Kaufberatung Ringstrahler "Beyma CP 22"

+A -A
Autor
Beitrag
billy_the_kid123
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Okt 2009, 20:36
hallo leute,
wollte mir eigendlich die jbl 2402 kaufen, gibts aber nicht mehr neu.

welche ringstrahler kommen denen nahe? von Qualität und leistung.

ich brauche keine sehr hohe belastbarkeit, da sie in mein heimkino integriert werden sollen.

die beyma cp 22 hatte ich gefunden aber noch nicht gehört... sind aber ziemlich billig, stimmt da die quali? hat jemand erfahrungswerte? die beyma gehen ab 4000 hz los,- da brauche ich noch nen gescheiten mittelton dazu. was passt gut? als bass hab ich nen eigenbau subwoofer mit 2x jbl gti 1800,- (reicht auf jeden fall)


mfg
jochen
schubidubap
Inventar
#2 erstellt: 18. Okt 2009, 21:00
hast du erfahrungen mit Frequenzweichen entwicklung?
billy_the_kid123
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Okt 2009, 21:48
nein,
muss wohl auf fertigteile zurückgreifen... oder ne bauanleitung...

mfg
jochen
schubidubap
Inventar
#4 erstellt: 19. Okt 2009, 06:25
dann würde ich an deiner Stelle die ganzen Seiten mit Bausätzen abklappern. Fertige Frequenzweichen funktionieren nicht.

interessante Adressen sind dafür
www.lautsprechershop.de
www.jobst-audio.de
www.speakerstore.nl
www.lsv-achenbach.de
Mechwerkandi
Stammgast
#5 erstellt: 19. Okt 2009, 11:35

schubidubap schrieb:

Fertige Frequenzweichen funktionieren nicht.

Stimmt nicht.
schubidubap
Inventar
#6 erstellt: 19. Okt 2009, 15:48
jaja...

Sie funktionieren... Aber halt nicht so gut wie angepasste.

Wenn dich eine simple Frequenztrennung zufriedenstellt...
das.ohr
Inventar
#7 erstellt: 19. Okt 2009, 16:28
warum sollte es den JBL nicht mehr geben?

ALso der CP22 ist dafür bestimmt kein Ersatz - ich habe ihn ziemlich nervend in Erinnerung!

Frank
billy_the_kid123
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 19. Okt 2009, 21:27
die gibt es wohl nurnoch gebraucht,-

oder du sagst mir wer noch 5 stück hat :-)
ich nehme sie gern ;-) (jbl 2402)


cu
jochen
_Floh_
Inventar
#9 erstellt: 19. Okt 2009, 21:36
Was hast du gegen den Link zu Thomann?
JesusonSpeed
Inventar
#10 erstellt: 19. Okt 2009, 21:43
Er möchte die Version ohne das "H" in der Bezeichnung
das.ohr
Inventar
#11 erstellt: 19. Okt 2009, 21:51
Wo ist der Unterschied? Ich denke, die Differenz zum Beyma sind wesentlich größer!
Mechwerkandi
Stammgast
#12 erstellt: 20. Okt 2009, 10:20

schubidubap schrieb:

Sie funktionieren... Aber halt nicht so gut wie angepasste.

Stimmt nicht.
Die funktionieren genauso. Und wenn der Entwickler keine passenden Chassis dazu findet, kann die Weiche nichts dafür. Wenn der Bauer nicht schwimmen kann, ist die Badehose schuld.


schubidubap schrieb:

Wenn dich eine simple Frequenztrennung zufriedenstellt...

Du hast einen unangemessenen Hang zu Pauschalisierungen.
Macht man sich im Vorfeld Gedanken über das Zusammenwirken der einzelnen Lautsprecher im System, spart man hinterher doppelt an der Weichenentwicklung.

Der Rest verbringt Wochen mit der Messtechnik, verbaut 50 Bauteile für eine 2-Weg-Weiche und wundert sich hinterher, das es nicht funktioniert.
Aber das geht dann als "grosse Lösung" durch.
Das muss einfach gut sein...
_Floh_
Inventar
#13 erstellt: 20. Okt 2009, 19:59

Mechwerkandi schrieb:
Du hast einen unangemessenen Hang zu Pauschalisierungen.


Geht hier garnicht anders. Wenn du hier mit irgendwelchen, zwar plausiblen aber eher speziellen,
Fällen kommst, ließt das irgend ein Kleinkind und kommt dann damit "dass der und der das gesagt hat".

Dann darf man den Unsinn wieder Seitenweise glatt bügeln.

Und da gerade Fertigweichen sind hier ja ein recht heikles Thema. Wenn das jemand (mutwillig) falsch auffast, geht´s wieder rund.

Braucht´s nicht...zumal richtige "Fertigweichen" leider nicht soo verbreitet sind.
Mechwerkandi
Stammgast
#14 erstellt: 21. Okt 2009, 08:45

_Floh_ schrieb:

Geht hier garnicht anders. Wenn du hier mit irgendwelchen, zwar plausiblen aber eher speziellen,
Fällen kommst, ließt das irgend ein Kleinkind und kommt dann damit "dass der und der das gesagt hat".

Interessante Einschätzung einer realen Situation.
Find' ich gut.
billy_the_kid123
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 22. Okt 2009, 19:17
bei tormann hab ich angefragt, sie sagen mir sie hätten das bild nurnoch für arcivzwecke drin. den jbl 2402 gibts nicht mehr.... schade...

aber was macht der unterschied nit "H" und ohne?? ich denke die korekte bezeichnung ist jbl 2402 H


also wer so dinger (5 stück) noch in seinem keller liegen hat bitte melden :-)

cu
jochen
das.ohr
Inventar
#16 erstellt: 22. Okt 2009, 19:26
Hi Jochen,
also ich könnte dort fünf Stück ordern...


Frank
SRAM
Inventar
#17 erstellt: 22. Okt 2009, 19:51
H unterscheidet die Impedanz.........

JBL führt den nach wie vor in der Liste ?!?

Gruß SRAM
billy_the_kid123
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 23. Okt 2009, 22:28
hallo ohr,-

wie?? bei thormann? versteh ich nicht...
also da frag ich direkt nochmal an... wenn nicht bestellst du sie mir :-)

ich glaube die dinger sind einfach nur geil, oder??

hat jemand schonmal dazu die jbl 2404 "arschbacke" gehört?
die sind vom frequenzgang höher... würden mich mal im direkten vergleich interessieren..

hat jemand ne idee welche mitteltöner ich dazu nehmen kann??


cu
jochen
jogi59
Inventar
#19 erstellt: 23. Okt 2009, 23:11

billy_the_kid123 schrieb:
ich glaube die dinger sind einfach nur geil, oder??

Nicht wirklich

Jeder aktuelle gute 1"-Treiber von den Markenherstellern ist deutlich besser und billiger.
Hast du schon mal überlegt, warum JBL den 2402 seit 20 Jahren in keiner eigenen Box mehr benutzt hat?
billy_the_kid123
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 23. Okt 2009, 23:25
ich höre immer gerne im vergleich...

wer kennt nen laden wo man verschiedene hochtöner im verleich mal hören kann???

cu
jochen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HILFE! Piezos durch ringstrahler ersetzten!
b3nn1_@_PA am 17.02.2006  –  Letzte Antwort am 27.02.2006  –  6 Beiträge
EV CP-3000S
GFleischhacker am 14.07.2011  –  Letzte Antwort am 20.07.2011  –  4 Beiträge
Beyma 18P1000 ND -< ebay >-
dj-powell am 05.06.2008  –  Letzte Antwort am 06.06.2008  –  28 Beiträge
Frage zu Allen & Heath PA 12 CP
Spachtel am 23.05.2008  –  Letzte Antwort am 23.05.2008  –  4 Beiträge
Beyma 18LX60 VS RCF L15P200AK
El_Mero-Mero am 20.09.2007  –  Letzte Antwort am 24.10.2011  –  6 Beiträge
Erfahrungen mit Polnischem Beyma Distributor?
spock3 am 14.02.2016  –  Letzte Antwort am 14.02.2016  –  5 Beiträge
TSP Beyma 18g550 und simulation mit winisd
xoffspringx am 13.01.2009  –  Letzte Antwort am 13.01.2009  –  2 Beiträge
Neues von Monacor / Stageline, Beyma und Celestion
diddes-soundcheck am 23.03.2011  –  Letzte Antwort am 24.03.2011  –  9 Beiträge
Beyma 15g400 oder Fane Colossus 15xb
Corby am 29.08.2012  –  Letzte Antwort am 30.08.2012  –  5 Beiträge
PA kaufberatung
Advanced am 06.03.2006  –  Letzte Antwort am 08.03.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.776 ( Heute: 58 )
  • Neuestes Mitgliedsonjalatifi1
  • Gesamtzahl an Themen1.382.469
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.332.427

Hersteller in diesem Thread Widget schließen