Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 Letzte

BMW E46 320i Limousine - Großumbau - Wall

+A -A
Autor
Beitrag
Simon1111
Stammgast
#251 erstellt: 29. Apr 2018, 17:33
Vielen Dank und freut mich, dass es belustigt


'Paul' (Beitrag #249) schrieb:
Gleich Panzerglas reinmachen...


Das ist leider nicht mal das Problem, da die Klebestelle in Moment die Schwachstelle darstellt.


Ich bin gespannt wie die neue Scheibe halten wird! Bald gibts natürlich neues dazu!


[Beitrag von Simon1111 am 29. Apr 2018, 17:36 bearbeitet]
cwolfk
Moderator
#252 erstellt: 29. Apr 2018, 21:28
Ich stand auch dabei, unser Demofahrzeug hatte Donnerstag früh wegen genau dem Problem eine neue Scheibe bekommen..

Dort wurde vor kurzem auch ein Halter für eine Pole eingeschweißt. Vermutlich löst sich aufgrund dessen der Kleber. Dachkante ruhig, Scheibe haut ab..

Grüße, Carsten
Simon1111
Stammgast
#253 erstellt: 17. Mai 2018, 20:54
Jetzt ist mal wieder etwas Zeit für ein Update.
Am 9.5 gabs schon die neue Scheibe - dabei hab ich den kompletten Einbau dokumentiert.

Fangen wir mal an:

Da das ganze schnell von statten gehen sollte, habe ich vor der Ankunft meines Teamkollegen den Windlauf und die Scheibenwischer abgebaut und alles nötige heraus gestellt:

comp2_20180509_170851

comp2_20180509_171300

comp2_20180509_171702

Die ganzen Tage war das Wetter spitze - aber genau an unserem besonderen Tag zogen bedrohliche Wolken auf:

comp2_20180509_172933

Aber ich hatte Glück und es blieb alles trocken. Als letzte Vorbereitung, reinigte ich noch das Blech unter dem Windlauf:

comp2_20180509_173007

Dann traf auch schon mein Helfer ein und wir legten direkt mit einem Schneidedraht los, um den Kleber zwischen Scheibe und Karosserie zu durchtrennen (dies gestaltete sich aufgrund der Vorschädigung als recht einfach) :

comp2_20180509_182431

Nun war die Scheibe draußen - dabei ging aber leider die Dichtung kaputt. Wir hatten vorher erwartet, dass die Dichtung wieder benutzbar sei, aber an einer Stelle war so viel Scheibenkleber der alten Scheibe ausgetreten, dass die Dichtung nicht beschädigungsfrei gelöst wurde - Sie riss.
Also überlegt, was wir tun.. Neue Dichtung besorgen? Es war 18:15 und die BMW Niederlassungen haben bereits vor 15 Minuten Feierabend gemacht. Shit.
Scheibe ohne Dichtung einkleben und etwas höher einsetzen? Auch irgendwie doof.
Also entschieden wir uns, die Dichtung wieder zusammenzufrickeln und mit Kleber zu reparieren. Nach dem Motto: Bekommt man schon ordentlich hin, warten wollte ich nicht mehr und es wird sicherlich nicht die letzte Scheibe gewesen sein

comp2_20180509_183612

Bevor aber weitergearbeitet wurde, entdeckten wir den Übeltäter für das Lösen der Scheibe: Das Dacht hat sich aufgrund der geringen Materialdicke vorne ziemlich verformt (sieht man denke ich einigermaßen auf dem Bild) - Also haben wir es mit 2 Hämmern berichtigt:

comp2_20180509_184808

Alles wieder gerade - so wird es besser halten!

comp2_20180509_184944

Jetzt wurde die Scheibe ausgepackt und mittels Saugnapf-Griffen auf den Tisch gelegt um die Dichtung herauf zu fummeln und den Primer aufzutragen:

comp2_20180509_190123

comp2_20180509_190452

comp2_20180509_190458

Und nun die extra Portion Scheibenkleber - es gingen insgesamt 1 1/4 Tuben Kleber drauf:

comp2_20180509_191448

comp2_20180509_192308

Hochzeit!
Die Klebestreifen blieben die Nacht drauf und sorgten dafür, dass die Scheibe nicht verrutscht:

comp2_20180509_192832

Zuletzt noch die Dichtung gefixt:

comp2_20180509_194537

Fertig!

comp2_20180509_201637


Tests ergaben, dass sich nun weder Dach, noch Scheibe bewegen. Genau so solls sein! Ich hab die Wall bis jetzt immer noch nicht ausgefahren - dabei ging jetzt schon einiges. Ich bin echt vorsichtig, weil ich in der Größenordnung noch nicht so viel Erfahrung habe und mich einfach noch etwas herantasten möchte, ohne irgendetwas zu beschädigen.

Es musste ja so kommen:



Alles ist super, man ist zufrieden - die Situation kennt ihr bestimmt.
Montagmorgen, auf dem Weg zur Uni.. und was passiert? Ich werde in einer Kurve von einer übereiligen Dame aus dem Gegenverkehr geschnitten - ich selbst war aufgrund der schlechten Einsicht bereits fast am stehen.. Naja Schuldfrage war direkt klar - Glücklicherweise.
Trotzdem Ärgerlich - Gutachten ist schon aufm Weg zu mir, sodass bald repariert werden kann.
Nach Holland zum Pinkstermeeting gehts aber natürlich trotzdem.

comp2_20180514_091751
t.l.100
Inventar
#254 erstellt: 18. Mai 2018, 07:43
Solange der Scheibe nichts passiert ist ^^
Joze1
Moderator
#255 erstellt: 18. Mai 2018, 07:50
Ivan ist ein Guter, schon gut, wenn man so viele Spezis im Team hat

Wir müssen dann nochmal ein paar Videos machen vom derzeitigen Stand, was Pegel etc. angeht. Und aus dem Unfall kann man sicher noch etwas rausholen, KVA einholen und dann reparieren wir das fix selbst
gramsi
Stammgast
#256 erstellt: 18. Mai 2018, 16:30
Hut ab Jungs , mal eben fix die Scheibe vor der Einfahrt getauscht!

Der Klassiker ist natürlich immer wenn man was dringend braucht das die Läden gerade zu haben.

Manchmal hat man Glück das man Leute kennt , die extra für einen nochmal kurz aufmachen

Bin gespannt was in Holland so geht
Chri996
Stammgast
#257 erstellt: 19. Mai 2018, 18:17
Ein guter Grund um direkt auf die M-Front zu tauschen
>Karsten<
Inventar
#258 erstellt: 19. Mai 2018, 21:01
Simon1111
Stammgast
#259 erstellt: 09. Jul 2018, 19:16
Ich melde mich hier mal wieder, weil bisschen was passiert ist.

Habe nach dem Unfall nur den Blinker getauscht, damit der Wagen erstmal "fahrtauglicher" ist.

Als ich irgendwann an einem der heißen Tage mit einem Kollegen Musik gehört habe, passierte es - eine M4a schaltete ab.
Hab natürlich in den Kofferraum geschaut, wo mich bereits Elektronikgeruch und etwas Rauch begrüßte.
Tolle Sch***.. Hab die Stufe dann, auf Empfehlung meines Teams, zu einem Reparateur geschickt. Hier stellte sich allerdings heraus, dass Netzteil, sowie Digital-Teil durch sind.. Der Preis der Reparatur überstieg sogar den Preis einer gebrauchten M4a.
Nach etwas hin und her habe ich die kaputte M4a ersetzt (denke die finanziellen Details dazu muss ich hier nicht aufführen).
Was genau passiert ist, kann ich nicht sagen. Einmal könnte es der Hitzestau im Kofferraum sein (wobei ich noch nicht lange Musik gehört habe und in einem Wald stand). Bauteilversagen aufgrund des Alters usw. kann ebenfalls nicht ausgeschlossen werden..
Naja was es auch sei - die Wall lief so gut, da konnte ich nicht warten, sodass die neue M4a 1,5 Wochen später wieder im Auto war:

comp2_20180630_190436

comp2_20180630_190628

Da mir der Hitzestau aber ohnehin schon vorher ein Dorn im Auge war, kümmerte ich mich vor Inbetriebnahme der neuen Stufe um ein gutes Kühlungskonzept.
Hierbei bin ich meiner Meinung nach wieder des konsequenten Weg gegangen, aber seht selbst:

Zuerst versuchte ich die Stoßstange abzubauen, um an die Ausgleichsklappen zu kommen.
Nach mehreren Versuchen die festgegammelten Torx-Schrauben, welche die Stoßstange befestigen, zu lösen, habe ich aufgegeben, da es noch einen anderen Weg gab.
Dafür baute ich einfach die Breitbänder-Stufe und der Masseverteiler aus:

comp2_20180701_180821

comp2_20180701_181738

Um anschließend die Ausgleichsklappen ausbauen zu können:

comp2_20180701_181743

comp2_20180701_181747

Als nächstes entkernte ich die Ausgleichsklappen...

comp2_20180703_142154

... um anschließend passende Adapterplatten fräsen zu lassen und einzukleben:

comp2_20180704_113557

Nun kommen die Lüfter ins Spiel. Dabei handelt es sich um starke Server-Lüfter:
3x: DELTA FFR0612DHE (rein pusten)
2x: Nidec V60E12BS1A7 (raus ziehen)

Das heißt es sind 150W+ Lüfterleistung verbaut.
Ich habe mich für die Lüfter entschieden, da ich sie zu Hause herumfliegen hatte, weil die Bauform super passt und weil sie einen hohen statischen Luftdruck erzeugen.
Anprobe:

comp2_20180703_152848

comp2_20180703_163353

comp2_20180704_115004

comp2_20180704_174859

Das Lüfter-System ist nun ein paar Tage im Auto und hat auch schon einen Tag beim TrackDay mitgemacht - allerdings in Moment noch unter Volllast, da ich mich noch nicht um eine Lüftersteuerung gekümmert habe.
Die Lautstärke der Lüfter ist schon immens, allerdings stört (oder eher verwundert) das eher Fußgänger und andere Leute, als es mich beim Musik hören stört

Hab mal ein Video dazu hochgeladen, damit man sich vorstellen kann, was für eine Leistung anliegt:



Ergebnis: Alle Endstufen sind durch den starken Airflow super gekühlt und haben selbst bei fast 2x 5h Vollgas hören auf der Autobahn nur minimal höher als Betriebstemperatur erreicht - top!

Außerdem habe ich noch bei PropperDroppers teilgenommen - auch wenn ich nach den ganzen Demos und der Hinfahrt nur noch wenig Strom hatte.
Mein Ziel waren keine Werte, sondern nur ein unbeschadeter Lauf
Dazu muss man noch sagen, dass ich den Wagen überhaupt nicht vorher irgendwie getestet habe, was das Messen angeht - so weiß ich also auch nicht, ob Tür auf / zu und weitere Optionen bei mir einen besseren Score bringen oder nicht. Gemessen habe ich mit offener Fahrertür und Messsensor an Beifahrer-Kopfstütze:
Werte:
20Hz: 151.63
25Hz: 156.8
33Hz: 157.7
40Hz: 157.55

Werte sind ok - da wird mit mehr Strom, kleinen Optimierungen und mehr Gefühl für die Anlage noch mehr gehen.

Hier noch ein Video vom Trackday:



Mein Bruder hat mir noch einen Sticker spendiert

comp2_20180707_140324

Rückfahrt vom TrackDay zurück nach Bremen:

comp2_20180708_212837 (3)
Reizung
Stammgast
#260 erstellt: 09. Jul 2018, 19:31
Habe mit der M4A leider die selbe Erfahrung gemacht.
Und das ziemlich genau eine Woche nach Garantiezeit.
Reparatur hat uns 500€ gekostet und haben danach geschaut, dass die Stufe so schnell wie möglich wegkommt.
Hatten mit DD Stufen leider bisher nie gute Erfahrungen gemacht

Aber dennoch geil wie du die Lüfter dort eingebaut hast

Gruß
Ralf
st3f0n
Moderator
#261 erstellt: 09. Jul 2018, 19:32
Die Idee mit den Lüftern finde ich super, allerdings musst du da echt was machen, bezüglich der Lautstärke.

Wie wäre es, wenn du da mit Temperatursensoren arbeitest, welche die Drehzahl der Lüfter steuern? Gibts für unter 10€

Glückwunsch übrigens zu den Werten.
Alt_und_Laut
Stammgast
#262 erstellt: 09. Jul 2018, 20:20
moin.
die idee und das lüftergeräusch haben was, aber ich habe starke bedenken, das der blasende lüfter bei regen bzw. nasser straße reichlich nässe und dreck in den kofferraum pustet
die werte beim brummen sind dafür schwer im grünen bereich
DerSamoaner
Stammgast
#263 erstellt: 09. Jul 2018, 20:44
Habe momentan auch eine DDM4a auf´m Tisch liegen welche ich repariere. Netzteil komplett durch inklusive Teile der Endstufe und Treiberschaltung. 48 Transistoren kosten nicht gerade wenig bei dem Prügel.
Was hast du mit deiner gemacht ? Habe eventuell Interesse.
gramsi
Stammgast
#264 erstellt: 10. Jul 2018, 20:29
Super Lösung mit den Lüftern und ich denke die Werte können sich sehen lassen.

Das mit der Stufe ist natürlich weniger schön.


[Beitrag von gramsi am 10. Jul 2018, 20:30 bearbeitet]
Nickon
Inventar
#265 erstellt: 12. Jul 2018, 13:25

Reizung (Beitrag #260) schrieb:

Hatten mit DD Stufen leider bisher nie gute Erfahrungen gemacht


Gruß
Ralf



das kann ich bisher ganz und gar nicht bestätigen. Ich hatte selbst 5 verschiedene DD amps und alle liefen bombe. Vielleicht ist aber auch die M4A in gewissen bereichen besonders anfällig?

Ich erinnere mich da z.b. an die EXT300 von SPL dynamics die eine zu dünne plattine für die menge an bauteilen hatte. dadurch hat sich das bord bei vibrationen aufgeschaukelt was dann zu imensen defekten führen konnte. Das aufschaukeln konnte man aber auch gut von hand verhindern indem man abstandshalter in den kühlkörper eingesetzt hat.

fragt doch vielleicht mal beim Holger nach, er hat doch den DD service und kennt sich mit den amps bestens aus.
Joze1
Moderator
#266 erstellt: 12. Jul 2018, 13:39

Nickon (Beitrag #265) schrieb:
fragt doch vielleicht mal beim Holger nach, er hat doch den DD service und kennt sich mit den amps bestens aus.


Ja, das war auch der erste Ansprechpartner

Übrigens habe ich mit einer Vielzahl an DD-Amps auch hauptsächlich gute Erfahrungen gemacht, zumindest bessere, als mit anderen Herstellern. Defekte gibt es immer mal, das Risiko muss man besonders bei Betrieb im Grenzbereich eben mit einkalkulieren. Schön ist, wenn die Probleme dann zeitnah aus der Welt geräumt werden können
Nickon
Inventar
#267 erstellt: 13. Jul 2018, 08:55
das wäre dann ein passendes wort zum sonntag
Chri996
Stammgast
#268 erstellt: 14. Jul 2018, 18:12

Nickon (Beitrag #265) schrieb:

Reizung (Beitrag #260) schrieb:

Hatten mit DD Stufen leider bisher nie gute Erfahrungen gemacht


Gruß
Ralf



das kann ich bisher ganz und gar nicht bestätigen. Ich hatte selbst 5 verschiedene DD amps und alle liefen bombe. Vielleicht ist aber auch die M4A in gewissen bereichen besonders anfällig?


Meine M4a lief an grenzwertig wenig Strom, nämlich einer Varta Start Stop+ mit 72Ah und einer CZ SP12-115Ah. Drops unter 12V beim Bassrace ohne Probleme mitgemacht, davor hatte ich aber schon mehrere Ausfälle zB mit einer GZPA1.4000DXii und zwei AS HX360.2...

Also ich hab mit DD wieder sehr gute Erfahrungen gemacht
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 Letzte
Das könnte Dich auch interessieren:
WALLED 18" bmw e46 compact
Blokks am 04.06.2012  –  Letzte Antwort am 12.02.2013  –  27 Beiträge
Ausbau BMW E46 Compact!!!
seppo2k4 am 05.05.2006  –  Letzte Antwort am 10.05.2006  –  24 Beiträge
BMW e46 Front + Sub
DonBlueDragon am 20.05.2017  –  Letzte Antwort am 02.07.2017  –  19 Beiträge
Klassiker 90er BMW E30 320i Touring Aufbau
-timbo- am 01.09.2014  –  Letzte Antwort am 18.01.2015  –  3 Beiträge
[BMW E46 Limo] Eigenbau Heckablage
Nova-211 am 11.07.2007  –  Letzte Antwort am 14.07.2007  –  31 Beiträge
BMW e46 Touring Aktuell: Dämmen
joogie am 31.03.2012  –  Letzte Antwort am 19.06.2012  –  17 Beiträge
BMW E46 Compact - bisschen Hifi :)
balestoni am 09.06.2012  –  Letzte Antwort am 11.06.2012  –  6 Beiträge
BMW E46 (Soundstream, Rainbow, ARC)
Pernod_Teddy am 08.02.2016  –  Letzte Antwort am 20.06.2016  –  12 Beiträge
BMW E36 Limousine endlich mit den Doorboards
bio2k3 am 19.11.2008  –  Letzte Antwort am 12.12.2008  –  22 Beiträge
[BMW E46] Erste Car Hifi Anlage - Der Bandpass zieht ein
niclas_1234 am 15.06.2016  –  Letzte Antwort am 16.09.2018  –  62 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder852.764 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedMacom283
  • Gesamtzahl an Themen1.422.641
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.085.110