Musik auf dem Fußballplatz

+A -A
Autor
Beitrag
Tobias8624
Neuling
#1 erstellt: 13. Aug 2008, 01:37
Guten Abend zusammen,

zu später Stunde hätte ich folgendes anliegen:

Ich bin auf der Suche nach einer Musikanlage, die (letztendlich nur) für den Gebrauch auf einem Fußballplatz geeignet ist.

Da ich mich absolut nicht richtig mit "Outdoor-Musikanlagen" auskenne, beschreib ich jetzt einfach mal genauer die Situation:

Unsere Fußballmannschaft würde gerne vor dem Spiel mit Einlaufmusik einlaufen, es sollten noch die Spieler durchgesagt werden können, sowie evtl. Tormusik & Musik nach dem Spiel abgespielt werden können, und dies mit passablem Sound.

Die Musik sollte noch in einer Entfernung von mindestens 50m gut hörbar sein. (sprich, über das halbe Spielfeld)

Über ein paar Empfehlungen wäre ich sehr dankbar, bzw. Hinweise worauf ich beim Kauf achten sollte.

Weitere Einschränkung: Wir wollen maximal 500€ für die Anlage ausgeben, d.h. Verstärker (evtl. mit Laufwerk oder USB-Schnittstelle)und Boxen. Die Anlage wird kurz vor dem Spiel und danach wieder abgebaut und dann in einem trockenen Raum untergebracht. Es muss also nichts "wasserbeständiges" sein. Stromprobleme gibt es keine.

Ich weiß, dass 500€ nicht gerade viel sind, aber für etwas professionelles reichen die Geälter unserer Spieler in der Kreisklasse nicht aus

Vielen Dank für eure Hilfe

Grüße

Tobias
DB
Inventar
#2 erstellt: 13. Aug 2008, 09:18
Hallo,

Lautsprecher MH-50T, je nach gewünschter Ausleuchtung des Platzes zwei oder vier Stück.

Verstärker, in ihrer Nennleistung gleich oder größer als die Summe der Lautsprecherleistungen zu wählen. Ich würde eine Tischzentrale mit eingebautem CD, MP3 usw. nehmen. Transportiert sich leicht und man hat keine große Kabelei.

MfG

DirkB
Tobias8624
Neuling
#3 erstellt: 13. Aug 2008, 13:52
Hallo DB!

Vielen Dank.

Leider komme ich bei diesem Angebot deutlich über das "verfügbare" Budget!

Wenn es noch jemand gibt, der mir etwas empfehlen könnte, wäre es klasse!

Viele Grüße

Tobias


[Beitrag von Tobias8624 am 13. Aug 2008, 14:03 bearbeitet]
ONV78
Inventar
#4 erstellt: 13. Aug 2008, 19:11
Hi

ich empfehle dir dein Budget zu erhöhen denn mit 500€ kommst du nicht weit.

Wie zuschauer wollt ihr denn Beschallen.

Angenommen 100 Leute Musik und Sprachbeschallung Outdoor und auch nach 50 Metern noch verständlich ohne Bass kannst du knapp 3000€ einrechnen eher etwas mehr für 2 Tops und einen verstärker und evtl. ein Kleines Mischpult da wirds schon knapp Mikro und co. braucht ihr ja auchnoch das ist übrigens Low Budget.

Hört sich bei Musik zwar nicht wirklich gut an aber habt ihr mal über Druckkammer lautsprecher nachgedacht für Hintergrund gedudel reichts.

MFG
Jeck-G
Inventar
#5 erstellt: 13. Aug 2008, 19:26

Hört sich bei Musik zwar nicht wirklich gut an aber habt ihr mal über Druckkammer lautsprecher nachgedacht für Hintergrund gedudel reichts.
Wäre doch das, was DB vorgeschlagen hatte. Da große Entfernungen überbrückt werden müssen, ist ELA-Technik genau das Richtige.
ONV78
Inventar
#6 erstellt: 13. Aug 2008, 19:30
oh stimmt naja doppelt hält besser

MFG
fks
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 20. Aug 2008, 07:04
Bei einem Budget von ca. 500 Euro würde ich folgendes empfehlen:
Boxen: 2 Stck. Sirus S 400 / Endstufe: T.AMP E 800
Kostet zusammen ca. 420,-- Euro
Die 2 Boxen sollten möglichst hoch plaziert werden. Evtl. lassen sich die Boxen mit entsprechender Halterung am Sporthaus etc. befestigen. Der Abstand zwischen den Boxen sollte max. 10 m betragen um Echoeffekte zu vermeiden.
Mit einem Mehraufwand von nur 5 Euro lassen sich die Boxen "wetterfest" machen und könnten dann ständig montiert bleiben.
Bzgl. Diebstahlschutz gibt´s auch relativ einfache Lösungen.
Die Boxen haben zwar einen ziemlich mittenlastigen Sound - dies läßt sich aber bei Bedarf durch eine Modifikation der Frequenzweiche ändern - der Mehraufwand für zusätzlich notwendige Frequenzweichen-Bauteile beträgt pro Box ca. 10 Euro - eine Modifikations-Anleitung kann ich zur Verfügung stellen. Das Klangbild ist anschließend für eine Box dieser Preisklasse definitiv konkurrenzlos !
Erfahrungsgemäß hat man in der Kreisklasse max. 200 Zuschauer - und diese stehen/sitzen meist konzentriert in der Nähe vom Sporthaus bzw. Getränkeausgabe etc. und verteilen sich nie rund um den Fußballplatz.
Um Echoeffekte zu vermeiden, kann man eine kostengünstige Beschallung ohnehin nur von einem Boxen-Standort durchführen.
WilliWerkel
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 20. Aug 2008, 21:12
moin!
ich suche auch geeignete lautsprecher für die gleiche geschichte. ich habe nur noch keine geeigneten wetterfesten boxen gefunden. mich würde interessieren, was du mit dem "wetterfest" machen für einen mehrkostenaufwand von 5euro meinst?! imprägnieren oder wie?
gruß reido
fks
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 21. Aug 2008, 00:46
Die Membranen der Tieftöner werden mit Plastikspray (Kontakt Chemie) imprägniert (gleichmäßig kreisrund einsprühen). Hierzu die Tieftöner ausbauen und nach dem Einsprühen ca. 2 Std. auf ebener Fläche einwirken/trocknen lassen.
Pro 15" Tieftöner ca. 50 ml - d.h. eine 200 ml Spraydose reicht für mind. 4 Tieftöner.
Diese Methode hat sich definitiv gegen Beschädigung durch Regen + Schneefall langfristig bewährt.
Der Einfluß auf den Klang ist grundsätzlich positiv.
Meßtechnisch ändert sich zwar relativ wenig: die Resonanzfrequenz des Tieftöners verschiebt sich geringfügig nach unten und vorhandene Membranresonanzen im Mitteltonbereich werden besser bedämpft.
Im Hörvergleich gewinnt die imprägnierte Version eindeutig.
Wie bereits erwähnt, sind die Boxen klanglich ziemlich mittenlastig - bedingt durch eine unbefriedigende Frequenzweiche (bekanntlich sind die Chinesen derzeit (!) offenbar noch nicht in der Lage, angepaßte Frequenzweichen zu konstruieren) - die integrierte Frequenzweiche läßt sich relativ einfach modifizieren (benötigt wird ein gewisses techn. Verständnis, Lötkolben + Heißkleber) - eine detaillierte Modifikationsanleitung kann ich zur verfügung stellen (kostenlos) - dieser Mehraufwand lohnt sich definitiv ! Zu diesem resultierenden Preis wird man dann nirgendwo eine vergleichbare besser klingende Box finden !
Die Sirus S 400 kostet "online" ca. 130/Stck - die APX-152 von AmericanAudio ist übrigens baugleich - jedoch meistens etwas teurer
Eine Alternative wäre noch die Box DLS-15 von AmericanAudio (etwas teurer-aber immer noch unglaublich günstig):
Vorteil: 2 dB höherer Schalldruck (1W/1m) - Alu-Druckguss-Teiftöner mit 77 mm Schwingspule etc. - u.a. dadurch höhere max. Belastbarkeit - auch hierfür habe ich eine Modifikationsanleitung für die Frequenzweiche
CS.
Stammgast
#10 erstellt: 21. Aug 2008, 18:13
hallo,

wenn es preiswert werden soll:
http://www.monacor.d...3567&spr=DE&typ=full

Liegt so bei 100€/Stk.

Kann an normale Hifi-Verstärker angeschlossen werden (die fliegen ja sowieso bei irgend jemanden rum).
Dieser sollte aber mind. 100W(RMS)@8Ohm liefern können!

Bei günstiger Positionierung(etwa 10m diagonal hinter einer Eckfahne) reicht einer um den ganzen Platz zu beschallen.

Schwerpunkt des Teils ist aber Sprache, da die Mitten absolut durchsetzungsfähig sind - und das glockenklar auch in 100m Entfernung.

Musik geht auch! Nur muss man sich den Bass/Tiefton dazudenken, bzw. man hört nur die Obertöne vom Bass(mehr tick als töck).
Wer mehr will, kann sich ja ein California da drunter stellen.

Für klanglich gute Ergebnisse:
Lowshelv ab etwa 200-150Hz -12dB
Highshelv ab etwa 8-10kHz +6dB
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautspreche Anlage für Fußballplatz
ZillaTKS am 21.12.2010  –  Letzte Antwort am 22.12.2010  –  25 Beiträge
PA für Open Air Goa, Minimal und andere elektronische Musik.
waldwicht am 25.08.2011  –  Letzte Antwort am 25.09.2011  –  71 Beiträge
Beschallung eines LKW auf dem Karneval der Kulturen berlin
secretsurfer1 am 26.04.2012  –  Letzte Antwort am 03.05.2012  –  12 Beiträge
Welche PA war es auf dem Tomorrowland 2012?
mbaufreak am 27.08.2012  –  Letzte Antwort am 13.01.2013  –  6 Beiträge
Digital aus dem 01v96
Supernice14_2 am 04.02.2012  –  Letzte Antwort am 11.02.2012  –  4 Beiträge
PA-Boxen für elektronische Musik im Freien
lilchilla am 12.10.2005  –  Letzte Antwort am 14.10.2005  –  15 Beiträge
Zwei Räume mit der Selben Musik
Milongero am 22.08.2008  –  Letzte Antwort am 01.09.2008  –  5 Beiträge
Umstellung auf neue Endstufen?
*Morte* am 02.07.2015  –  Letzte Antwort am 08.08.2015  –  21 Beiträge
Was haltet ihr von dem Gehäuse?
HUCKSTABLE am 24.11.2006  –  Letzte Antwort am 26.11.2006  –  16 Beiträge
DYNACORD DEM 286 - Verkabelung/ Umbau ELA Verstärker
t.kila am 17.07.2010  –  Letzte Antwort am 20.11.2013  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • SEG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.667 ( Heute: 54 )
  • Neuestes MitgliedHansWest
  • Gesamtzahl an Themen1.376.520
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.218.130