PA-Subwoofer als Bassreflex oder Horn für Zuhause

+A -A
Autor
Beitrag
theresemann
Neuling
#1 erstellt: 19. Nov 2007, 12:28
Hallo Zusammen,
ich betreibe zur Zeit 4 x DAP Audio X-15 Horngeladene Subwoofer an der American Audio V-6001 in einem Raum mit 5x5m Länge.
Ich lege Wert auf Subwoofer die spürbaren Druck machen (ich Glaube man Spricht hier von Kickbass), also nicht auf Tiefgang oder fast schon brummen.
Druck machen meine 15" er auf jeden Fall, ich lese aber oft, das horngeladene Subs Ihre ganze Kraft ab 10-15 Meter entfalten, jedoch sind die Wände meiner Räumlichkeit nur 5 Meter lang. Daher meine Frage: Wenn ich meine Subs durch Bassreflex Subwoofer ersetze, würde ich dann SPÜRBAR mehr Druck erreichen oder wäre der Unterschied nur minimal? Meine Subs haben einen Schalter, den ich von long auf medium einstellen kann, der Schalter steht natürlich auf medium um die kürzeste Abstrahlung zu erreichen.
Noch eine weitere Frage: Gibt es auch 18"er die Druck machen, oder sind Diese aufgrund der grossen Membranfläche für Tiefgang ausgelegt?
Vielen Dank für Eure Hilfe !!!
Daten für die X-15
Nominal Impedance: 8 Ohm
RMS Power-Rating: 600 Watt
Program Power-Rating: 1200 Watt
Peak Power-Rating: 2400 Watt
Empfindlichkeit (Half Space): 106 dB/W/m
Maximum SPL : 140dB
Frequenzbereich: (-10 dB): 38-130Hz
Frequenzgang: (±3 dB):
42-130Hz


[Beitrag von theresemann am 19. Nov 2007, 12:31 bearbeitet]
schubidubap
Moderator
#2 erstellt: 19. Nov 2007, 12:37
also die daten von deinen DAP kannste erstmal vergessen. die stimmen nicht.


ersetzen wäre sicherlich gut. aber neue CHassis kosten auch geld

Es gibt auch 18"er die gut kicken können.

aber meinereiner steht auf den Sound von kleineren Chassis.
ich würde 12" oder 15" vorziehen (natürürlich gleicher qualität.

das ein normaler 18"er besser ist das die DAP dinger ist klar.


es gibt hier im hifi forum ganz interessante konstrukte alla Eckhorn oder Betthorn. beite sollten gut tun (wobei das Eckhorn ein dazu passendes zimmer brauch)
theresemann
Neuling
#3 erstellt: 19. Nov 2007, 12:44
Und welche 15"er würdest Du deiner Meinung nach für Bassreflex in Betracht ziehen?
Vielen Dank
schubidubap
Moderator
#4 erstellt: 19. Nov 2007, 12:52
18SOund 15LW1401


http://www.lautsprechershop.de/pa/images/152sub.gif

das ding bestückt mit dem Eminence Kappa 15lf soll ganz gut kicken.

http://h-audio.de/sh...22_46&products_id=28


bitte passendes Amping und ne aktive Weiche nicht vergessen!



btw: zur nur kannste mal das HD15 probieren. http://www.speakerplans.com/images/hd15.jpg

aber da brauchste min 4-8 von (und hast immernohc 0 tiefbass!)


[Beitrag von schubidubap am 19. Nov 2007, 12:53 bearbeitet]
Abe1983
Neuling
#5 erstellt: 25. Nov 2007, 22:47
Nabend.
Habe selber Subs als Hörner mit 15" Bestückung...
Finde die Dinger abartig laut.... und wenns nicht laut genug ist..... bau ich einfach noch nen Satz
Ich bin der Meinung das in Sachen Druck nichts über Hörner geht. Bassreflexsubs klingen irgendwann immer matschig je größer der Bass.... Lieber kleinere Treiber nehmen und dafür mehr davonals zu Große Chassis
Hab mal nen Bild von einem meiner Subs angehängt..
klingt ab 3 Meter Entfernung sehr gut.
Gut das ich nen handwerklich begabten Bruder hab
ist noch die Rohbauphase.... stand heute Mittag
Meine Subs: 51cm x58cm x58cm
Lautsprecher Eminence Kappa 15
also schön kompakt

Abe1983
Neuling
#6 erstellt: 25. Nov 2007, 22:49
Ralle14
Inventar
#7 erstellt: 25. Nov 2007, 23:18

Abe1983 schrieb:
ups, Link vergessen
http://img129.imageshack.us/img129/1074/unbenanntst6.jpg


Das sind die HD15 ....

Haste den Kappa 15 ohne LF verbaut?
schubidubap
Moderator
#8 erstellt: 26. Nov 2007, 08:22
das problem bei den HD 15 ist das du MINDESTENS 8 stück brauchst um minimalst tief zu kommen. (und da macht der Kappa 15lf nicht mehr mit )
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PA Horn Gehäuse Weiterendwickelung
LudgerKa. am 31.08.2015  –  Letzte Antwort am 10.10.2015  –  46 Beiträge
PA für Kneipengigs - Subwoofer
MichaelKl am 05.02.2015  –  Letzte Antwort am 05.02.2015  –  2 Beiträge
Pa für Zuhause
Mr.BlaBla am 29.02.2004  –  Letzte Antwort am 07.03.2004  –  45 Beiträge
Neuer Subwoofer ? Br/Horn/Bp ?
Guter-Junge am 21.12.2011  –  Letzte Antwort am 05.02.2012  –  56 Beiträge
PA-Bass für Heimkino/Hifi
audirs2 am 13.04.2006  –  Letzte Antwort am 27.06.2006  –  113 Beiträge
PA-Subwoofer
Bassfreak1996 am 26.03.2011  –  Letzte Antwort am 05.07.2011  –  23 Beiträge
pa subwoofer
Maydayfd am 29.11.2006  –  Letzte Antwort am 17.01.2007  –  37 Beiträge
Günstige PA Endstufe für Zuhause
Zaianagl am 23.02.2012  –  Letzte Antwort am 20.03.2012  –  44 Beiträge
RCF ART 905-AS Bandpass oder Bassreflex?
1Joker1 am 16.01.2009  –  Letzte Antwort am 17.12.2012  –  16 Beiträge
Lieber einen 2Kanal PA Verstärker oder 8Kanal
killroy0815 am 11.09.2006  –  Letzte Antwort am 22.09.2006  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen

  • Magnat
  • Sonos
  • Canton
  • Yamaha
  • Klipsch
  • Denon
  • JBL
  • DALI
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.835 ( Heute: 26 )
  • Neuestes Mitgliedfeisberg
  • Gesamtzahl an Themen1.376.761
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.223.091