Kickbass gesucht (gesamte Anlage)

+A -A
Autor
Beitrag
pamanbyks
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 19. Apr 2010, 14:36
Hi ihr lieben Leute
Also um mal weit aus zu holen, ich bin im Besitz 2er KS Standard Anlagen die damals ein Schweine Geld gekostet haben, da diese immer wieder schwer ramponiert aus dem Verleih zurück kommen will ich jetzt mal was bauen was eher die Leute "tötet" als meine PA (Die Sachen wurden zwar immer ersetzt die Sie gekillt haben aber die Schrauberei nervt).
So nun zu dem was ich bauen will bzw. was ich suche, Ich dachte an die großen TCB Subs von JBL (18 Zoll) davon 4 Stück (2rechts 2 links)da die TCB aber nur tief gehen und ich im Kickbassbreich auch bummmmmms will sollen hier noch 4 Subs her (Event doppel 15er) am besten Bassreflex oder Geschlossen wegen der zusätzlichen Luftfeder im Bereich 100-350hz und daran dann eben laute Tops ankoppeln was kann ich für bezahlbares Geld bauen die ganze Anlage sollte nicht mehr als 12K ohne Amping verschlingen inkl. der TCB`s.
_Floh_
Inventar
#2 erstellt: 19. Apr 2010, 14:50
Hat die jetzige Anlange einen Limiter? Könnte deine Probleme lösen
maggusxy
Inventar
#3 erstellt: 19. Apr 2010, 17:08
Vlt. war ramponiert auch gemeint in Bezug auf auf verbeulte / verdreckte Frontgitter, abgerissene Speakons, beschädigte Seitenwände, heruntergefallene Tops, im Regen stehen gelassen.

Kann die Anlage jetzt net grad finden.

Aus welchen Einzelteilen besteht sie denn.
Ist sie aktiv?
XTJ7
Stammgast
#4 erstellt: 19. Apr 2010, 20:15
Also anhand der Formulierungen schließe ich jetzt eher darauf, dass es wirklich um gefetzte Chassis geht. Allerdings: wenn die so regelmäßig flöten gehen, solltest du tatsächlich die Limiter anders einstellen.

12k ohne Amping ist im Selbstbau für Subs eine Menge Holz. 4 Subs pro Seite ist auch ne ganz schöne Ansage, bei doppel 18er bzw. doppel 15er Subs. Wieviele PAX beschallst du denn damit? Vermutlich überwiegend Outdoor?

Ordentlich Kick und viel Tiefgang... da ist doch an sich ein Rudel Hörner prädestiniert. Zum Bleistift der MBH-118 von Jobsti, ist ein ziemlich guter Allrounder, kann kicken, kommt aber auch recht tief. Gerade mit 4 oder mehr Subs zusammen geht der ordentlich tief. Selbst wenn du nun aber die 4 doppel Subs pro Seite durch 8 MBH-118 ersetzt und somit also (wahnwitzige) 16 Stück baust, bleibst du noch weit unter deinem Budget von 12k.

Bei insgesamt 16 Stück davon hast du aber auch schon ein Fundament, das für Disco-Outdoorveranstaltungen jenseits der 1000 PAX gewappnet ist.
Dabei stellen sich mir dann aber die Fragen:
Welche Tops nutzt du dazu?
Welches Amping hast du vorgesehen?
Wieviele PAX willst du damit wirklich beschallen?

Das ist ja schon eine ganz nette Größenordnung, bei der man besser ausführlich plant

Passende Tops wären dabei z.B. die MT-212 von Jobsti, da baust du 4 Stück von, kannst also 2 pro Seite clustern und hast dann auch ausreichend Headroom für 1000+ PAX.

Allerdings erscheint mir dabei die Subwooferleistung immernoch mörderisch groß. 8 Chassis pro Seite ist schon recht brutal.


[Beitrag von XTJ7 am 19. Apr 2010, 20:18 bearbeitet]
pamanbyks
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 21. Apr 2010, 10:54
Hi also ich red tatsächlich von teils zerstörten Gittern etc, die Endstufen sind alle mit Frequenzweiche und Limiter über Modul,ganz selten das da mal was flöten geht. einfach wie die mit dem Zeug umngehen, Ich kann nach jeder 5-10ten Veranstaltung die Dinger neu beziehen weil der Stoff hin ist.
Stoff habe ich mal wohlwissend in der vergangenheit gekauft(15 rollen),wenn der leer ist werde ich auf Warnex umsteigen, aber jetzt deswegen den Stoff wegschmeisen seh ich net ein. hier mal ein link zu der Anlage : http://www.ksaudiousa.com/Standard.html
Also selber bauen ist kein Thema weil ich ein Schreiner an der Hand habe, dachte so an 18 Mpx für Tops und Kickbass und für die TCB (die ja nur den Tiefbass spielen sollen) an 21er Mpx. Wir sind überwiegend in Hallen unterwegs um die 1500 Leute, wenn die Halle mal kleiner ist eben die hälfte an Woofern usw
Amping wollte ich Lab nehmen an die komm ich recht "günstig" dran im vergleich was sie am Markt (ebay etc) kosten bn aber gerne für Anregungen offen. In diesem Sinne Mfg markus
JBLCabaret
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 28. Apr 2010, 11:28
Hallo, bei großen Veranstaltungen habe ich noch keine Filzboxen gesehen, viele benutzen Flightcases für die teuren boxen, oder alubeschläge anbringen wie bei den alten Stage accompany, das geniale sind die caseprofile vorne mit abnehmbarem Deckel.

Ich habe eine Box mit 3 mm Stahlfrontgitter mit löchern,
das Gitter endet an den Aluprofilen. Fotos auf Anfrage.

Sind dollies vorhanden, bzw rollen an den boxen ? ich kenne
das, wenn man die Boxen schleppt kann man nicht so gut navigieren, man bleibt fast überall hängen.

Grüsse Ronald
pamanbyks
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 28. Apr 2010, 13:33
Das Problem in unsrer Hauptveranstalltungshalle müssen wir vorher 20 Stufen, hoch also nix mit rollen, erst wenn es in die Halle geht, ist hallt schitt aber was will man machen. Also die KS haben an den Tops 2 Rollen und an den Bässen 4 Rollen der Stoff ist schon recht robust, aber einmal im regen und der Kleber wird weich und dann ist das Malör vorprogrammiert mal sehen wie gesagt wenn der Stoff leer ist kommt 3 schichten Warnex drauf und ruhe ist Mfg Markus
cptnkuno
Inventar
#8 erstellt: 28. Apr 2010, 13:46

pamanbyks schrieb:
Das Problem in unsrer Hauptveranstalltungshalle müssen wir vorher 20 Stufen, hoch also nix mit rollen, erst wenn es in die Halle geht, ist hallt schitt aber was will man machen. Also die KS haben an den Tops 2 Rollen und an den Bässen 4 Rollen der Stoff ist schon recht robust, aber einmal im regen und der Kleber wird weich und dann ist das Malör vorprogrammiert mal sehen wie gesagt wenn der Stoff leer ist kommt 3 schichten Warnex drauf und ruhe ist Mfg Markus

Also das mit dem Warnex würde ich gleich machen, statt alle 6 Monate mit einer Neutapezierung herumzuscheißen.
Btw. das ist Roadmaterial, das muß doch eigentlich abgefuckt ausschauen, andere arbeite zig Jahre auf den Look hin ;o).
pamanbyks
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 28. Apr 2010, 14:50
Mit dem aussehen hasst Du schon recht, aber ich habe in der vergangenheit mal ein riesen Posten Stoff gekauft, sprich wegschmeisen ist net, und verkaufen da bekommt man ja nix für für Car Hifi ist er zu dick also erst altes Material aufbrauchen dann wechseln. Was ist besser Warnex sprühen oder streichen ich denk mal sprühen oder ? Mfg Markus
Bjoernman
Inventar
#10 erstellt: 28. Apr 2010, 16:24
Erst streichen, dann Strucktur sprühen.
pamanbyks
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 28. Apr 2010, 16:29
Ah ja wider was gelernt Danke
_Floh_
Inventar
#12 erstellt: 28. Apr 2010, 16:40
Nur rollen geht auch, mit der Lammfellrolle bekommt man ganz ordentlich Struktur rein.

Gegen 2maliges Rollen und anschließendes Sprühen (witzigerweise mit ´ner Unterbodenschutzpistole) kommt das aber nicht an.
pamanbyks
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 28. Apr 2010, 21:49
Denk ich mir weil Unterbodenschutz ja auch lauter Brocken drin hat ja, ja mal sehen was ich mache, auf jeden fall in einer Halle lackieren wo sie gut trocknen können. Danke mal an alle weiter Tips gerne willkommen. Mfg Markus
_Floh_
Inventar
#14 erstellt: 29. Apr 2010, 05:17
Ich denke du hast da was Missverstanden. Du rollst das Warnex 2 mal, und dann spritzt du die Struktur mit der Unterbodenschutzpistole auf.
Hierfür verwendest du auch Warnex, keinen Unterbodenschutz. Aber dank der Unterbodenschutzpistole bekommen man eine sehr ordentliche Struktur hin

Da kannst du dir mal ein Bild machen: http://www.jobst-aud.../mb-115-tutorial.htm
pamanbyks
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 29. Apr 2010, 07:30
Das habe ich schon verstanden was soll den bitte Unterbodenschutz auf ner PA-Box, bäh das würde ja stinken und pappen bis zum geht net mehr. Ich meinte das wegen der Pistole, weil Unterbodenschutz auch so grobkörnig und zäh ist. Mfg Markus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Problemstellung: Kickbass mit PA Anlage
chillD am 05.05.2010  –  Letzte Antwort am 07.05.2010  –  8 Beiträge
PA Anlage gesucht
savy3000 am 20.08.2010  –  Letzte Antwort am 23.08.2010  –  19 Beiträge
Anlage für Lesungen gesucht!
JeanVigo am 04.05.2010  –  Letzte Antwort am 15.05.2010  –  9 Beiträge
Gute PA-Anlage für Schule gesucht!
musicman1 am 03.05.2007  –  Letzte Antwort am 14.02.2008  –  18 Beiträge
bassempfehlung gesucht
SanCheZ2000 am 02.08.2010  –  Letzte Antwort am 07.08.2010  –  2 Beiträge
Clubanlage gesucht!
gei am 16.05.2011  –  Letzte Antwort am 25.05.2011  –  21 Beiträge
Vorschläge für Anlage bis 200 Pers. Saal gesucht
neuling17 am 19.01.2008  –  Letzte Antwort am 27.01.2008  –  22 Beiträge
Neue leistungs und klangstarke PA-Anlage zum selberbaun gesucht
Eisi1993 am 23.02.2012  –  Letzte Antwort am 12.03.2012  –  15 Beiträge
Topteile gesucht Aktiv/Passiv ?
ChristopherT am 07.12.2012  –  Letzte Antwort am 07.12.2012  –  4 Beiträge
Theater Beschallung gesucht
MIchl1210 am 28.11.2012  –  Letzte Antwort am 04.12.2012  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.448 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedderpfeffer
  • Gesamtzahl an Themen1.389.232
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.454.597

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen