Erfahrungen mit Polnischem Beyma Distributor?

+A -A
Autor
Beitrag
spock3
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Feb 2016, 12:11
Hi,

bin durch Zufall auf diese Seite gestoßen:

Elmuz

Und das sind ja Hammerpreise. Wenn ich mir diese Seite anschaue:

Subbässe Beyma

und die Preise umrechne, ist das ja Megagünstig. Da lohnt sich der Weg nach Polen.

Habt Ihr Erfahrungen?
*xD*
Moderator
#2 erstellt: 14. Feb 2016, 14:11
Hi

Ich kann nicht wirklich herauslesen, ob man ein Leergehäuse kauft oder einen bestückten Bass. Das würde ich erstmal nachfragen - bei den SB z.B. tippe ich auf jeden Fall auf Leergehäuse...
spock3
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Feb 2016, 14:32
Hi,

hier der Text, so wie es Google übersetzt:

"GRUNDPLATTE SBV3
Verfügbarkeit: Versand innerhalb von 24 Stunden
Hersteller: Elmuz
Ausgestattet mit Dual-Lautsprecher Beyma 18P1200ND.
Es besteht die Möglichkeit der Lautsprecher 4 oder 8 Ohm. Technische Daten: Leistung: 2400 W / AES Impedanz: 4 Ω oder 2 Ω Frequenzgang: 40-200Hz SPLmax: 141dB Abmessungen: 60x107x73cm"

Quelle: http://www.elmuz.com...as-sbv3#.VsBlVvnhCUk


Bild des Subbass

Ich muss mal meinen polnisch sprechenden Kumpel da anrufen lassen.
*xD*
Moderator
#4 erstellt: 14. Feb 2016, 14:42
Für einen Doppel 18" Bass sind die Messwerte jetzt nicht sooo sehr überragend, vor allem was den Tiefgang angeht... ich würde das lieber einfach einzeln in klassisch BR bauen, anstatt einen Riesenkübel ohne wirkliche Vorteile herumzuschleppen. Der schräge Einbau spart ja nicht einmal wirklich Breite ein, sondern verschenkt lediglich Volumen.


[Beitrag von *xD* am 14. Feb 2016, 14:43 bearbeitet]
slaytalix
Stammgast
#5 erstellt: 14. Feb 2016, 19:50
vermutlich sind das nur Preise in Zloty mit einem Umrechnungskurs zum €. Uns hatte mal die Sekretärin in Hannover bei Coda Audio die Exportpreise zugesandt, die auch viel niedriger waren. Herr Alexandrow kommt ja als Entwickler aus Bulgarien.

Dann denkt man wohl auch hier wie bei Autos in den USA oder auch anderen Produkten wie Bose, daß unsere Kaufkraft höher wäre & man die Preise hier anhebt.

Polen ist EU, wenn Du eine VAT ID hast, kannst Du das probieren, vermutlich wird man aber nicht verkaufen dürfen. Ich hatte auch schon eine Anfrage aus der Schweiz, ich will aber auch keinen Ärger haben.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Amping für 2 Achenbach 18" Hörner bestückt mit Beyma 18G550
Masterkochl am 08.06.2011  –  Letzte Antwort am 25.08.2011  –  26 Beiträge
Beyma 18P1000 ND -< ebay >-
dj-powell am 05.06.2008  –  Letzte Antwort am 06.06.2008  –  28 Beiträge
TSP Beyma 18g550 und simulation mit winisd
xoffspringx am 13.01.2009  –  Letzte Antwort am 13.01.2009  –  2 Beiträge
Beyma 15g400 oder Fane Colossus 15xb
Corby am 29.08.2012  –  Letzte Antwort am 30.08.2012  –  5 Beiträge
Erfahrungen mit Wharfedale Boxen ?
swamp_rocker am 24.08.2007  –  Letzte Antwort am 12.06.2009  –  8 Beiträge
Wer hat Erfahrungen mit Eagletone?
*mc* am 23.03.2009  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  2 Beiträge
Erfahrungen mit Martin MACH M129I
Victim-in-Pain am 24.11.2010  –  Letzte Antwort am 24.11.2010  –  4 Beiträge
Erfahrungen mit Strassacker Horn EMH 152-sub ?
mcooper am 21.07.2007  –  Letzte Antwort am 26.07.2007  –  18 Beiträge
Eure Erfahrungen mit Proel und Crown?
DJ_Fossy am 15.10.2008  –  Letzte Antwort am 14.04.2009  –  9 Beiträge
Erfahrungen mit Jobst Audio MT-212
fun_driver am 10.10.2012  –  Letzte Antwort am 21.10.2012  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen

  • Magnat
  • Sonos
  • Canton
  • Yamaha
  • Klipsch
  • Denon
  • JBL
  • DALI
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.882 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedMaransil
  • Gesamtzahl an Themen1.376.833
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.224.441