Teufel Boomster vs. HK Go Play

+A -A
Autor
Beitrag
-Foggy-
Neuling
#1 erstellt: 09. Jul 2017, 16:35
Hallo,

Stehe bei meiner Kaufentscheidung zwischen diesen beiden Geräten.

Möchte es sowohl zuhause, als auch am See oder Festival nutzen.

Kann mir vielleicht jemand erfahrungen zu beiden berichten?

MFG
baalmeph
Inventar
#2 erstellt: 10. Jul 2017, 09:32
Boomster kenn ich nicht. Wenn der aber den Teufel Haussound (viel zu viel Bass bei zu wenig Höhen) hat, kann man den meiner Meinung nach eh vergessen.
Mit dem Go+Play kann man eigentlich nichts falsch machen wobei sicher gleich Bernd um die Ecke kommt und auf das fehlende AptX hinweisst und
das beim HK bei geringen Lautstärken evtl Störgeräusche durch das Bluetooth zu hören sind. Diese Einwände kann man zu Recht anführen, spielen für mich aber überhaupt keine Rolle. Wenn jemand aber gerade darauf Wert legt ist er mit einem anderen Gerät sicher besser bedient.
Den Go+Play gibts übrigens regelmäßig bei HK selbst im Shop als refurbished Gerät für 199€. Technisch und optisch sind die einwandfrei und Garantie direkt vom Hersteller gibts auch.
Philios
Inventar
#3 erstellt: 10. Jul 2017, 15:33
Zumal sich die Nachteile über einen Chromecast Ultra am Klinke Eingang eliminieren lassen sollten ... meine Höreindrücke waren selbst bei begrenzten Möglichkeiten im Saturn-Markt ausgezeichnet. Was aus der Kiste rauskommt, ist meines Erachtens nach schon großes Kino.

Tolles Teil mit avantgardistischem Design. Worüber du dir aber Gedanken machen solltest für den Festival-Einsatz: Akku-Laufzeit.

Beim Boomster bekommst du vermutlich über zwei Tage hinweg kaum Probleme (Kombo aus Akku-Pack und ein paar Mono-Zellen hinten rein). Der Go&Play macht aber wohl nach etwas über 3 Stunden schlapp. Höhere Lautstärke vorausgesetzt.

Du könntest im Übrigen noch den Riva Arena mit Akku-Pack bzw. Vifa Helsinki in Betracht ziehen. Wobei diese jeweils das benötigte Budget schon sehr nach oben hin erweitern (deutlich ü300), klanglich aber wohl noch mal eine Schippe drauf legen. Alternativ kannst du auch den neuen GGMM M4 oder den E5 aus gleichem Hause probieren. Beide laut, klanglich gut bis sehr gut und inzwischen beide (richtige Version vorausgesetzt) WiFi-fähig -> kein BT-Gerät mehr nötig. Lediglich evtl. App zur Programmierung der Favoriten.
Benares
Inventar
#4 erstellt: 10. Jul 2017, 15:35
Kennst du diesen Thread? http://www.hifi-foru...m_id=125&thread=9715


Da sollte dir geholfen werden.
Philios
Inventar
#5 erstellt: 10. Jul 2017, 16:10
So ist es.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teufel Boomster vs Harman Kardon Go+Play (2016)
sherki4 am 12.07.2016  –  Letzte Antwort am 13.07.2016  –  3 Beiträge
Teufel Boomster
LucsHH am 11.08.2017  –  Letzte Antwort am 12.08.2017  –  6 Beiträge
Teufel Boomster Go, mobile Bluetooth Speakers mit TWS Stereo
Yankeededandy am 15.05.2020  –  Letzte Antwort am 28.12.2022  –  3 Beiträge
Teufel Boomster vs. Marshall Stanmore vs Marshall Kilburn
SchwarzerEngel242 am 11.07.2017  –  Letzte Antwort am 11.07.2017  –  3 Beiträge
Teufel Boomster Erfahrungen?
Crispi777 am 09.06.2015  –  Letzte Antwort am 19.02.2018  –  16 Beiträge
Teufel Boomster / Huawei Nova
Doberquira am 20.06.2017  –  Letzte Antwort am 19.07.2017  –  8 Beiträge
Teufel Boomster XL Problem?
Beaker am 26.02.2018  –  Letzte Antwort am 29.08.2022  –  8 Beiträge
Teufel Boomster Klangproblem
Lolmol11 am 25.03.2018  –  Letzte Antwort am 27.03.2018  –  4 Beiträge
Teufel Boomster - Festival
Sebi.S.Teufel am 18.06.2019  –  Letzte Antwort am 18.06.2019  –  2 Beiträge
Teufel Boomster Akku-Schalter
ali_from_bali am 06.05.2020  –  Letzte Antwort am 28.05.2020  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder926.544 ( Heute: )
  • Neuestes Mitglied808_user
  • Gesamtzahl an Themen1.553.231
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.586.999

Hersteller in diesem Thread Widget schließen