Problemstellung: Kickbass mit PA Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
chillD
Neuling
#1 erstellt: 05. Mai 2010, 20:15
Ich habe folgende Anlage mit dem Darauffolgenden Problem:

2 "Türme" á

- 1" Horn (Kiste ->Selbstbau, Glasfaserhorn, Eminence Treiber, 100w 8Ohm)
- Doppel 12" (Kiste ->Selbstbau, Glasfaserhorn, Eminence Chassis, jeweils 300w 16Ohm)
- 18" Mischung: Bassreflex/Horn (Electro Voice SH 1810L-ER EDS) -> weitere Details <-

Verstärker:
Leider nur 1x Musicstore MS 2500 fürs Horn
und Leider noch 2x Musicstore MS 4000 für den Rest.

Zur Zeit habe ich mir einen QSC RMX 2450 HD geliehen um die Bässe mal ansatzweise ausfahren zu können. Klingen schon einiges besser, allerdings nicht so wie gewünscht.

Für die weiter "Organisation" benutze ich das DriveRack PA.
Bei diesem habe ich die Frequenzen wie folgt verteilt:

Low: 33Hz - 125Hz
Mid: 90Hz - 1,5Khz
Hi: 1Khz - openend


Ich habe die ganze Anlage eingemessen (Kurve A, für alle die sich mit dem DriveRack auskennen ) und noch ein wenig per Hand abgestimmt, sodass sie ordentlich klingt.
Desweiteren in dem parametrischen Equalizer alles unterhalb 300Hz um ca. 10db angehoben.
Dadurch hat man einen Hauch von Kickbass, sodass man wenigstens ein wenig merkt, allerdings auch erst bei einem Pegel, bei dem einem die Ohren von den Höhen abfallen. Und so gerne spiele ich nicht an Equalizern rum, es müsste iwie auch ohne klappen denke ich.

Probiert habe ich schon die Höhen einfach etwas zu bändigen und den Bass aufzudrehen, leider gibt das nicht den gewünschten bekannten klang aus einer Disco oder ähnlichem. die Bässe bringen dann einfach zu viel Tief mit, was nichts mehr mit einem Kickbass zu tun hat.

Jetzt meine Frage: Wie kann ich einen defininierten klaren spürbaren Kickbass erzeugen ohne das ich noch 1000 Euro in neue Verstärker setzten muss?
kst_pa&licht
Inventar
#2 erstellt: 06. Mai 2010, 12:57
Kickbass bei Selbstbau-Hornsystemen ist sowieso eher schwierig.

Weil du das mit der Disko gerade erwähnt hast, da sind eher Bassreflex, geschlossene oder Bandpass Systeme verbaut.

Kannst du Mal Fotos von deinem System machen??
Für was möchtest du das Ganze einsetzen??
Lange92
Inventar
#3 erstellt: 06. Mai 2010, 13:49
1.) Möglich das der Kickbass sich auslöscht? Du hast ja die TMTs und den Sub im gleichen Frequenzbereich laufen. Das ist nicht sonderlich optimal.

Warum hebst du eigentlich um 300Hz die Frequenzen um 10dB an? Der Kickbass ist eher etwas tiefer. Du müsstest eher so um 150Hz was anheben. Außerdem ist das schon ziemlich heftig wenn du 10dB reindrückst. Das ist die 10-fache Leistung!!!

2.) Bist du überhaupt sicher, dass die TMTs im Horn so tief schaffen wie du sie trennst? Meist wirken die mickrigen Hörner in Tops ja nur bis 200-300Hz und wenn du dann bei 90Hz trennst ist das nicht gut für die Chassis (Hub steigt) und wenn du die Subs schon ab 125Hz wieder raus nimmst, dann fehlt dir im Grunde der Bereich von 125Hz bis 250Hz oder so. Das ist nämlich der Bereich den du vermisst
herr_frank
Stammgast
#4 erstellt: 06. Mai 2010, 13:51
Probier doch mal den Hochpass im Bass ab 50 Hz zu fahren, ist wahrscheinlich bei geringer Verstärkerleistung eh besser.

Und ein bisschen höher abtrennen, so bis 150 oder 180 Hz, und dort dann die TMT´s ankoppeln.


Gruß,

herr_frank


[Beitrag von herr_frank am 06. Mai 2010, 13:55 bearbeitet]
_Floh_
Inventar
#5 erstellt: 06. Mai 2010, 13:55

chillD schrieb:
Low: 33Hz - 125Hz
Mid: 90Hz - 1,5Khz
Hi: 1Khz - openend


Lass den Sub mal nur bis 90 Hz hoch laufen und koppel das Horn für den Mittelton mal bei 110 Hz, oder auch 100 Hz an.
herr_frank
Stammgast
#6 erstellt: 06. Mai 2010, 13:56
jetzt bin ich aber mal gespannt...
chillD
Neuling
#7 erstellt: 07. Mai 2010, 11:52
Uff....

Erstmal vielen Dank Jungs für die schnellen Antworten!

Ich beantworte einfach mal nacheinander die Fragen:


Weil du das mit der Disko gerade erwähnt hast, da sind eher Bassreflex, geschlossene oder Bandpass Systeme verbaut.

Kannst du Mal Fotos von deinem System machen??
Für was möchtest du das Ganze einsetzen??


Die Bässe sind ne Mischung von Bassreflex und Horn. Vielleicht ist das mit dem Horn das Problem, dass die sich halt in nem kleinen Raum nicht so "entfalten" können. Da kann ich gleich auch beantworten wofür die Anlage ist: Partys bis ca. 250 Leute. Allerdings hatte ich bis dato nur max. 100 auf ca. 100m². Es soll ein Discofeeling geben. Halt 18ner Geburtstage und sowas

Fotos gibts später!



1.) Möglich das der Kickbass sich auslöscht? Du hast ja die TMTs und den Sub im gleichen Frequenzbereich laufen. Das ist nicht sonderlich optimal.


Das wusste ich nicht, kommt auf meine Aufgabenliste Werde ich austesten.


Warum hebst du eigentlich um 300Hz die Frequenzen um 10dB an? Der Kickbass ist eher etwas tiefer. Du müsstest eher so um 150Hz was anheben. Außerdem ist das schon ziemlich heftig wenn du 10dB reindrückst. Das ist die 10-fache Leistung!!!


Testweise um wenigstens etwas zu spüren. 10fache Leistung? 8fache oder?


2.) Bist du überhaupt sicher, dass die TMTs im Horn so tief schaffen wie du sie trennst? Meist wirken die mickrigen Hörner in Tops ja nur bis 200-300Hz und wenn du dann bei 90Hz trennst ist das nicht gut für die Chassis (Hub steigt) und wenn du die Subs schon ab 125Hz wieder raus nimmst, dann fehlt dir im Grunde der Bereich von 125Hz bis 250Hz oder so. Das ist nämlich der Bereich den du vermisst


Die sollten das abkönnen. Klingt logisch, werde ich testen.


Probier doch mal den Hochpass im Bass ab 50 Hz zu fahren, ist wahrscheinlich bei geringer Verstärkerleistung eh besser.

Und ein bisschen höher abtrennen, so bis 150 oder 180 Hz, und dort dann die TMT´s ankoppeln.


Auf die Liste Habe ich ehrlich gesagt noch gar nicht drüber nachgedacht.


Lass den Sub mal nur bis 90 Hz hoch laufen und koppel das Horn für den Mittelton mal bei 110 Hz, oder auch 100 Hz an.


Das habe ich schon versucht. Bringt nicht das gewünschte Ergebnis.



Aufgabenliste:

  • überschneidende Frequenzen rausnehmen
  • Subs ab 50Hz-150 -> ab da die TMTs
  • Bilder!


Bis spätestens Morgen!
_Floh_
Inventar
#8 erstellt: 07. Mai 2010, 13:58
Hast du zufälligerweiße ´ne Messung der Mittelton Hörner?

Wenn die nach unten hin stark abfallen (kann sein, muss nicht), dann wäre schon eimal klar, warum da nichts geht.

In dem FAll, wie schon erwähnt, die Bässe höher trennen, so bei 150 Hz vielleicht...aber vorischt, die steigen nach oben hin relativ schnell an.
Kann sein, dasss dann auf einmal der Tiefgang fehlt und es nurnoch "töckt"
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kickbass gesucht (gesamte Anlage)
pamanbyks am 19.04.2010  –  Letzte Antwort am 29.04.2010  –  15 Beiträge
PA-Anlage
djtogba am 14.02.2007  –  Letzte Antwort am 15.02.2007  –  4 Beiträge
PA-Anlage
Jugo_19 am 09.09.2006  –  Letzte Antwort am 09.09.2006  –  2 Beiträge
PA Anlage
BastiAC am 24.08.2007  –  Letzte Antwort am 18.09.2007  –  32 Beiträge
PA Anlage
Corer91 am 16.04.2010  –  Letzte Antwort am 17.04.2010  –  30 Beiträge
PA Anlage
NoArtist am 10.07.2006  –  Letzte Antwort am 11.07.2006  –  5 Beiträge
Silvester PA - Anlage
tibb0r am 25.12.2006  –  Letzte Antwort am 08.01.2007  –  9 Beiträge
suche kleinere PA anlage
xca-1000 am 22.02.2010  –  Letzte Antwort am 02.03.2010  –  28 Beiträge
PA Anlage für Bar
woiffi am 23.02.2010  –  Letzte Antwort am 01.03.2010  –  38 Beiträge
Topteil Entscheidung PA-Anlage
Fabian_Meiner am 25.07.2014  –  Letzte Antwort am 26.07.2014  –  33 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.941 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedGenuß_total
  • Gesamtzahl an Themen1.382.693
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.336.383

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen