pictures
dj-help am 15.01.2005  –  Letzte Antwort am 16.01.2005  –  5 Beiträge
[opel Vectra B Caravan] Best Value Anlagenoptimierung.
tomyc am 13.10.2006  –  Letzte Antwort am 18.10.2006  –  5 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder853.176 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedGeorg763
  • Gesamtzahl an Themen1.423.414
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.097.740

Hersteller in diesem Thread Widget schließen