Lautsprecher gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Motorsportverein_Au
Neuling
#1 erstellt: 04. Jun 2006, 13:36
Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach Boxen für Veranstaltungen im Freien (Rock/Metal, 1000 Mann).
Die alten sind Wetterbedingt flöten gegangen, deshalb mus was neues her.

Groß, laut und nicht all zu teuer soll es sein.
Kann mir da jemand was feines empfehlen?!
Was gutes gebrauchtes gänge auch.

Ng Gerald
FuXe
Neuling
#2 erstellt: 04. Jun 2006, 21:53
hi! sory doch ich habe selber eine frage
worauf muss ich achten wenn ich das freie bechalle???
majorocks
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 04. Jun 2006, 21:57
Hi Gerald,

hier wirst Du bestimmt fündig:
http://www.thomann.de/de/index.html


Gruß, MAJO
SV233
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 05. Jun 2006, 11:14
Hi,

www.audiobörse.de

ist auch eine gute anlaufstelle.

der bietet dort Profisachen gebraucht an.

Was darf es den Kosten?

oder www.vermietanlagen.de
schubidubap
Inventar
#5 erstellt: 05. Jun 2006, 11:37
1000 PAX outdoor... hmm

da brauchste schon ein ganzes Rudel Hörner oder noch mehr BR.

was haste denn für ein Budget? ist Selbstbau möglich?
was ist an equipment vorhanden?

greetz Malte
Ignatius
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 05. Jun 2006, 13:26
Hi!
Ich empfehle eindeutig den Selbstbau! Controller und Amps gibts so günstig wie nie und viele gute Bauvorschläge findest du im Netz. Such mal im benachbarten www.pa-forum.de.
Und wenn du schon dort bist, guck gleich mal ins Warnungsbrett nach der Audiobörse. Wer sowas heute noch empfiehlt gehört selbst vor den Kadi!
Wenn es groß werden darf plädiere ich für Shearer-Hörnern bei etwa 100-150 Hertz getrennt und drüber potente Tops (Doppel 12er, am besten im Horn)
Tschüss, Ignatius
Motorsportverein_Au
Neuling
#7 erstellt: 05. Jun 2006, 13:50
Selbstbau kommt eher nicht in Frage!
Zum Budged... es soll nicht all zu teuer sein aber mus nicht unbedingt geschenkt sein!
Etwas gutes gebrauchtes oder neu mit gutem Preis/Leiungsverhältnis!

Leider bin ich nicht vom Fach und wäre somit froh ein paar Tips zu bekommen.

Wie stehts mit diesen Dingern hier?
http://showtechnic.d...553c5e6a5abb4a89018e

Lg Gerald
Hüb'
Inventar
#8 erstellt: 05. Jun 2006, 13:52
Der Link enthält leider kein konkretes Produkt...
schubidubap
Inventar
#9 erstellt: 05. Jun 2006, 14:02
hmm. als gut und günstig empfinde ich das Material von Audio Zenit. Ich habe mal den AZ Vertragshändler meines Vertrauens gebeten seine Empfehlung hier preiszugeben. Er kennt das Material deutlich besser als ich

wenn du willst kann ich auch mal den Entwickler der Lautsprecher bitten hier ein wörtchen mitzuschreiben.

greetz Malte

PS: die 4x 10" Basshörner sollen der Hammer sein
Samwise
Stammgast
#10 erstellt: 05. Jun 2006, 14:20

schubidubap schrieb:

PS: die 4x 10" Basshörner sollen der Hammer sein ;)


Sind sie Zwar nur aufm Forentreffen gehört, aber was mir da entgegengehämmert kam traf genau meinen Geschmack. Geiles Gerät fällt mir da nur ein. Und für den Preis eigentlich ein Schnäppchen Allgemein lohnt ein Blick in die Produkte von AZ, besonders wenn es gut und günstig sein soll.

Edit: Was den Jürgen von AZ betrifft sollte man den wohl am besten telefonisch erreichen und dann lässt sich sicherlich auch ein Termin zum Testhören vereinbaren.


[Beitrag von Samwise am 05. Jun 2006, 14:21 bearbeitet]
Motorsportverein_Au
Neuling
#11 erstellt: 06. Jun 2006, 08:44
Entschuldigung, dieser Link sollte funktionieren:

http://showtechnic.d...lastwg=A1051100&pn=0

Wie stehts um diese Boxen?
Gibts es irgendwelche wichtigen Verarbeitungsweisen oder bestimmte Einzelteile die ein "must have" darstellen (für meinen Verwendungszweck)?

Ng Gerald
schubidubap
Inventar
#12 erstellt: 06. Jun 2006, 09:41
du kommst mit normalen 15/2ern nicht hin. vielleicht bei Sprache aber niemals bei Musik!

Omnitronic ist schrott
vielleicht solltest du doch etwas zu deinem Budget und deinem vorhandenen equipment sagen.

wie willt ihr die Musik abspielen? also solls richtrig laut werden oder nur hintergrundgedudel

soll nur eine kleine fläche beschallt werden oder eine große fläche mit vielen einzelnen Lautsprechern?

greetz Malte
hippelipa
Inventar
#13 erstellt: 06. Jun 2006, 16:55

Omnitronic ist schrott

Kann ich nur zu 95% Zustimmen.
Da gibts auch ne Profiliga (X-3), doch ca 4000 EUR für ein Topteil und 120kg schwer. PAS-Serie ist auch noch brauchbar.
PSSO ist eine Nebenmarke von Omnitronic. Auch brauchtbar.

Hat allerdings mit aktuellen Stand der Oberliga nichts zu tun. Ist nunmal Chinamaterial und da wird nunmal kopiert und das langt meist nicht ans Original ran.

Wenn das aber für nicht viel mehr 10 Veranstaltungen im Jahr braucht, würde ich mich an die örtlichen Veranstaltungstechniker wenden und mieten. Das kommt günstiger als kaufen. Ausserdem ist man flexibel. Wenn der Laden nichts taugt, kann man bei der nächsten Veranstaltung wechseln. Ich vermiete selbst Tontechnik, aber wenn ich Material nicht mindestens 20x im Jahr benötige, fahre ich mit Mieten billiger.

Bei 1000 Mann kommt man auch know-how-mässig mit HomeHifi-Wissen nicht mehr allzu weit. Mit den Lautsprechern alleine ist das ja nicht getan. Du brauchst auch die Controller(Weichen) und ein Rudel Endstufen. 20.000 EUR sind da nicht viel Geld, wenn das was taugen soll.

Was für eine Qualität muss denn das System aufweisen? Müssen die 1000 Leute silbengenau Sprache verstehen, oder gehts nur um Musikalische berieselung, oder ist massive Lautstärke gefragt umd das Puplikum akustisch voneinander zu isolieren(unterhalten unmöglich)
schubidubap
Inventar
#14 erstellt: 06. Jun 2006, 17:47
du übertreibst. mit summen im hohen 4 stelligen bereich lassen sich durchaus brauchbare PAs zusammenstellen die für 1000 PAX discos reichen.

wenns nur hintergrundgedudel sein soll reich sogar einiges weniger.

das mit dem örtlichen verleiher unterschreibe ich dir Blind!!! für 10 VAs im Jahr lohnt sich keine PA.

greetz Malte

edit: die PAS212 soll ok sein.
die Oberliga kenne ich nicht. was ich vielleicht falsch dargestellt habe ist das es irgendwann für das Geld viel bessere sachen gibt.

greetz die zweite


[Beitrag von schubidubap am 06. Jun 2006, 17:51 bearbeitet]
hippelipa
Inventar
#15 erstellt: 07. Jun 2006, 04:26
Anforderung Rock/Metal 1000 PAX
Entspricht etwa 100° Abstrahlwinkel/40m

Sollte an Material dastehen pro Seite:
2x Horntop 2x12"+2" o.ä. Sens ca. 107dB, ca 138dB SPL max.
3x W-Bin 2x18" Basshorn sens ca. 105dB, ca 138dB SPL max.
2-3x gescheite Endstufe (pro Seite)
1x Digitalcontroller (pro Seite)
----------------------
Das für weniger als 10kEUR pro Seite wird wackelig.
In der Oberklasse zahlt man das schon nur für die Topteile

Jetzt würde mich interessieren, wie man für unter 10kEUR insges. 1000 Leute metalmässig beschallen möchte.
schubidubap
Inventar
#16 erstellt: 07. Jun 2006, 08:39
ich bitte dich... woher weisste nun ob das ein Konzert (live) Konserven oder hintergrund bedudel werden soll?
woher weisst du ob indoor oder outdoor

sollen 1000 leute beschallt werden oder ist das nur ne VA zu der 1000 leute erwartet werden?

du weisst viel zu wenig über die gesammte VA um überhaupt irgendwas empfehlen zu können...

ich mache das mit direktstrahlenden Tops 4 doppel 12" 1,4"
und das mit den Bässen ist auch absoluter schwachsinn...

davon abgesehen das ich 18"er nicht unbedingt im Horn verwenden würde...
der W-bin sound ist auch nicht jedermanns sache...


deine auflistung ist die typische eines gewerblichen vertreters... auch wenn du nicht gleich zu deinem Shop verlinkt hast (was ich dir ja schonmal positiv anrechne)


@Gerald: geh mal ins www.pa-forum.de da laufen mehr Großbeschaller rum als hier. Ich denke in deinem Fall ist es jetzt wichtiger das du mehrere Profis fragen kannst.

greetz Malte
hippelipa
Inventar
#17 erstellt: 07. Jun 2006, 09:28
@schubidubap

Ich sehe das im ganzen mal als Kompliment für mich.
Meine Absicht ist auch nicht hier was zu verkaufen oder zu vermieten, sondern nur um mein Mitteilungsbedürfniss zu stillen. Wenn ich den Job machen sollte würde ich fast dazu übergehen nochmal das doppelte aufzufahren. Das gehört so zu meiner Philosopie, da gute Ergebnisse nur mit Überdimensionierung erziehlbar sind. So kommt es auch das ich in der Regel nur Jobs mit "harten" Bühnenanweisungen mache, oder für Freaks, die bei Ihrer Party jeden Euro in die Technik stecken. Sprich für 95% der Veranstaltungen bin ich eh zu teuer.

Für mich ist die Aussage Rock/Metal eigentlich schon genug, um davon auszugehen, das die Luft brennen soll. Hintergrundbeschallung bei dieser Musik ist eher untypisch. Da steht auch was von Anwendung im freien.

Hornbässe würde ich nicht unbedingt als Schwachsinn ansehen, da gerade bei Rock der Bass schnell und hart kommen soll. Die Kickdrumm soll, wie der Name schon sagt "kicken". Allerdings habe ich zugegebener massen eine Abneigung gegen irgendwelche Bassreflexkisten. Ein weiteres Argument für Hörner ist die Wetterfestigkeit. Da hat das alte System scheinbar so seine Schwächen. Bei Horngeladenen Systemen kann es ruhig mal schiffen. So schnell wird da keine Pappe nass. Bei Direktstrahlern geht das schon schneller.
schubidubap
Inventar
#18 erstellt: 07. Jun 2006, 09:53

hippelipa schrieb:
schnell



18er bezeichnest du als schnell? na dann danke.
Tip: Höre dir mal 4x10" Hörner an. da haste wirklich schnell und kick.


das mit der überdimensionierung stimmt schon. das mit dem outdoor hab ich überlesen aber du hast trotzdem noch immer keine weiteren angaben über die VA. oder willst du mir erzählen das du bei hintergrundgedudel das gleiche auffährst?
ohne weitere infos ist es UNMÖGLICH eine empfehlung auszusprechen. oder empfiehlst du mir wenn ich zu dir komme und ein gelbes fortbewegungsmittel haben will imemr gleich ein Lamborghini obwohl ein Fahrrad für den weg bis zum briefkasten reicht?

das equipment was du empfiehlst ist sicherlich hochwertig. ich unterstelle dir keinesfalls unwissenheit oder das du schlechte empfehlungen machst. versteh das bitte auch nicht falsch. das was ich dir einfach nur mitteilen will ist das es noch unmöglich ist eine realistische und optimale empfehlung zu geben. dafür gibts einfach noch zuviele unbekannte Faktoren.

ansonsten stimme ich dir zu. Metal / Rock muss kicken. da müssen schnelle bässe mit amtlichen amping her. aber 18er (auch amtliche) kommen in der geschwindigkeit nicht mit nem rudel kleinpappen mit. 18er im Horn sind IMMER ein kompromiss. das idealste wäre rein theoretisch ein 12"er. stabile Membran, kleine angriffsfläche für die Kräfte etc.

allerdings kommt es irgendwo immer auf das verwendete chassi an. wobei ich zu kleinpappen neige (höre hauptsächlich House und schnellen Techno (Hardcore) und ab und zu mal guten Rock )

greetz Malte


edit ich habe grade mal mit nem bekannten geschnackt. er fährt für 1000PAX rock insgesammt 2 Stack Nexo Alpa und ein paar PS 15 als infill auf.

inwiefern das hinkommt kp. ich kenne die nexo alpha nicht. aber da der kerl VAs mit ca 20-30000 PAX macht denke ich das er schon ein wenig ahnung davon hat was er da macht


[Beitrag von schubidubap am 07. Jun 2006, 10:02 bearbeitet]
hippelipa
Inventar
#19 erstellt: 07. Jun 2006, 10:46
Nexo Alpha ist recht geiles Material. (Ürigens auch mit 18er)
Da er mit Infill fährt covert er auch genug Fläche. Ich glaube aber nicht, das er nur einen dieser 2x18er Subs pro Seite nimmt. Da hat er bestimmt mehr. Wenn man das dann vergleicht wäre das meiner Empfehlung auch recht nahe.

Den Glauben, das 18er einfach zu langsam sind hatte ich auch bis vor 2 Jahren, bis ich das erste mal die F218 gehört habe.
http://www.funktion-one.com/f218.htm
Die hat meine alten 15er Hörnlies echt alt aussehen lassen, was Attack angeht. Und Sub sowieso.

Die lächerliche Belastbarkeit von 2x450 Watt deutet auf sehr leichte Pappe mit wenig Spule.

Kleinmebransubs sind bestimmt auch nett, aber nicht gebräuchlich. Haben nur wenige Hersteller. Die namhaften (wie Nexo) setzten alle auf 18er.

PS: Frag mal deinen Kerl, was das Material kostet, womit er 1000 PAX macht. :-)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PA-Boxen für elektronische Musik im Freien
lilchilla am 12.10.2005  –  Letzte Antwort am 14.10.2005  –  15 Beiträge
suche anlage like Hollywood komplettpaket die aber was taugt und nicht so teuer ist
dj-stui am 14.02.2006  –  Letzte Antwort am 15.02.2006  –  5 Beiträge
was kann es sein?
Darkness88 am 02.01.2009  –  Letzte Antwort am 07.01.2009  –  12 Beiträge
Gutes Funkmikrofon für Kirche?
raphael384 am 09.03.2010  –  Letzte Antwort am 11.03.2010  –  4 Beiträge
Gutes Digitalmischpult gesucht
Becker.und.Koch am 10.02.2016  –  Letzte Antwort am 16.02.2016  –  7 Beiträge
Laut soll er sein,für einen Karnevalswagen
Di_Ro am 11.01.2007  –  Letzte Antwort am 12.01.2007  –  16 Beiträge
Stromgenerator! was soll ich kaufen
pogoman3 am 20.08.2006  –  Letzte Antwort am 20.08.2006  –  3 Beiträge
aktive PA-Boxen gesucht
kowa10 am 07.11.2007  –  Letzte Antwort am 20.11.2007  –  4 Beiträge
Brauchen im Verein Receiver für Veranstaltungen. Welchen?
wheel am 18.08.2006  –  Letzte Antwort am 24.11.2007  –  9 Beiträge
Was für Boxen in einer Sporthalle
MaRy am 07.12.2006  –  Letzte Antwort am 08.12.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.078 ( Heute: 95 )
  • Neuestes MitgliedDss0
  • Gesamtzahl an Themen1.389.806
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.464.930

Hersteller in diesem Thread Widget schließen