Selbstbau Passive Monitor-Box

+A -A
Autor
Beitrag
Ouzo01
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Mai 2010, 07:56
Hallo zusammen.

Ich möchte gern für unsere Band 2 Monitore selber Bauen, da sie relativ kompakt und handlich sein sollen.
Zusätzlich kommt natürlich (leider) wieder mal die Einschränkung eines sehr knappen Budgets dafür.

Deswegen ist meine Wahl bezüglich des Chassis auf den Eminendce Beta 8CX gefallen, schon allein auch des Preises wegen.
Von Eminence wird dazu dann der Adapter APT3 und der Supertweeter APT50 empfohlen.
Schlußendlich noch die Frequenzweiche LDX-24.

Die Beta 8CX sowie der Tweeter und der Adapter sind ja noch relativ erschwinglich, jedoch ist mir die LDX-24 ein wenig zu teuer. Gibt´s da Alternativen?

Es kämen auch Bausätze in Frage, da ich recht gute Lötkenntnisse habe.

Die Gehäuse würde ich selber Bauen, ich kann bei meinem Holzhändler in der Nähe 15mm Multiplex für 13,99 Euro/qm bekommen.

Bin für jeden Ratschlag/Tipp dankbar.

MfG, Ouzo01
cptnkuno
Inventar
#2 erstellt: 26. Mai 2010, 08:14

Ouzo01 schrieb:

Von Eminence wird dazu dann der Adapter APT3 und der Supertweeter APT50 empfohlen.

Fehlt da nicht noch eine Horn für den Hochtöner?
Sqarky
Inventar
#3 erstellt: 26. Mai 2010, 08:29
Ist das nicht nen Coax?


[Beitrag von Sqarky am 26. Mai 2010, 08:30 bearbeitet]
emger
Stammgast
#4 erstellt: 26. Mai 2010, 08:31
www.jobst-audio.de

Da gibts ein Bausatz mit dem Beta 10 Cx ist genau für so Anwendungen entwickelt.

Allerdings kostet der Bausatz 150€ da ist dann aber alles dabei, Zubehör- und Weichenteile, Holz jedoch nicht.
Der Plan selbst ist aber auch kostenlos zahlst praktisch nur die Teile.
Ouzo01
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 26. Mai 2010, 08:52
So, wie ich das verstanden habe wird der Hochtöner Mittels Adapter in den Kern des Chassis eingebaut.
Hat den Vorteil, dass man ein sehr kleines, kompaktes Gehäuse bauen kann, welches auf der Bühne wenig Platz wegnimmt.

Quasi "bastelt" man sich eine Fullrange Box, wenngleich der Bass natürlich nicht so präsent sein wird, aber bei Monitoren auf der Bühne braucht man das ja auch nicht, da werden nur die Stimmen / Vocals und ggf. eine Akustikgitarre drüber laufen gelassen.
cptnkuno
Inventar
#6 erstellt: 26. Mai 2010, 09:34
http://eminence.com/pdf/beta-8cx.pdf

Also für mich schaut der nach einem ganz normalen Mittenchassis aus.

http://eminence.com/proaudio_drivers_detail.asp?web_detail_link=APT50
Und das nach einem ganz normalen Hochtontreiber, der vorne eine Horn dran braucht.


[Beitrag von cptnkuno am 26. Mai 2010, 09:37 bearbeitet]
Ouzo01
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 26. Mai 2010, 09:46
Es gehen beide Varianten.

Schau dir maq das hier an:

http://www.essential...cx_apt3_apt50_40.jpg

Oder das hier:

http://djborze.hu/images/eminence_beta8cx_apt50_koax.jpg


[Beitrag von Ouzo01 am 26. Mai 2010, 09:48 bearbeitet]
_Floh_
Inventar
#8 erstellt: 26. Mai 2010, 09:53
Der Beta 8CX ist schon ´n Coax, erkennt man auch ganz einfach am CX hintendran

Was noch nicht angepsrochen wurde: Man kann nicht einfach irgendwelche Chassis mit irgeneinder Frequenzweiche in ein Gehäuse stecken.
Läuft nicht. Bzw. läuft das irgendwie, aber nicht so wie es sich gehört und auch nicht so, wie es laufen könnte.
Um das Potential der Chassis optimal auszuschöpfen braucht man ´ne extra dafür gemachte Frequenzweiche.
Diese Frequenzweiche läuft dann auch nur mit dieser einen Kombination von Chassis in einem bestimmten Gehäue.

Nachdem nur sicher nicht dazu in der Lage bist eine Frequenzweiche zu entwickeln, wäre es anzuraten sich an einen Bauvorschlag zu halten.
Das spart dir im Endeffekt Geld und Ärger, weil am Ende hast du dann was, was zumindest funktioniert, und keinen Haufen nutzlose Elektronik
georgy
Inventar
#9 erstellt: 26. Mai 2010, 10:00
Der Eminence 8CX ist kein Koax, der Beyma 8CX schon.
Ouzo01
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 26. Mai 2010, 10:10
Eminence empfiehlt ja die LDX-24 dazu.

Ich denke mal, wenn die das empfehlen, wird das schon so halbwegs passen, jedoch fand ich das ein wenig viel vom Preis und wollte halt alternativen wissen, um vielleicht noch ein paar Euros rauszukitzeln.

Gibt´s die LDX-24 evtl. auch als Bausatz?
_Floh_
Inventar
#11 erstellt: 26. Mai 2010, 10:13
Der Beta 8CX muss ´n Coax sein, sonst ergibt die ganze Notation bei Eminence überhaupt keinen Sinn
georgy
Inventar
#12 erstellt: 26. Mai 2010, 10:19
Der ist kein Koax, man kann daraus aber einen machen.
_Floh_
Inventar
#13 erstellt: 26. Mai 2010, 10:22
angemessene Antwort darauf
Ouzo01
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 26. Mai 2010, 10:36
Nochmal schlaugelesen bzgl. Frequenzweiche:

Also Eminence empfiehlt halt wie gesagt zum 8CX den APT 50 nebst Adapter APT3 und die LDX 24 Frequenzweiche, bzw. allgemein eine Frequenzweiche mit 3500Hz Trennfrequenz und einer Steilheit von 12dB im Bass bzw. 18dB im Hochpass.

Gibt es bei diesen Paranetern alternativen zur LDX 24?
cptnkuno
Inventar
#15 erstellt: 26. Mai 2010, 10:53

Ouzo01 schrieb:
Es gehen beide Varianten.

Schau dir maq das hier an:

http://www.essential...cx_apt3_apt50_40.jpg

Oder das hier:

http://djborze.hu/images/eminence_beta8cx_apt50_koax.jpg

OK, wieder was gelernt.
Ouzo01
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 26. Mai 2010, 11:29
Ich bin gerade bei Starssacker auf einen Frequenzweicher Berechner gestoßen.

Taugt der was, oder ist davon eher abzuraten?
Was ich bei diesem Rechner vermisse, ist, wie groß ich die Bauteile bemessen muss bzgl. der Leistungsaufnahme.

Hat da noch jemand Tipps?

Wie gesagt, technisch begabt bin ich, Lochrasterplatten hätte ich auch noch da.
Lukas-jf-2928
Inventar
#17 erstellt: 26. Mai 2010, 11:54

Ouzo01 schrieb:
Ich bin gerade bei Starssacker auf einen Frequenzweicher Berechner gestoßen.

Taugt der was, oder ist davon eher abzuraten?



_Floh_ schrieb:

Was noch nicht angepsrochen wurde: Man kann nicht einfach irgendwelche Chassis mit irgeneinder Frequenzweiche in ein Gehäuse stecken.
Läuft nicht. Bzw. läuft das irgendwie, aber nicht so wie es sich gehört und auch nicht so, wie es laufen könnte.
Um das Potential der Chassis optimal auszuschöpfen braucht man ´ne extra dafür gemachte Frequenzweiche.
Diese Frequenzweiche läuft dann auch nur mit dieser einen Kombination von Chassis in einem bestimmten Gehäue.

Nachdem nur sicher nicht dazu in der Lage bist eine Frequenzweiche zu entwickeln, wäre es anzuraten sich an einen Bauvorschlag zu halten.
Das spart dir im Endeffekt Geld und Ärger, weil am Ende hast du dann was, was zumindest funktioniert, und keinen Haufen nutzlose Elektronik ;)


Das beinhaltet nicht das einfache Berechnen des Hoch und tiefpasses, sondern bedarf auch Messequipment, Bauteile und Erfahrung, damit das Ganze auch was wird...


[Beitrag von Lukas-jf-2928 am 26. Mai 2010, 11:56 bearbeitet]
Ouzo01
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 26. Mai 2010, 12:00
Aha okay.

Hatte ich überlesen.

Gibt´s denn irgendwelche Bausätze oder günstigere Alternativen im Vergleich zur LDX 24, also gleiche Parameter?
_Floh_
Inventar
#19 erstellt: 26. Mai 2010, 13:27
In einem Wort...nein.

Ob die LDX 24 wirklich so funktioniert, wie es eine für die Box angepasste Frequenzweiche tun würde, lassen wir auch mal dahingestellt.
Wird wohl irgendwie funktionieren, irgendwas hat man sich bei Adam Hall dabei schon gedacht, nur es bleibt fraglich, ob es wirklich gut ist.

Noch billiger wirst du´s allerdings nicht finden...was kostet das Ding? 35€? Das kosten dich wohl schon die Einzelteile...
Jobsti
Inventar
#20 erstellt: 28. Mai 2010, 07:57
Im Emi Beta 10CX Thema habe ich auch ne Weichenschaltung mit dem APT50 Treiber gepostet, wenn's denn super günstig werden soll.

Dennoch empfehle ich die paar Euro für den P.Audio Hochtöner drauf zu legen.
Die Weiche für den 10CX, egal ob mit P.Audio oder APT, kostet übrigens noch lange keine 35,-EUR, ist dafür aber auch nicht fertig aufgebaut *g*

georgy hat Recht, die CX Chassis sind quasi keine Coax, erst sobald man einen Treiber hinten dran schraubt

Gerade für nen Bandmonitor würde ich schon zum 10er greifen der kann einiges mehr ab als der 8er Beta.


[Beitrag von Jobsti am 28. Mai 2010, 08:00 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anschlussklemme Adapter
megahornet am 09.03.2010  –  Letzte Antwort am 12.03.2010  –  7 Beiträge
Shure Beta 58 A
Patrick3001 am 10.08.2013  –  Letzte Antwort am 14.08.2013  –  15 Beiträge
Selbstbau PA Anlange
UV-B am 06.08.2013  –  Letzte Antwort am 28.08.2013  –  14 Beiträge
pa sub kiste mit 2 15er chassis selber baun
Bllbase am 30.01.2006  –  Letzte Antwort am 30.01.2006  –  5 Beiträge
Frequenzweiche gesucht
DarkSoul666 am 12.08.2010  –  Letzte Antwort am 19.08.2010  –  21 Beiträge
12"/1,4" selbstbau Klangtopteil
TechnoFan am 10.10.2006  –  Letzte Antwort am 11.10.2006  –  3 Beiträge
PA-Subwoofer bauen 21' oder gleich 24' Chassis?
hasua am 03.05.2015  –  Letzte Antwort am 07.05.2015  –  48 Beiträge
Horn selber bauen in der art eines cervin vega EarthQuake EL-36B
Basssüchtel am 14.10.2007  –  Letzte Antwort am 19.10.2007  –  40 Beiträge
mtl oder doch bassreflex? für eminence chassis
snape6666 am 28.05.2007  –  Letzte Antwort am 26.11.2013  –  48 Beiträge
Beta 91 oder Beta 52 für BD?
Lukas-jf-2928 am 22.03.2012  –  Letzte Antwort am 27.03.2012  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.132 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitglieddario13
  • Gesamtzahl an Themen1.386.793
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.412.939

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen