Passender Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
thePaad
Neuling
#1 erstellt: 09. Aug 2010, 14:54
Hallo Leute,

hoffe ich bin hier einigermaßen richtig mit dem Thema:

also ich spiele mit dem Gedanken mir 2 Pa-Boxen zu kaufen mit etwa 1200 watt max also so 600 watt RMS und 8 ohm.

beispiel: OMNITRONIC DX-2522

jetzt meine frage:
müsste ich mir dafür einen verstärker zulegen der dann genau 1200 watt max/600Watt RMS auf 8 ohm pro ausgang bringt, um die volle leistung zu nutzen oder reicht auch ein schwächerer der mit zB mit einem Mischpult vorverstärkt wird?

hoffe mir kann jemand auskunfs geben
danke im voraus

lieben gruß Paad
Schmelli
Inventar
#2 erstellt: 09. Aug 2010, 15:04
eine endstufe sollte immer etwas bis deutlcih größer dimensioniert sein als di eboxen damit die endstufe nicht anfängt zu clippen und somit das equipment gefärdet.

ein mischpult verstärkt nur das signal damit die endstufe voll ausgereizt werden kann.

lg

Schmelli

Edit: natürlcih kann man auch eine kleinere endstufe nehmen aber das ist allgemein nciht empfehlenswert


[Beitrag von Schmelli am 09. Aug 2010, 15:05 bearbeitet]
thePaad
Neuling
#3 erstellt: 09. Aug 2010, 15:20
danke für die schnelle antwort!

nur leider find ich kaum verstärker/endstufen in meinem Preisrahmen die solch eine leistung bringen!
die wenigen die ich finde mit 2x1200watt max fangen bei min 500euro an....oder suche ich vllt falsch???

daher jetzt noch eine andere frage
(sorry falls es dämlich ist aber ich bin nunmal neu in dem gewerbe)
kann man 2 endstufen einfach in reihe schalten um mehr leistung zu bekommen?

Gruß Paad
DB
Inventar
#4 erstellt: 09. Aug 2010, 15:49

thePaad schrieb:

nur leider find ich kaum verstärker/endstufen in meinem Preisrahmen die solch eine leistung bringen!
die wenigen die ich finde mit 2x1200watt max fangen bei min 500euro an....oder suche ich vllt falsch???

Nun, eine gewisse Leistungsklasse birgt auch gewisse Preise. Eventuell geht es ja auch eine Nummer kleiner.


thePaad schrieb:

kann man 2 endstufen einfach in reihe schalten um mehr leistung zu bekommen?

Du kannst jede Box mit einer brückbaren Endstufe betreiben, das geht. Die üblichen Durchschnittsverstärker lassen sich ausgangsseitig nicht in Reihe schalten. Mit den V9xx von MEG ging das, da konnte man die Ausgänge von maximal 4 Verstärkern in Reihe schalten.

MfG
DB
Schmelli
Inventar
#5 erstellt: 09. Aug 2010, 16:12
deine 1200 watt max sind erstmal uninteressant.

wirklcih wichtig sind nur angaben wie RMS.

also 600 watt rms

dan nnimmste en amp mit 800 und gut ist.

da müsste es auch unter 500 euro was geben denke ich.



lg

Schmelli
MadeinGermany1989
Inventar
#6 erstellt: 09. Aug 2010, 21:27
Wenns die Omnitronic werden sollen, dann braucht man net mal 600 Watt, sieht bei einer Google-Suche nach billigen Piezokisten aus. Würde man die mit einem Verstärker betreiben der 2x1200 watt leistet, gehen die ganz schnell in Rauch auf.
Schmelli
Inventar
#7 erstellt: 10. Aug 2010, 02:13
für was willst du die ls eig nutzen?
DaRuLe2
Inventar
#8 erstellt: 10. Aug 2010, 10:12
Die Kiste kannst als Lagerfeuer verwenden, falls du die wirklich kaufen willst.

Hab mir Gestern zwar auch paar Omnis gekauft, aber die PAS212 MKII (4 Stück). Dazu paar Subs drunter und du hast riesig Spaß!
DB
Inventar
#9 erstellt: 10. Aug 2010, 10:56

sieht bei einer Google-Suche nach billigen Piezokisten aus. Würde man die mit einem Verstärker betreiben der 2x1200 watt leistet, gehen die ganz schnell in Rauch auf.


Wenn vor den Piezohochtönern keine Frequenzweiche / Anpaßschaltung ist, wird es eng. Piezos vertragen im Schnitt 35V, passen also zu einer Leistung von 150W / 8 Ohm.

MfG
DB
thePaad
Neuling
#10 erstellt: 10. Aug 2010, 15:02

Die Kiste kannst als Lagerfeuer verwenden, falls du die wirklich kaufen willst.


Meint ihr echt das die müll sind??
wollt halt en paar leistungstarke und nicht zu teure boxen!
ob die jetzt en super klaren sound machen ist eher zweitrangig...


für was willst du die ls eig nutzen?


ich habe schon ein paar lautsprecher mit rund 200watt rms und mach des öfteren musik auf geburtstagen und partys...
vor kurzem wurde ich mehrfach angesprochen ob ich gegen eine geringe bezahlung auch bei etwa größeren veranstaltungen die beschallung machen könnte und da dachte ich mir eben dass ich mir größere Boxen anschaffen sollte...
Schmelli
Inventar
#11 erstellt: 10. Aug 2010, 15:10
was sind größere veranstaltungen?

und ja die dinger sidn müll

klingen nicht gut und laut ist auch was anders

lg

Schmelli
Sirit
Inventar
#12 erstellt: 10. Aug 2010, 15:11
Naja die größe ist in diesem Fall mal sowas von aussen Vor

Wichtig bei Lautsprechern ist der sogenannte Wirkungsgrad. In der Einheit db/W.

Was willst du denn genau alles beschallen? Also wie viele Personen, mit welcher Musik, in welcher Location etc?

Und ganz wichtig bei der Sache ist eine Budgetangabe

Dann kann dir fundierter geholfen werden.

MfG
thePaad
Neuling
#13 erstellt: 10. Aug 2010, 15:18

Also wie viele Personen, mit welcher Musik, in welcher Location etc?


also des wären dann schon sachen mit 50 bis 100 leuten! und location ist leider oft unterschiedlich
mal im freien und mal halt in ner halle....

zum budget dachte ich so an 800 bis max 1000euro


Wichtig bei Lautsprechern ist der sogenannte Wirkungsgrad. In der Einheit db/W.


ah ok, danke! wieder mal was gelernt


lg
Paad
Sirit
Inventar
#14 erstellt: 10. Aug 2010, 15:21
Also bei deinem Anwendungsgebiet werfe ich mal das IMG Stage Line Triton 600 in die Runde oder das LD Systems Dave15.
Beide habe ich aber leider noch nicht hören dürfen, werden aber des öfteren hier empfohlen.

Was müsste denn für diese 800-1000€ alles angeschafft werden?

Nur Lautsprecher und eventuell Endstufe(n) ? Oder auch noch Mixer CD Player etc?
thePaad
Neuling
#15 erstellt: 10. Aug 2010, 15:31
hey zuerst mal en lieben dank an euch alle für die schnellen und echt hilfreichen anworten! ist ja echt super hier



Was müsste denn für diese 800-1000€ alles angeschafft werden?


ich bräuchte nur noch endstufe/n und lautsprecher
Schmelli
Inventar
#16 erstellt: 10. Aug 2010, 15:44
dann würde ich das dave in die runde werfen.

das kann schon was.

lg

Schmelli
Sirit
Inventar
#17 erstellt: 10. Aug 2010, 16:50
Wobei das Triton doch glaube vom KLang her etwas runder sein soll, das Dave dafür aber lauter wenn ich mich jetzt recht entsinne.
Schmelli
Inventar
#18 erstellt: 10. Aug 2010, 17:21

Sirit schrieb:
Wobei das Triton doch glaube vom KLang her etwas runder sein soll, das Dave dafür aber lauter wenn ich mich jetzt recht entsinne.


glaub ich auch

zumal de rklang von dave acuh nicht sooo schlecht ist...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Crown xti mit 8 ohm Boxen betreiben!
Rox-one am 29.06.2010  –  Letzte Antwort am 07.07.2010  –  6 Beiträge
Probleme mit PA-Verstärker Solton STA 240
KWBB am 04.06.2006  –  Letzte Antwort am 05.06.2006  –  2 Beiträge
Benötige PA Verstärker
Darklord145 am 02.05.2006  –  Letzte Antwort am 04.05.2006  –  12 Beiträge
2*2 Boxen unterschiedliche Leistung an einen Verstärker
Devil-R am 15.08.2010  –  Letzte Antwort am 20.10.2014  –  14 Beiträge
Pa boxen von 8ohm auf 4ohm
wlade am 23.02.2006  –  Letzte Antwort am 27.02.2006  –  4 Beiträge
technoveranstaltung wieviel watt ?
cyberds19 am 26.09.2011  –  Letzte Antwort am 30.09.2011  –  33 Beiträge
Pa Subwoofer- Was für ein Verstärker?
Le-Tronix am 18.02.2010  –  Letzte Antwort am 04.03.2010  –  10 Beiträge
2 PA Boxen max, 300 Euro
Scholl3ss am 13.04.2008  –  Letzte Antwort am 16.04.2008  –  11 Beiträge
Lieber einen 2Kanal PA Verstärker oder 8Kanal
killroy0815 am 11.09.2006  –  Letzte Antwort am 22.09.2006  –  25 Beiträge
Eine kleine Ohm frage
Bass-frike am 03.12.2007  –  Letzte Antwort am 11.01.2008  –  43 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.078 ( Heute: 79 )
  • Neuestes Mitgliedbrudibuh93
  • Gesamtzahl an Themen1.389.800
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.464.674

Hersteller in diesem Thread Widget schließen