Lautsprecher für Sporthalle gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Psl71
Neuling
#1 erstellt: 13. Nov 2008, 00:50
Guten Abend,
ich beschalle für unseren Jugendverein regelmäßig Fussball Hallenturniere. Da wir immer in wechselnden Hallen sind, verfüge ich über eine Mobile PA Anlage. Zur Zeit bestehend aus 2 HK ClassicLine CL112 (ca 150W RMS) Lautsprechern (alter ca 15 Jahre).

Diese Lautsprecher werden für die Moderation (also Sprache) und für dezente Hintergrundmusik verwendet.

Da unsere Turniere mit der Zeit immer größer geworden sind (anfangs 100 Leute mittlerweile 500-600) Mannschaften und Zuschauer zusammen haben diese 2 Lautsprecher gut und gerne mit der sauberen Wiedergabe zu kämpfen.
Zur zeit werden sie von einem recht alten HK Rack Mixer versorgt der an einer T-Amp 1050 MK-X (ca 300W pro Kanel bei 8 Ohm) hängt. An dem Rack Mixer hängen 6 Sennheiser EW100 Funkstrecken (Headsets und Handhelds) dran.

Die Anlage soll jetzt langsam wachsen auf 4-6 Lautsprecher die dann verteilt aufgestellt werden.
Das Problem ist (wie immer) das Budget. Pro Box sind 200€ veranschlagt. Ich hätte gerne dann ein einheitliches Produkt. Extra Bass-Lautsprecher werden keine benötigt, da hauptsächlich Sprache übertragen wird.
Sofern möglich sollten die Lautsprecher keine Piezo Hochtöner haben.
Für die neuen Lautsprecher stehen 3 T-Amp 1050 MK-X zur Verfügung.

Weiterhin möchte ich demnächst auch den Rack Mixer gegen ein "liegendes" Mischpult tauschen. Vorgestellt hab ich mir hier ein Modell mit min. 8 XLR Anschlüssen, 2 Line Ins, und min 1 Monitor Gruppe.
Habe ein wenig die Yamaha Modelle im Auge da im Lager noch ein EMX-860 Powermixer steht der bisher tadellos seinen dienst leistet. Leider hat dieser keine Fader sondern nur Potis.
Hier spielt der Preis erstmal die geringere Rolle


Was kann denn an dieser Stelle empfohlen werden?

Bin für produktive Antworten sehr dankbar


Gruß Jan


....und jetzt erstmal Gute Nacht
dj_kebbi
Inventar
#2 erstellt: 13. Nov 2008, 01:01
http://www.thomann.de/de/db_technologies_opera_201.htm



Für Sprache recht gut geeignet !


Musik bei so vielen OHNE sub eher nicht empfehlenswert , da der 10" ja kein subwoofer ist


Als Sprachtops reichen die aus


Da es ja 4-6stück werden , reicht die übertragungslautstärke auch aus
Mechwerkandi
Stammgast
#3 erstellt: 13. Nov 2008, 20:27

dj_kebbi schrieb:
http://www.thomann.de/de/db_technologies_opera_201.htm

Für Sprache recht gut geeignet !

Fällt aus wg. nicht ballwurfsicher, für Festinstallation?
Oder ambulant?


[Beitrag von Mechwerkandi am 13. Nov 2008, 20:28 bearbeitet]
Psl71
Neuling
#4 erstellt: 13. Nov 2008, 23:43
Die Lautsprecher werden in den meisten Hallen mit Ratschengurten an den Basketballkörben oder anderen Befestigungsmöglichkeiten festgeschnallt. Teilweise auch auf Stative gestellt und diese festgeratscht. Je nach örtlicher gegebenheit.

Getestet haben wir eine der HK Boxen in direktem Beschuss mit einem Lederfussball. Keine Beule im Gitter. Und bisher auch keine Schäden. Es ist auch geplant die Box in ein wetterbeständiges Gehäuse einzubauen an dem vorne dann ein massives Stahlgitter dran ist.
Die Lautsprecher werden z.T auch mal draussen aufgestellt.

Zur ersten Antwort: Die Musik die damit übertragen wird dient lediglich dazu im Hintergrund zu laufen. Sobald Sprache übertragen wird greift der Talkover im Mixer mit ein.

Hat denn das Modell von db einen richtigen Treiber fürs Hochtonhorn? Mit den Piezo Teilen hab ich bisher nur wenig gute erfahrungen gesammelt.

Gruß Jan


[Beitrag von Psl71 am 13. Nov 2008, 23:44 bearbeitet]
Ralle14
Inventar
#5 erstellt: 14. Nov 2008, 00:34

Die Lautsprecher werden in den meisten Hallen mit Ratschengurten an den Basketballkörben oder anderen Befestigungsmöglichkeiten festgeschnallt


Gaaaanz böse!!! Schnell wieder vergessen...
Psl71
Neuling
#6 erstellt: 15. Nov 2008, 11:00
Zum Thema Ratschengurte: Ich habe mich wohl falsch ausgedrückt. Mit den Körben meine ich nicht die auf dem großen Feld. Sondern die seitlichen und dann auch nicht vorne auf den Ring des Korbes, sondern auf der Rückseite hinter der weissen Korbleger Platte Richtung Zuschauertribühne. Vorteil hier: Nahezu Schusssicher. Ein Safety Seil wird auch befestigt.
Werde mal ein Foto einstellen sobald wir wieder Turnier haben.

Hat denn noch jemand einen Tip für einen Lautsprecher um 200€?

Gruß Jan
jenes
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 15. Nov 2008, 12:37
Vielleicht ist es sinvoller hier Aktive LS zu nehmen? Dann habt ihr das ganze Endstufengeschleppe nicht mehr.

Vllt die hier?
Aktiv

Warscheinlich tuns bei Sprachbeschallung auch die 10"?
Allerdings habe ich sie noch nie gehört, und weiß nicht wie sie sich bei Sprachbeschallung machen;)
Psl71
Neuling
#8 erstellt: 19. Nov 2008, 00:53
Nunja, da die endstufen ja schon hier sind, fallen die aktiven leider raus.

Was haltet ihr von diesem modell hier:
http://www.thomann.de/de/db_technologies_arena_10.htm
http://www.thomann.de/de/db_technologies_arena_12.htm
http://www.thomann.de/de/rcf_art_310.htm

Es müssen ja nicht so viele Lautsprecher sein, sofern se einigermaßen Leistung bringen. Alle 15-20 Meter an der Zuschauertribüne sollte reichen. Dann wären es 3 Stück

Gruß Jan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher gesucht
Motorsportverein_Au am 04.06.2006  –  Letzte Antwort am 07.06.2006  –  19 Beiträge
Was für Boxen in einer Sporthalle
MaRy am 07.12.2006  –  Letzte Antwort am 08.12.2006  –  4 Beiträge
ELA für Sporthalle - Bericht(e) und Fragen
Hai_! am 24.04.2008  –  Letzte Antwort am 14.06.2008  –  11 Beiträge
Sporthalle beschallen (Spielfeld und Seperate Tribüne!)
benjee am 16.04.2010  –  Letzte Antwort am 17.04.2010  –  26 Beiträge
Anlage für Lesungen gesucht!
JeanVigo am 04.05.2010  –  Letzte Antwort am 15.05.2010  –  9 Beiträge
Funkübertragung in einer Sporthalle
Mullewapp am 21.10.2009  –  Letzte Antwort am 23.10.2009  –  9 Beiträge
Beschallung Sporthalle bei Handballspielen
buddhabrot am 28.07.2010  –  Letzte Antwort am 01.08.2010  –  6 Beiträge
Gute PA-Anlage für Schule gesucht!
musicman1 am 03.05.2007  –  Letzte Antwort am 14.02.2008  –  18 Beiträge
aktive PA-Boxen gesucht
kowa10 am 07.11.2007  –  Letzte Antwort am 20.11.2007  –  4 Beiträge
mobile akkubetriebene PA gesucht
PiB1980 am 22.02.2015  –  Letzte Antwort am 21.03.2015  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.039 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedSamus23
  • Gesamtzahl an Themen1.383.015
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.342.339

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen