Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Welcher Speaker für das Horn ?

+A -A
Autor
Beitrag
Johnny_Linz
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Feb 2011, 23:48
Hallo

Da mich in der Arbeit momentan die lange weile packt, möchte ich mir nun ein paar Hörner baun.

Welche Chassis wären für das Horn geeignet ?

http://www.dancetech.com/index.cfm?loading=pa&pa_loader=186

Da es ja eigentlich als Zeitvertreib dienen soll, wären mir günstige am liebsten, natürlich sollen die auch kräftig bums machen,umsonst will ich die dann auch wieder nicht baun. Achja ich steh auf Druck und umfallende Gläser ggg

Nur um 200 - 300€ für einen Speaker-kann ich mir nicht vorstellen, bzw will ich mir nicht leisten.

Angetrieben solln sie dann mit einer EE-System V 2400 werden

Danke schon mal für ein paar Vorschläge
*MaxK*
Stammgast
#2 erstellt: 09. Feb 2011, 00:16
Gegenfrage: Wieso willst Du ausgerechnet diese grottenschlechte Rumpelkiste nachbauen?

Es gibt bedeutend besser funktionierende Hörner, zudem sind die geschätzten 10 Pläne die von den Vega im Internet rumschwirren auch noch falsch bzw. nicht vollständig bemasst.

Ich sag das deswegen weil ich die Dinger in den 80ern auch mal eine Zeit lang durch die Gegend gewuchtet habe, hab selten einen Kauf so bereut!

Hier im Board gibts einen schönen Thread zum Thomann 18-500 Speaker für 150 Euro, alles dabei vom BR über Bandpass bis zum Horn.
Da hast Du dann auch wenigstens Ansprechpartner wenn Fragen zum Bau aufkommen.

Ansonsten gibts auf speakerplans.com noch ein englisches Forum für die Fans grossvolumiger Kisten (z.B. den X1).

Falls Du aber doch auf dem Vega beharrst kannst Du Dich auf ca. 450 Euro für ein Chassis einrichten sofern es aktuell überhaupt einen deutschen Vertrieb dafür gibt.

Gerade bei Hörnern macht es Sinn immer den dafür vorgesehenen Lautsprecher zu verwenden da sie für exakt Diesen berechnet wurden.
Wahllos irgend ein anderes Chassis in so ein Gehäuse zu spaxen führt zu garnichts ausser langen Gesichtern - Das spielt nicht vernünftig und geht wahrscheinlich auch recht schnell kaputt.

Edit: Irgendwo in einem amerikanischen Forum wurde mal der Precision Devices 1850 als Ersatzchassis in den AB36 angewendet, der kostet aber auch seine stolzen 429,- Euro!


[Beitrag von *MaxK* am 09. Feb 2011, 00:35 bearbeitet]
scauter2008
Inventar
#3 erstellt: 09. Feb 2011, 00:41
jo 18-500
http://www.hifi-foru...orum_id=237&thread=3

Horn ist teuer
da kann man nicht irgendein Chassis in irgendein Horn bauen
es sollen auch schon Membranen gerissen sein.



was hast du den aktuell für subs ?
Johnny_Linz
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 09. Feb 2011, 01:15
keine Ahnung das die schlecht sind gg

Ehrlich gesagt weil das die einzigen waren wo ich einen Verbnünftigen Bauplan gefunden habe !

Besitze jetzt diese 4 Stück (gekauft)

http://cgi.ebay.at/w...geName=STRK:MEWNX:IT

Bestücken werd ichs mit Electro Voice 15 L

Die würd ich ja am liebsten nachbaun , aber Pläne ???

Mfg
*MaxK*
Stammgast
#5 erstellt: 09. Feb 2011, 02:05
ÄÄÄHHH... wie jetzt?

Du hast 4 von den ebay Kisten gekauft und willst da EV15L reinstecken?

Das ist, wie da im Angebot schon steht eine Visaton Kiste.
Da gehört kein 15L rein sondern ein BGS40.
Kuckst Du hier: Visaton MB 115/B.

Wenn ich 4x Ev 15L hätte wüsste ich schönere Gehäuse dafür.

20110209-022158-937


[Beitrag von *MaxK* am 09. Feb 2011, 02:25 bearbeitet]
Johnny_Linz
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 09. Feb 2011, 09:58
So verschieden sind die Meinungen gg

Der Verkäuer meint das fie EV´S super gut geeignet sind für die Kisten gg

Und auch andere meinen das !!

Ja wie jetzt ??? ggg
Big_Määääc
Inventar
#7 erstellt: 09. Feb 2011, 10:30
müßte eig genug Chassis geben die in dem Horn spielen,
vll auch der Electro Voice 15 L ?!
bin nur grad zufaul zum Simulieren

sind die Gehäuse aus Spannplatte ??!!
Johnny_Linz
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 09. Feb 2011, 10:39
Ja deswegen möchte ich ja aus MDF Nachbaun
Johnny_Linz
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 09. Feb 2011, 10:40
Und wenn ich mal ganz lieb bitte sag wegen dem Simulieren
Schmelli
Inventar
#10 erstellt: 09. Feb 2011, 12:05
wenn du schon anchbaust nimm mpx das ist robuster und leichter als mdf
Johnny_Linz
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 09. Feb 2011, 12:36
Hab das Holz grad in Autrag gegeben in Mdf , schon zu späht
Morgen bekomm ichs !

30 € pro Horn !
wiesel77
Inventar
#12 erstellt: 09. Feb 2011, 15:34
dann kauf dir ein rollbrett und 2 starke hände dazu, die MDF kisten sind schwer und vorsichtig zu tragen, ja niergends anecken.

Bzgl des EV 15ers meine ich iwo was gelesen zu haben das dieser tun solle, allerdings will ich mich nicht festlegen, bei gelegenheit such ichs vllt mal wieder raus.

was ich nicht ganz verstehe, du willst nicht 200-300€ / pappe ausgeben, aber ev 15l kaufen? die die ich auf die schnelle gefunden habe sind alte gebrauchte schüsseln für ~250€ / stück , oder alternativ kannst du dir nen kaputten kaufen, zum nächsten EV händler gehen und reconen lassen, sollte so ca 120€ rum kosten und der Speaker heißt dann EV15L Proline.

Jedenfalls wünsch ich dir schonmal viel Spaß mit deinen neuen Bässen


[Beitrag von wiesel77 am 09. Feb 2011, 15:41 bearbeitet]
Johnny_Linz
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 09. Feb 2011, 18:23
Naja die Evs will/wollte ich in meine fertigen Hörner einbaun und etwas billiges für meine selbstbau Hörner.

Aber habe jetzt ne Anleitung für meine Hörner zum nachbau

Also ich hab jetzt 2 möglichkeiten

Welche ist sinnvoller `?

Die Hörner mit :

BGS 40
EV 15L/B

grosses Fragezeichen
scauter2008
Inventar
#14 erstellt: 09. Feb 2011, 18:31
du musst wen du sie zusammen laufen lässt das gleiche Chassis nehmen was in den alten drin ist
MDF ist nicht gut
wiesel77
Inventar
#15 erstellt: 09. Feb 2011, 18:45
die original hörner mit original besückung sind die beste lösung, dann deine nachbauten möglichs identisch bauen und ebenfalls mit bgs 40 bestücken.

wen ich das nun richtig zusammen fasse dann wirdst du bald 6 gleiche Hörner haben wollen?

vllt hilft dir der link weiter:
http://www.visaton.d...r/mb115_b/index.html
http://www.visaton.d..._b/bauanleitung.html


mit 6 von diesen Kisten kannst du spaß haben, allerdings darfst du dann über nen neuen Amp nachdenken.

grundsätzlich spricht nix gegen MDF, jedenfalls solange du die Kisten nicht bewegen musst


mfg


[Beitrag von wiesel77 am 09. Feb 2011, 18:49 bearbeitet]
Johnny_Linz
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 09. Feb 2011, 18:50
Naja eigentlich will 8 Stück gg

Würde sie dann bespielen mit 2 EE system V2000 oder V2400

Thoman pro Stück 118 € für die Bgs 40
wiesel77
Inventar
#17 erstellt: 09. Feb 2011, 18:58
dann mach 8 gleiche kisten!

über bauberichte und fotostories freuen wir uns immer

und was nimmste als tops?

mfg
*MaxK*
Stammgast
#18 erstellt: 09. Feb 2011, 18:58
Ne Tiefbassorgie wird das trotzdem nicht...

mb115b_fs
Johnny_Linz
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 09. Feb 2011, 19:04
Ok also definitiv 8 gleiche Hörner mit 8 BGS 40 ?

Na dann wird mir in der Arbeit ja jetzt so schnell nicht mehr langweilig hehe

Freu mich schon

Ja mach sicher das eine oder ander Bildchen dazu
wiesel77
Inventar
#20 erstellt: 09. Feb 2011, 19:07
ja 8 gleiche kisten, schau dir die links an.
wenn du hörner baust, dann nicht mischen, macht einfach keinen Sinn in deinem Einsatzgebiet.

und ja, ne teifbassorgie wird das nicht ^^
aber bisel ergänzen werden se sich wohl und kickbass können die ganz gut, hatte mal selbst 2 davon (langlang ists her).

mfg
*MaxK*
Stammgast
#21 erstellt: 09. Feb 2011, 19:12
Klaro, bei Rock machen die Dinger garantiert Laune, schön aufs Brustbein!
Fehlen jetzt nur noch die Infra's für <50Hz.
Johnny_Linz
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 09. Feb 2011, 19:14
Ja danke für die links, von dort hab ich schon Maß genommen
Morgen vormittag hol ich das Holz !

Wird es eigentlich geleimt und geschraubt?

Und noch wichtige Frage die hätt ich fast vergessen.

Wie schraub ich am besten die Speaker fest ?

Hab in der Arbeit 100mm Holzschrauben (Buchsen) mit einem M6 Innengewinde für kurze M6 Imbus !

Wär doch ne gute Lösung oder ?
scauter2008
Inventar
#23 erstellt: 09. Feb 2011, 19:15
X1
http://www.speakerplans.com/index.php?id=x1

Hab in der Arbeit 100mm Holzschrauben (Buchsen) mit einem M6 Innengewinde für kurze M6 Imbus !

Wär doch ne gute Lösung oder ?

ja würde gen
normale Spax schrauben tuns aber auch
es gibt auch http://www.ts-audio.de/fg_ETT1755016.html
http://www.lautsprec...-58.html?language=de
http://www.lautsprec...706.html?language=de

hat den verteil durch die haken schneiden sich die Muttern richtig ins Holz und lösen sich nicht durch Vibrationen
(was mir schon bei einer normalen Mutter passiert ist)
und du kannst den so oft aus und einbauen ohne neue löcher zu bohren da sich das Holz auch nachgibt und das Gewinde was die schrauben in das Holz geschnitten haben nachgibt


[Beitrag von scauter2008 am 09. Feb 2011, 19:23 bearbeitet]
*MaxK*
Stammgast
#24 erstellt: 09. Feb 2011, 19:18
Je nachdem was durchpasst, 6er Imbus sind gut.
Dazu am besten Einschlagmuttern, Gegenhalten geht schlecht.

Die Gehäuse komplett verleimen und verschrauben, vor allem die Druckkammer in der der Lautsprecher werkelt.

Schadet auch nicht bevor man die letzte Seitenwand drauf baut alles nochmal mit Acryl abzuspritzen damit's auch garantiert dicht wird.
Johnny_Linz
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 09. Feb 2011, 19:23
Und für Speakon In / Out werden die Kabeln einfach weitergeschlieffen oder ?

Vom in rüber zum Speaker und auch gleich rüber zum Out ?
Johnny_Linz
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 09. Feb 2011, 19:27
Ja ich meine ca das selbe wie die Einschlagmuttern , nur schlag ich sie nicht sonder Bohre vor und schraube sie rein

Aber sonst Identisch
scauter2008
Inventar
#27 erstellt: 09. Feb 2011, 19:30
vom in gleich zum out

zum dichten am besten noch mal ihnen die ganzen kannten mit Leim einschmieren
ich hab früher immer Silikon Genomen geht nicht so gut


bei MDF Formbohren mit 2-3mm Bohrer
am besten noch innen Eckleisten in die ecken hoch Kant
Johnny_Linz
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 09. Feb 2011, 20:31
Danke Männer

Ihr wart mir echt ne grosse Hilfe !
scauter2008
Inventar
#29 erstellt: 09. Feb 2011, 20:35
Big_Määääc
Inventar
#30 erstellt: 09. Feb 2011, 20:37
hab mal "versucht" den Thoman 15/300 reinzusimulieren

und das sieht genauso aus wie mit dem Visaton BGS40
wär aber billiger

wenn das denn stimmt was ich hier mach
Johnny_Linz
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 09. Feb 2011, 20:43
Da mich jetzt der Ergeiz packt und meine Frau schon einen Anfall bekommt gg

Setz ich jetzt noch einen drauf, und möchte noch ein extra Horn fürs Heimkino im Wohnzimmer !

Welches Aktive Modul würde sich da anbieten ?
Johnny_Linz
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 09. Feb 2011, 20:47
Naja Big Määääc

Wär aber Interessant der kostet die hälfte
scauter2008
Inventar
#33 erstellt: 09. Feb 2011, 21:08


[Beitrag von scauter2008 am 09. Feb 2011, 21:09 bearbeitet]
Johnny_Linz
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 09. Feb 2011, 21:19
Das von eBay schaut ja gar nicht so schlecht aus
scauter2008
Inventar
#35 erstellt: 09. Feb 2011, 21:22
Johnny_Linz
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 09. Feb 2011, 22:32
Das werd ich mal probieren

Thoman 15/300 mit dem Modul in einem Visaton Horn für zuhause zum Filme gucken etc...
wiesel77
Inventar
#37 erstellt: 09. Feb 2011, 23:03
dumme idee, sry, aber mit dem horn wirs du nicht glücklich beim filmchen gucken.
das horn kann keinen tiefgang, ich würde mir da was ganz anderes bauen für hifi/filme.
irgendwas mit 12" oder 2 12" mit viel hub
schubidubap
Inventar
#38 erstellt: 10. Feb 2011, 16:30
Tapped Horn mit Ciare 12.00SWdc z.B.
Johnny_Linz
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 10. Feb 2011, 19:10
Bin schon fleissig am Basteln ggg


Die Kammer für das Chassi leim ich noch nicht, möcht vorher den Speaker montieren, den was ich schon bestellt hab und event. morgen schon bekomm sonst erst am Montag !

Trau mir nicht drüber das ich alles fertig mach und dann erst den Speaker reinpflanz !

Den montier ich lieber mit genügend Platz herausen an der Schallwand und dann den Rest drumherum

Mfg
wiesel77
Inventar
#40 erstellt: 10. Feb 2011, 19:23
du kannst ja auch ne serviceklappe installieren, dann kannst du den speaker auch mal rausnehmen falls er kaputt gehehn sollte. oder bau die gehäuse komplett auf und lass eine Seitenwand weg zur montage, klappt auch gut.
und bilder bilder bilder
*MaxK*
Stammgast
#41 erstellt: 10. Feb 2011, 20:22

schubidubap schrieb:
Tapped Horn mit Ciare 12.00SWdc z.B. ;)


Kling gut, ich mag auch schon die vom Winni S. mit den Ciare 18.009 mit denen wir die Festzelte beschallen.
Johnny_Linz
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 10. Feb 2011, 20:24
Visaton Horn
Visaton Horn


Ja ne Service klappe hab ich gemacht nur wenn da mal was kaputt geht hab ich ja die Schlagmutter schon drinn und dann ists ja kein aufwand mehr die M5oder6 rausdrehen und wechseln.

Weist was ich meine !

Und so den ersten Fehler hab ich grad bemerkt.

Hab die 2 Reflektoren vertauscht ggg
Nicht mal drann denken die wieder abzumachen , keine Chance :-)

jetzt sitzt der grössere hinterm Chassi und der kleiner in der Öffnung ggg

Zum Glück hab ich die Kammer nocht nicht festgemacht, jetzt bau ich gleich noch ne 2te und machs Spiegelverkehrt, dann passts wieder!


[Beitrag von Johnny_Linz am 10. Feb 2011, 20:41 bearbeitet]
Johnny_Linz
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 11. Feb 2011, 09:30
Problem eigentlich schon wieder gelöst gg

Einfach Siegelverkehrt montiert und passt.

Dachte anfangs das sich das mit den schrägen nicht ausgeht, aber passt super !

Will entlich den Speaker einbaun
Hofentlich kommt er heute noch gg

Visaton Horn
Big_Määääc
Inventar
#44 erstellt: 11. Feb 2011, 09:45
sooo was kommt denn jez rein in deine Hörner ??!!

hab nochmal grob geguckt und keinen wirklichen Unterschied zwischen BG40 und 15/300 8A gefunden

der 15/300 8A sieht aber etwas betriebssicherer aus, wenn die Pappe hält

tief wirst du echt nicht kommen mit den Dingern
bei 8 Stück im Stack vll bis 45Hz (-3dB)
obwohl ich meiner Simu iwie nicht traue
und die ALTE Klang&Ton im Schrank nicht finde mit dem Bericht über das Horn

und mehr als 300Watt würd ich pro treiber nicht draufgeben
dann klirrts und verzerrts im Bass eh nur
aber sacklaut halt

Subsonic kannst glaub auch lassen, die Kammer hält ihn gut fest
und Hub sorgt für Kühlung in dem kleinen Volumen

wie transportierst du die Dinger eig ??!!

achja bei Span oder MDF würd ich für Kanntenschutz sorgen!
Johnny_Linz
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 11. Feb 2011, 11:50
So habs nicht lassen können, hab jetzt nach Plan die Löcher fürn Speaker ( BGS 40 ) reingemacht und die Hülsen eingeklebt ! Hoffentlich stimmen jetzt auch die Löcher vom Speaker mit meinen überein ggg Sonst hab ich ein Problem.

Kantenschutz, Rollen, Griffschalen, Speakon in und Out ist alles bereits bestellt .

Eigentlich ist die Kiste fertig !

Stell gleich BIlder rein - 10 min !!!

Achja gross rumtransportieren muss ichs ja net, stehn hauptsächlich im Garten - wie gesagt für diverse Pool-partys !

Ps Subsonic ?? Was ist das ? gg
Johnny_Linz
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 11. Feb 2011, 11:57
Hoffe man kann alles gut erkennen


Foto1295
Foto1290
Foto1289
Foto1294
Big_Määääc
Inventar
#47 erstellt: 11. Feb 2011, 12:04
ja sieht doch schonmal recht schick aus

mal ne Frage
muß man diese Einschraubmuttern mit Kleber einsetzen, oder halten die auch so recht gut ??!!
Johnny_Linz
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 11. Feb 2011, 12:11
Ne muss man nicht, nur sicher ist sicher !

Hab probiert das ich, den festsitzenden M6 rausdreh und da hab die Buchse mit gedreht, aber wenn der Speaker montiert ist dann ist ja noch was zwischen buchse und schraube und somit kann sich die Buchse eigentlich nicht mitrausdrehen .

Aber habs eingeklebt.

Schön wenn es schon mal jemanden gefällt.

Nach Mittag wird sie noch schwarz und der Deckel festgemacht.

Naja dann könnte schon langsam der DHL klingeln ggg

Achja ?
Den Knoten im Kabel beim Ausgangsloch kann ich den lassen?oder hatt es das selbe resultat als eine nicht abgewickelte Kabeltrommel bei Voll-last
Big_Määääc
Inventar
#49 erstellt: 11. Feb 2011, 13:40
den Knoten darfst du ruhig lassen !!

gab glaub mal nen Aprillscherz drüber, das nen Knoten im Kabel den Klang verbesser soll

nen Gordischer Knoten sollte wohl das beste Resultat bringen
Johnny_Linz
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 11. Feb 2011, 14:14
Ich werd mal versuchen ob ich den Pfadfinderknoten noch kann
Johnny_Linz
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 15. Feb 2011, 21:22
So hab jetzt mal ein Horn im Wohnzimmer aufgestellt und die Amp auf halb aufgedreht.

Bin kurz einer Ohrfeige von meiner Frau entkommen gggg

Das ganze Wohnzimmer scheppert, das ich Angst hatte das irgenwas kaputt geht.


Horn
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Selbstbau 2x12" + Horn
julianb240393 am 10.02.2011  –  Letzte Antwort am 16.02.2011  –  61 Beiträge
18" LS Für Druckkammer Horn
Floodwave-Sound am 07.09.2010  –  Letzte Antwort am 14.09.2010  –  34 Beiträge
1850 vs/ 186 horn
noize123 am 27.05.2013  –  Letzte Antwort am 04.06.2013  –  6 Beiträge
X-Tro Mid Horn
PKusteR am 02.11.2015  –  Letzte Antwort am 24.02.2016  –  36 Beiträge
RCF L18S800 Horn
Yavem am 06.05.2008  –  Letzte Antwort am 06.05.2008  –  4 Beiträge
PA Horn Gehäuse Weiterendwickelung
LudgerKa. am 31.08.2015  –  Letzte Antwort am 10.10.2015  –  46 Beiträge
Welcher Verstärker?
Razo110 am 25.07.2010  –  Letzte Antwort am 25.07.2010  –  6 Beiträge
Mivoc AWX 184 Horn vs PD 1850 Horn
3am am 12.10.2011  –  Letzte Antwort am 14.10.2011  –  6 Beiträge
Frage zum HD-15 Horn
der_eine am 06.11.2005  –  Letzte Antwort am 28.11.2005  –  12 Beiträge
15" RCF L15 P200AK HORN
audio-held am 04.12.2007  –  Letzte Antwort am 11.03.2008  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.669 ( Heute: 74 )
  • Neuestes MitgliedSvDe
  • Gesamtzahl an Themen1.389.372
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.456.919

Hersteller in diesem Thread Widget schließen