RCF ART 905-AS Bandpass oder Bassreflex?

+A -A
Autor
Beitrag
1Joker1
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 16. Jan 2009, 23:42
Hallo,

für Hochzeiten, Geburtstage und solche Geschichten möchte ich mir eine eigene PA zulegen. (Zur not bis zu max 150 Personen discopegel)
Die RCF 310a Tops RCF ART 310a habe ich schon gehört und ich muß sagen, sie haben mich positiv überascht und ich kan mir vorstellen, dass Sie als Top auch 150 Pax schaffen könnten und das bei den geringen Außmaßen! (Sicherlich gibt es besseres, aber in Anbetracht meines begrenzten Budgets ...). Alternativ würden noch die db Technologies Opera 402 live db Opera 402 livein Frage kommen. Diese habe ich allerdings noch nicht gehört.
Nun bin ich auf der Suche nach der passenden Sub-unterstützung.
Mir ist es wichtig, dass die Kisten gut alleine transportieren kann, desshalb möchte ich unter 35 KG bleiben.
Hier gibt es nicht viel aktive Alternativen.
Mir fallen eigentlich nur dieser:
RCF 905AS

dieser:
db Technologies Sub 15

und dieser:
RCF ART 705-AS

ein. Der Alte RCF Art 705 ist mir eigentlich schon zu schwehr, desshalb kommt er eher nicht in Frage. Es bleiben also nur die anderen 2 übrig.
Kaufentscheident für mich wäre zu wissen, ob der RCF 905AS als Bandpass oder Bassreflex konstruiert wurde. Bassreflex würde ich vorziehen.

Nun stellt sich die weitere Frage, ob ein RCF Art 905AS für beide Tops ausreichen würde. (nur einer ist gerade finanziell realisierbar, später aber durchaus als Aufrüstung vorstellbar)
Oder wäre ich mit 2 db technologies Sub15 merklich Bässer bedient? Stimmen munkeln ja, dass der sub15 dem RCF 705 sehr ähnlich sein muß, da dass selbe Chasis verbaut wurde. Möglicherwiese liegt der Hauptunterschied lediglich in dem verwendeten Material für die Box und dem Lack. Bei RCF ist es Birkenmultiplex und bei db technologies Pappelmultiplex.
Der Lack ist wohl bei den db´s nicht so haltbar. Auf der anderen Seite ist solch ein Pappel-Bäumchen gleich einiges leichter! (Vieleicht täusche ich mich da aber auch)

eine Komplettlösung würde auch noch folgende Anlage darstellen:
db Club EX System Stimmen zu diesem System interessieren mich auch brennend!

Leider habe ich nicht die Möglichkeit viel zu testen ...

Freue mich über Einschätzungen und Eure Erfahrungen


[Beitrag von 1Joker1 am 17. Jan 2009, 00:02 bearbeitet]
schubidubap
Moderator
#2 erstellt: 17. Jan 2009, 01:10
auch nicht schlecht...
man findet bei RCF auf der homepage nirgends infos, obs nun ein BR oder BP ist.

ich würde mich einfach mal an RCF deutschland wenden: germany@rcf.it Ich denke mal das man da deutsch schreiben kann trotz ".it"

Ich glaube aber,dass das ganze ein BR ist.
Bei Thomann würde ich da garnicht erst anfragen. Je nachdem wen du erwischst haste jmd dran der was drauf hat, oder die letzte pfeife die keine Ahnung hat, was du von ihm willst.


ich google nochmal ne runde rum. Sollte ich was finden melde ich mich hier.

greetz Malte
1Joker1
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 21. Jan 2009, 01:35
hm... Englisch scheinen die RCFler scheinbar nicht zu verstehen. Ich warte noch auf eine Antwort.
Mein Gefühl sagt mir eher Bandpass.
Vielleicht weiß ja noch ein Profi PAler Näheres ...

Mitlerweile habe ich ein weiteres System gefunden, was auch sehr Interessant erscheint.

KME Versio SD-3

Zumindest finde ich den Sub äußerst interessant mit integriertem Digi Amp für die Tops und DSP.
Allerdings habe ich noch keine Erfahrungen mit 8" in den Tops gemacht. Das stelle ich mir etwas schrill vor. Wo bleiben die tiefmitten?
Wie siehts mit Erfahrungen mit diesem System aus?


[Beitrag von 1Joker1 am 21. Jan 2009, 01:43 bearbeitet]
1Joker1
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 25. Jan 2009, 00:00
tja, hier scheint sich wohl auch niemand mit dem neuen 15" Sub von RCF auszukennen und RCF selbst antwortet auch nicht ... schade eigentlich.
terr1ne
Stammgast
#5 erstellt: 26. Jan 2009, 17:15
Das KME-System ist sehr gut! Im Moment ist kaum was vergleichbares auf dem Markt. Das schöne ist die Skalierbarkeit. Zudem ist es deutlich flexibler als ein HK L.U.C.A.S.-System.
Entweder in einer der letzen Tools4Music oder Production Partner war das System auch im Test und ist sehr gut weggekommen. User die damit oft arbeiten sind auch sehr zufrieden.
Ansonsten einfach mal ausprobieren und selber beurteilen :-)

Gruß,
Moritz
dynadingens
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 27. Jan 2009, 02:07
der oben genannte rcf basskasten ist ein bandpass 2. ordnung.dh. die pappe arbeitet auf 2 vetilierte gehäuse.hat den vorteil kompakt zu sein ,recht tief hinab zu arbeiten aber auch nicht bes. laut zu sein.verhältnissmässig. grüsse
schubidubap
Moderator
#7 erstellt: 27. Jan 2009, 03:16
kenne nur Bandpass 4th und 6th order.

das was du meinst ist 6th order.
Jetsfred
Neuling
#8 erstellt: 08. Feb 2010, 20:17
@1Joker1:
Ich bin seit knapp 2 Jahren mit dem RCF ART 705-AS Aktivbass unterwegs und wirklich voll zufrieden. Arbeitet sehr leise (Lüfter 4 stufig) und Sound top. Der Rcf ist im Gegensatz zum 15" db die Premiumklasse.
Zum 905 kann ich dir aber auch nix sagen. Aber ich glaub, daß es ein BR ist.
Ach ja, als Top hab ich 2x RCF ART 310 A.

LG Fredl


[Beitrag von Jetsfred am 08. Feb 2010, 20:21 bearbeitet]
_Floh_
Inventar
#9 erstellt: 09. Feb 2010, 01:38


Aber nicht weitersagen
DJ-Fredy
Stammgast
#10 erstellt: 10. Feb 2010, 05:14
ich hab da nee eventuell etwas dumme frage auf lager

Was istder unterschied zwischen Bassreflex und Bandpass und was sind die jeweiligen vor und nachteile ?
ich bei google so nichts brauchbares gefunf´den.
bn eventuel aber auch schon etwas übermüdet
maggusxy
Inventar
#11 erstellt: 10. Feb 2010, 08:18
Bassreflex bedeutet, dass der ganze Bass aus einer Kammer besteht. Das Chassis strahlt normalerweise direkt nach vorne ab, nur der hintere Teil sprich die Magnetseite ist in der Kammer. Zusätzlich hat die Box eine Bassreflexöffnung.

Hier sehr schön zu sehen:



Das Prinzip des Bandpasses besteht darin, dass das Gehäuse in zwei Kammern unterteilt ist und zwischen den zwei Kammern das Chassis sitzt.

Dann muss man nur noch zwischen 4th Order 6th Order Bandpass unterscheiden.

Bei ersterem hat nur eine Kammer eine Öffnung, während bei letzterem beide Kammern eine Öffnung haben.

4th Order:



6th Order:



Vorteile eines Bandpasses: höherer Wirkungsgrad, drückt besser untenrum

Nachteile Bandpass: Kann dröhnig klingen
Woifey
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 31. Mrz 2011, 23:14
Gibt es irgendeine (Bekannte) Möglichkeit einen Bandpass 6th order online zu berechnen ?
Für Bandpass 4th order hab ich schon ein online-tool gefunden

Aber Bp 6th order ind ich nicht mal Formeeln zu Berechnung
Chris_Fine
Inventar
#13 erstellt: 01. Apr 2011, 14:40
AJ Horn
schubidubap
Moderator
#14 erstellt: 03. Apr 2011, 18:56
Woifey
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 03. Apr 2011, 20:07
OK, das hilft weiter

Danke
stoneeh
Inventar
#16 erstellt: 17. Dez 2012, 21:49

maggusxy schrieb:
Vorteile eines Bandpasses: höherer Wirkungsgrad, drückt besser untenrum

Nachteile Bandpass: Kann dröhnig klingen


weitere nachteile: schmalerer frequenzgang, schlechtere genauigkeit/timing. idealzustand punkto genauigkeit is eigtl geschlossenes gehäuse. aber bassreflex ist wohl der beste kompromiss aus allem
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Trennfrequenz RCF 905-AS / Yamaha DSR 112 oder Alternativen?
Odyseuss am 01.11.2014  –  Letzte Antwort am 07.11.2014  –  7 Beiträge
Pa Subs RCF oder DB
Traumland38 am 12.01.2009  –  Letzte Antwort am 12.01.2009  –  12 Beiträge
neue Tops - upgrade von RCF Art 722a
bierman am 05.07.2017  –  Letzte Antwort am 18.07.2017  –  9 Beiträge
Einstellmöglichkeiten RCF 705 AS
vbbaby am 16.02.2009  –  Letzte Antwort am 16.02.2009  –  4 Beiträge
Aktiver RCF-Sub und passive RCF-Tops
fitschi1292 am 27.07.2010  –  Letzte Antwort am 01.08.2010  –  6 Beiträge
Wer hat mind. einen RCF 905-AS Sub, brauche dringend Info
mr.quickly am 24.01.2010  –  Letzte Antwort am 25.01.2010  –  5 Beiträge
RCF Art 725-A MKII
vashy am 22.03.2014  –  Letzte Antwort am 26.06.2014  –  17 Beiträge
Fragen bezüglich des RCF 4PRO 8003 AS
Mark_T am 25.05.2010  –  Letzte Antwort am 24.06.2010  –  18 Beiträge
Welches Chassis in der Rcf Art 722?
am 20.03.2012  –  Letzte Antwort am 20.03.2012  –  5 Beiträge
passender sub für rcf art 315
zg... am 15.03.2009  –  Letzte Antwort am 04.04.2009  –  26 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • RCF
  • Advance Acoustic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.835 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedjagrafass
  • Gesamtzahl an Themen1.376.732
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.222.335