Fake ?

+A -A
Autor
Beitrag
EppiTech
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 30. Dez 2008, 22:07
Grüße euch
Möchte mal eure meinung zur folgenden ebay-anzeige hören :

http://cgi.ebay.de/4...A3|39%3A1|240%3A1318

Fake ?? Riesige Passivmembran mit nem 18" dahinter oder wie oder was ??

euer Eppi
_Floh_
Inventar
#2 erstellt: 30. Dez 2008, 22:12
Auf jeden Fall nicht rentabel

4 entsprechende 18er bringen den Pegel auch her und kommen im Selbstbau auf unter 500€ pro Stück
WeXx2k
Stammgast
#3 erstellt: 31. Dez 2008, 18:40
Allein von der bewegten Luftmasse müsste das ding doch drücken wie sau oder?

Würd ich mal gern anhören bzw fühlen
Killiburny
Stammgast
#4 erstellt: 31. Dez 2008, 19:26
Mich interessiert es eigendlich eher weniger, da der Bass wirklich saumäßig klingen muss. Hohe Membranmasse, hohe Trägheit, reizen tuts mich nicht, und besonders stabil sind solche Pappen glaube ich auch nicht...
Mcattttt
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 01. Jan 2009, 14:44
Bei dem Wort geschlossen hatte ich schon genug.der hat netma 130db Pegel und wer nimmt geschlossene Gehäuse für PA?Netma 130db klingt vieleicht dof, aber das schaffen die meisten 15" für en virtel vom Preis!
_Floh_
Inventar
#6 erstellt: 01. Jan 2009, 16:26
Auch Treiber in geschlossenen Gehäusen können sehr laut, wenn´s sein muss

Allerdings müsst ihr auch den "Tiefgang" berücksichtigen, auch als -10dB Punkt sind 17 Hz keine schlechte Marke, bei 122 dB maximalpegel.

Ein 15er schafft bei einer entsprechenden Abstimmung keine 120 dB

4 18er müssten es schon sein, besser gleich 8, schaut euch mal PoisonNukes Bass Array an, das ist von einem solchen Kaliber
Mcattttt
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 01. Jan 2009, 16:53
Mensch das sind 40 Zoll mit gradmal 96db db eff.-des iss mist!
Das müssen über 100 db / Watt werden, auch bei massig tiefgang-und die trägheit, über ca.25 Zoll verschwindet doch jeder kick-wie sollen 40Zoll nen BALLERmann bilden.
_Floh_
Inventar
#8 erstellt: 01. Jan 2009, 17:10

Mcattttt schrieb:
Mensch das sind 40 Zoll mit gradmal 96db db eff.-des iss mist!


Was du hier schreibst ist Mist.

Der Sub bringt die 17 Hz noch mit 113 dB, alles darüber langsam aufsteigend bis hin zu 123 dB!

Der Aufwand, derartigen Tiefgang mit halbwegs PA tauglichem Pegel zu erzeugen ist enorm!

Da geht nunmal Wirkungsgrad "verloren" (und zwar ordentlich), aber dafür bekommst du den Tiefgang.

Den kann man zwar an sich nicht wirklich brauchen, aber 20 bis 25 Hz mit ordentlich Pegel schütteln einen ordentlich durch

Wenn du schon keine Ahnung von dem Grundprinzipien hast, denen ein Lautsprecher gehorcht, dann Post hier keinen solchen Schwachsinn.
Mcattttt
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 01. Jan 2009, 18:07
OK-Ich geb zu, dass ich mich mal wieder etwas mistverstäändlich ausgedrückt hab, deshalb nochmal meine Meinung ganz ausführlich:

4XRavemaster BSW 184-II in ordentlichen BR-Gehäusen wären mir schon lieber, und man hat ja auch noch 500Euro je chassis wenn man 4 18"er nimmt und die kosten nur 150Euro!Du hast selbst geschriben, dass dir 4 18"er auch leber wären, Floh!
Ich hab einfach für mich vor und nachteile aufgezählt:

Vorteile:
-viel tiefgang

Nachteil:
-geringe effizins
-höchst warscheinlich schlechter kick(schrib auch schon Killiburny)
-Extrem groß
-Kein Mensch kann den alein hochheben
-niemand kann den gut transpotiren
-Er iss doch recht teuer, im vergleich zu mehreren 18"ern, die vergleichbaes bringen

Wenn ich mir überleg wie der im praktischen Einsatz ist, komm ich letzlich doch zum Fazit:mist!

Und @ WeXx2k: Im PA ist mir der kick im Bass am wichtigsten, die 40" drücken zwa bestimmt net schlecht, aber auch nur Sinustöne, die Membranfläche ist derart rießig, da kommt warscheinlich eh nur tiefes Brei-gedröhn!
Und 40" haben nicht die doppelte Fläche wie 18" sondern fast die 5fach und ganauso viel mehr gewicht und trägheit!

UND ZU DIEßER MEINUNG STEH ICH!!!

Die Leistung soviel Tiefbass bei dem Pegel zu bringen ist zwa erstma relativ erstaunlich, aber seht euch ma meine Nachteil-Liste an!Ich hoffe es sind alle klarheiten beseitigt!

Gruß, Mcattttt
_Floh_
Inventar
#10 erstellt: 01. Jan 2009, 22:26
Also bitte....

.....Wir reden hier von Subwoofern, die bis ~20Hz runter spielen sollen....

.....Dass sind reine Infras, überhalb von 60 Hz kann man so was sowieso nicht verwenden.

Hier geht es nur um reinen Tiefgang, mehr müssen solche Subs nicht machen.
Mcattttt
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 01. Jan 2009, 22:58
Da steht BALLERman und zum Ballern muss ein Sub kicken
_Floh_
Inventar
#12 erstellt: 01. Jan 2009, 23:14

Mcattttt schrieb:
Da steht BALLERman und zum Ballern muss ein Sub kicken ;)


Reine Interpretationssache
Mcattttt
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 02. Jan 2009, 12:27
Da steht auch in allen Basslagen(Oberbass?), wenn ich mir en Sportwagen bestell und mir für das Geld ein Guter LKW geschickt wird freue ich mich auch nicht über das LKW-Schnäpchen!
NAJA, wir reden schonmal nicht mehr an ein nander vorbei
_Floh_
Inventar
#14 erstellt: 02. Jan 2009, 16:10
Das Ding kostet mindestens 2000€....

Jeder der sich so was kauft, sollte Wissen, wie man einen solchen Sub einsetzen kann bzw. muss.
Mcattttt
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 02. Jan 2009, 18:07
Sollte-ist aber leider nicht so und da die beschreibung falsch ist halte ich auch nicht viel vom Verkäufer/bauer.
Iss halt meine Meinung
_Floh_
Inventar
#16 erstellt: 02. Jan 2009, 19:21
Der Beschreibung darf man beim Kauf sowieso nicht trauen.

Siehe dazu z.B. BOSE, "Mit einem Acousticmass xxx Systems haben sie sofort das Gefühl in einem rauchigen Jazzkeller zu sitzen".
Wenn man das Ding mal hört, dann hat man weder das Gefühl in einem rauchigen Keller, noch in einem Jazzkeller zu sitzen,
es klingt schlicht und einfach wie eine gewöhnlich ELA, die man in Supermärkten für durchsagen verwendet mit Bassunterstützung
Sirit
Inventar
#17 erstellt: 02. Jan 2009, 21:32
Zum thema Bose:

folgende Geschichte...Ich mit nem Kumpel Nach Expert gefahren mir, und uns sone Anlage mal angehört. Das erste was sofort auffiel war, das der linke Lautsprecher kaputt war...ich das dem VErkäufer gesagt...und der geht ab wie nen Zisselmännchen und meint nur ganz zickig ohne nachzugucken "das kann gar nicht sein".
So aber das beste is ja, das Bose ja mit dem Unortbaren Bass wirbt (gut ist eigentlich bei jeder guten 5.1 Anlage so )
Naja aber nach ner Minute waren nen Kumpel und ich uns einig, das der Bass difinitib von links kam.
Ich den Verkäufer höfflich gefragt da kam nur patzig zurück: "nä ebend nich, der steht nämlich dahinten rechts" Komisch das an dem Sub links als einzige ne Betriebs LED gebrannt hat

Und toll klang das ganz iwie auch nich
Digitus2xt
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 02. Jan 2009, 23:32
naja ^^

ich sags gleich vorweg in thema pa bin ich noch blutiger anfänger aber zu den 40 zoller bei ebay !

ich glaube bei extremen tiefen und langen bässen haut der dir die ohren weg aber bei kick wird er warscheinlich ziemlich leise werden..
ich selber hab in meinem wohnzimmer 2 + 22 zoller am laufen aber da merkt man es auch oft wenn schnelle kickbässe kommen das die nimmer so mitspielen wollen.
da hab ich mir für die kickbässe verstärkung geholt *ggg*
Mcattttt
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 02. Jan 2009, 23:35
wie du hast 2" mit 22" kombinirt???
Digitus2xt
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 02. Jan 2009, 23:37
neee sorry falsch ausgedrückt ich 2 sub´s im wohnzimmer und jeder davon is ein 22 zoller (56 cm woofer)
Mcattttt
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 02. Jan 2009, 23:38
Schon besser, aber warum hast du so riesen im Wohnzimmer(nicht falsch verstehn, ich hätt auch gern so Subs/aus Neugir:welche)
Digitus2xt
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 02. Jan 2009, 23:44
mein wohnzimmer hatt ca 40 qm und meine wände sind 60 cm dick da kann ich aufdrehen ohne ende egal zu welcher uhrzeit das hört keine sau ^^

ok zu den woofer ich hab insgesamt 4 stück aber nur 2 in betrieb ... die sub´s sind billigteile von Keytone (stückpreis 105 euro) für PA betrieb reichen die eher ned aber im wohnzimmer gehen die schon beachtlich gut im gegensatz zu ner teuren normalen wohnzimmeranlage...

als top teile laufen momentan 2 Eichler und für den kick die 2 Eichler tieftöner
*xD*
Moderator
#23 erstellt: 07. Jan 2009, 02:50
Hi

Das Teil steht übrigens schon seit mindestens einem Jahr drin.

Eine unortbaren Bass hinzubekommen ist keine Kunst. Das schaff ich auch mit Komponenten für 20€.

Wobei Bose durchaus auch Sachen hat, die in Bezug auf ihre Größe erstaunliches leisten. Ansosten bin ich da auch nicht so der Freund von.

Allerdings sieht mir das hier schon wieder nach Offtopic aus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
RCF fake?
DanielBa am 30.05.2010  –  Letzte Antwort am 02.06.2010  –  24 Beiträge
PA Anlage 4 Acoustic 18 zoll oder ähnliches
bamboochaaa am 02.01.2008  –  Letzte Antwort am 04.01.2008  –  7 Beiträge
Habe mein PA-System zusammengestellt => eure Meinung
so_ony am 24.08.2006  –  Letzte Antwort am 26.08.2006  –  9 Beiträge
RCF L18S801 oder Eminence SIGMA PRO 18 für MBH
DJBarto am 06.02.2011  –  Letzte Antwort am 07.02.2011  –  5 Beiträge
Cerwin-Vega 2 x 18
Heli1 am 20.08.2009  –  Letzte Antwort am 22.08.2009  –  19 Beiträge
skalierbare 18" Subwoofer Selbstbau
AmokX am 17.01.2013  –  Letzte Antwort am 20.01.2013  –  9 Beiträge
Probleme mit PA-Verstärker Solton STA 240
KWBB am 04.06.2006  –  Letzte Antwort am 05.06.2006  –  2 Beiträge
Schnäppchen oder Billigschrott?
emanuel93 am 13.04.2010  –  Letzte Antwort am 15.04.2010  –  5 Beiträge
QSC Endstufen gut oder schlecht?
housefan_ am 22.06.2008  –  Letzte Antwort am 23.03.2011  –  33 Beiträge
18 ´´doppel Bassreflex & 18 ´´Hörner geht das
robomat am 01.12.2014  –  Letzte Antwort am 02.12.2014  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2008
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Ravemaster

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.931 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedTimArmstrong
  • Gesamtzahl an Themen1.376.925
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.226.373