Gutes Funkmikrofon für Kirche?

+A -A
Autor
Beitrag
raphael384
Neuling
#1 erstellt: 09. Mrz 2010, 21:42
Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem ordentlichen Funkmikrofon + Empfänger für eine Kirche. Als von der Akustik her muss es kein 1A Gesangsmikro sein, es wird hauptsächlich für Srache eingesetzt.
Das Problem ist, dass es Situationen gibt, bei denen von ausserhalb der Kirche etwas nach innen übertragen werden soll. Und die Mauern einer Kirche sind nicht gerade dünn. Geht das überhaupt, ohne drausen eine Antenne zu instalieren?
Wäre nett, wenn ihr mir mal paar mögliche Mikros/Empfänger nenen könnt, darf ruhig bissle was kosten.
Vielen Dank !!!
chrime
Inventar
#2 erstellt: 09. Mrz 2010, 23:24
Aktuelle Empfehlung:

Erstmal abwarten, wie das mit der Frequenzzuteilung verläuft, sonst ist ggf. ziemlich viel Geld in den Sand gesetzt.
maggusxy
Inventar
#3 erstellt: 10. Mrz 2010, 19:59
Empfehlungen kann man natürlich viele aussprechen.
Aber im Moment ist es echt so, dass man erstmal warten sollte mit dem Kauf von Funkmikrofonen / drahtlose inEars oder sonstige Funkstrecken.
Bisher ist es noch nicht 100% geklärt wie es mit den zukünftigen Frequenzen aussehen sollte.

Hier mal ein aktuelles Video bzgl. den Frequenzen.

http://www.youtube.c...ture=player_embedded


Wenn's wirklich dringend ist, kauf dir ein günstiges Funkmikroset z.B. sennheiser freeport und dazu ein langes XLR Kabel und suche dir einen netten Menschen, der mit dem Funkempfänger immer in der gegend rumläuft um immer in der Nähe zu bleiben
raphael384
Neuling
#4 erstellt: 11. Mrz 2010, 01:13
Hm,ok, danke mal für eure Tipps, nur braüchte ich recht schnell was gescheites. Habe hier auch nocheinmal die Fakten der Shure-Page Freuquenzverteilung von Shurepage
Das macht ja den Eindruck, dass das schon relativ klar ist, inwelche Richtung es gehen wird.
Frage ist jetzt, kann ich nicht eine ordentliche Anlage kaufen, bei der ich dann einfach auf andere Frequenzbereiche umstellen kann, wenn es Probleme gibt?
Hochwertige Sender und Empfänger decken doch verschieden Feuquenzbänder ab, oder nicht?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Empfänger für Shure Funkmikrofon
Anil58 am 15.02.2013  –  Letzte Antwort am 21.02.2013  –  7 Beiträge
AKG PW 45 Funkmikrofon
DaRuLe2 am 02.02.2011  –  Letzte Antwort am 03.02.2011  –  3 Beiträge
Kaufberatung Funkmikrofon
Simon am 16.09.2008  –  Letzte Antwort am 27.10.2008  –  20 Beiträge
Shure Funkmikrofon oder Empfänger Frequenz ändern?
elk0 am 02.05.2010  –  Letzte Antwort am 03.05.2010  –  9 Beiträge
suche sehr lautes, gutes, Hochtonsystem
der-flo am 16.03.2009  –  Letzte Antwort am 18.03.2009  –  6 Beiträge
Kauftipp - kleines aber gutes Mischpult
matzt am 11.04.2007  –  Letzte Antwort am 13.04.2007  –  14 Beiträge
gutes Mischpult
Alexer am 27.11.2009  –  Letzte Antwort am 05.02.2010  –  29 Beiträge
Klimafester Lautsprecher für Kirchturm
Redbaron2000 am 06.10.2008  –  Letzte Antwort am 26.12.2014  –  33 Beiträge
Gutes Digitalmischpult gesucht
Becker.und.Koch am 10.02.2016  –  Letzte Antwort am 16.02.2016  –  7 Beiträge
PA Beratung für 250 Personen!
grubaz am 30.11.2016  –  Letzte Antwort am 04.12.2016  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.201 ( Heute: 205 )
  • Neuestes Mitgliedplr_news2017
  • Gesamtzahl an Themen1.389.974
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.467.503

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen