X-Tro Mid Horn

+A -A
Autor
Beitrag
PKusteR
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Nov 2015, 17:48
Hallo leute

Ich brauche eure Hilfe. Ich habe am 23.11 die abgabe meiner VA.

Die Va ist über das Bauen eines X-Tros, nur konstruiere ich es etwas um. Der 15Zöller Spielt je in einem seperaten gehäuse mit einem ca. 1m langem Horn.
Kickhorn15 Zöller

Nun Habe ich schon gelesen, dass einige lieber einen 10zöller nehmen als den 8zöller für die MItten.
Wenn ich den 8Zöller nehme wo bekommt man das MT8 MK2 noch her?

Was giebt es für undere Lösungen?

Sind diese passend?
Ferrite
http://www.bluearan....wsemode=manufacturer

Neo
http://www.bluearan....wsemode=manufacturer

Ich bitte um schnell Antworten die Zeit drückt n bischen.
P@Freak
Inventar
#2 erstellt: 02. Nov 2015, 20:13
Hallo,

Hornpappen sind ja nun nicht das Problem, gibt genug davon.
Das Problem wird das geänderte HORN incl. Plugelement sein das du dazu konstruieren musst damit das sauber hoch genug spielt ...

Von daher ist die verlinkte Lösung mit den fertigen Hörner wohl nicht die verkehrteste.
Leider keine Datenblätter und so ersichtlich ...
Nur die kleenen Dinger spielen dafür sicher nicht besonders tief.

P@Freak


[Beitrag von P@Freak am 02. Nov 2015, 20:14 bearbeitet]
PKusteR
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Nov 2015, 20:28
Ja es währe auch nur eine Ausweichlösung.

Habt Ihr Erfahrung und könnt mir helfen ein Mid Horn zu bauen?
P@Freak
Inventar
#4 erstellt: 02. Nov 2015, 21:31
Hallo,

also Mid-Horn "Schüsseln" kann man ja durchaus kaufen.
Nur das mit dem "Plug" / der anständigen Membranankopplung muß man halt meist scho selber machen ...
Klick ! viel Spaß dabei ...
von da her wird das mit der verlinkten Fertiglösung unten etwas höher getrennt nicht der schlechteste Weg sein !

P@Freak
corell95
Stammgast
#5 erstellt: 03. Nov 2015, 08:17
Du kannst das original Xtro MK2 Mid Horn (das mit plug) bei Mikey nach wie vor kaufen, kein problem.

Von mir gäbs auch ein 8" GFK Mid Horn, allerdings um einiges teurer.
Big_Määääc
Inventar
#6 erstellt: 05. Nov 2015, 23:42
man kann es mit Phaseplugs auch übertreiben,
oder man schaut für DIY mal bei der Audio Performens SK F o. ä.

ist das Projekt denn "ernster" Natur ??
PKusteR
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 06. Nov 2015, 00:58
Das Midhorn wird nicht rechtzeitig zur schriftlichen abgabe fertig.. aber für die Presentation wird es reichen

Die Idee das Plug selbst zu machen interessiert mich. Es aus Alu zu drehen währe auch ein Gedanke...

Hmm.. kannst du mir bitte einen Link schicken? ich finde Die Verkausseite leider nicht.
um was für ein GFK Horn würde es sich handeln?

Ja, In sachen Pa-Horn ist das mein erstes Projekt. Ich weis ich bin ein bischen mutig wenn ich bereits ohni viel Erfahrung das Rad neu erfiden möchde.
PKusteR
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 06. Nov 2015, 01:04
Für diesen Monat habe ich mir einen DCX2496 geleistet.
corell95
Stammgast
#9 erstellt: 10. Nov 2015, 06:04
Schreib mir mal lieber eine PN, möchte hier keine Werbung machen.
PKusteR
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 11. Nov 2015, 12:39
Was haltet Ihr von der Idee solche Mid unt hotonhörner zu bauen?
https://www.flickr.c...s/72157627295766006/
Für mich wäre es ein Klaks
In der Fürma für 50 Meuse auslasern und über den Mittag ond Feierabend rasch zusammenschweissen.
Big_Määääc
Inventar
#11 erstellt: 11. Nov 2015, 18:25
Vintage warum nicht ?!

hab selber nen VW T1 von 1967 zuhause
P@Freak
Inventar
#12 erstellt: 11. Nov 2015, 18:38
Ja,

der Tischler machts aus Holz ... der Metaller alles aus Metall ... der Mürker schleppt gerne Steine an ... und der KFZti schüttet erst mal überall Motoröl drüber.
Ich würd`s lassen, die Gefahr ist auch groß das das dann "Sound" macht , also nicht klangneutral ist und dann sehr viel Arbeit hinter her kommt.
Zudem ist Multicell mit mehr als 2 Zellen auch nicht ganz einfach wegen der sauberen Kopplung + Adaptergedönse vorne im Horn.
Wäre viel zu viel Arbeit das ...
Auch mal bei >> Realhorns << vorbei schauen.

P@Freak


[Beitrag von P@Freak am 11. Nov 2015, 18:41 bearbeitet]
PKusteR
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 11. Nov 2015, 23:04
Ich denke die sinnvollste Entscheidung ist es einfach die Holzvariante zu bauen ohne Plug.

Ich kann das Horn, ja auch neu berechnen und das Horn im gleichem Style konstruieren, wie das Kickhorn.
Anstatt Konisch auch einwenig Hyperpolisch und mehrheitlich achteckig. Dan sieht es zudem noch besser aus.
Big_Määääc
Inventar
#14 erstellt: 12. Nov 2015, 19:22
wenn es jetzt schon nicht richtung orginal X-tro geht,
wie wäre es denn mit nen großen Horn ala ElectroVoice HP 9040.

für solche Hörner müssten sich eig Baupläne oder Abmaßungen finden lassen,
und durch die graden Flächen läßt sich das bestimmt auch in Holz oder dickem Metall nachbauen.
etwas Fleißarbeit am Hornhals sei dir gegönnt

dann nen Coax Treiber ran, oder nen kleinen SuperHT iwo ins Horn gehangen.

je nach Midtreiber sollte ne Xover zu den Kickbässen um 400 Hz möglich sein.
PKusteR
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 15. Nov 2015, 22:20
So ich war mal beim Schreiner. für ein Kickhorn brauchtman 10 qm Holz mit Verschnitt.
diese kosten schon 300.- und mit den arbeitsstunden komme ich auf 600.- auch wenn ich selbst mitarbeite.

So bin ich ca. bei 800.- pro box ohni lackierung.

Vieleicht muss ich bei den nächsten drei nur das Material bezahlen, wenn ich alles selber zuschneiden darf. wer weiss

Hmm. turbosound hat ausch schöne Midhörner. Oder gleich Funktion one http://www.funktion-one.com/products/resolution-2-sh/ ?

Mit dem B&C 8PE21 lässt sich im Hornresp irgendwie nichts brauchbares simulieren :/
Was für eine pappe würded Ihr mir vorschlagen?
Sollte ich glaich ein 10Zoll chassis nehmen?

Und dann noch ein Superhochtöner hinzu.
java4ever
Stammgast
#16 erstellt: 16. Nov 2015, 00:37
10qm für ein Kickhorn?
So viel brauche ich für ein 120*120*80 Basshorn
Außerdem sind 30€/m² reichlich unverschämt. Beim guten Holzhandel kriegste 10qm inkl. Zuschnitt für 15€/m2 + n Kasten Bier fürn Zuschnitt

Kannst ja mal per PN deine Ideen zu dem Kickhorn schicken, ich überleg dann mal drüber


[Beitrag von java4ever am 16. Nov 2015, 00:38 bearbeitet]
jogi59
Inventar
#17 erstellt: 16. Nov 2015, 10:37

PKusteR (Beitrag #15) schrieb:
Mit dem B&C 8PE21 lässt sich im Hornresp irgendwie nichts brauchbares simulieren

Hornresponse simuliert standardmäßig nur die Schallleistung.
Im Bassbereich ist die ähnlich dem Frequenzgang auf Achse, im Mitteltonbereich nicht mehr.
Wenn du bei Hornresponse den Frequenzgang auf Achse sehen willst, gehe mal im Fenster "Acoustical Power"auf "Tools>Directivity>Response" und gib dann 0 ein.
Das Ergebnis stimmt zwar auch nicht genau, aber es kommt der Wirklichkeit deutlich näher.
corell95
Stammgast
#18 erstellt: 16. Nov 2015, 14:49
Ich habe festgestellt, dass man mit einer Simulation von 20° außerhalb der Achse den tatsächlichen Achsen-Frequenzgang ganz gut nachahmen kann.
Das liegt daran, dass die rotationssymmetrischen Hörner, welche hornresp simuliert, ein stärker ansteigendes Bündelungsmaß haben, als die rechteckigen, die man üblicherweise baut.
PKusteR
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 17. Nov 2015, 23:52
Ja es hat mich auch sehr gewundert als er mir am telefon gesagt hatte dass es 10qm pro Box werden. Aber ich habe auch bretter in dem ein riesen loch reinkommt, also nur ein Rahmen ist.. Aber ich darf den Verschnitt mit nach hause nehmen. Aus dem werden dan später sicher portable Kisten gemacht oder der gleichen. hier ist eine Übersicht des Zuschnittplahnes, wer die einzelnen Zuschnitte wissen will soll mir ne PN schreiben.
Übersicht zuschnittplan Kickhorn
Manche Bretter müssen 8mal zugeschnitten werden für eine box.

In ner Woche ist schriftliche abgabe, dann kann ich dir gleich meine ganze Arbeit schicken, wenn du willst. Es sind einfach noch die Anderen Projekte darim aufgeführt, die ich am machen bin. Aber es ist sicher noch informativ und ich bin immer für Kritik offen.
PKusteR
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 17. Nov 2015, 23:53
Also, wenn ich was gescheites Simulieren will sollte ich AJ-Horn kaufen?
PKusteR
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 18. Nov 2015, 00:52
hmm.. was haltet Ihr von der Idee einfach ein Selenium PAS4MA1 drüber zu bauen? haha
P@Freak
Inventar
#22 erstellt: 18. Nov 2015, 01:09
Wozu das überhaupt alles ?!?

Bau doch erst mal was kleines was dann auch wirklich läuft und auch Sinn macht ...

P@Freak


[Beitrag von P@Freak am 18. Nov 2015, 01:10 bearbeitet]
corell95
Stammgast
#23 erstellt: 18. Nov 2015, 05:19

PKusteR (Beitrag #20) schrieb:
Also, wenn ich was gescheites Simulieren will sollte ich AJ-Horn kaufen?


Nein, das hornresp help file lesen.
java4ever
Stammgast
#24 erstellt: 18. Nov 2015, 19:57
Auf keinen Fall AJHorn!
Bitte les dich in ABEC ein. Das ist das wirklich leistungsfähigste Tool!
PKusteR
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 19. Nov 2015, 00:31
JA ich weiss ich habe mich warscheinlich immer weiter festgefressen und möchte das bestmögliche erreichen. Typischer grössenwahnsinn
Aber ich habe eben schon angefangen mit em Kickbass und der wird durchgezogen.

Beim Midhorn habe ich auch gelesen, dass manche lieber ein 10zöller verwenden würden. Wegen den ankopplungen.
was für ein Treiper würde zu den Kickhörner passen?

Das ABEC ist ja ein sehr schönes Programm, ich wede mich da Stück für Stück rantasten.
PKusteR
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 26. Nov 2015, 23:19
So ich war heute beim Schreiner. die vier Hornabschnitte sind etagenweise zusammengeklebt.

leider hae ich keine Bilder. ich schaue dass ich diesen samstag welche mache
PKusteR
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 28. Nov 2015, 19:27
Hier sind bilder
IMG_0075IMG_0076IMG_0077IMG_0078IMG_0079IMG_0081
java4ever
Stammgast
#28 erstellt: 28. Nov 2015, 21:02
Schaut geil aus.
Ich persönlich hätte sowas dann doch eher aus GFK gemacht, ist am Ende weniger Aufwand und leichter
corell95
Stammgast
#29 erstellt: 29. Nov 2015, 00:16
Well done! Das WIRD kicken!
PKusteR
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 05. Dez 2015, 18:10
Ein so grosses Glasvaserhorn für den 15ner?
Ich habe mir überlegt das Horn für den 8 öller auch aus holz zu machen, im selben Aussehen.

Oh ja,corell95 ich freu mich schon riesig aufs testhören Als verstärcker werde ich zwei Ecler XPS 5000 nehmen.

Heute war ich wieder am weiterbasteln

IMG_0085IMG_0086IMG_0087IMG_0088IMG_0089IMG_0090
PKusteR
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 15. Dez 2015, 21:04
So, letsten Samstag gieng es noch n stückchen weiter. Hoffentlich kann ich diesen Samstag auch noch gehen, aber sie haben dann warscheinlich schon betriebsferien.

Leider passten die Flächen nicht genau aufeinander, so dass ich zum Teil grossflächig 1mm runternehmen musste und solche Geschichten.
Leider haben sich dadurch auch die einzelnen Kannten nach fone verschoben. Ich hoffe dass man dies später dann nichtmer sieht, wenn ich die Hörner so lackiere.
4x Kickbass

hier sieht man es gut, da ich es mit Grundierung besprüht hatte.
IMG_0101

Nur bei den fordersten zwei Abschnitten verschob es die Kanten des Hornverlaufes nicht durch das schleiffen.
IMG_0097

nurnoch zusammenkleben und das Horn ist fertig verklebt. Das ächstemal werde ich diese kannte noch verschleiffen und spachteln und das Horn ins Gehäuse setzen.
IMG_0103
Die löcher für die Griffe muss ich auch noch machen, durch diese ich dann den Zwischenraum ausschäume.
Dann werde ich das Kickhorn in die Firma nehmen und einen Alu Rahmen rundherum Schweissen, und halterungen um sie aufzuhängen.

Die anderen dre Hörner werde ich aber auf der CNC fräsmaschine ausfräsen lassen und später auf Gehrung sägen. Das geht viel schneller und genauer.
wiesel77
Inventar
#32 erstellt: 31. Jan 2016, 02:38
gibts neues? sehr interessant
PKusteR
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 02. Feb 2016, 00:55
Danke

Ja ich habe beschlossen die Rückwand so zu konstruieren, dass eine perfekte Wärmebrücke entsteht vom Magneten direckt zur Aussenluft.
In dehm ich Alu-Rohre nehme mit grosser Wandstärcke und diese ebenfals auf den Magneten schraube inklusive der Paste.
und das Aussenblech Schraube ich dann einfach, ebenfalls mit Paste, auf das Rohr und mit Dichdungsband auf das Holz.

Braucht es dann noch Kühlrppen aussen?

In dieses oder diese Rohre, muss ich dan jedoch noch entlüftungsschlitze fräsen, damit die lüft frei Ausgestossen werden kann.

Zu viel sollte ich mit dieser veränderung des Lautsprechers aber nicht verändern, wenn ich es richdig mache. Hoffe ich jedenfalls

Es ist sehr Praktisch, dass man den Kühlkörper einfach abschrauben kann.
Eighteensound 15ND930 4 OhmEighteensound 15ND930 4 OhmEighteensound 15ND930 4 Ohm

Ich denke, dass ich nächste Samstag weiter arbeiten kann.


[Beitrag von PKusteR am 02. Feb 2016, 00:58 bearbeitet]
Big_Määääc
Inventar
#34 erstellt: 02. Feb 2016, 09:55
wichtig ist, das der Treiber im Betrieb genug Hub macht,
damit er sich schonmal selber gut kühlt.

also beim DSP beachten !
PKusteR
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 24. Feb 2016, 00:39
Heute konnte ich wieder weiterarbeiten

HPIM4568

Das Horn war schon fertig zusammengeleimt.. da musste ich nurnoch die kleberreste wegmachen, schleiffen, spachteln und nochal schleifen.

HPIM4569HPIM4570

Es sind schon ein paar lieter zum ausscheumen..

HPIM4571HPIM4572

nun konnte ich die Schallwand einpassen und mit Kraftkleber vollwursten

HPIM4573
HPIM4576

Der 18Sound passte dank ca.5mm in die Kiste hinein.
HPIM4586HPIM4587

Nun machte ich die Unterlagsplatte, damit die Membran schön huben kann.
Lieber zuviel als zu wenig.. 8mm sollten reichen. Dann habe ich die restlichen 7mm Material auf das 8 Eck hin "ablauffend" geschliffen.
(Häten 4mm gereicht?)
HPIM4588HPIM4589HPIM4592

Leider hatten sie nur Einschlagmuttern.. So musste ich die Löcher auf der rückseite zu "Stufenlöchern" machen. dies machte ich kurzerhand mit einem Senker.
HPIM4599HPIM4600HPIM4601
PKusteR
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 25. Feb 2016, 00:25
Sa weiter gieng es

HPIM4604HPIM4605

Gut sieht sie aus, auch wenn noch unlackiert..
Das Aussehen hat zwar was von eine Lampenschirm der zu gross geraten ist..
HPIM4613
Aber von vorne Ist es schon imposant vorallem, der heftige Kick.
HPIM4614
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher Speaker für das Horn ?
Johnny_Linz am 08.02.2011  –  Letzte Antwort am 16.02.2011  –  54 Beiträge
RCF L18S800 Horn
Yavem am 06.05.2008  –  Letzte Antwort am 06.05.2008  –  4 Beiträge
PA Horn Gehäuse Weiterendwickelung
LudgerKa. am 31.08.2015  –  Letzte Antwort am 10.10.2015  –  46 Beiträge
Gehäuse für RCF lf21n451
Kalle95 am 14.06.2017  –  Letzte Antwort am 18.06.2017  –  10 Beiträge
Horn-Gehäuse 18 "
ZAS-Kaiser am 23.10.2009  –  Letzte Antwort am 20.05.2012  –  27 Beiträge
PA-Subwoofer als Bassreflex oder Horn für Zuhause
theresemann am 19.11.2007  –  Letzte Antwort am 26.11.2007  –  8 Beiträge
18" LS Für Druckkammer Horn
Floodwave-Sound am 07.09.2010  –  Letzte Antwort am 14.09.2010  –  34 Beiträge
WSX Horn
Balungeru am 06.10.2016  –  Letzte Antwort am 25.01.2017  –  56 Beiträge
Selbstbau 2x12" + Horn
julianb240393 am 10.02.2011  –  Letzte Antwort am 16.02.2011  –  61 Beiträge
2.2 oder 2.1 System für 4000?, Live u. DJ VA`s 50-300pax
gibson81 am 10.03.2011  –  Letzte Antwort am 14.03.2011  –  34 Beiträge
Foren Archiv
2015
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen

  • Magnat
  • Sonos
  • Canton
  • Yamaha
  • Klipsch
  • Denon
  • JBL
  • DALI
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.771 ( Heute: 22 )
  • Neuestes Mitgliedbeeny
  • Gesamtzahl an Themen1.376.670
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.221.346