SK 12.1 als Mid/High und Monitor

+A -A
Autor
Beitrag
chrime
Inventar
#1 erstellt: 17. Jan 2009, 14:22
SK 12.1 PDF

Hat jemand Erfahrungen mit der Box ?

Evtl. in Kombination mit 2x SK BRH-18 pro Seite ?

Ich dachte erstmal das Teil als Mid/High für zwei Stacks zu nehmen und später dann als Monitorbox.

Soweit meine Idee, aber ich bin hier ja noch nicht selten eines Besseren belehrt worden
schubidubap
Inventar
#2 erstellt: 17. Jan 2009, 14:26
gutes Top.
für live musik ausgelegt. bei konserven muss man je nach geschmack n bisschen mit dem EQ rumspielen.


beim probehören klingt sie evtl unangenehm, was an der sehr linearen abstimmung liegt. Aber eben diese ist für eine gnadenlos geile liveevent performence wichtig!
chrime
Inventar
#3 erstellt: 17. Jan 2009, 15:36
Ist das ganze Teil denn auch als Monitor zu gebrauche ?

Ich überlegte später für größere Sachen noch 2x SK BRH-18 (also insges. 4) und die passenden Horntops zu holen.

Da sollten die Boxen nicht in der Ecke auf ein kleineres Event warten sondern direkt als Monitor mit.
schubidubap
Inventar
#4 erstellt: 17. Jan 2009, 15:58
http://www.sound-klinik.de/produkte/SK-12M.pdf
warum nimmste dann nich die?

bei 2 subs kannste die sowieso auf ein stativ oder ne distanzstange packen

aber die hab ich noch nicht gehört.

bin mir nicht sicher, ob die normalen 12/2er ein Mufu gehäuse hatten. Aber sowas lässt sich erfragen.
Mechwerkandi
Stammgast
#5 erstellt: 18. Jan 2009, 13:43

schubidubap schrieb:

Aber eben diese ist für eine gnadenlos geile liveevent performence wichtig!

Ist das so?
Na, wenn Du der Meinung bist...

Wie entwickelt sich denn eine messtechnisch lineare Abstimmung in einem Hörraum?
Naaaa??
schubidubap
Inventar
#6 erstellt: 18. Jan 2009, 13:50
Ich finde es schon ziemlich wichtig, dass man die Stimme der Sängerin hört. Habe es auch oft genug erlebt das man das bei billig material eben nicht konnte (oder bei nem Tontechniker der absolut keine Ahnung hatte, was er da macht...)
cptnkuno
Inventar
#7 erstellt: 25. Jan 2009, 23:20
Die Frage ist ja eigentlich wieso eine sehr linear abgestimmte Box beim Probehören unangenehm klingt.
Sehr linear heißt ja wohl, daß das was man reinschickt auch wieder rauskommt.
schubidubap
Inventar
#8 erstellt: 25. Jan 2009, 23:32
die meissten sinds einfach nicht gewohnt.
Dazu kommt das die normale 0815 CD auch mit senke aufgenommen wird.

bei livemusik halt nicht
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
X-Tro Mid Horn
PKusteR am 02.11.2015  –  Letzte Antwort am 24.02.2016  –  36 Beiträge
Monitor-Sub selbst bauen
Sternenkreuzer am 08.04.2011  –  Letzte Antwort am 13.04.2011  –  13 Beiträge
Acoustic Line TSE SUB vs. Sound-Klinik SK-18.BRH
chrime am 16.01.2009  –  Letzte Antwort am 21.01.2009  –  7 Beiträge
Bitte Hilfe bei Hi-Mid Selbstbau
robbypadi am 28.09.2010  –  Letzte Antwort am 07.10.2010  –  31 Beiträge
Aktiv Box / Monitor mit speziellen Anforderungen gesucht
TreX84 am 21.06.2010  –  Letzte Antwort am 21.06.2010  –  4 Beiträge
Selbstbau Passive Monitor-Box
Ouzo01 am 26.05.2010  –  Letzte Antwort am 28.05.2010  –  20 Beiträge
Monitor Box Bauen ?
Zeckke am 24.12.2008  –  Letzte Antwort am 25.12.2008  –  9 Beiträge
Suche Monitor-LS
xTs am 31.03.2006  –  Letzte Antwort am 12.04.2006  –  19 Beiträge
High End PA für 30m²-Wohnzimmer ?
sonorsnoopy am 15.03.2006  –  Letzte Antwort am 02.03.2010  –  75 Beiträge
High-End Endstufe für Klipsch RF-7
DarkSubZero am 19.11.2007  –  Letzte Antwort am 26.11.2007  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.967 ( Heute: 83 )
  • Neuestes Mitgliedhhirt
  • Gesamtzahl an Themen1.389.688
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.462.962

Hersteller in diesem Thread Widget schließen