pa subwoofer

+A -A
Autor
Beitrag
Maydayfd
Stammgast
#1 erstellt: 29. Nov 2006, 15:38
Ich suche nen pa subwoofer für meine 2 viecher er solte so 50-100 leute beschllen und schön tief gehen
Musikart techno und schnelleres
(hip hop)
sollte nicht gerade zu teuer werden also 200€
HUCKSTABLE
Stammgast
#2 erstellt: 29. Nov 2006, 18:17
Für 200 € wirst du da wohl ehr nichts bekommen. Erst recht nicht für 50-100 Leute (außer du willst Zimmerlautstärke), es sei denn du hättest Glück und bekommst was günstiges gebrauchtes bei ebay.

Gruß Huck


[Beitrag von HUCKSTABLE am 29. Nov 2006, 18:18 bearbeitet]
Maydayfd
Stammgast
#3 erstellt: 29. Nov 2006, 18:40

HUCKSTABLE schrieb:
Für 200 € wirst du da wohl ehr nichts bekommen. Erst recht nicht für 50-100 Leute (außer du willst Zimmerlautstärke), es sei denn du hättest Glück und bekommst was günstiges gebrauchtes bei ebay.

Gruß Huck

und selbstbau?
HUCKSTABLE
Stammgast
#4 erstellt: 29. Nov 2006, 19:46
Selbstbau? Na ja kommt drauf an was du dir so vorstellst aber für was mit richtig bums wird das auch nicht reichen, da ein einigermaßen vernünftiges "15" Chassi locker über 100€ kostet. Aber hier gibt es Leute wie Schubidubap die dich bedeutend besser beraten können.Allerdings werden die dir auch sagen das du mit 200€ nicht weit kommst (willst ja sicher 2 Subs) geschweige denn um was zu bekommen für 50-100 Leute. Pa Anlagen sind halt schweine Teuer wenn du was vernünftiges willst. Ich hab zB damals für meine Tops alleine je 750€ bezahlt(300sin 8 Ohm) und das ist noch lang nicht das beste was es gibt! Für 200€ Bekommst du 2 NOVEX "18"er Subs die allerdings nicht das gelbe vom Ei sind aber für den Preis noch OK. Die meisten hier werden sich jetzt die Hände überm Kopf zusammen schlagen aber ich muss sagen für den Preis sind die OK. Aber sind natürlich bei dem Preis aus Sperrholz und keineswegs mit hochwertigen Subs zu vergleichen. Aber bei dem Budget..... Aber selbst für diese billig dinger brauchst du dann ne Endstufe die dich min 300-400€ kostet und dann fehlt ja noch der Rest.....
Vielleicht weiß Schubidubap noch was für den Preis aber wie gesagt Selbstbau ist auch nicht ganz so billig wie du vielleicht denkst, zumindest wenn das Ergebnis auch taugen soll(bin zwar kein Pro aber soviel weiß ich auch). Ist hart aber leider nicht zu ändern.

Gruß Huck


[Beitrag von HUCKSTABLE am 29. Nov 2006, 19:53 bearbeitet]
elefelle
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 29. Nov 2006, 22:06
Hallole,
hier hätt ich was schönes für dich:
http://www.party-pa.de/phpBB/viewtopic.php?t=48382
Genaueres zu dem plan findest du hier:
http://www.paplans.de.vu/
Sollte dich eigentlich glücklich machen, denn mit dem richtigen Amping geht da schon was!
Die Masterfrage hier ist allerdings: Wie trennen wir das Subsignal vom großen Rest? Hast du 1 Amp oder 2?
Weil, wenn nur einer, dann brauchst du eine passive Frequenzweiche, die in den Bass eingebaut wird. Ist allerdings nicht zu empfehlen, lieber aktiv trennen. Also eine aktive weiche (so was hier z.b. http://www.party-pa.de/phpBB/viewtopic.php?t=48422 ) und ein 2ter Amp für die Subs.

Grüßle,
elefelle
schubidubap
Inventar
#6 erstellt: 30. Nov 2006, 02:07
200€ selbstbau für Subs ist schon eng. die MTL könnte man bauen. sollen für hiphop ganz gut gehen. an dem Kappa15lf wird man nicht vorbei kommen. ist mit das günstigste brauchbare chassi. allerdings MUSS aktiv getrennt werden ( Behringer CX2310 ca 70-80€ neu) und einen zweiten amp brauchste dann auch.

100 leute indoor sollten damit gehen. wenn auch extremst eng!


der Kappa15lf dürfte auch besser gehen als der Novex. auch wenn ich den Kappa nicht mag
Maydayfd
Stammgast
#7 erstellt: 30. Nov 2006, 19:26
also es wird eher auf die 50 leute zugehen mehr als 100 werden es nie werden glaub ich ;-)
Ich ahb nun meine 2 viecher an nen nurmalen hifi verstärker hängen (hat sub ausgang)
was brauch ich nun weiteres für den sub.?
kenn mich da nicht so perfekt aus
schubidubap
Inventar
#8 erstellt: 30. Nov 2006, 19:59
du brauchst einen Verstärker der Leistungsmäßgi zum Sub passt. also ca 25% mehr leistung als das Chassi hat.
dann natürlich noch den Sub^^
Maydayfd
Stammgast
#9 erstellt: 05. Dez 2006, 23:18

schubidubap schrieb:
du brauchst einen Verstärker der Leistungsmäßgi zum Sub passt. also ca 25% mehr leistung als das Chassi hat.
dann natürlich noch den Sub^^

aktiv?
schubidubap
Inventar
#10 erstellt: 05. Dez 2006, 23:55
jo
Maydayfd
Stammgast
#11 erstellt: 06. Dez 2006, 00:07

schubidubap schrieb:
jo


und welches chassis nun für 50 leute
Jacky_Lee
Gesperrt
#12 erstellt: 06. Dez 2006, 00:10
Kappa LF 15 ist recht i.O. kommt zwar net an gute EV oder Syrings ran (ok 2. verkauft nur fertige LS) aber naja geht gut zur sache un kostet bei Ebay neu 80€ das stück
1 BSW 184II oder der baugleiche AWX 184 tuns auch

die amp...püh... ich kann dir n n foto von ner Platine schicken, beschaltung einfach, transen ok , leistung ca 150W RMS selbstbau oder ähnlich...hilfts aber mehr ne Amp bei Thomann zu kaufen, z.b. ne T.Amp oder ne Alysis für 200€


[Beitrag von Jacky_Lee am 06. Dez 2006, 00:13 bearbeitet]
schubidubap
Inventar
#13 erstellt: 06. Dez 2006, 00:20
jo Kappa 15lf in nem 140 liter gehäuse 42 Hz Tuning. dazu eine LDPA im Brückenmodus. passt.
Maydayfd
Stammgast
#14 erstellt: 06. Dez 2006, 00:30

schubidubap schrieb:
jo Kappa 15lf in nem 140 liter gehäuse 42 Hz Tuning. dazu eine LDPA im Brückenmodus. passt.



und wie wäre es mit aktive subwoofer?
was kostet sowas für 50 leute?
Jacky_Lee
Gesperrt
#15 erstellt: 06. Dez 2006, 00:53
direkter woofer ca 400€ ...
also lieber so...die amp und die LS kann man seperat besser handeln..is besser find ich ^^
Maydayfd
Stammgast
#16 erstellt: 10. Jan 2007, 16:52
RAVELAND LED-POWERBOX X 1838 L
RAVELAND LED-POWERBOX X 8828 L
hab ich mir letztens angehört ich bin recht zufrieden
nur gibt es bestimmt besseres von der qualli als diese kombo
was würde so ein ähnliche lautstärke vom bass her erstreben?
schubidubap
Inventar
#17 erstellt: 10. Jan 2007, 16:58
meine hifi anlage. wobei die sogar noch lauter sein dürfte... (allerdings auch teurer )


diese Raveland Geräte sind nicht wirklich laut und machen auch nicht wirklich viel bass. sind eigentlich nur etwas lautere hifi Lautsprecher mit schlechtem klang und LEDs. da kann jeder PA subwoofer mehr (ich rede von von PA und nicht möchtegern PA)

wie gesagt der Kappa 15lf in dem BR gehäuse geht da schon besser.
Maydayfd
Stammgast
#18 erstellt: 10. Jan 2007, 17:01
[quote="schubidubap"
wie gesagt der Kappa 15lf in dem BR gehäuse geht da schon besser.[/quote]
ist es nicht eigentlich besser nen beyma zu kaufen da meine viecher ja schon beyma's sind?
schubidubap
Inventar
#19 erstellt: 10. Jan 2007, 17:05
die kombination ist letzendlich egal. Beyma hat ein paar nette Chassis allerdings muss man dann wieder das passende gehäuse dafür finden. wenn du allerdings gewillt bist ein bisschen mehr Geld auszugeben kann man sicherlich höherwertige Subs nehmen wie z.B. den Achenbach BR.
Maydayfd
Stammgast
#20 erstellt: 10. Jan 2007, 17:08

schubidubap schrieb:
die kombination ist letzendlich egal. Beyma hat ein paar nette Chassis allerdings muss man dann wieder das passende gehäuse dafür finden. wenn du allerdings gewillt bist ein bisschen mehr Geld auszugeben kann man sicherlich höherwertige Subs nehmen wie z.B. den Achenbach BR.


das broblem ist der soll halt schon lange halten und schön klingen
rcf 300 oder so da kenn ich noch einen der hat so einen


[Beitrag von Maydayfd am 10. Jan 2007, 17:10 bearbeitet]
schubidubap
Inventar
#21 erstellt: 10. Jan 2007, 17:12
der Achanbach ist da definitiv die bessere wahl beim kappa. das einzige was man beachten muss ist das die Chassis halt auch dementsprechend teurer sind (roundabout 300€ das stück)

ansonsten eine geile konstruktion die auch noch kompakter als das Kappa 15lf gehäuse ist.
Maydayfd
Stammgast
#22 erstellt: 10. Jan 2007, 17:13

schubidubap schrieb:
der Achanbach ist da definitiv die bessere wahl beim kappa. das einzige was man beachten muss ist das die Chassis halt auch dementsprechend teurer sind (roundabout 300€ das stück)

ansonsten eine geile konstruktion die auch noch kompakter als das Kappa 15lf gehäuse ist.

und wo find ich die?
schubidubap
Inventar
#23 erstellt: 10. Jan 2007, 17:14







bestückung ist 18sound 15ND930 oder 15lw1401 (würde den 15lw1401 nehmen)

oder die 18" Variante.

Was haben deine Tops für einen Wirkungsgrad und wie tief kann man die gut trennen?
Maydayfd
Stammgast
#24 erstellt: 10. Jan 2007, 17:20
http://www.hifi-forum.de/viewthread-104-1913.html
die da sind das sieht nett aus und das ist nen 15"
der ist aber wirklich recht kompackt
wo gibt es die chassis gibt es de nen link
schubidubap
Inventar
#25 erstellt: 10. Jan 2007, 18:07
das 15" gehäuse hat roundabout 100 liter

die 18" Variante 155
Maydayfd
Stammgast
#26 erstellt: 10. Jan 2007, 18:30
Oberton 18XB700
RCF L18P300
18Sound 15ND930
18Sound 15lw1401
fragt sich jetzt nur welcher der beste ist
schubidubap
Inventar
#27 erstellt: 10. Jan 2007, 21:11
jeder hat vor und nachteile. der 15ND930 lohnt sich aber nur wenn du das ding viel bewegen willst --> Neodym

der RCF ist sehr gut allerdings nicht mehr das neueste (in wiefern er dem Oberton nachsteht oder besser ist kann ich nicht genau sagen weil ich noch nie einen Direktvergleich hatte.
Maydayfd
Stammgast
#28 erstellt: 12. Jan 2007, 21:05

schubidubap schrieb:
jeder hat vor und nachteile. der 15ND930 lohnt sich aber nur wenn du das ding viel bewegen willst --> Neodym

der RCF ist sehr gut allerdings nicht mehr das neueste (in wiefern er dem Oberton nachsteht oder besser ist kann ich nicht genau sagen weil ich noch nie einen Direktvergleich hatte.



bewegen?
und der 1401?
schubidubap
Inventar
#29 erstellt: 12. Jan 2007, 21:45
bewegen = Transportieren. der 15ND 930 ist ein Neodym chassie also wiegt er weniger

der 1401 ist schwerer vom gewicht. dürfte allerdings etwas tiefer spielen.
Maydayfd
Stammgast
#30 erstellt: 12. Jan 2007, 21:51
der Oberton sieht aber nicht schlecht aus für nen pa chassis
kann mann in den gehäuse auch dickes plexiglas machen?
schubidubap
Inventar
#31 erstellt: 12. Jan 2007, 22:24
nö höchstens Gitter und Frontschaum

der Oberton ist auch nicht schlecht. allerdings finde ich 18"er für schranz und schnelle Techno anwendungen nicht grade toll.
Maydayfd
Stammgast
#32 erstellt: 17. Jan 2007, 17:14
also er muss so tief spielen das sich der techno shcranz hip hop .. auch gut klingen
und er muss schon druck geben das mann es im brustkorb spürt
schubidubap
Inventar
#33 erstellt: 17. Jan 2007, 17:51
der 15lw1401 reicht
Maydayfd
Stammgast
#34 erstellt: 17. Jan 2007, 17:54

schubidubap schrieb:
der 15lw1401 reicht

ok den achenbach ist das nicht besser mann baut ihn aus mdf?
schubidubap
Inventar
#35 erstellt: 17. Jan 2007, 18:13
MDF oder MPX

MDF ist billiger aber auch richtig gut schwerer ( würde ich Persönlich nie wieder nehmen!)

MPX ist teurer und leichter
Maydayfd
Stammgast
#36 erstellt: 17. Jan 2007, 18:35

schubidubap schrieb:
MDF oder MPX

MDF ist billiger aber auch richtig gut schwerer ( würde ich Persönlich nie wieder nehmen!)

MPX ist teurer und leichter


also macht das keinen unterschied?
an multiplex würde ich herankommen


[Beitrag von Maydayfd am 17. Jan 2007, 18:40 bearbeitet]
schubidubap
Inventar
#37 erstellt: 17. Jan 2007, 18:41
ich würde auf jeden fall zu Multiplex greifen. nur halt nicht im Baumarkt weil die hauen 300% gewinn drauf
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Konzert PA für ca.200 Leute
SoupUDR am 20.03.2007  –  Letzte Antwort am 29.03.2007  –  4 Beiträge
Kleine PA für daheim..
WuschelKopp am 18.04.2006  –  Letzte Antwort am 25.04.2006  –  20 Beiträge
PA für Kneipengigs - Subwoofer
MichaelKl am 05.02.2015  –  Letzte Antwort am 05.02.2015  –  2 Beiträge
Pa Subwoofer- Was für ein Verstärker?
Le-Tronix am 18.02.2010  –  Letzte Antwort am 04.03.2010  –  10 Beiträge
PA Subwoofer/Verstärker mit 800? möglich?
Blut-aus-Ohren am 24.05.2007  –  Letzte Antwort am 27.05.2007  –  16 Beiträge
PA Anlage für den kleinen Mann!
iL.ger am 27.02.2005  –  Letzte Antwort am 20.10.2005  –  7 Beiträge
PA-Mischpult
vortexx am 03.03.2006  –  Letzte Antwort am 11.03.2006  –  22 Beiträge
PA für Musikgruppe
VolvoV40 am 18.06.2015  –  Letzte Antwort am 02.08.2015  –  17 Beiträge
PA-Anlage zusammenstellen
WilliWerkel am 20.10.2005  –  Letzte Antwort am 21.10.2005  –  5 Beiträge
suche neue pa anlage
flowyeyflow am 10.08.2012  –  Letzte Antwort am 16.08.2012  –  35 Beiträge
Foren Archiv
2006
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.839 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedtime4gold
  • Gesamtzahl an Themen1.382.507
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.333.160

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen