hochton OHNE horn ?

+A -A
Autor
Beitrag
moyo2005
Inventar
#1 erstellt: 30. Mrz 2010, 11:12
hi

ich hab am wochenende einen pa hochtöner gesehen und so etwas MUSS ich haben

ich hab vom pa bereich null ahnung deswegen bräuchte ich eure hilfe.


ich kannte bis dato nur hörner aus dem pa bereich aber dieser ist aufgebaut wie ein "normaler" mitteltöner. er hatte eine 38mm charlotte und einen RIESEN magnet drunter. rcf stand drauf ...

ich sag euch der konnte laut , das ging garnicht mehr und das mit null verzerrung , ein traum.
das es gefährlich ist weiss ich

ich hab jetzt schon bei ebay geschaut ob man da etwas finden könnte und auch google hab ich gefragt , leider ohne ergebniss

könnte mir da jemand hilfe geben wo man so ht herbekommen kann ? muss nicht rcf sein , hauptsache der wirkungsgrad ist hoch , verfügbar (etwas zeit hab ich schon) und nicht zu teuer !
testen möchte ich damit und mir eigene eindrücke holen



mfg torsten
Fenderbender
Inventar
#2 erstellt: 30. Mrz 2010, 12:47
Wofür brauchst du denn einen solchen Hochtöner? Wenn du jetzt meinst das du einfach deinen alten Ht aus deinen Lautsprechern ausbauen und einen anderen einsetzen kannst irrst du dich. Das bedarf einer neuen Frequenzweiche die entwickelt werden muss.
Und was meinst du mit "ohne Horn"? Pa Ht haben in der Regel immer ein Horn vorgesetzt (Richtwirkung) wie z.B. der hier
moyo2005
Inventar
#3 erstellt: 30. Mrz 2010, 12:58
erst mal danke das gleich mit gedacht worden ist weil ich es erst nicht sagen wollte , es ist fürs auto !

ja , ich kenne mich da auch etwas aus (carhifi)und bin mir die nachteile UND vorteile bewust !

ich hab eine recht gute digitale weiche mit vielen einstellmöglichkeiten so das ich den "ht" richtig bereiben kann.

sinn ist der entspannte klang der auto andstufe OHNE pegel einbussen , das es geht hab ich gesehen und gehört !

da ein horn von der tiefe NICHT in frage kommt möchte ich so ein ht haben OHNE horn.


das es welche gibt weiss ich , nur die namen hab ich nicht




mfg torsten
Fenderbender
Inventar
#4 erstellt: 30. Mrz 2010, 13:09
Nur zur Info: Man kann das Horn auch abschrauben oder einen HT Treiber ohne Horn kaufen
Es gibt weiterhin auch verschiedene Größen, 1" Treiber 1,4" Treiber und 2" Treiber. Außerdem gibt es sog. Ringradiatoren. Im Übrigen ist das Horn vor einem Pa HT nicht nur zur Kontrolle des Abstrahlwinkels da, sondern erhöht auch den Wirkungsgrad.
moyo2005
Inventar
#5 erstellt: 30. Mrz 2010, 13:16
super , man nähert sich den ergebniss

danke , das man das horn abschrauben kann wusste ich nicht, nur mit kann ich es nicht verbauen , es ist einfach zu lang

die ringradiatoren , ich glaub das kommt auch sehr in betracht da ich sie (so kenn ich es aus dem carhifi) nicht ausrichten brauch , oder ist es hier anders , kann ja eigentlich nicht...

verbauen würde ich sie im ammaturenbrett und von der windschutzscheibe reflektieren lassen ...

bekommt man die auch gebraucht irgendwo her ?




mfg torsten
Sqarky
Inventar
#6 erstellt: 30. Mrz 2010, 13:21
Das Problem wird wohl er sein, dass sie PA Höchtöner zu groß sind. Ausserdem brauchst Du dann auch noch was passend starkes in der Seitentür das mit soeinem HT mithalten kann. Das kommt schon bei geringer Leistung ein Schalldruck von locker 120dB raus. Das knallt einem das Gehör durch.
Fenderbender
Inventar
#7 erstellt: 30. Mrz 2010, 13:23
Die Ringradiatoren solltest du auf jeden Fall ausrichten, da du dir das Abstrahlverhalten von denen wie den engen Lichtstrahl einer Taschenlampe vorstellen kannst (ich weiß allerdings nicht wie die sich im Auto verhalten werden wenn sie an die Scheibe strahlen).
Gebraucht bekommt man die bestimmt bei ebay, oder mal hier im Biete Brett oder im ppa Forum in dem Biete Forum schauen

Edit: @Sqarky: Stimmt da hatte ich noch nicht dran gedacht, aber ich gehe mal davon aus der TE (wenn er schon nach so lauten HT fragt) sonst auch potente Komponenten verbaut hat.


[Beitrag von Fenderbender am 30. Mrz 2010, 13:31 bearbeitet]
moyo2005
Inventar
#8 erstellt: 30. Mrz 2010, 14:14
hehe , macht spass mit euch

im ernst , finde ich toll das ihr auch darüber gedanken macht !

ja auch in dem bereich kommt etwas aus dem pa bereich , die sind aber nicht all zu schwer zu finden

platz im auto , das ist immer das schlimmste problem da ich aber das ammaturenbrett zersägen kann und darunter genug platz ist wäre es möglich und einen versuch wert.

aber noch mal zur erklärung :

eine analoge carhifi endstufe klingt MEIST entspannter an hohen inpedanzen , leider kommt da nicht mehr all zu viel leistung daher die ht+ mt+ tmt aus dem pa bereich um es zu kompensieren.
das nächste ist der strom , der ja im auto nicht unbegrenzt zu verfügung steht. weniger endstufen leistung = weniger strombedarf = mehr für den bass bereich denn da denk ich werde ich meinen vorhandenen 15" nehmen da er einfach VIEL mehr hub machen kann wie es "pa´s" machen könnten.

könnt ihr mir eine kommplette box empfehlen mit der man erst mal testen kann , also recht günstig ?

ansprüche sollen klar sein :

nicht allzu große volumen ( mt~15-20lieter , tmt ~ 20-25 , kleiner ist immer besser ) der 15" im kofferraum soll bis ca 60 hz @18db spielen also sollten die tmt so ab 80/90/100hz @ 18/12/6db anfangen.
später hab ich mit einem eq immer noch möglichkeiten nach zu bessern wenn bedarf seinen sollte.

also währe eine box mit ringradiator und einem ~8"mt und ~10" tmt nicht verkert.
wenn mir jetzt gesagt wird "na da , so und so anders " mach ich das natürlich !

man das wird nen tolles sommer projekt



mfg torsten
Fenderbender
Inventar
#9 erstellt: 30. Mrz 2010, 14:22
Bezüglich deines Subs

werde ich meinen vorhandenen 15" nehmen da er einfach VIEL mehr hub machen kann wie es "pa´s" machen könnten.

Es gibt durchaus Chassis die 8-10mm Linearen Hub machen können, was aber viel wichtiger ist, ist der Wirkungsgrad und da blasen PA Tieftonchassis deinen Car Sub mit 1W sowas von locker an die Wand (Werte um die 98 - 99 db sind bei PA Subchassis normal). Dafür kommen PA Chassis eben nicht ganz so tief runter

Wie willst du die ganze Geschichte (Sub, MT und HT) denn eigentlich trennen?
moyo2005
Inventar
#10 erstellt: 30. Mrz 2010, 14:34
hehe , der druckkammereffekt macht die pa subs aber schnell kaputt

der sub von mir kann etwas mehr , ca 5-7cm

ein kleines vid :

http://www.youtube.com/watch?v=BPoqrpktsLs

er hat zwar "nur" eine sensibilität vom 95db aber das reicht um etwas lauter zu können.

trennen werde ich sie über mein radio , es hat die möglichkeit 3wege vollaktiv zu "fahren" , also für ht, mt, und tmt steht ein kanal mit laufzeit und digiatler weiche bereit.
den sub trenn ich über die stufe und die laufzeit kann man mit de phase eigendlich gut einstellen. nicht ganz optimal aber 2000€ für ein radio mit 4wege , das ist etwas zu viel des guten , da reicht mir der kommpromiss über die endstufe


mfg torsten
Fenderbender
Inventar
#11 erstellt: 30. Mrz 2010, 18:23
Nein, der Druckkammereffekt sorgt dafür das im Auto die tiefen Frequenzen lauter empfunden werden
Deswegen klingen Carhifi Subs im Auto auch immer gut, aber Open Air meist sehr schlapp.
(Und selbst wenn durch den Druckkammereffekt eine höhere Belastung der Membran auftreten würde, ich glaube kaum das die ausreichen würde um die Membran zu beschädigen). Das was du meinst tritt in Horngeladenen Subs auf, da der Speaker dort in einer luftdichten Kammer verbaut ist und sich dadurch bei hoher Auslenkung der Membran Druck hinter dem Lautsprecher aufbaut, deswegen haben Lautsprecher für Hornanwendungen extrem feste Membranen und einen starken Antrieb (Beispiel PD 1850). Es gibt hier im Forum auch einige Leute die sich PA Subs ins Auto gebaut haben, ich hab nur leider keinen Thread parat (bin mal zufällig darüber gestolpert).
moyo2005
Inventar
#12 erstellt: 30. Mrz 2010, 18:41
ok , so hab ich das noch nicht gesehen ....

das pa im auto funktioniert hab ich gesehen und gehört (vom frondsystem her)

ich denk das es vom "wind" aber etwas probleme gegen könnte ..
das soll ja auch laut in tiefen bereich und da kommt es , so wie ich es weiss , auf hub an. da müsste man viel membran fläche haben und da kommt wieder der platz

ich versuch das erst mal mit dem frondsystem , wenn das steht kommt auch mal ein pa sub ins auto

irgendwie ist das wie eine sucht , böses pa




mfg torsten
_Floh_
Inventar
#13 erstellt: 30. Mrz 2010, 18:48
Naja, wenn man´s richtig macht, kommt man mit dem typischen 18"er auch im Auto recht tief.

Muss man nur passend abstimmen, damit der Abfall des Subs zum Gain des Druckkamereffekts passt, schon kannst du flat verdammt tief.
Hub ist dann eher nebensächlich, ein dementsprechen 18"er schiebt verdammt viel Pegel, die entsprechenden Gehäuse sind auch nicht rießig.
SRAM
Inventar
#14 erstellt: 03. Apr 2010, 21:49
Was du gesehen hast ist der hier (oder einer seiner Brüder):

http://i30.tinypic.com/200saic.jpg

oder hier



In der Zeit 70 bis 80 gebaut. Waren eigentlich Hochtontreiber mit Phenoldiaphragma (hart) bei denen die Druckkammer weggelassen wurde.

Laut, belastbar und das heute fehlende missing link zwischen HiFi Weichgeschwabbel ohne richtigen Antrieb und Druckkammertreibern für Großbeschallung.

Wird nicht mehr gefertigt. Exemplare sind selten.

Einzige Möglichkeit: Druckammer von Phenoltreibern entfernen.

Gruß SRAM


[Beitrag von SRAM am 03. Apr 2010, 21:53 bearbeitet]
moyo2005
Inventar
#15 erstellt: 03. Apr 2010, 21:58
ja so in etwa

hast du eine empfehlung für für mich ?

wäre ein ringradiator eine option ?


danke ! ! !



mfg torsten
_Floh_
Inventar
#16 erstellt: 03. Apr 2010, 22:01
´nen Ringradiator musst du relativ hoch trennen, so um die 5 kHz wäre wohl angebracht.
moyo2005
Inventar
#17 erstellt: 03. Apr 2010, 22:08
ok aber welchen zum testen ?

nicht das wir uns falsch verstehen , erst möchte ich günstig testen , dann wenn man unterschiede kennt , dann richtig bauen !

vieleicht mag mir jemand mal einen "ht" einen mt und einen tmt empfehlen wo man erstmal mit rumprobieren kann , natürlich gerne auch gebraucht !

ich hab mich in einem pa forum anmelden wollen aber die wollten eine perso kopie haben und das geht mir erst mal zu weit.

bei ebay bin ich auch schon am schauen aber irgendwie immer dieses "china-müll" gefühl , ich hoff man kann verstehen was ich mein ?



mfg torsten
emger
Stammgast
#18 erstellt: 04. Apr 2010, 19:55
Also ich hab hier zwar nicht sehr viel Ahnung von der Materie, aber das Projekt find ich verdammt interessant würde so ein Ergebniss auch gerne mal hören da ich auch sehr begeistert bin von PA Material. (Vielleicht brauch ich ja die Verzerrungen :P)

Das mit dem günstigen Testen ist halt so eine Sache.
Gebraucht wäre halt optimal weil du siehst ja, wenn man mal bei Thomann schaut fangen die günstigsten Hochtöner ja schon so bei 60€ an.
Kenne hier leider auch nicht soviel, hab hier selber aber den RCF N350 in einer Box und finde das der wirklich ziemlich Geil ist für seine 95€.
Nur ob der auch so ohne Horn funktioniert kann ich nicht sagen sollte aber ja eigentlich nur der Wirklungsgrad drunter leiden? lässt sich aber rel. tief ankoppeln.
Außerdem bläst dir das Ding im Auto ja direkt ins Gesicht also sollte Lautstärkemäsig auch so schon was gehen.
Jobsti verbaut ihn ja in kombination mit dem eminence Delta 10 vielleicht ist das was aber wie bekommt man im Auto das gehäuse dafür?
Die teurere Variante wäre dann noch der RCF L8S800 welcher auch recht tief kommt.
Wie gesagt ich hab hier von der Materie wenig Ahnung deshalb zieh ich hier Jobstis Kisten als Beispiel heran ka ob sowas im Auto funktionieren kann.
Aber vielleicht bringts dich ja weiter :).
squ1sh
Neuling
#19 erstellt: 11. Apr 2010, 14:28
Was für ne musikrichtung hörst du denn, moyo ? Ich bin ein fan von techno und finde auch, das die PA hochtöner oder hörner, die man manchmal in guten clubs hört, nen unvergleichbar mächtigen kraftvollen klang haben gegenüber normalen guten home hifi anlagen. Und jedesmal denke ich: so nen sound will ich im auto.

Bin echt mal auf deine erfahrungsberichte gespannt !!!
moyo2005
Inventar
#20 erstellt: 13. Apr 2010, 10:29
ich höre alles

das wird noch etwas dauern aber ich werde hier ergebnisse reinstellen



mfg torsten
SRAM
Inventar
#21 erstellt: 15. Apr 2010, 20:27
moyo2005
Inventar
#22 erstellt: 17. Apr 2010, 18:55
danke SRAM aber ist das ein hochtöner oder brauch man da noch einen "treiber" für ?

wenn ja , was muss man da vergleichen oder besser was muss übereinstimmen ?



mfg torsten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PA Horn Gehäuse Weiterendwickelung
LudgerKa. am 31.08.2015  –  Letzte Antwort am 10.10.2015  –  46 Beiträge
WSX Horn
Balungeru am 06.10.2016  –  Letzte Antwort am 25.01.2017  –  56 Beiträge
RCF L18S800 Horn
Yavem am 06.05.2008  –  Letzte Antwort am 06.05.2008  –  4 Beiträge
Rotierendes HT-Horn?
focal_93 am 26.10.2008  –  Letzte Antwort am 15.11.2008  –  28 Beiträge
Horn-Gehäuse 18 "
ZAS-Kaiser am 23.10.2009  –  Letzte Antwort am 20.05.2012  –  27 Beiträge
1850 horn - welche tops?
SanCheZ2000 am 25.02.2010  –  Letzte Antwort am 28.04.2010  –  21 Beiträge
Selbstbau 2x12" + Horn
julianb240393 am 10.02.2011  –  Letzte Antwort am 16.02.2011  –  61 Beiträge
Alternativbestückung fürs Punisher Horn
DT-Events am 04.04.2013  –  Letzte Antwort am 06.04.2013  –  11 Beiträge
1850 vs/ 186 horn
noize123 am 27.05.2013  –  Letzte Antwort am 04.06.2013  –  6 Beiträge
X-Tro Mid Horn
PKusteR am 02.11.2015  –  Letzte Antwort am 24.02.2016  –  36 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sangean

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.771 ( Heute: 47 )
  • Neuestes MitgliedGooseman80_
  • Gesamtzahl an Themen1.376.726
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.222.287